Bauchstraffung gegen Hängebauch / Fettschürze: Kosten / Preise, Methoden, Risiken, etc.

Durch eine Bauchstraffung kann ein hängeder Bauch in schonender Allgemeinnarkose gestrafft oder eine Fettschürze entfernt werden. Erfahren Sie mehr über Kosten / Preise, Methoden, Risiken, Ablauf, etc. Terminvereinbarung oder weitere Informationen: 
Telefon:
☎ 0800 - 678 45 65

Bauchstraffung

Nach einer Gewichtsreduktion oder nach einer Schwangerschaft kann die Bauchdecke bzw. die Haut am Bauch erschlafft sein, so dass ein "Hängebauch" oder eine "Fettschürze" entsteht. Dies kann mit Hilfe einer Bauchstraffung korrigiert werden.

Der Schnitt an der Schamhaargrenze ist meistens praktisch unsichtbar. Die Bauchhaut wird bis zum Brustkorb von der Muskulatur abgelöst und nach unten gezogen. Die überschüssige Haut wird abgetrennt. Zusätzlich wird, falls erforderlich, die Bauchmuskulatur gestrafft. Falls der Bauchnabel in den Bereich der abzutrennenden Haut füllt, wird er durch spezielle Technik an gewohnter Stelle wieder eingesetzt.

Nach der Straffung von Ihrem Bauch muss für ca. vier bis sechs wochen ein spezielles Kompressionsmieder getragen werden, um ein optimales kosmetisches Ergebnis zu erzielen.

Eine Schonung für 10 bis 14 Tage ist empfehlenswert, Sport und schweres Heben sollten für vier bis sechs wochen vermieden werden.

Wie ist der Ablauf für eine Bauchstraffung?

Bei einer Voruntersuchung wird Ihre Ausgangsbefund festgestellt. Dieser wird dann mit Ihrem Veränderungswunsch abgeglichen - daraus resultierend erstellt unser Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie mit Ihnen das entsprechende Behandlungskonzept und erklärt Ihnen die unterschiedlichen Operationstechniken, deren Möglichkeiten, Risiken und unterschiedlichen Heilungsverläufe.

Bei der Beratung und Voruntersuchung klärt unsere Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie mit Ihnen zum Beispiel folgende Punkte:

  • Welche Erwartungen haben Sie an Ihre Bauchstraffung?
  • Ist die Operation aktuell sinnvoll?
  • Haben Sie Vorerkrankungen?
  • Nehmen Sie regelmäßig Medikamente?
  • Welche Operationen haben Sie Bisher durchführen lassen (muss z. B. eine Kaiserschnittnarbe oder eine Blinddarmnarbe Bei der Operationsplanung berücksichtigt werden?
  • Bestehen Arzneimittelallergien?
  • Sind Sie aktuell in medizinischer Behandlung bzw. wie ist Ihre gesundheitlicher Zustand?
  • Welche Ausgangssituation haben (liegt eine Hauterschlaffung oder auch eine Erschlaffung der Bauchmuskulator vor)?

Erst wenn diese Punkte geklärt sind, kann die genaue Operationsmethode, die Anästhesie, etc. genau definiert werden und Ihr persönliches Operationskonzept erstellt werden. Wir erklären Ihnen dann Ihre möglichen Risiken und Komplikationen, Ihren voraussichtlichen Heilungsverlauf und können auch genaue Auskunft zu den Kosten geben.

Bauchstraffung - Vorher / Nachher-Bilder

Die Darstellung von Vorher-/Nachher-Bildern einer Bauchstraffung ist seit dem 01.04.2006 nach dem Heilmittelwerbegesetz untersagt, wenn die Abbildung sich auf die Erkennung, Beseitigung oder Linderung krankhafter Beschwerden bezieht oder einen operativ-plastisch-chirurgischen Eingriff bewirbt. Bei Ihrer Voruntersuchung erhalten Sie anhand Vorher-/Nachher-Bildern von vergleichbaren Ausgangssituationen von unserem Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie einen Eindruck über den Behandlungsverlauf und Ihrem möglichen Zielergebnis.

Ist ein Krankenhausaufenthalt für eine Bauchstraffung notwendig?

In den häufigsten Fällen wir die Bauchstraffung stationär und in Vollnarkose durchgeführ. So haben Sie die Sicherheit, dass im Bedarfsfall schnell reagiert werden kann und Sie umfassend betreut werden. Der stationäre Aufenthalt dauert je nach Operationsaufwand zwischen 1 und 3 Tagen. Kleinere Eingriffe können eventuell ambulant durchgeführt werden.

Auf Wunsch kann bei uns der Partner oder eine Begleitperson gegen einen geringen Aufpreis mit im Zimmer übernachten - oder wir vermitteln Ihnen eine entsprechende Übernachtungsmöglichkeit für Ihre Begleitperson.

Bauchstraffung und Bruststraffung in einer Operation - ist das möglich?

Grundsätzlich kann eine Bauchstraffung und Bruststraffung in einem Eingriff durchgeführt werden. Ob ein Eingriff oder eine Verteilung auf zwei Eingriff sinnvoller ist, ist abhängig vom jeweiligen Operationsaufwand. Sehr umfangreiche Eingriffe werden teilweise auf zwei Eingriffe verteilt, da durch eine relativ lange Operationszeit das Narkoserisiko entsprechend steigen würde.

Kosten / Preise: Wie viel kostet eine Bauchstraffung?

Jeder Mensch ist einmalig. Daher muss jedes Operationskonzept immer auf den Einzelfall abgestimmt werden.

Viele individuelle Faktoren bestimmen die Kosten der Bauchstraffung. Daher kann ein genauer Preis nur nach einer ausführlichen Voruntersuchung genau bestimmt werden. Die Kosten beginnen bei EUR 3500,-. Die einzelnen Bestandteile, welche die Kosten für eine Abdominoplastik beeinflussen und je nach Ausgangsbefund und Veränderungswunsch unterschiedlich sind:

  • Voruntersuchung und Operationsaufklärung
  • Kombination mit anderen Behandlungen
  • Operationsaufwand, OP-Dauer
  • Sicherheit im OP und Qualifikation des Arztes
  • Krankenhausaufenthalt
  • Anästhesie
  • Kompressionswäsche
  • Laborkosten (für Blutbild)
  • Materialkosten (Abdeckmaterial, Fadenmaterial, etc.)
  • Nachsorge
  • Mehrwertsteuer
  • sonstige Kosten (z. B. spezielle Medikamente durch Allergien, etc.)

Wer trägt die Kosten für die Operation für einen strafferen Bauch?

Die Kosten für eine Straffungsoperation müssen in den meisten Fällen durch den Patienten selbst getragen werden. Die genauen Kosten können nur nach einer Voruntersuchung definiert werden, da diese immer von den persönlichen Voraussetzungen und dem gewünschten Zielergebnis abhängig sind.

Bei der Voruntersuchung stellt unser Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie Ihre Ausgangssituation für Ihre Bauchstraffung fest. Durch den Abgleich Ihrer Ausgangssituation und Ihrer gewünschten Veränderung kann die jeweilige Operationsmethoden und der anfallende Operationsaufwand abgeschätzt werden. Er danach können wir Ihnen die für Sie möglichen Behandlungsmöglichkeiten und deren Vor- und Nachteile aufzeigen. Zudem können wir Ihnen Ihre individuellen Risiken und Ihreb möglicher Behandlungsablauf erklärten.

Kann ich die Kosten für Operation zur Straffung meines Bauches finanzieren?

Wir können Ihnen bei entsprechender Bonität und regelmäßigen Einkommen eine Ratenzahlung für Ihre Bauchdeckenstraffung Ihrer Behandlungs- bzw. Operationskosten zu günstigen Konditionen anbieten ( 0% bis 18 Monate Laufzeit / über 18 bis 72 Monate 8,49 % effektiver Jahreszins - nur gültig bei Terminvereinbarungen über diese Webseite).

Qualifikation und Erfahrung unserer Fachärzte für Plastische Chirurgie für Ihre Bauchstraffung

Umfangreiche Erfahrung, fachliche Qualifikation und die größtmöglichste Sorgfalt des behandelnden Facharztes und hochwertige, sichere Operationsräume sind die Grundlagen für eine erfolgreiche und sichere Behandlung. Bei uns wird die Bauchstraffung nur durch Fachärzte für Plastische Chirurgie durchgeführt, welche unsere hohen Mindestanforderungen (z. B. jahrelange Erfahrung, hohe Sicherheitsstandarts, regelmäßige Weiterbildung, etc.) erfüllen, da Ihre Sicherheit bei uns im Vordergrund steht.

Weitere Themen Bauchstraffung:

Grundsätzliches zur Bauchdeckenstraffung

Vorbereitung auf die Bauchstraffung

Die Operation Bauchdeckenstraffung

Bauchdeckenstraffung: Komplikationen und Risiken

Der Heilungsverlauf einer Bauchdeckenstraffung

Weitere Informationen und Terminvereinbarung für Ihre Bauchstraffung vom Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie: 
Telefon:
☎ 0800 - 678 45 65

KontaktInfos oder Beratung anfordern

Operation gegen Hängebauch / Fettschürze für einen straffen Bauch

Sie wollen mehr über die Straffung von Ihrem Bauch erfahren oder haben Fragen? Nehmen Sie mit uns Kontakt auf. Weitere Informationen zum Ablauf, Risiken, Kosten bzw. Preise, Heilungsverlauf, etc. und Terminvereinbarung für Ihre Bauchstraffung vom Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie: 
Telefon:
☎ 0800 - 678 45 65

© Moderne Wellness - Bauchstraffung vom Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie - wir wollen, dass Sie sich in Ihrer Haut wohler fühlen. All rights reserved. Ärztliche Leistungen unserer Fachärzte werden gemäß Heilmittelwerbegesetz nach der Gebührenordnung für Ärzte GOÄ abgerechnet. Grundsätzlich behält sich jeder Facharzt vor, Eingriffe aus medizinischen oder ethischen Gründen ab zu lehnen.

Schönheitschirurgie

Impressum und Datenschutz