Halslifting - Halsstraffung vom Facharzt für Plastische Chirurgie gegen einen faltigen Hals

Halslifting - Halsstraffung vom Facharzt für ein jüngeres Aussehen - Weitere Informationen und Terminvereinbarung: 
0800 - 678 45 65

Halsstraffung

Durch den Rückgang der Spannkraft der Haut und einer gleichzeitigen Erschlaffung der Halsmuskeln bildet sich ein Hautüberschuss am Hals. Umgangssprachlich wird dies oft als "Truthahnhals" oder "faltiger Hals" bezeichnet.

Durch die Veränderung der Haut im Halsbereich nehmen wir das Altern sehr intensiv wahr. Die Haut am Hals erschlafft oft früher als im Gesicht und sie kann nicht verdeckt werden. Soll dies korrigiert werden, dann ist die Halsstraffung die richtige Lösung.

Bei einer individuellen Beratung wird untersucht, was der Auslöser für die optische Fehlwirkung ist. Danach werden unterschiedliche Operationsmethoden miteinander kombiniert.

Welches Ergebnis kann ich von einer Halsstraffung erwarten?

Das Ziel einer Halsstraffung ist, Falten und andere Folgen des Alterungsprozesses am Hals zu beseitigen. Die Patientin bzw. der Patient soll ein frischeres und jugendlicheres Aussehen erhalten.

Wie wird die Halsstraffung durchgeführt?

Vorab muss bei der Voruntersuchung geklärt werden, woher die Erschlaffung des Halses kommt. Hierbei ist die Fragestellung, ob die Erschlaffung aus einem überschüssigen Fettpolster oder aus der Hauterschlaffung rührt. Danach richtet sich dann die entsprechende OP-Methode und der Zugangsweg zum Operationsgebiet.

Unterschiedliche Möglichkeiten bzw. Operationsumfänge der Halsstraffung

Wenn überschüssige Fettpolster vorhanden sind

Die Entfernung überschüssiger Fettpolster kann durch eine Liposuktion im Halsbereich erreicht werden. Der Zugang für den Operationsbereich erfolgt in den häufigsten Fällen an der Unterseite des Kinns.

Wenn Hautüberschuss vorhanden ist

Muss ein Hautüberschuss entfernt oder die Halsmuskeln vernäht werden, so erfolgt der Zugang überwiegend hinter den Ohren. Eine Kombination aus beiden Zugängen ist unter gewissen Voraussetzungen auch möglich. Die entstehenden Narben sind nach dem Heilungsprozess nahezu unsichtbar.

In sehr umfangreichen Fällen kann auch eine Halsstraffung mittels einer Z-Plastik, Macs-Facelifting oder SMAS-Lifting notwendig werden.

Welche Narkoseform wird bei einer Halsstraffung angewendet bzw. ist ein stationärer Aufenthalt notwendig?

Die Halsstraffung wird entweder ambulant oder stationär (in der Regel 1 Tag Klinikaufenthalt) durchgeführt. Je nach Operationsumfang und Ihrem persönlichen Wunsch wird in Narkose oder in örtlicher Betäubung operiert.

Wie ist der Ablauf bei einer Halsstraffung?

Bevor Sie sich für eine Halsstraffung entscheiden, ist eine Voruntersuchung und OP-Aufklärung notwendig. Bei der Voruntersuchung stellt unser Facharzt für Plastische Chirurgie Ihre Ausgangssituation fest und gleicht diese mit Ihrem Veränderungswunsch ab. Er zeigt Ihnen, welche Behandlungsmethoden für Sie möglich sind und deren Vor- und Nachteile. Wir erklären Ihnen Ihre individuellen Risiken und Ihren möglichen Behandlungsablauf. Durch das individuelle Gespräch und die Voruntersuchung kann der genaue Umfang Ihrer Behandlung festgestellt werden.

Gibt es Vorher-/Nachher-Bilder von durchgeführten Halsstraffungen?

Die Veröffentlichung von Vorher-/Nachher-Bildern ist seit 2006 nach dem Heilmittelwerbegesetz verboten. Bei der Voruntersuchung zeigen wir Ihnen anhand von Vorher-/Nachher-Bildern von ähnlichen gelagerten Ausgangssituationen den möglichen Behandlungsablauf und mögliche Operationsergebnisse.

Mit welchen Behandlungen wird ein Halslift oftmals kombiniert?

Je nach Ihrem persönlichen Ausgangsbefund kann ein Halslift allein oder in Kombination mit einer Fettabsaugung (z. B. für die Korrektur eines Doppelkinns) oder mit einem Facelifting eingesetzt werden.

Wann bin ich nach einer Halsstraffung wieder gesellschaftsfähig?

Meistens können Sie nach etwa einer Woche sich ohne Sorge um Ihr Aussehen wieder in Gesellschaft begeben. Genau können wir es aber erst sagen, wenn der genaue Operationsumfang definiert werden kann. Hierzu ist ein persönliches Gespräch notwendig.

Welche Risiken und Komplikationen sind bei einer Halsstraffung vorhanden?

Es gibt keine Operation ohne Risiken - auch wenn eine sorgfältige Voruntersuchung und Vorbereitung auf eine Operation die Risiken minimiert. Grundsätzlich sind bei einer Halsstraffung unterschiedliche Komplikationen möglich, welche sich aber nach der zu wählende Operationsmethode differenzieren.

Die häufigsten Risiken sind:

  • Blutergüsse im Operationsgebiet
  • Nachblutungen
  • Taubheitsgefühle
  • Wundheilungsstörungen

Bei Ihrer Voruntersuchung und Beratungen erfahren Sie, welche Komplikationen bei Ihnen auftreten könnten und wie hoch das Risiko ist.

Kosten und Preise: Was kostet ein Halslift bzw. eine Halsstraffung vom Facharzt?

Viele Faktoren bestimmen den Gesamtaufwand einer Halsstraffung bzw. eines Halslifts. Daher kann ein genauer Preis nur nach einem Beratungstermin genau bestimmt werden. Je nach OP-Aufwand liegen die Kosten für eine Halsstraffung meist zwischen EUR 2500,- bis EUR 6000,- inkl. aller Nebenkosten.

Die Kosten für eine Halsstraffung setzen sich aus folgenden Teilbereichen zusammen:

  • Kosten für Voruntersuchung, OP-Aufklärung und Beratung
  • Voruntersuchung
  • Narkoseform
  • OP-Gebühr
  • OP-Dauer
  • Verbandsmaterial
  • OP-Vorbereitung und Nachsorge
  • OP- Methode und OP-Umfang
  • persönliche Risikofaktoren (z. B. gesundheitliche Beeinträchtigungen)
  • event. Vorbehandlungen oder Voroperationen
  • etc. (z. B. Verbandsmaterial, etc.)

Bei uns werden die Voruntersuchungen und OP-Aufklärungen für eine Halsstraffung durch den Facharzt für Plastische Chirurgie durchgeführt, der Sie auch später behandeln wird.

Wie sind unsere Fachärzte für Plastische Chirurgie für Ihre Halsstraffung qualifiziert und welche Erfahrung haben sie?

Die fachliche Qualifikation und die Qualität ist die Grundlage für eine erfolgreiche Behandlung. Bei uns wird die Halsstraffung nur durch Fachärzte für Plastische Chirurgie durchgeführt, welche unser Mindestanforderungsprofil erfüllen. Bei uns werden die Voruntersuchungen und OP-Aufklärungen durch den Facharzt durchgeführt, der Sie auch später behandeln wird.

Informationen und Terminvereinbarung für Ihre Halsstraffung vom Facharzt für Plastische Chirurgie: 
Telefon: 0800 - 678 45 65

Kontakt
Weitere Informationsunterlagen oder Beratungstermin anfordern