Hauttumor entfernen vom erfahrenen Facharzt für Plastische Chirurgie

Bösartige Hauttumore können auf allen Strukturen der Haut und der entsprechenden Anhangsgebilde auftreten.
Info & Termin: ☎ 0800 - 678 45 65

Grundsätzlich unterscheidet man unter folgenden Hauttumoren

  • Basaliome (Basalzellkarzinome)
    Sie entstehen aus entarteten Zellen der Keimschicht (Basalzellen) der Oberhaut. Basaliome können sich rasch ausbreiten. Sie sind häufig bei Patienten an zu treffen, welche langjährige Einwirkung von UV-Licht ausgesetzt waren. Sie treten häufig an Nase, Ohrmuscheln, Wangen oder an der Schädeldecke auf.
  • Sinaliome (Plattenephithelkarzimon)
    Ein bösartiger, weil rasch wachsender Hauttumor. Sie werden oft auch als Stachelkrebs bezeichnet. Sinaliome entstehen oft aus einer Krebsvorstufe (Prükanzerose). Sie ähneln im Frühstadium einem Ekzem und verändern sich zu schuppenden, unscharf abzeichnenden, verhornenden Tumoren. Häufig betroffene Körperstellen sind Unterlippe, Schläfen oder Handrücken.
  • malignen Melanome (schwarzer Hautkrebs)
    Dies ist der gefährlichste Hauttumor. Der Tumor bildet rasch Metastasen und geht aus dem Pigment bildenden Zellen der Oberhaut hervor. Im Anfangsstadium wachsen die Zellen meist horizontal und infiltrieren kein anderes Gewebe. Im Laufe der Zeit wachsen sie jedoch vertikal und breiten sich über Blut- und Lymphbahnen aus. Auch äußerlich sehr kleine Tumore können schon längere Zeit bestanden und gestreut haben. In knapp über der Hälfte der Fälle geht er aus einem Muttermal hervor.

Hauttumore zählen zu den häufigsten Krebsformen. Sie können bei allen Altersgruppen auftreten.

Wie kann ein Hauttumor entfernt werden?

Bei einer chirurgischen Entfernung wird rund um den Tumor auch aus Sicherheitsgründen gesundes Gewebe entfernt, wenn dies möglich ist. Das entnommene Gewebe wird entsprechend untersucht. 

Grundsätzlich kann jeder Hauttumor bei rechtzeitiger Behandlung vollständig geheilt werden.

Am wichtigsten ist daher die Frühdiagnose.

Informationen und Terminvereinbarung für die Entfernung von einem Hauttumor:
Telefon:
☎ 0800 - 678 45 65

Schönheitsoperationen

Im Bereich Dermatologie / Haut finden Sie folgende Behandlungen

Hauttumor entfernen / Entfernung von Hauttumoren

Terminvereinbarung und weitere Informationen zum Entfernen von Ihrem Hauttumor vom erfahrenen Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie:
Telefon:
☎ 0800 - 678 45 65

Beratung oder kostenfreie Informationen anfordern

Telefonische Information und Terminvereinbarung bei unseren erfahrenen Fachärzten für Plastische und Ästhetische Chirurgie:
Montag bis Donnerstag 8 Uhr 30 bis 20 Uhr
Freitag von 8 Uhr 30 bis 19 Uhr

In dringenden Fällen stehen wir unseren Patienten nach Ihrer Behandlung bzw. Operation rund um die Uhr unter unserem Notfalltelefon zur Verfügung. Diese Rufnummer erhalten unsere Patienten bei der Behandlung.


Plastische Ästhetische Chirurgie

© Entfernung von einem Hauttumor vom Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie - wir wollen, dass Sie sich in Ihrer Haut wohler fühlen. All rights reserved by Moderne Wellness - Wohlfühlen beginnt im eigenen Körper. Ärztliche Leistungen unserer Fachärzte werden gemäß Heilmittelwerbegesetz nach der Gebührenordnung für Ärzte GOÄ abgerechnet. Grundsätzlich behält sich jeder Facharzt vor, Behandlungsmethoden bzw. Behandlungen oder Eingriffe aus medizinischen oder ethischen Gründen ab zu lehnen. Einen guten Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie erkennen Sie nicht daran, dass er alles kann - vielmehr daran, dass auch unvernünftige Eingriffe, Behandlungen oder Patienten abgelehnt werden. Das verstehen wir unter der ärztlichen Sorgfaltspflicht. Kosten für medizinisch nicht notwendige Eingriffe und Behandlungen sind vom Patienten selbst zu tragen.

Schönheitschirurgie

Impressum & Datenschutz