Vorbereitung auf eine Operation Schamlippenverkleinerung

Was sollte vor der Schamlippenverkleinerung beachtet werden? Informationen zur Vorbereitung auf Ihre Operation zur Verkleinerung von Schamlippen beim Facharzt für Plastische Chirurgie

Schamlippenverkleinerung Op-Vorbereitung

Bevor der Eingriff bzw. die Operation Schamlippenverkleinerung durchgeführt wird, sind vorbereitende Maßnahmen notwendig und hilfreich, um einen optimalen Heilungsverlauf zu gewährleisten. Zudem wird hierdurch das Komplikationsrisiko verkleinert. Wir führen hier allgemeine Hinweise zur Vorbereitung auf Ihre Operation auf - individuelle Faktoren und Verhaltsmaßnahmen können diese entsprechend verändern bzw. ergänzen. Genaue Details erklären wir Ihnen bei Ihrem Beratungsgespräch im Rahmen der Voruntersuchung. Wir wollen Ihnen einen kurzen Überblick geben, was alles vor der Operation getan werden sollte.

Blutgerinnung und gerinnungshemmende Medikamente

Sie sollten 14 Tage vor der Operation gerinnungshemmende Medikamente absetzen. beachten Sie hierzu, dass auch z. B. Aspirin die Blutgerinnung reduziert

Stoffwechselaktivierung

Maßnahmen, die Ihren Stoffwechsel aktivieren, unterstützen den Heilungsverlauf nach dem Eingriff, da die Zellerneuerung aktiviert wird. Je aktiver die Zellerneuerung ist, desto schneller und besser verläuft die Wundheilung.

Rauchen vor der Schamlippenverkleinerung

Reduzieren Sie Ihren Nikotinverbrauch auf ein Minimum. Optimal ist, dass Sie ein bis zwei Tage vor der OP das Rauchen komplett einstellen.

Alkohol vor der Operation

Verzichten Sie ca. ein bis zwei Wochen vor der OP auf Alkoholgenuss.

Menstruation und Schamlippenverkleinerung

Früher hat man versucht, Operationen während der Menstruation zu vermeiden. Theoretisch ist die Blutungsneigung in dieser Zeit größer. Praktisch ist aber kein Unterschied fest zu stellen.

Weitere individuelle Maßnahmen können im Einzelfall notwendig werden. Dies wird mit Ihnen in einem persönlichen Beratungsgespräch mit dem zuständigen Operateur geklärt.

Grundsätzliche Informationen zur Schamlippenverkleinerung

Schamlippenverkleinerung - die Operationsmethoden

Schamlippenverkleinerung - die Risiken

Heilungsverlauf der Schamlippenverkleinerung

Schamlippenverkleinerung - Kosten

Schamlippenverkleinerung - Methoden / Kosten / RisikenInformationsmaterial Schamlipppenverkleinerung

Information & Beratung zur Vorbereitung auf die Operation Schamlippenverkleinerung

Sie haben weitere Fragen zu Ihrer geplanten Behandlung oder wollen eine Termin für eine persönliche Beratung vereinbaren? Weitere Informationen zum Ablauf, den Methoden, Risiken, Heilungsverlauf, Kosten bzw. Preise, etc. und Terminvereinbarung für Ihre Schamlippenverkleinerung vom erfahrenen Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie:
Telefon:
☎ 0800 - 678 45 65

Beratung oder kostenfreie Informationen anfordern

Telefonische Information und Terminvereinbarung bei unseren Fachärzten für Plastische und Ästhetische Chirurgie:
Montag bis Donnerstag 8 Uhr 30 bis 20 Uhr
Freitag von 8 Uhr 30 bis 19 Uhr

In dringenden Fällen stehen wir unseren Patienten nach Ihrer Behandlung bzw. Operation rund um die Uhr unter unserem Notfalltelefon zur Verfügung. Diese Rufnummer erhalten unsere Patienten bei der Behandlung.

Plastische Ästhetische Chirurgie

© Schamlippenverkleinerung vom erfahrenen Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie - wir kümmern uns seit 2000 um Ihr Wohlgefühl. Nutzen Sie unsere über 18-jährige Erfahrung! All rights reserved by Moderne Wellness - Wohlfühlen beginnt im eigenen Körper. Ärztliche Leistungen unserer Fachärzte werden gemäß Heilmittelwerbegesetz nach der Gebührenordnung für Ärzte GOÄ abgerechnet. Grundsätzlich behält sich jeder Facharzt vor, Behandlungsmethoden bzw. Behandlungen oder Eingriffe aus medizinischen oder ethischen Gründen ab zu lehnen. Einen guten Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie erkennen Sie nicht daran, dass er alles kann - vielmehr daran, dass auch unvernünftige Eingriffe, Behandlungen oder Patienten abgelehnt werden. Das verstehen wir unter der ärztlichen Sorgfaltspflicht. Kosten für medizinisch nicht notwendige Eingriffe und Behandlungen sind vom Patienten selbst zu tragen.

Impressum & Datenschutz