frage zur narkose

  • hi,
    ich habe vor mir meine brust zu vergrößern - nach 2 schwangerschaften ist sie leider etwas "mickrig"geworden und mir fett absaugen zu lassen - speck hat sich auf Taille gelegt; nun habe ich 3 BG`s hinter mir und irgendwie sagt jeder etwas anderes.
    also es ist nämlich so dass ich angst vor der vollnarkose habe. Der eine sagt er macht Brust nur in Vollnarkose ( wegen der psych. belastung ), der andere sagt man kann dies auch unter Lokalanästhesie machen ( wären angeblich keine Probleme und Schmerzen); dann sagte der eine er könne beides zusammen in einer sitzung machen, der andere empfiehlt wieder beides getrennt zu machen. so langsam habe ich gar keine ahnung wie es wohl am besten ist...
    wie ist denn eure meinung dazu?

  • Hallo Becky,


    ich bin kein Arzt rate dir aber die OP auf jeden Fall in Vollnarkose zu machen.
    Ferner sollten beide Ops nicht zusammen gemacht werden.
    Hoffe das Dr. Scholz sich noch meldet.
    Liebe Grüße
    Roxie

    1 OP 1998 mit 260cc ÜBM
    2004 KF re Brust festgestellt
    Austausch Sep.2004 beidseitig
    Rofil Implantate , rund , ÜBM, BF-Schnitt,
    330 cc, hohe kohäsivität, komme aus dem schönen Ruhrgebiet

  • Hi Becky,


    sehe das genauso wie Roxie und würde BV und FA nicht zusammmen in einer OP durchführen lassen. In der Regel ist es aber so das eine FA schon unter Teilnarkose durchgeführt werden kann, da man um ein gleichmäßiges und gutes Ergebnis zu erziehlen du während der OP umlagert werden mußt. Von daher ist es besser wenn du zur Mitarbeit nicht ganz abgeschossen bist.
    Bei der BV ist es meist so das diese in Vollnarkose durchgeführt wird. Je nachdem wo und wie die Implatate eingelegt werden ist es hier auch sinnvoll unter Vollnarkose zu operieren. Die Brustmuskulatur und die Atemmuskulatur sollte möglichst vollkommen entspannt sein um die Tasche für die Implis zu präparieren und dafür ist eine Vollnarkose angebracht.


    Ich hoffe das ich das jetzt einigermaßen richtig und verständlich erklärt habe , ohne das ich nacher Haue von Dr. Scholz bekomme.


    Liebe Grüße


    Maus

  • grins, ja scho irgendwie logisch..... wenn nur net die angst vor der narkose wäre, hilfe... bin so ein kleiner schisser was nadeln und so weiter angeht; mache mir da immer voll den kopf das die narkose schief läuft. vor dem "danach" habe ich eigentlich nicht so angst.... ja mein arzt sagt ich bin gesunder mensch was soll schief gehen, aber denk mir, nicht dass ich dann nicht mehr aufwache.. aber dann denk ich mir immer das haben schon so viele machen lassen, warum soll da ausgerechnet etwas schief laufen.. wie ist das dann vorher ? bekommt man da auch die Beruhigungstablette?
    zusammen die Op`s glaub ich auch das es hart ist. der arzt aus nürnberg meinte, auf meine frage in welchen zeitl. abstand man die 2 sachen machen sollte oder kann, sobald ich mich fit dafür fühle...

  • Hallo becky.....keine Angst vor der Narkose, ich hab sie vor knappen 5 Wochen grade hinter mir. Hatte hier auch gepostet weil Grosse Angst davor! Brauchst echt keine Angst haben, geht sowas von schnell, merkst nichts!
    Ich wollte auch erst Dämmerschlafnarkose machen, aber davon hatte der Doc abgeraten und im nachhinein bin ich froh es in Vollnarkose gemacht zu haben!


    Eine Beruhigungstablette habe ich nicht bekommen..aber du kannst vorher ja nachfragen und dann kriegst du sicherlich eine!!!


    Würde die beiden OPs auch nicht zusammen machen, da man sich doch nicht so gut bewegen kann Bsp. nach Brust OP und wenn du beides machst dann bist du ja voll unbeweglich.

  • Hi Becky,
    brauchst echt keine Angst vor der Narkose zu haben. Ein Pickser, ein leichtes Brennen unter der Einstichstelle und schon bist du im Reich der Träume. Mir fällt es aber immer wider auf das viele Menschen genau vor dem Angst habe was du auch schreibst : Die Angst vor dem Nicht-wieder-Aufwachen.


    In der heutigen Zeit ist die Medizin und Technik so weit das man die Gabe von Narkosemittel so gut berechnen kann das das gesamte Risiko einer Vollnarkose mit dem von früher nicht mehr vergleichen kann.


    Ich selber habe mich jedoch nur auf diesen Moment gefreut endlich Ruhe zu haben und nichts mehr sehen und hören zu müssen als ich in den OP kam.
    Bisweilen muß ich leider auch sagen das es bisher das beste an meine OP war, auch wenn das ganz schön traurig klingen mag.
    LmaA-Spritze hatte ich auch , nur wo die ihr Wirkung haben soll will ich mal vom Fachpersonal erklärt haben... Das ist doch Fake !


    Maus


    Ups, hab mal wieder zu schnell geschrieben, meinte natürlich LmaA- Tablette deren Wirkung mir irgendwie rätselhaft ist !

  • Hallo die Damen,


    hier wird ja förmlich auf mich gewartet :) Tut meinem Ego sehr gut, vielen Dank ;)


    Ja, eine Brustvergrösserung kann man schon in örtlicher Betäubung machen. Aber nur in Verbindung mit einer sogenannten i.v.-Sedierung. Und das ist im Prinzip auch nichts anderes als eine Methode das Bewusstsein so weit auszuschalten daß Sie nichts mehr mit bekommen. Aus meiner Sicht ist das im Prinzip die unsicherste Form der Narkose. Deshalb mache ich das nicht gerne. Und die meisten meiner Kollegen auch nicht.


    Eine Fettabsaugung kann man -je nach dem wieviel es ist- schon mit einer Brustvergrösserung kombinieren. Aber manchmal ist es einfach sicherer es getrennt zu machen. Es kommt dabei auf den Einzelfall an.


    Ich würde Ihnen raten das mit Ihrem Plastischen Chirurgen zu besprechen.


    Liebe Grüsse

  • Hallo Hr. Dr. Scholz,


    möchte hier gerne mal was loswerden an Sie auch wenn ich jetzt nicht weiß ob das richtig oder falsch ist das hier so zu schreiben.


    Kennen sie den Spruch :


    " Manchmal geht ein Mensch an uns vorbei und erst hinterher erkennen wir das es ein Engel war... "


    Ich finde dieser Satz trifft genau auf Sie zu. Ich bin immer wieder fasziniert wenn ich Ihre Antworten auf die Fragen und Ängste der User hier im Forum lese. Es gelingt Ihnen mit soviel Menschlichkeit und Charme Ihr Fachwissen einzubringen das es richtig Spaß macht Ihre Beiträge zu lesen und Sie den Menschen gleichzeitig auch noch helfen können.


    Hierfür ein großes Lob und herzlichen Dank an Sie.


    Maus

  • Hallo Maus,
    kann mich deinen Worten nur anschließen.
    Liebe Grüße
    Roxie

    1 OP 1998 mit 260cc ÜBM
    2004 KF re Brust festgestellt
    Austausch Sep.2004 beidseitig
    Rofil Implantate , rund , ÜBM, BF-Schnitt,
    330 cc, hohe kohäsivität, komme aus dem schönen Ruhrgebiet