Beinstraffung - die Operation für straffe Beine

Info & Termin: ☎ 0800 - 678 45 65

Durch den Alterungsprozess oder nach Gewichtsreduzierung zeigt sich oft eine Hauterschlaffung an den Beinen - meist an den Oberschenkelinnenseiten. Dies kann durch eine Beinstraffung korrigiert werden. Erfahren Sie vom Facharzt Plastische Chirurgie mehr zur Op, Kosten / Preise, Methoden, Risiken, Ablauf, etc.

Beinstraffung

Erschlaffte Oberschenkel können nach Beendigung einer sportlichen Aktivität (z. B. Bodybuilding, etc.), Schwangerschaft oder durch Genveranlagung entstehen. Grundsätzlich ist ein Mangel an Elastizität für die Hauterschlaffung an den Beinen verantwortlich. An den Innenseiten der Oberschenkel ist die Haut besonders dünn. Daher sie reagiert auf Veränderungen sehr empfindlich. Wenn sich viel überschüssiges Fettgewebe ansammelt oder aber ein stärkerer Gewichtsverlust stattgefunden hat, kann die Haut daher unschön herabhängen. Durch eine Beinstraffung kann dieser optisch störende Eindruck korrigiert werden.

Die Beinstraffung ist ein kleinerer Eingriff als es der Name vermuten lässt. Wir wollen Ihnen grundsätzliche Infos zur Operation geben, so dass Sie für sich abwägen können, ob eine Operation zur Straffung Ihrer Beine für Sie grundsätzlich interessant ist.


Kurzinformationen zur Beinstraffung

Operationsart Je nach Umfang ambulant oder stationär 1 Nacht
Narkose Dämmerschlaf oder Vollnarkose
OP-Dauer 2 bis 3 Stunden
Arbeitsfähig 2 bis 3 Wochen nach der Operation
Heilung 1 bis 2 Wochen vorsichtig bewegen
Sport nach 6 Wochen
Kosten EUR 3000,- bis EUR 5000,- (nach Umfang)
Alternative Bezeichungen Oberschenkelstaffung
Info-Flyer Info-Flyer Operation Beinstraffung

Was kann von einer Beinstraffung erwartet werden?

Je nach Ihren persönlichen Vorrausetzungen und der gewünschten Veränderung werden bei einer Beinstraffung unterschiedliche Zielsetzungen verfolgt:

  • Entfernung des Hautüberschusses
  • Anhebung der Gewebestrukturen des Oberschenkels
  • Anpassung bzw. Veränderung des Oberschenkelumfanges
  • Kontourverbesserung des Oberschenkels
  • Harmonisierung der angrenzenden Umgebung (z. B. Gesäß, Kniebereich)

Soll eine Kontourverbesserung des Oberschenkels erreicht werden, so kann eine Fettabsaugung eine Alternative sein - solange das Bindegewebe dafür geeignet ist.

Bei nachlassendem Bindegewebe kann eine Kombination aus Fettabsaugung und Oberschenkelstraffung notwendig werden. Die Kombination aus Fettabsaugung und Oberschenkelstraffung kann aber sehr kritisch sein, da event. Die Durchblutung der Haut gefährdet sein kann. In einigen Fällen wird die gewünschte Veränderung durch eine 2 stufige Operation erreicht.

Nach der Operation ist der Oberschenkel wieder straff und glatt. Die Beine wirken insgesamt schlanker und jugendlicher.


Wie ist der Ablauf für eine Beinstraffung?

Bei einer Voruntersuchung wird Ihr Ausgangsbefund festgestellt. Dieser wird dann mit Ihrem Veränderungswunsch abgeglichen. Bei der Beratung und Voruntersuchung klären unsere erfahrenen Plastische Chirurgen mit Ihnen zum Beispiel folgende Punkte:

  • Welche Erwartungen haben Sie an Ihre Beinstraffung?
  • Haben Sie Vorerkrankungen?
  • Ist die Operation aktuell sinnvoll?
  • Nehmen Sie regelmäßig Medikamente?
  • Welche Operationen haben Sie bisher durchführen lassen (muss z. B. bestehende Narbe in die Operationsplanung berücksichtigt werden?
  • Bestehen Arzneimittelallergien?
  • Sind Sie aktuell in medizinischer Behandlung bzw. wie ist Ihre gesundheitlicher Zustand?
  • Welche Ausgangssituation haben?

Nachdem diese Punkte geklärt sind, erstellt unser erfahrener Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie mit Ihnen Ihr individuelles Behandlungskonzept und erklärt Ihnen die unterschiedlichen Operationstechniken, deren Möglichkeiten, Risiken und unterschiedlichen Heilungsverläufe.


Beinstraffung - Vorher / Nachher-Bilder

Die Darstellung von Vorher-Nachher-Bildern einer Beinstraffung ist seit dem 01.04.2006 nach dem Heilmittelwerbegesetz untersagt, wenn die Abbildung sich auf die Erkennung, Beseitigung oder Linderung krankhafter Beschwerden bezieht oder einen operativ-plastisch-chirurgischen Eingriff bewirbt. Daher zeigen wir Ihnen im Rahmen Ihrer Voruntersuchung Vorher-Nachher-Bilder von bereits durchgeführten Operationen von Patienten mit vergleichbaren Ausgangssituationen. Hierdurch erhalten Sie einen Eindruck über den Behandlungsverlauf und Ihrem möglichen Zielergebnis.


Wie wird eine Straffung der Beine durchgeführt?

Jeder Mensch ist einmalig - daher muss die Beinstraffung immer auf Ihre individuellen Voraussetzungen abgestimmt werden. Bei der Voruntersuchung stellt unser erfahrener Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie Ihre Ausgangssituation fest. Durch den Abgleich Ihrer Ausgangssituation und Ihrer gewünschten Veränderung können wir Ihnen die für Sie möglichen und sinnvollen Behandlungsmethoden und deren Vor- und Nachteile aufzeigen. Zudem werden Ihnen Ihre individuellen Risiken und Ihr möglicher Behandlungsablauf erklärt.

In den häufigsten Fällen kann eine Beinstraffung durch eine Straffung der Oberschenkel erreicht werden. Je nach Art und Umfang der notwendigen Straffung, gibt es auch unterschiedliche Schnittführungen. Nachfolgend finden Sie eine Übersicht der reinen Schnittformen ohne Berücksichtigung einer eventuellen Kombination mit einer Fettabsaugung dargestellt.

1.) Straffung der Beine mit kurzer Narbe

Beinstraffung kurze Narbe

Die Narbe wird in der Beugefalte der Leiste gesetzt.

2.) Straffung mit kurzer und langer Narbe

Beinstraffung Narbe

3.) Straffung mit langer Narbe

Beinstraffung Schnitt

Die Beinstraffung mit alleiniger langer Narbe ist nur in Ausnahmefällen notwendig. Sie kann eingesetzt werden, wenn ein reiner Hautüberschuss ohne Erschlaffung des Gewebes vorhanden ist.

4.) Straffung der Beine mit Erweiterung in der Gesäßregion

Beinstraffung Postraffung

Welche Risiken gibt es und welche Komplikationen können entstehen?

Auch wenn es sich bei einer Oberschenkelstraffung um eine im Allgemeinen gut verträgliche Operation handelt, so können Komplikationen und Risiken auftreten. Wir stellen hier die häufigsten Komplikationen dar - bei einer Kombination mit anderen Operationen (z. B. Fettabsaugung), können noch weitere Risiken und Komplikationen auftreten.

Folgende Risiken oder Komplikationen können bei einer Beinstraffung auftreten:

  • Asymmetrie der Oberschenkel
  • Ausreißen der Verankerungsnähte
  • Dog-Ear-Bildung
  • Gefühllosigkeit bzw. Sensibilitätsstörungen
  • Infektionen
  • Störung der Narbenbildung
  • Narkoserisiko
  • Nachblutung und Hämatome
  • Serombildung
  • Überkorrekturen
  • Wundheilungsstörungen
  • Verziehung der äußeren Schamlippen

Komplikationen & Risiken Beinstraffung


Wer trägt die Kosten für die Straffung?

Die Kosten für eine Beinstraffung müssen in den meisten Fällen durch den Patienten getragen werden. Da die Kosten immer von Ihren persönlichen Voraussetzungen und dem gewünschten Zielergebnis abhängig sind, können die genauen Kosten immer erst nach der Voruntersuchung genannt werden.


Kosten / Preise: Wie viel kostet eine Beinstraffung?

Ein Differenzierungspunkt ist der Preis. Allerdings ist Beinstraffung nicht gleich Beinstraffung. Viele individuelle Faktoren bestimmen den Gesamtaufwand einer Beinstraffung. Ein großer Bestandteil des Preises einer Beinstraffung sind die OP-Kosten selbst, diese sind abhängig vom Materialaufwand (z. B. Verbandsmaterial) und der Operationsdauer. Diese wiederum ist sehr stark abhängig von den notwendigen Teilaspekten der Operation:

  • Entfernung des Hautüberschusses
  • Anhebung der Gewebestrukturen des Oberschenkels
  • Anpassung bzw. Veränderung des Oberschenkelumfanges
  • Kontourverbesserung des Oberschenkels
  • Harmonisierung der angrenzenden Umgebung (z. B. Gesäß, Kniebereich)

Die Kosten für eine Beinstraffung liegen je nach Operationsaufwand meist im Bereich zwischen EUR 3000,- und EUR 5000,- inkl. aller Nebenkosten.

Beinstraffung Preise

Ein genauer Preis kann nur nach einer ausführlichen Voruntersuchung genau bestimmt werden.


Kann ich die Kosten für meine Operation finanzieren bzw. in Raten bezahlen?

Bei entsprechender Bonität und regelmäßigen Einkommen können wir Ihnen eine Finanzierung bzw. Ratenzahlung Ihrer Operationskosten zu günstigen Konditionen anbieten (auch ohne Schufa-Abfrage und Konditionen ab 0% möglich). Mehr Informationen hierzu finden Sie unter:

Finanzierung


Was ist nach der Operation zu beachten und wie ist der Heilungsverlauf?

In den ersten 1-2 Wochen sollten Sie sich vorsichtig bewegen und übermäßige, ruckartige Spannungen der Nahtlinien vermeiden. Ihre Arbeitsfähigkeit erlangen je nach Art Ihrer Tätigkeit meistens nach 10 Tagen bis 3 Wochen nach der Operation wieder. Sportliche Aktivitäten können nach 6 Wochen langsam begonnen und gesteigert werden.


Für wen ist die operative Korrektur geeignet bzw. wer kommt als Patient in Frage?

Grundsätzlich sollten Sie folgende Bedingungen erfüllen:

  • mindestens 18 Jahre alt
  • gute körperliche Verfassung
  • abgeschlossene Gewichtsreduktion
  • keine aktuelle Schwangerschaft
  • keine Schwangerschaft geplant

Qualifikation und Erfahrung unserer Fachärzte für Plastische Chirurgie für Ihre Beinstraffung

Umfangreiche Erfahrung, fachliche Qualifikation und die größtmöglichste Sorgfalt des behandelnden Facharztes und hochwertige, sichere Operationsräume sind die Grundlagen für eine erfolgreiche und sichere Behandlung. Bei uns wird die Oberschenkelstraffung nur durch erfahrene Fachärzte für Plastische Chirurgie durchgeführt, welche unsere hohen Mindestanforderungen erfüllen und umfangreiche Erfahrung besitzen (z. B. jahrelange Erfahrung im Bereich der Ästhetischen Plastischen Chirurgie, hohe Sicherheitsstandarts, regelmäßige Weiterbildung, etc.), da Ihre Sicherheit bei uns im Vordergrund steht.

Beratung & Information zur Beinstraffung für straffe, schöne Beine

Sie wollen mehr über die Straffung Ihrer Beine erfahren oder haben Fragen?

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf und vereinbaren Sie Ihren Termin zu Ihrem persönlichen Beratungsgespräch. Weitere Informationen zum Ablauf, Risiken, Kosten bzw. Preise, Heilungsverlauf, etc. und Terminvereinbarung für Ihre Beinstraffung vom erfahrenen Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie:

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf:

Terminvereinbarung & kostenfreie Informationen:

☎ 0800 - 678 45 65

Kontakt & Terminanfrage

Telefonische Information und Terminvereinbarung bei unseren erfahrenen Fachärzten für Plastische und Ästhetische Chirurgie:
Montag bis Donnerstag 8 Uhr 30 bis 20 Uhr 30
Freitag von 8 Uhr bis 20 Uhr

Unseren Patienten stehen wir rund um die Uhr unter unserem Notfalltelefon zur Verfügung. Diese Rufnummer erhalten Sie bei der Behandlung.


Unsere Standorte & Fachärzte für Ihre Beinstraffung

Eingriffe und Behandlungen in der Ästhetischen Plastischen Chirurgie

Weitere Behandlungsbereiche

Allgemeiner Hinweis:

Wir können auf unserer Internetseite nur allgemeine Hinweise zu Ihrer Behandlung bzw. Schönheitsoperation geben. Unser Bestreben ist, so umfangreich wie möglich zu informieren. Eine individuelle und zuverlässige Aussage / Diagnose / Therapieempfehlung kann nur nach einer Untersuchung durch einen Facharzt getroffen werden. Ärztliche Leistungen werden gemaß Heilmittelwerbegesetz anhand der Gebührenordnung für Ärzte abgerechnet.

Unsere Quellen und Autoren:

Die fachlichen Inhalte wurden durch unser Fachärzteteam erstellt und auf dem aktuellen Stand gehalten. Weitere Quellen sind die Fachgesellschaften bzw. Fachvereinigungen im Bereich der Ästhetischen Chirurgie

Impressum

Datenschutzerklärung

Moderne Wellness
Moderne Wellness - Ästhetische Plastische Chirurgie - Wohlfühlen beginnt in der eigenen Haut. Eine Ästhetische Plastische Operation kann helfen, damit sich ein Mensch wohler fühlt.

© Beinstraffung vom erfahrenen Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie bzw. Plastischen Chirurgen. Nutzen Sie unsere langjährige Erfahrung im Bereich Ästhetisch-Plastische Operationen!

Alle Inhalte dieser Webseite unterliegen weltweitem Urheberrecht und sind Eigentum von moderne-wellness.de. Keine Vervielfältigung oder Reproduktion ohne ausdrückliche Genehmigung.