Bauchdeckenstraffung vor 11 Wochen

  • Hallo,
    Bin seit ein paar Tagen erst hier dazu gestoßen und brauche jetzt von euch Hilfe.
    Ich hatte vor genau 11 Wochen eine Mini BDS . Er hat mir 8 cm Haut entfernt und die bauchmuskulatur gestrafft (kpl) Er sagte er musste dazu nicht den Bauchnabel versetzten es hat so gereicht. Am Anfang hatte ich sehr starke Schmerzen das ich insgesamt 4 Wochen Schmerzmittel einnehmen musste. Am Anfang war der Bauch sehr schön flach. Jetzt nach 11 Wochen sehe ich abends aus wie eine schwangere im 8. Monat , manchmal habe ich auch blähungen aber sehr selten. Rauchen tu ich auch , habe vor und nach der operation nicht aufgehört. Ich habe jetzt schon viel im Internet recherchiert
    , finde jedoch nichts das es jemanden nach Monaten gut geht keinen dicken Bauch abends hat und das der Bauch Super flach ist. Hilfe ich Drehe bald am Rad. Ich hab irgendwas von Magen -Darm Lymphen gelesen das die sehr in Mitleidenschaft gezogen sind und das es sehr lange Zeit braucht zu heilen. Wer hatte auch so ein Problem? Glg huber871971

    • Offizieller Beitrag

    Sehr geehrte/r Huber...,
    Sie sollten sich umgehend Ihrem Arzt vorstellen um den Befund zu untersuchen. Die einfachste Erklärung ist, dass es sich um eine Flüssigkeitsansammlung handelt. Oder die Naht ist aufgegangen usw. Hier hilft nur eine Untersuchung!
    LG
    Dr. A. Hilpert

  • Guten Abend Herr Dr. Hilpert,
    Vielen Dank für Ihre Mitteilung. Möchte kurz noch mitteilen das ich vor 4 Wochen bei meinem PC Dr. war(hab es in Tschechien machen lassen)und er meinte das nichts geschwollen ist und Wundwasser hat sich auch nicht gebildet. Vor zwei Wochen war ich bei meinem Hausarzt zufällig und hab ihn gebeten ein Ultraschall zu machen. Er sagte das noch leicht geschwollen ist und einbischen Wundwasser, aber das müssen wir nicht punktieren. Sollte es dann nach diesen zwei Wochen nicht schon besser sein? Trage jetzt mein Mieder seit 11 Wochen und wollte dann mit der 12 Woche ablegen. Seit vier Wochen nehme ich auch die Bromelain Tabletten, da hier viele geschrieben haben das die Schwellungen schneller zurück gehen. Viele Grüße Frau Huber

    • Offizieller Beitrag

    Hallo Frau Huber,
    Ihr Hausarzt sollte auf jeden Fall noch einmal schallen, ob sich das Serom vergrößert hat.
    Manchmal kann es zu einer späten Ausschwitzung von Wundwasser kommen. Bei Stuhlunregelmäßigkeitgen oder Blähungen sollte auch eine Ultraschalluntersuchung des Abdomens durchgeführt werden.
    MFG
    DR. A. HILPERT

  • Hallo Herr Dr. Hilpert,
    möchte kurz mitteilen das der Ultraschall heute nichts ergeben hat. Mein Hausarzt sagte das alles in Ording sei. Kein Wundwasser, Schwellung und die Abdomens ist auch in Ordnung. Ich sollte doch Bedenken das alles seine Zeit braucht. Sind sie auch der Meinung? Hatten Sie schon mal so ein Fall? Glg huber871971

    • Offizieller Beitrag

    Hallo Frau Huber,
    dann kann man zumindest beruhigt sein. Haben Sie noch ein wenig Geduld, auch wenn Sie keinen vergleichbaren Fall im Internet finden. Solange keine Entzündung o.ä. vorliegt, sollten Sie auf jeden Fall zuwarten.
    Vielleicht hilft Ihnen eine sanfte Lymphmassage?!
    MfG
    Dr. A. Hilpert

  • Hallo, würde mich interessieren ob die Schwellungen besser geworden sind ? Wenn ja, wie lange hat es gedauert ? Erlebe dasselbe gerade. Hatte vor 11 Wochen meine Op, finde nichts dergleichen im Internet. Mache mich hier echt verrückt. Ich weiß, das der Thread hier schon ewig ist, würde mich aber trotzdem auf eine Antwort freuen.

    Liebe Grüße Yeliz

Jetzt mitmachen!

Sie haben Fragen rund um Ästhetische Plastische Chirurgie? Oder Sie wollen Beiträge kommentieren oder Ihre Erfahrung mit anderen teilen?

Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!