Anti-Cellulite-Behandlung Cellfina

Wenn die Sonne lockt und die langen Hosen gegen das kurze Sommerkleid oder die Shorts getauscht werden, kommen die ungeliebten Dellen an Po und Oberschenkeln leider bei vielen Frauen wieder zum Vorschein. Über 85% aller Frauen zwischen 25 und 60 Jahren haben Cellulite. Die meisten fühlen sich dadurch in ihrem persönlichen Wohlgefühl erheblich beeinträchtigt. Cremes und Lotionen versprechen Hilfe im Kampf gegen Cellulite, doch sie wirken nicht gegen die Ursache der Dellen, denn diese haben ihren Ursprung weit unter der Hautoberfläche, nämlich im Bindegewebe. Bindegewebsstränge, die bei Frauen senkrecht zur Hautoberfläche angeordnet sind, können verhärten und ziehen dann die Haut nach innen. Wir können Ihnen in Aschaffenburg, München und Karlsruhe weiter helfen. Erfahren Sie mehr über die Anti-Cellulite-Behandlung Cellfina

Anti-Cellutlite-Behandlung

Grundsätzliches zum Thema Cellulite

Eigentlich sind Sie zufrieden mit Ihrem Aussehen. Nur auf die lästigen Dellen an Po und Oberschenkeln könnten Sie gut verzichten. Aber Cellulite ist hartnäckig: Weder Cremes noch Diäten helfen auf Dauer, denn sie bekämpfen nicht die eigentliche Ursache von Cellulite. Diese liegt tiefer in der Haut, und zwar im Bindegewebe. Hier gibt es einzelne Bindegewebsstränge (Fachausdruck: fibröse Septen), die die Haut einziehen, sodass Dellen entstehen. Wer Cellulite dauerhaft lindern möchte, muss hier ansetzen.

Was ist Cellulite und wie entsteht Sie?

Cellulite, Orangenhaut oder Matratzenphänomen – Cellulite ist keine Hautkrankheit im medizinischen Sinne, sondern ein ästhetisches Problem. Sie ist zudem typisch weiblich ist. Männer leiden kaum unter Cellulite, weil der Aufbau des Bindegewebes anders ist und ihre Bindegewebsfasern gitternetzartig parallel zur Hautoberfläche angeordnet sind und somit mehr Stabilität bieten.

Neben den typischen Cellulite-Dellen gibt es andere Hauterscheinungen wie erschlaffte Haut, Fettdepots und Dehnungsstreifen, die von der „Cellulite“ im eigentlichen Sinne zu unterscheiden sind.

Ursache von Cellulite

Die Ursache für Cellulite ist anatomisch bedingt und daher können auch schlanke, sportliche Frauen unter ihr leiden. Genetische Veranlagung, hormonelle Schwankungen oder Übergewicht können die dellenförmige Hautstruktur begünstigen. Der Grund hierfür ist die Beschaffenheit des weiblichen Bindegewebes. Insbesondere im Fettgewebe der Unterhaut an Beinen, Po und Oberschenkeln verlaufen dünne Bindegewebsstränge senkrecht zur Hautoberfläche und nahezu parallel zueinander und sind daher elastisch. Diese kollagenartigen Fasern (auch fibröse Septen genannt) muss man sich wie eine Art Gummiband vorstellen, welches die Muskulatur und die Haut miteinander verbindet. Verkürzen sich die Bindegewebsstränge, ziehen sie die Oberhaut nach innen. Dadurch entstehen an der Hautoberfläche die cellulitetypischen Dellen an Beinen und Po.

Cellulitis und Cellulite – gibt es hier einen Unterschied?

Fälschlicherweise wird Cellulite auch häufig mit „Cellulitis“ verwechselt. Bei der Cellulitis handelt es sich aber tatsächlich um eine Krankheit. Die Endung „itis“ deutet in der Medizin immer auf eine Entzündung hin – und in diesem Fall leiden die Patienten an einer schmerzhaften Entzündung des Unterhautbindegewebes infolge einer bakteriellen Infektion, die hauptsächlich Arme und Beine sowie das Gesicht betreffen kann. Das Erscheinungsbild mit dicken roten Schwellungen ist gänzlich anders als das von Cellulite trotz des ähnlichen Namens.

Die langfristige Reduktion von Cellulite

Die Cellfina®-Behandlung ist ein klinisch erprobtes Verfahren zur Verbesserung des Erscheinungsbildes von Cellulite. Erreicht wird dies mit einer präzisen Lösung einzelner Bindegewebsstränge. Die innovative Methode ist minimalinvasiv und wirkt gezielt an der strukturellen Ursache der Cellulite. Das Ergebnis sind ein sichtbar glatteres Hautbild und die Freiheit, wieder tragen zu können, was Ihnen gefällt. Das Cellfina®-System zielt auf eine langfristige Reduktion der Cellulite ab, die bis zu drei Jahre lang anhält. Das einzigartige Cellfina®-Verfahren zur Behandlung der Cellulite wurde zunächst in den USA eingeführt. Seit Ende 2016 ist das Cellfina®-Verfahren in Europa verfügbar und wird nun auch in Deutschland mit großem Erfolg von Ärzten angeboten

Anti-Cellutlite-Behandlung

Cellfina® ist das erste minimal-invasive Verfahren gegen Cellulite im Gesäß- und Oberschenkelbereich mit lang anhaltenden und klinisch nachgewiesenen Verbesserungen des Hautbildes, das von der amerikanischen Zulassungsbehörde FDA zertifiziert und bestätigt ist.

Was ist Cellfina?

Cellfina® ist ein neuartiges Verfahren, um Cellulite im Gesäß- und Oberschenkelbereich mit deutlich sichtbaren und lang anhaltenden Ergebnissen zu behandeln. Die innovative Technik kann das Problem präzise dort lösen, wo es entsteht: an den Bindegewebssträngen, und zwar gezielt Delle für Delle. Dabei werden die verkürzten Bindegewebsstränge einige Millimeter unter der Haut vom Arzt präzise und kontrolliert gelöst. Das Ergebnis: ein sichtbar glatteres Hautbild und die Freiheit, wieder alles tragen zu können, was einem gefällt.

Wie funktioniert Cellfina?

Das Prinzip der Cellfina®-Behandlung ist ganz einfach: einzelne verkürzte Bindegewebsstränge werden vom Arzt mithilfe des Cellfina®-Systems exakt in 6 oder 10mm Tiefe gelöst. Dadurch lässt die Spannung auf die Hautoberfläche nach und die Dellen an den behandelten Körperstellen werden geglättet.

Wie ist der Behandlungsablauf?

Die Beratung ist das A und O vor jeder Cellfina®-Behandlung. Bei einer Beratung werden Sie ausführlich über das Verfahren und den Ablauf der Behandlung aufgeklärt. Sobald Sie sich für Cellfina® entschieden haben, legen Sie gemeinsam mit Ihrem Arzt einen konkreten Behandlungstermin fest.

Die Behandlung selbst

Cellfina® ist eine Behandlung, die ambulant unter örtlicher Betäubung durchgeführt wird. Die Dauer der Behandlung ist von der Anzahl und der Größe der zuvor an Ihrem Körper markierten Cellulite-Dellen abhängig, die behandelt werden sollen. Im Durchschnitt dauert die minimal-invasive Behandlung zwischen 45 und 60 Minuten. Nach einer lokalen Betäubung werden die entsprechenden Hautstellen durch ein Vakuum fixiert und die verkürzten Bindegewebsfasern mit dem speziell entwickelten, hochmodernen Cellfina®-Verfahren gelöst. Dieser Vorgang wird an all den Stellen durchgeführt, die behandelt werden sollen. Pluspunkt: Es ist nur eine Behandlung für eine dauerhafte Reduzierung der Dellen notwendig.

Nach der Behandlung

Die behandelten Bereiche werden in den ersten 24 Stunden nach der Behandlung mit absorbierenden Kompressen abgedeckt. Eng anliegende Kleidung wie z.B. eine Radlerhose oder Shapeware wird empfohlen, um Schwellungen vorzubeugen. Bis zum nächsten Tag sollte nicht geduscht werden. Auf Sport, starke körperliche Belastungen, Baden und Sauna sollte für etwa eine Woche verzichtet werden. Nebenwirkungen wie Blutergüsse, Schmerzhaftigkeit und Druckempfindlichkeit sind in der Regel vorübergehend.

Wann sind die Ergebnisse sichtbar?

Erste Ergebnisse sind bereits nach wenigen Tagen sichtbar.

Qualifikation und Erfahrung unserer Fachärzte für Plastische Chirurgie

Die fachliche Qualifikation und die Qualität ist die Grundlage für eine erfolgreiche für eine erfolgreiche Anti-Cellulite-Behandlung. Bei uns wird die Bauchdeckenstraffung nur durch erfahrene Fachärzte für Plastische Chirurgie durchgeführt, welche unsere hohen Mindestanforderungen (z. B. jahrelange Erfahrung, hohe Sicherheitsstandarts, regelmäßige Weiterbildung, etc.) erfüllen, da Ihre Sicherheit bei uns im Vordergrund steht.

Unsere erfahrene Fachärzte für Plastische Chirurgie für Ihre Anti-Cellulite-Behandlung

Information & Beratung für Ihre Anti-Cellulite-Behandlung

Sie haben Fragen oder wollen mehr über Ihre geplante Anti-Cellulite erfahren? Nehmen Sie mit uns Kontakt auf. Mehr Informationen über Ihre Möglichkeiten, Risiken oder über Kosten und Terminvereinbarung für Ihren Beratungstermin beim Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie:
Telefon:
☎ 0800 - 678 45 65

Beratung oder kostenfreie Informationen anfordern

Telefonische Information und Terminvereinbarung bei unseren erfahrenen Fachärzten für Plastische und Ästhetische Chirurgie:
Montag bis Donnerstag 8 Uhr 30 bis 20 Uhr
Freitag von 8 Uhr 30 bis 19 Uhr

In dringenden Fällen stehen wir unseren Patienten nach Ihrer Behandlung bzw. Operation rund um die Uhr unter unserem Notfalltelefon zur Verfügung. Diese Rufnummer erhalten unsere Patienten bei der Behandlung.

Plastische Ästhetische Chirurgie

© Anti-Cellulite-Behandlung vom Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie - wir wollen, dass Sie sich in Ihrer Haut wohler fühlen. All rights reserved by Moderne Wellness - Wohlfühlen beginnt im eigenen Körper. Ärztliche Leistungen unserer Fachärzte werden gemäß Heilmittelwerbegesetz nach der Gebührenordnung für Ärzte GOÄ abgerechnet. Grundsätzlich behält sich jeder Facharzt vor, Behandlungsmethoden bzw. Behandlungen oder Eingriffe aus medizinischen oder ethischen Gründen ab zu lehnen. Einen guten Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie erkennen Sie nicht daran, dass er alles kann - vielmehr daran, dass auch unvernünftige Eingriffe, Behandlungen oder Patienten abgelehnt werden. Das verstehen wir unter der ärztlichen Sorgfaltspflicht. Kosten für medizinisch nicht notwendige Eingriffe und Behandlungen sind vom Patienten selbst zu tragen.

Schönheitschirurgie

Impressum & Datenschutz