☎ 0800 - 678 45 65Kontakt & Terminanfrage

DGÄPC - Deutsche Gesellschaft für Ästhetisch Plastische Chirurgie

DGÄPC - Deutsche Gesellschaft für Ästhetisch Plastische Chirurgie

Die Deutsche Gesellschaft für Ästhetisch-Plastische Chirurgie (DGÄPC) ist die älteste Fachvereinigung auf dem Gebiet der ästhetischen Chirurgie in Deutschland. Gegründet wurde sie 1972 und steht für Erfahrungsaustausch und qualitative Standards auf höchstem Niveau. Seit Beginn wurden nur erfahrene und führende Mediziner des Fachgebietes aufgenommen.

Das Ziel der Deutschen Gesellschaft für Ästhetische-Plastische Chirurgie DGÄPC ist die strukturierte, wissenschaftliche Erforschung medizinischer Probleme für Menschen, welche ein bestimmtes körperliches Merkmalen besitzen bzw. sich im Laufe des Lebens entwickeln.

Weiterhin sollen die Beherrschung und Weiterentwicklung der Methoden und Techniken, die in der Ästhetisch-Plastischen Chirurgie angewendet werden, weiter entwickelt und verbessert werden.

Die Grundlage von Qualität und Fortschritt ist der regelmäßiger fachlicher Austausch.  Daher gehören die Fort- und Weiterbildung fest zu den Prinzipien der DGÄPC und sind in der Satzung verankert. Alle Mitglieder verpflichten sich dazu, durch ihre Arbeit Qualität und Ansehen der Fachgesellschaft wie auch des gesamten Fachbereichs der Ästhetischen Plastischen Chirurgie zu verbessern.


Die Qualitätssicherung der DGÄPC

Sämtliche Mitglieder der DGÄPC führen Beratungen und Behandlungen auf dem Gebiet der Ästhetisch-Plastischen Chirurgie durch.

Alle Mitglieder der DGÄPC besitzen den Facharzttitel für Plastische Chirurgie beziehungsweise Plastische und Ästhetische Chirurgie, der eine sechsjährige Facharztausbildung voraussetzt. Alle angeschlossenen Fachärzte sind seit mindestens 2 Jahren selbstständig in freier Praxis oder Klinik überwiegend oder ausschließlich auf dem Gebiet der Ästhetisch–Plastischen Chirurgie tätig.

Jedes Mitglied muss sich vor Aufnahme in die DGÄPC einer Überprüfung seiner Fähigkeiten sowie einer Kontrolle seiner örtlichen Voraussetzungen in Praxis bzw. Klinik hinsichtlich räumlicher und personeller Ausstattung unterziehen.

Die DGÄPC überprüft ihre Mitglieder hinsichtlich ihrer steten fachlichen Fortbildung durch Teilnahme an Kongressen und Workshops, damit sie ihre Mitglieder auch weiterhin in der Öffentlichkeit interessierten Patienten empfehlen kann.

Die Kontrolle der Leistungsfähigkeit ihrer Mitglieder erfolgt bei der DGÄPC satzungsgemäß durch ein besonderes Qualitätsmanagement, welches für eine Fachvereinigung auf dem Gebiet der Ästhetisch-Plastischen Chirurgie in Deutschland einmalig ist.


Über die DGÄPC

Die Deutsche Gesellschaft für Ästhetisch-Plastische Chirurgie (DGÄPC) wurde im Februar 1972 gegründet. Sie war die erste Fachvereinigung im Bereich der Ästhetischen Plastischen Chirurgie.

Nahezu 40 Jahre DGÄPC - Fakten und Geschichten

Vor mehr als vier Jahrzehnte fanden sich zum ersten Mal führende deutsche Fachärzte zusammen, um Erfahrungen aus zu tauschen oder neue Techniken zu erlernen.

Dadurch hat sich die Qualität und das Ansehen der Fachrichtung nachhaltig verändert.

Nur erfahrene und auf ihrem Gebiet führende Mediziner können Mitglied werden

Seit 2001 können nur Fachärzte für Plastische beziehungsweise Plastische und Ästhetische Chirurgie die Mitgliedschaft erwerben. Davor konnten auch Fachärzte für Chirurgie, Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde und Mund-Kiefer-Gesichts-Chirurgie mit entsprechender Zusatzqualifikation Mitglieder werden.

Alle Mitglieder müssen hauptsächlich im ästhetisch-plastischen Bereich tätig sein.


Qualität steht bei der Auswahl an erster Stelle

Jeder Bewerber muss sich operativ beweisen und der Fachgesellschaft sein Können präsentieren. Zudem werden die räumliche und personelle Ausstattung der Praxis oder Klinik bei den Mitglieder überprüft.

Koryphäen aus aller Welt geladen präsentieren auf den jährlichen Tagungen die neue Techniken und neuartige Methoden. Die Mitglieder der DGÄPC waren zum Beispiel die ersten deutschen Plastischen Chirurgen, die von den drei französischen Medizinern Illouz, Fournier und Otteni die bis heute angewandte Form des Fettabsaugens erlernten.


Vorsprung durch Wissen

Dieser Wissensvorsprung durch die regelmäßige Weiterbildung trug bei, dass sich die Mitglieder der DGÄPC schnell zu den führenden Chirurgen des Landes entwickelten.

Der jährlicher Austausch, die Fort- und Weiterbildungen gehören zu den grundlegenden Prinzipien der DGÄPC. Dies ist sogar in der Satzung verankert.

Die Mitglieder der DGÄPC arbeiten ständig daran, Qualität und Ansehen der Fachgesellschaft und des Fachbereichs zu verbessern.

Folgende Fachärzte aus unserem Team sind Mitglieder in der DGÄPC:


Weitere Mitglieder finden Sie in folgenden Städten

  • Bad Schwartau
  • Bonn
  • Dresden
  • Karlsruhe
  • Leipzig
  • Mainz
  • Rottach-Egern
  • Ulm
  • Westerland

Zur Webseite DGÄPC - Deutsche Gesellschaft für Ästhetisch Plastische Chirurgie

Übersicht Fachverbände und Fachvereinigungen


Weitere Informationen

Kooperationen / Partnerschaft

Weitere Infos DGÄPC - Deutsche Gesellschaft für Ästhetisch Plastische Chirurgie - Fachvereinigung

Sie haben Fragen, wollen mehr erfahren oder einen Beratungstermin bei unseren erfahrenen Fachärzten für Plastische und Ästhetische Chirurgie vereinbaren? Nehmen Sie mit uns Kontakt auf. Mehr Informationen zu den Behandlungsmethoden, Risiken, Heilungsverlauf, anfallende Kosten bzw. Preise, etc. und Terminvereinbarung für Ihre Schönheitsoperation vom erfahrenen Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie:

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf

kostenfreies Info-Telefon:

☎ 0800 - 678 45 65

Kontakt & Terminanfrage

Informationen & Hilfestellungen

Ablauf & Grundvoraussetzungen als Patient

Eingriffe und Behandlungen in der Ästhetischen Plastischen Chirurgie

Operationen / Behandlungen für Kopf / Gesicht / Hals

Brustoperationen

Schönheitsoperationen Bauch / Beine / Po / Intimbereich

Allgemeiner Hinweis:

Wir können auf unserer Internetseite nur allgemeine Hinweise zu Ihrer Behandlung bzw. Schönheitsoperation geben. Unser Bestreben ist, so umfangreich wie möglich zu informieren. Eine individuelle und zuverlässige Aussage / Diagnose / Therapieempfehlung kann nur nach einer Untersuchung durch einen Facharzt getroffen werden. Ärztliche Leistungen werden gemaß Heilmittelwerbegesetz anhand der Gebührenordnung für Ärzte abgerechnet.

Unsere Quellen und Autoren:

Die fachlichen Inhalte wurden durch unser Fachärzteteam erstellt und auf dem aktuellen Stand gehalten. Weitere Quellen sind die Fachgesellschaften bzw. Fachvereinigungen im Bereich der Ästhetischen Chirurgie

Impressum & Datenschutz

Datenschutzerklärung

Moderne Wellness
Moderne Wellness - Ästhetische Plastische Chirurgie - Wohlfühlen beginnt in der eigenen Haut. Eine Ästhetische Plastische Operation kann helfen, damit sich ein Mensch wohler fühlt.

© Schönheitsoperationen vom erfahrenen Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie - wir wollen Ihnen helfen, dass Sie sich in Ihrer Haut wohler fühlen. All rights reserved by Moderne Wellness - Wohlfühlen beginnt im eigenen Körper.

Alle Inhalte dieser Webseite unterliegen weltweitem Urheberrecht und sind Eigentum von moderne-wellness.de. Keine Vervielfältigung oder Reproduktion ohne ausdrückliche Genehmigung.