Suche
Close this search box.

Faltenunterspritzung vom Facharzt

Was lässt unsere Haut altern und was kann gegen Falten getan werden? 
Faltenunterspritzung vom Facharzt – erfahren Sie mehr über Methoden, Kosten, Risiken, Ablauf, etc.

Die Haut straff und frisch zu erhalten ist eine Kunst, mit der sich schon Hochkulturen des Altertums beschäftigt haben

Schönheitsideale und Moden ändern sich im Laufe der Zeiten. Sie sind von Kultur zu Kultur unterschiedlich. Kriterien wahrer Schönheit sind über Jahrhunderte und Kulturkreise hinweg die gleichen und haben wenig mit Figur- und Modetrends zu tun: positive Ausstrahlung, Vitalität und eine gepflegte Haut.

Alte Mythen und Sagen vom Jungbrunnen spiegeln den tief empfundenen menschlichen Wunsch nach ewiger Jugend und Schönheit wieder.

Obwohl der Jungbrunnen bis heute noch nicht gefunden wurde, ist es dank modernen Forschung möglich, viel gegen Alterungsprozesses entgegen zu wirken. Belastungen durch Sonne, Solarium, Wind und Luftverschmutzung setzen der Haut zu. Gleichfalls gefährden Stress, Schlaf- und Bewegungsmangel oder schlechte Ernährung den Selbstregenierung der Haut.

Faltenunterspritzung gegen den Alterungsprozess der Haut

Vergleicht man die Haut eines Kleinkindes mit der Haut eines Menschen um die 40, so lässt sich mit bloßem Auge erkennen, was der Alterungsprozess für die Haut bedeutet: Sie wird dünner, trockener, großporiger, fahler – es bilden sich Hautverfärbungen und Falten.

All diese Veränderungen sind unter anderem darauf zurückzuführen, dass die elastischen und kollagen Fasern in der Haut abnehmen. Die Geschwindigkeit der Alterungsvorgänge ist aber von Mensch zu Mensch verschieden – und wir können selbst darauf Einfluss nehmen.

Welche Faktoren führen zu einer frühzeitigen Hautalterung?

  • Häufige Sonnenbäder: Für die vorzeitige Hautalterung sind vor allem die UVA – Strahlen verantwortlich. Sie dringen bis in die tieferen Hautschichten vor und entfalten dort ihre schädigende Wirkung
  • Nikotin
  • Stress
  • Krankheiten, wie z. B. Neurodermitis

Welcher unterschiedliche Hautalterung gibt es?

Zeitalterung

Darunter versteht man den natürlichen Alterungsprozess der Haut, der in der Regel relativ langsam verläuft. Ursachen sind neben den Erbanlagen freie Radikale und Hormonmangel.

Lichtalterung

Sie schreitet sehr schnell voran, wie jeder an seinem eigenem Körper feststellen kann, wenn er besonnte und  nicht besonnte Hautzonen vergleich. Schuld an der Lichtalterung ist vor allem das UV-Licht, Rauchen, Kälte, Wind, Hitze und andere Umweltfaktoren.

Hyaluronsäure – das Geheimnis der jugendlichen Haut

Hyaluronsäure ist maßgeblich an dem straffen Erscheinungsbild junger Haut beteiligt, weil sie

  • die Bindegewebszellen in der Haut anregt
  • ein hohes Wasserbindungsvermögen hat
  • die Versorgung der Haut unterstützt
  • schädliche Umwelteinflüsse auf die Haut abmildern kann


Mit zunehmendem Alter schwindet der Hyaluronsäuregehalt der Haut. Dies hat zur Folge, dass das Wasserbindungsvermögen abnimmt. Hierdurch verliert die Haut an Elastizität und es bilden sich zunehmend Fältchen.

Mehr Infos zur Hyaluronsäure

Was können wir gegen die Hautalterung tun?

Aufhalten können wir den Alterungsprozess nicht

Aber wir können einiges tun, um ihn zu verlangsamen, besser auszusehen und uns besser zu fühlen. Zum Glätten der Hautoberfläche und gegen die Faltenbildung gehören folgende Bestandteile:

Zeitalterung

Sonne ist der größte Feind der Haut (UV-Strahlung). Deshalb ist für die anspruchsvolle Haut eine Tagespflege mit hohem Lichtschutzfaktor im UV-B- und UV-A-Bereich wichtig.

Ausgewogene Ernährung

Gesunde und ausgewogene Ernährung (z. B. Fleisch, Gemüse, Obst, Hülsenfrüchten, fettarme Milchprodukte,etc.) und ein ausgewogener Lebenswandel mit wenig Nikotin, viel Schlaf, Wasser und ausreichender Bewegung unterstützen ein gesundes Aussehen. Wir können Vitamin A, C und E in Lebensmitteln zu uns nehmen oder der Haut über Kosmetika direkt zuführen.

Vitalstoffe und Vitamine

Ausreichende Versorgung mit den Vitalstoffen Kalzium, Zink, Magnesium, Phosphor und Eisen kann nach wissenschaftlichen Untersuchungen gegen Falten wirken. Eine Besondere Rolle spielen auch die Vitamine A, C und E.

Vitamin A ist für die normale Entwicklung von Geweben, insbesondere für die Zellerneuerung der Haut, wichtig. Es glättet die Haut und beugt der Austrocknung und Abschuppung vor und gehört zur Gruppe der sogenannte Antioxidantien, die schädliche freie Radikale im Körper abfangen.

Vitamin C unterstützt die Verfeinerung der Hautstruktur und die Bildung von Kollagen und es wirkt Antioxidantien entgegen.

Vitamin E schützt den Körper vor dem Angriff der freien Radikalen, die durch Rauchen, Alkohol und UV-Strahlen entstehen und den Zellalterungsprozess beschleunigen. Außerdem sorgt Vitamin E für ausreichende Feuchtigkeit und Durchblutung der Haut – es wirkt beruhigend und entzündungshemmend.

Pflege Ihrer Haut

Sorgfältige Pflege mit hochwertigen Hautpflegeprodukten, die der Haut Feuchtigkeit spenden, sie schützen, glätten und sie bei der Regenerierung unterstützen. Die regelmäßige Entfernung abgestorbener und geschädigter Hautstellen hilft der Haut ebenfalls bei der Selbsterneuerung.

Welche Methoden gibt es zu Faltenunterspritzung?

Wenn es zur Faltenbildung kommt, können die Falten durch Unterspritzung mit stabilisierter Hyaluronsäure aufgefüllt werden. Andere Falten können durch die Verwendung von Botulinumtoxin (oft als Botox bezeichnet) gemildert werden.

Gerade bei Hyaluronsäure gibt es je nach Anwendungsbereich und persönlichen Voraussetzungen unterschiedliche Produkte. Je nach Ihren Ausgangsbefund stehen uns unterschiedliche Methoden zur Verringung Ihrer Falten zur Verfügung.

Die häufigsten Methoden

Hyaluronsäure

Durch eine Unterspritzung wird der Rückgang des Hyaluronsäuregehaltes der Haut ausgeglichen.

Produkte mit Hyaluronsäure werden in der ästhetischen Medizin zum Modellieren der Lippen, zur Hautauffrischung, Verringerung von Falten oder zum Aufbau von Gesichtskonturen verwendet. Je nach Stabilisierung der Hyaluronsäure bleibt der so gewonnene Effekt 6-12 Monate erhalten. Es gibt es unterschiedliche Präparate mit speziell angepassten Gelpartikelgrößen auf dem Markt.

Die häufigsten Hyaluronsäure-Produkte:

Mehr zur Hyaluronsäure

Botulinumtoxin A

Botulinumtoxin A ist ein natürlich vorkommendes Bakterieneiweiß.

Handelsnamen für die Substanz sind je nach Hersteller und Anwendungsbereich Azzalure®, Bocouture®, Botox®, Dysport®, Vistabel®, Xeomin®

Die Injektion dieses Mittels in einen Muskel bewirkt, dass gezielt Nervenimpulse blockiert werden. Hierdurch kann der Muskel dann nicht mehr wie gewohnt angespannt werden.

Mehr Informationen:
Botulinumtoxin

Eigenfett / Lipofilling

Eigenes Fettgewebe wird an unauffälliger Stelle, z. B. durch den Bauchnabel in lokaler Betäubung entnommen und steril aufbereitet. Danach wird es an entsprechender Stelle wieder eingepflanzt. 

Im Gegensatz zur Unterspritzung mit Hyaluronsäure oder Kollagen ist der Effekt dauerhaft – allerdings ist ein vollständiges Einwachsen der transplantierten Fettzellen im Einzelfall nicht zu 100% garantiert.

Es muss immer in Einzelfall entschieden werden, ob eine Eigenfettunterspritzung für Sie sinnvoll ist.

Eigenfettunterspritzung

Needling

Beim Verfahren selbst führt der Plastische Chirurg mit einem nadelbesetzten Roller unter kontrolliertem Druck vertikal, horizontal und diagonal über die Haut des zu behandelnden Areals.

Die Nadelstiche erzeugen tausende von Mikrowunden in der Lederhaut und regen so Hautzellen zur Kollagenneubildung an. Diese führt dann im Ergebnis zu einer verbesserten Hautqualität.

Needling

Wie ist der Ablauf für eine Faltenunterspritzung bzw. Faltenbehandlung?

Vor der Entscheidung für eine Faltenunterspritzung bzw. Faltenbehandlung ist eine Aufklärung und eine Voruntersuchung notwendig. Bei der Voruntersuchung stellen unsere erfahrenen Plastische Chirurgen Ihre Ausgangssituation fest. Durch den Abgleich Ihrer Ausgangssituation und Ihrer gewünschten Veränderung können wir Ihnen die für Sie möglichen und sinnvollen Behandlungsmethoden und deren Vor- und Nachteile aufzeigen. Zudem werden Ihnen Ihre individuellen Risiken und Ihr der mögliche Behandlungsablauf erklärt.

Gibt es Vorher / Nachher-Bilder von durchgeführten Faltenunterspritzungen?

Die öffentliche Darstellung von Vorher-Nachher-Bildern durchgeführter Faltenunterspritzungen ist seit dem 01.04.2006 nach dem Heilmittelwerbegesetz untersagt, wenn sich die Abbildung sich auf die Erkennung, Beseitigung oder Linderung krankhafter Beschwerden bezieht oder einen operativ-plastisch-chirurgischen Eingriff bewirbt. Daher zeigen wir Ihnen im Rahmen Ihrer Voruntersuchung Vorher-Nachher-Bilder von bereits durchgeführten Operationen von Patienten mit vergleichbaren Ausgangssituationen. Hierdurch erhalten Sie einen Eindruck über den Behandlungsverlauf und Ihrem möglichen Zielergebnis.

Was kostet eine Faltenunterspritzung?

Die Kosten für eine Faltenunterspritzung können nach Produkt und Aufwand zwischen ⌀ EUR 200,- und EUR 750,- liegen – in einzelnen Fällen auch höher. Die genauen Kosten richten sich immer nach der Methode und dem Behandlungsaufwand.

Arztwahl & Erfahrung und Qualifikation

Eine Faltenbehandlung bzw. eine Faltenunterspritzung ist eine sehr sichere und effektive Art der Hautverjüngung. Ihre Faltenbehandlung wird bei uns nur von spezialisierten Fachärzten für Plastische Chirurgie durchgeführt, die unsere hohen Mindestanforderungen erfüllen und umfangreiche Erfahrung besitzen (z. B. jahrelange Erfahrung im Bereich der Ästhetischen Plastischen Chirurgie, hohe Sicherheitsstandards, maximaler Infektionsschutz bzw. hohe Hygienestandards, regelmäßige Weiterbildung, etc.).

Unser Facharzt klärt Sie umfassend über die Art der Behandlung auf. Er kann beurteilen, ob eine Anwendung in Ihrem speziellen Fall sinnvoll ist – und wenn ja, dann kann er aus der Vielzahl der Produkte auch das für Sie effektivste Produkt auswählen. Ebenso verfügt er über Erfahrung im Umgang mit den speziellen Spritztechniken, so dass Sie auch möglichst sicher und langfristig Ihr gewünschtes Zielergebnis erreichen.

Empfohlene Fachärzte für Plastische und Ästhetische Chirurgie

Alle unsere Fachärzte für Plastische Chirurgie müssen unser Mindestanforderungsprofil erfüllen.

Alternativ kann sich auch ein Blick in die Mitgliederverzeichnisse der Fachverbände lohnen (zu den Fachverbänden):