Schock nach Op Verkleinerung der Schamlippen

  • Sehr geehrter Dr. Scholz,


    ich hatte vor drei Wochen eine Schamlippenverkleinerung beim Frauenarzt und bin schockiert über das Ergebnis.Es fühlt sich irgendwie knotig an und gleicht eher einer Hügellandschaft.Ich bin total verzweifelt und möchte es nachkorrigieren lassen.Wann könnte man überhaupt frühestens eine Nachkorrektur durchführen?Und wie teuer ist es?Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen.Vielen Dank im voraus
    P.S.:Wo müsste ich dann hinkommen?Wiesbaden?Bin aus dem Saarland


    Grüsse
    nat

  • ohje das tut mir leid für dich,,,


    habe auch schlechte erfahrungen mit genau dieser operation gemacht,,,und ja auch hier im forum darüber berichtet... kann dir leider nicht sagen wie schnell man da was nachkorregieren lassen kann,,, den eingriff hat bei mir damals auch mein frauenartz gemacht,,,
    bei dr scholz bist du sicher in besten händen,,, war am donnerstag letzte woche dort für eine fettabsaugung an den innenseiten der oberschenkel,,,
    soviel ich weiß macht er dies op auch,,, also wenn ich vorhätte mir nochmal was da korregieren zu lassen,,, ich glaube ich würd von überall auf der welt zu dr scholz fahren.


    liebe grüße,,, hoffe du bist nicht ganz so niedergeschlagen


    alexa

  • Hallo alexa,
    danke für deine schnelle Antwort.Immoment bin ich echt total depremiert.Die ganze Zeit war ja alles noch extrem geschwollen, so das ich das Ergebnis nicht beurteilen konnte.Aber jetzt ist der Schreck gross.Aber du hast ja auch keine gute Erfahrung gemacht.Aber immoment hab ich noch die Hoffnung das man vieleicht nachkorrigieren kann.Aber wenns vernarbt ist,kann man ja glaub ich nichts machen,das wär der Horror für mich.Laut meinem Frauenarzt wär es nicht vernarbt,er hat gemeint vielleicht wären die Knoten Wassereinlagerungen.Auf der einen Seite ist es auch eingerissen.Der Frauenarzt der mich operiert hat meinte nach der Op das es ein sehr gutes Ergebnis wäre.Immoment kann ich auch selbst gar nicht mit ihm reden,da er krank ist.Würde mich mal interessieren was er zu sagen hat und vor allem woher die Knoten kommen.Würde bei ihm sowieso nix mehr machen lassen.
    Und mit deiner Fettabsaugung bist du hoffentlich zufrieden?Und hattest du danach schlimme Schmerzen?


    Liebe Grüsse
    nat

  • Hallo nat,


    Ich denke du solltest erstmal abwarten wenn ich bedenke das ich nach 6 Monaten erst das entergebnis sehe bei einer BDP dann kann ich mir gut vorstellen das es bei deiner OP auch nicht anderst ist. Dein Körper brauch auf alle Fälle Zeit um die Knubbel abzubauen. Außerdem würde ich waren bis dein Frauenarzt wieder da ist und ich würde nochmal mit ihm reden weil er kann am besten beurteilen wie lange das abheilen dauer und was er genau gemacht hat. Ich würde ihm auf alle Fälle eine Chance geben. Wenn du dann immernoch mit ihm nicht zu frieden bist kannst du immernoch zu einem PC gehn. Ich war auch bei Dr. Scholz in Wiesbaden und denke das wär dein richtiger ansprechspartner.


    Ich wünsche dir auf alle Fälle Gute Besserung


    LG
    Emmelie

  • Hallo,


    wollte heute einen Frage über genau diese Op stellen. Werde mich bald, ebenfalls bei meinem Frauenarzt operieren lassen. Wie war das bei euch nach der Op. Wurde alles vernäht und war es sehr schmerzhaft die Fäden zu ziehen?
    Habe totale Panick vor der Op. Vielleicht könnt ihr mir ein bischen schildern wie bai euch alles abgelaufen ist. Tut mir sehr leid das es so schief bei euch abgelaufen ist. Hoffe das bei euch das Ergebniss noch ein bischen besser wird. Es dauert ja auch eiige Monate bis alles abgeheilt ist.
    Lg:-)


    P.S. Wieviel habt ihr eigentlich dafür bezahlt?

  • hallo zusammen,,,


    mag jeder eine andere einstellung zu dem thema haben aber ich hab nun schon soviel schlechtes über dies op gehört die von frauenärtzen vorgenommen wurde,,, und ich selbst habe ja auch eine schlechte erfahrung damit gemacht und auch hier berichtet,,, bin mittlerweile der ansicht dass man damit bei einem plastischen CHIRURGEN doch besser aufgehoben ist,,, denn wenn diese die Eingriffe gvon diesen vorgenommen wurden habe ich bis jetzt immer nur über gute Erfahrungen der Frauen gelesen,,,
    Bei Gynäkologen hab ich langsam so den Eindruck sie machen es irgendwie nicht wirklich oft nehmen aber die Einnahmequelle gerne mit.
    Ist nur meine Meinung,,, aber kann ja jeder seine eigene haben.


    Liebe Grüße
    alexa

  • Hallo Emmelie,
    ich kann mir nicht vorstellen das es mit der Zeit noch besser aussieht.Vor allem frag ich mich die ganze Zeit wie diese Knoten entstanden sind,durch falsches vernähen oder zu dicken Faden.Die eine Seite ist sogar eingerissen,das hat mir mein Frauenarzt heute bestätigt.Ich weiß es natürlich nicht genau,wenn sich in den nächsten Wochen etwas verändern würde,wäre ich überglücklich.Aber ich kanns mir nicht vorstellen.Mein Frauenarzt hat auch gemeint,ich soll noch ein bisschen abwarten.Am Montag ist auch der Frauenarzt wieder da,der mich operiert hat.Bin wirklich mal gespannt,was er dazu sagt.Danke für deine Antwort.
    @Allegra:Hallo Allegra,ja bei mir wurde alles mit selbstauflösenden Fäden genäht.Ich konnte ungefähr 10 Tage nicht richtig sitzen und gehen nur ziemlich breitbeinig.Aber es gibt Schlimmeres.Ich hab nichts dafür bezahlt,ist über die Krankenkasse gelaufen.Wünsch dir alles gute für die Op.

  • Hqallo Nat,


    Sicherlich hat ein PC eine bessere Ausbildung in sachen Ästhetischen Narben das wirkt sich sicherlich auch bei dieser OP aus ich denke dein Gyn hat anders Nahtmalterial genommen und eine andere Technik der Naht.
    Ich drücke dir die Daumen das keine weiteren Kosten auf dich zu kommen und das es dir bald wieder besser geht.
    PS : Ich denke ich wär auch lieber zu einem PC damit gegangen aber hinterher hat man immer leicht reden nichtwar.


    LG
    Und melde dich mal wieder
    Emmelie

  • Hallo Nat,


    ich gehe mal davon aus daß wir von den kleinen Schamlippen reden, richtig ?


    Wenn das so ist, dann würde ich Ihnen zunächst einmal gerne Mut machen. Es ist sehr gut möglich, daß es sich um Schwellungen, Blutergüsse o.ä. handelt. In der ersten Zeit nach der OP sehen die korrigierten kleinen Schamlippen oft nicht so richtig schön aus. Im weiteren Verlauf, wenn die Abschwellung eintritt, sieht es dann -wenn nichts falsch gelaufen ist- gut aus.


    Um Ihnen eine fundierte Antwort geben zu können müsste ich Sie ansehen. Das können wir entweder persönlich bei uns in der Praxis machen, oder Sie schicken mir -wenn es Ihnen nicht zu unangenehm ist- ein digitales Bild per e-mail zu, dann kann ich Ihnen eine erste Einschätzung geben.


    Wenn tatsächlich eine Korrektur notwendig ist wäre dann müssten Sie aber sowieso nach warten bis alles abgeschwollen ist. In sofern müssen Sie sich momentan keine Sorge machen etwas nicht schnell genug gehandelt zu haben.


    Liebe Grüsse und gute Besserung !

  • Sehr geehrter Dr. Scholz,


    erst einmal danke für die schnelle Antwort.Ja,ich rede von den kleinen Schamlippen.Nach fast drei Wochen kann doch nichts mehr geschwollen sein,oder?Und woher kommen diese Knötchen?Wenn sich jetzt nichts mehr verändert,wann könnte man denn frühestens eine Nachkorrektur machen?Ich habe am 7 Dezember ein BG bei Ihrem Kollegen Dr. Alamuti wegen einer Nasenkorrektur,vielleicht könnte ich dann auch kurz mit Ihnen reden,falls sie in der Praxis sind.Vielen Dank im voraus.


    Liebe Grüsse
    nat

  • Hallo nat!


    Ich hoffe, ich trete Dir mit folgender Frage nicht zu nahe: Darf ich fragen, wie groß die kleinen Schamlippen vorher waren? Also so ungefähr? Ich habe jetzt schon öfter gelesen, dass Frauen ihre Schamlippen verkleinern lassen und mich immer gefragt, "wieviel größer als normal" sie dann wohl sind, dass man sie operieren lässt. Vielleicht ist es Dir ja möglich, einmal ungefähr zu beschreiben, wie es vorher ausgesehen hat.


    Ich selbst hatte auch eine Verkleinerung - allerdings wurden meine Brüste verkleinert. Würde mich freuen, wenn Du meine Frage beantworten magst.


    Gute Besserung und weiterhin eine unkomplizierte Wundheilung :-)



    Sippi

  • Hallo Nat,


    sorry, ich dachte eigentlich ich hätte Ihnen geantwortet. Vielleicht per PN oder mail ?


    Falls nichts davon zu Ihnen durchgedrungen ist hier noch mal meine Antwort:
    Natürlich sehen wir uns gerne Ihre operierten kleinen Schamlippen an und geben Ihnen unseren Rat was man tun kann.


    Aber mal so ganz grundsätzlich schwellen die kleinen Schamlippen nach einer Verkleinerung in den meisten Fällen deutlich an. Diese Schwellungen halten auch gerne mal für einigen Tage bis wenige Wochen an um dann von allein zu verschwinden.


    In wieweit bei Ihnen ein normaler Verlauf nach der OP vorliegt oder nicht können wir Ihnen gerne sagen wenn Sie bei uns sind.


    Bis dahin weiterhin gute Besserung !


    Liebe Grüsse

  • Eine Frage, wie sieht es aus mit den Narben??
    Sieht man die Narben eigentlich danach?
    Und ich habe auch schon von der kürzung der Kliorisvorhaut gehört, liegt sie dann nicht frei? Sieht man auch hier Narben??
    Dann ist ja alles da unten vernarbt oder nich?

  • Hallo Trina,


    wenn die Operation ohne Wundheilungsstörungen abheilt sind die Narben nur bei genauer Untersuchung sichtbar. Eine Kürzung der Klitorishaut führe ich nicht durch, ich kann das auch nicht wirklich empfehlen.


    In der Regel sind die operierten kleinen Schamlippen nach der Operation etwas plumper, aber insgesamt sehen sie nicht "operiert" aus.


    Entscheidend für den Erfolg ist aber -wie meistens in der Plastischen Chirurgie- die OP-Technik und -Durchführung.


    Liebe Grüsse

Jetzt mitmachen!

Sie haben Fragen rund um Ästhetische Plastische Chirurgie? Oder Sie wollen Beiträge kommentieren oder Ihre Erfahrung mit anderen teilen?

Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!