Plastische Chirurgie Schleswig-Holstein

Schönheitschirurgie oder Plastische Chirurgie in Schleswig-Holstein - gibt es hier Unterschiede? Auf was sollten Sie bei Ihre Arztwahl achten? Wie finde ich einen Facharzt? Erfahren Sie mehr über das Thema Arztwahl, über die Operations- und Behandlungsmethoden, Kosten und Preise, Risiken, etc.

Plastische Chirurgie Schleswig-Holstein

Umgangssprachlich spricht man oft von Schönheitschirurgie. Dies kommt daher, dass Ästhetische Chirurgie oftmals mit der Verbesserung der Schönheit verbunden wird. Schönheitschirurgie ist allerdings nicht geschützt - vielmehr ist die Schönheitschirurgie bzw. Ästhetische Chirurgie ein Teilbereich der Plastischen Chirurgie. Daher sollten Sie bei Ihrer Arztwahl auf den Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie achten, denn dies ist der einzige Facharzt, der vom Ausbildungsumfang entsprechend anerkannt und fest definiert ist.

Der Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie ist ein anerkannter Facharzt. Im Jahr 2005 wurde durch den Deutschen Ärztetag die Facharztbezeichung zum "Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie" geändert. Zum Ausbildungsumfang gehört die ästhetische Chirurgie, die Rekonstruktive Chirurgie (= wiederherstellende Chirurgie z. B. nach Unfällen oder Tumoroperationen), die Verbrennungschirurgie und die Handchirurgie. Fachärzte für Plastische Chirurgie lernten innerhalb ihrer 6-jährigen Ausbildung, wie große oder schwierige Fehlbildungen bzw. Unfallschäden wiederhergestellt werden können (z. B. Hautschäden nach Verbrennungen beheben, Ohren aus Knorpelteilen nachbilden, Brustwiederaufbau nach Tumoroperationen, etc.).

Bei Ihrer Arztwahl sollten Sie daher auf die Facharztbezeichnung Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie (seit einigen Jahren auch als Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie bekannt) achten. Weitere wichtige Punkte sind jahrelange Erfahrung, hohe Sicherheitsvorkehrungen im Operationsbereich, absolute Sorgfalt und regelmäßige Weiterbildung.

Die Ausbildung zum Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie

Erfahrung und Qualifikation unserer Fachärzte

Was sollten Sie bei Ihrer Facharztauswahl noch berücksichtigen?

Die Anzahl an Webseiten, welche Behandlungen oder Ärzte anbieten, ist mittlerweile relativ hoch geworden - nicht alle Oberflächen liefern wirklich sinnvolle Hilfestellungen. Daher wollen wir Ihnen eine Punkte an die Hand geben, was Sie bei der Auswahl berücksichtigen sollten.

Beachten Sie bitte folgende Punkte

  • Es geht um eine Behandlung. Hierbei darf kein Verkaufsdruck vorhanden sein (z. B. "Sie müssen sich bis x oder y entscheiden). Sie sollten frei für sich entscheiden können, ob Sie den Eingriff durchführen lassen wollen oder nicht. Und diese Entscheidung benötigt oft Zeit.
  • Vorsicht bei Sonderangeboten oder Billigangeboten. Die Grundlage der entstehenden Kosten bei ärztlichen Dienstleistungen bildet die Gebührenordnung für Ärzte. Wenn große Abweichungen vorhanden sind, so sollten Sie im Detail prüfen, woher diese Unterschiede kommen.
  • Vorsicht bei den "neuesten" und "modernsten" Behandlungsangeboten - Ihre Sicherheit geht immer vor! Es kamen schon viele Behandlungsmethoden, welche nach relativ kurzer Zeit wieder verschwunden sind.
  • Ohne Untersuchung keine Behandlung. Jeder vernünftige Facharzt wird Sie erst behandeln, wenn er Sie vorher umfassend untersucht hat. So minimiert er nicht nur ihr Risiko - es geht auch um sein Risiko. Daher wird sich jeder guter Facharzt absichern, dass er Ihre gewünschte Veränderung auch erreichen kann bzw. wird die Behandlung bei einem zu hohen Risiko auch ablegen.
  • Vorsicht bei Pauschalangeboten - nicht jeder Mensch hat die gleiche Ausgangssituation und den gleichen Veränderungswunsch. Daher ist der Aufwand für eine Behandlung immer unterschiedlich - und daher sind die Kosten auch immer etwas unterschiedlich
  • Sie müssen zu Ihrem Behandler Vertrauen haben - führen Sie lieber ein Gespräch mehr, bevor Sie sich falsch entscheiden. Entscheiden Sie sich erst für einen Eingriff, wenn Sie über alle Risiken, Gefahren, etc. informiert sind

Unsere Fachärzte für Plastische Chirurgie in Schleswig-Holstein:

Plastische Chirurgie Bremen

Plastische Chirurgie Bremen

Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie
Leitender Arzt der Aestheticum-Praxisklinik Bremen
Universitätsallee 3
28359 Bremen

Plastische Chirurgie Hamburg

Plastische Chirurgie Hamburg

Alster Klinik Hamburg

Privatklinik für kosmetische und plastische Chirurgie in Hamburg einschließlich der Durchführung von Haartransplantationen

Rothenbaumchaussee 7
20148 Hamburg

Plastische Chirurgie Rostock

Plastische Chirurgie Bremen

Weitere Informationen für Plastische und Ästhetische Chirurgie in Schleswig-Holstein:
Telefon:
☎ 0800 - 678 45 65


Plastische Chirurgie in Schleswig-Holstein

Sie haben weitere Fragen zu Plastischen Operationen bzw. Eingriffen oder wollen eine Termin für eine persönliche Beratung vereinbaren? Weitere Informationen Plastische Chirurgie in Schleswig-Holstein vom Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie:
Telefon:
☎ 0800 - 678 45 65

Telefonische Information und Terminvereinbarung bei unseren Fachärzten:
Montag bis Donnerstag 8 Uhr 30 bis 20 Uhr
Freitag von 8 Uhr 30 bis 19 Uhr

Kontaktformular
Beratung oder kostenfreie Informationen anfordern

In dringenden Fällen stehen wir unseren Patienten rund um die Uhr unter unserem Notfalltelefon zur Verfügung. Diese Rufnummer erhalten unsere Patienten bei der Behandlung.



Plastische Ästhetische Chirurgie

©Schönheitsoperation / kosmetische Operationen in Schleswig-Holstein vom Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie. All rights reserved by Moderne Wellness. Ärztliche Leistungen unserer Fachärzte werden gemäß Heilmittelwerbegesetz nach der Gebührenordnung für Ärzte GOÄ abgerechnet. Grundsätzlich behält sich jeder Facharzt vor, Behandlungsmethoden bzw. Behandlungen oder Eingriffe aus medizinischen oder ethischen Gründen ab zu lehnen. Einen guten Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie erkennen Sie nicht daran, dass er alles kann - vielmehr daran, dass auch unvernünfte Eingriffe, Behandlungen oder Patienten abgelehnt werden. Das verstehen wir unter der ärztlichen Sorgfaltspflicht. Kosten für medizinisch nicht notwendige Eingriffe und Behandlungen sind vom Patienten selbst zu tragen.