Tränensäcke entfernen vom Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie - Tränensäcke Op

Tränensäcke entfernen vom Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie - erfahren Sie mehr über Methoden, Ablauf, Kosten, Risiken, Heilung, etc. einer Tränensäcke-Op

Tränensäcke entfernen

Ein Blick sagt mehr als 1.000 Worte! Unser Aussehen beeinflusst unsere Umwelt. Große, klare und faltenfreie Augen vermitteln den Eindruck von Frische, Freundlichkeit, Aufmerksamkeit. Hingegen wirken schmale und faltige Augen mit schweren Lidern alt und verbraucht. Verstärkt wird dieser Effekt, wenn sich noch zusätzlich sogenannte Tränensäcke bilden. Hierdurch wirkt ein Mensch müde und ausgepowert.

Der eigentliche Tränensack ist im gesunden Zustand von außen unsichtbar. Er verläuft in einem Knochenkanal an der Seite der Nase. Hier werden die das Auge spülenden Tränen gesammelt und in die Nase weitergeleitet (deswegen muss man “schniefen” wenn man weint). Was im Volksmund “Tränensäcke” genannt wird, ist entweder eine kurzfristige Schwellung oder eine dauerhafte Erschlaffung von Haut und der tiefer liegenden Strukturen, welche unterhalb des Auges liegen.

Der Tränensack kann sich je nach erblich bedingten Anlagen entweder schon relativ früh oder später bilden. Die Bildung von "Tränensäcken" ist aber keine Aussage über einen unsoliden Lebenswandel - es ist eher eine genetische Veranlagung. Geschwollene Tränensäcke lassen Ihren Blick müde, leer und ausgepowert wirken.

Die Tränensackentfernung kann dies korrigieren.

Die Operation dauert ca. 1 bis 2 Stunden und erfolgt mit örtlicher Betäubung. Nach dem Eingriff können Sie anschließend wieder nach Hause gehen. Innerhalb weniger Tage ist außer einer sehr feinen Narbe von der Operation nichts mehr zu sehen. Die Narbe selbst ist dann nur bei genauester Beobachtung aus unmittelbarer Nähe zu sehen. Hierdurch wird es möglich, ohne großen Aufwand in sehr kurzer Zeit wieder einen wachen, freundlichen und frischen Eindruck zu machen.

Lidstraffung - Methoden, Risiken, Heilung, etc.


Wie ist der Ablauf für das Entfernen von Tränensäcken vom Facharzt?

Bevor Sie sich für die Entfernung von Tränensäcken entscheiden, ist eine umfassende Voruntersuchung notwendig. Hierdurch werden Behandlungsfehler und Fehlentscheidungen vermeiden, da Ihre persönliche Vorstellung mit dem medizinisch sinnvollen und machbaren abgeglichen werden kann. Bei der Voruntersuchung stellt unser erfahrener Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie Ihre Ausgangssituation fest und gleicht diese mit Ihrem Veränderungswunsch ab. Zudem zeigen wir Ihnen, welche Behandlungsmethoden für Sie möglich sind und deren Vor- und Nachteile. Außerdem erklären wir Ihnen ausführlich Ihre individuellen Risiken und Ihren möglichen Behandlungsablauf. Durch das individuelle Gespräch und die Voruntersuchung kann der genaue Umfang Ihrer Behandlung festgestellt werden.


Welche Narkoseform wird bei der Tränensäcke-Op verwendet?

Bei den Eingriffen wird eine örtliche Betäubung angewendet - der Eingriff wird ambulant durchgeführt, so dass Sie die Klinik unmittelbar nach dem Eingriff wieder verlassen können. Allerdings sollten Sie selbst nicht aktiv am Straßenverkehr teilnehmen. Wahlweise können Sie auch in Vollnarkose operiert werden. Jedoch ist dies immer mit zusätzlichen Risiken verbunden.


Wie ist der Heilungsverlauf bzw. wann bin ich wieder gesellschaftsfähig?

Nach der Entfernung Ihrer Tränensäcke kann es zu Schwellungen Ihrer Augen kommen. Diese klingen meist nach 1 bis 2 Tagen wieder ab.  Durch einen Bluterguss im Operationsgebiet werden Sie Blaue Augen bekommen, welche meist innerhalb einer Woche wieder verschwinden.

Da die Naht genau in den bei geöffneten Augen entstehenden Lidfalten zu liegen kommt, ist sie in der Regel bereits nach 8 Tagen kaum mehr sichtbar.

Direkt nach Operation sollten Sie 1 bis 2 Tage lang Ihre Augen mit feuchten Kompressen und Eisbeuteln bedecken, so dass die Schwellungen schneller abklingen können.

Sie sollten in der ersten Woche Ihre Augen nicht mit Cremes oder Salben belasten. Weiterhin sollten Sie Make-up nicht direkt auf die frische Narbe bringen. Denken Sie daran, die Haut hilft sich selbst am besten. Zum Kaschieren etwaiger Blutergüsse tragen Sie am besten eine dunkle Sonnenbrille.


Wer trägt die Kosten für das Tränensäcke entfernen? Zahlt die Krankenkasse?

Geschwollene Tränensäcke stellen in der Regel ein rein ästhetisches Problem dar. Die Krankenkasse übernimmt die Kosten für medizinisch notwendige Behandlungen. Daher sind die Kosten für das Entfernung der Tränensäcke im Normalfall vom Patienten selbst zu bezahlen.


Kosten und Preise - was kostet das Tränensäcke entfernen vom Facharzt?

Grundsätzlich kann der Operationsumfang erst nach einer Untersuchung festgestellt werden. Vorab muss untersucht werden, ob es sich um ein reines Fettpolster, Straffung der Lidmuskulatur oder um die Entfernung eines Hautüberschusses handelt. Erst danach können die genauen Kosten der Operation gesagt werden. Die Kosten bewegen sich meist zwischen EUR 1000,- und EUR 3000,- inklusive aller Nebenkosten und Mehrwertsteuer.


Kann ich die Kosten der Entfernung meiner Tränensäcke finanzieren bzw. in Raten bezahlen?

Bei entsprechender Bonität und regelmäßigen Einkommen können wir Ihnen eine Finanzierung bzw. Ratenzahlung Ihrer Behandlungs- bzw. Operationskosten zu günstigen Konditionen anbieten (auch ohne Schufa-Abfrage und Konditionen ab 0% möglich).


Qualifikation und Erfahrung unserer Fachärzte für Plastische Chirurgie

Umfangreiche Erfahrung, fachliche Qualifikation und die größtmöglichste Sorgfalt des behandelnden Facharztes und hochwertige, sichere Operationsräume sind die Grundlagen für eine erfolgreiche und sichere Behandlung. Bei uns wird die Entfernung der Tränensäcke nur durch erfahrene Fachärzte für Plastische Chirurgie durchgeführt, welche unsere hohen Mindestanforderungen erfüllen und umfangreiche Erfahrung besitzen (z. B. jahrelange Erfahrung im Bereich der Ästhetischen Plastischen Chirurgie, hohe Sicherheitsstandarts, regelmäßige Weiterbildung, etc.), da Ihre Sicherheit bei uns im Vordergrund steht.

Unterlagen Tränensäcke entfernenInformationsmaterial zum Thema Tränensackentfernung

Information & Beratung Tränensäcke entfernen / Entfernung von geschwollen Tränensäcken

Terminvereinbarung und weitere Informationen zum Tränensäcke entfernen vom erfahrenen Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie:

kostenfreies Info-Telefon:
☎ 0800 - 678 45 65

Oder Sie nutzen unser Kontaktformular und fordern eine persönliche Beratung bzw. kostenfreie Informationen an:

Kontakt & Anfrage


Telefonische Information und Terminvereinbarung bei unseren erfahrenen Fachärzten für Plastische und Ästhetische Chirurgie:
Montag bis Donnerstag 8 Uhr 30 bis 20 Uhr
Freitag von 8 Uhr 30 bis 19 Uhr

Wir stehen unseren Patienten nach der Durchführung Ihrer Therapie bzw. Operation rund um die Uhr unter unserem Notfalltelefon zur Verfügung. Diese Rufnummer erhalten unsere Patienten bei der Behandlung.

Allgemeiner Hinweis:

Dieser Artikel enthält allgemeine Hinweise zur Behandlung bzw. Operation. Er kann einen Arztbesuch nicht ersetzen. Eine individuelle und zuverlässige Aussage zu Diagnose oder einer Therapieempfehlung kann nur nach einer Untersuchung durch den jeweiligen Facharzt getroffen werden.


Moderne Wellness
Moderne Wellness - Ästhetische Plastische Chirurgie - Wohlfühlen beginnt in der eigenen Haut

© Entfernung der Tränensäcke vom erfahrenen Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie bzw. Plastischen Chirurgen - wir wollen, dass Sie sich in Ihrer Haut wohler fühlen. Wohlfühlen beginnt im eigenen Körper. Ärztliche Leistungen werden nach den Vorschriften des Heilmittelwerbegesetzes nach der Gebührenordnung für Ärzte GOÄ abgerechnet.

Impressum und Datenschutz

Alle Inhalte dieser Webseite unterliegen weltweitem Urheberrecht und sind Eigentum von moderne-wellness.de. Keine Vervielfältigung oder Reproduktion ohne ausdrückliche Genehmigung.

Ok

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung