Beinstraffung Schleswig-Holstein vom Facharzt Plastische Chirurgie

Durch den Alterungsprozess oder nach Gewichtsreduzierung zeigt sich oft eine Hauterschlaffung an den Beinen - meist an den Oberschenkelinnenseiten. Dies kann durch eine Beinstraffung korrigiert werden.

Beinstraffung

Durch den Alterungsprozess oder nach Gewichtsreduzierung zeigt sich oft eine Hauterschlaffung an den Beinen - meist an den Oberschenkelinnenseiten. Dies kann durch eine Beinstraffung in Schleswig-Holstein korrigiert werden.

Erschlaffte Oberschenkel können aber auch nach Beendigung einer sportlichen Aktivität (z. B. Bodybuilding, etc.) oder durch Genveranlagung entstehen. Grundsätzlich ist ein Mangel an Elastizität für die Hauterschlaffung verantwortlich.

Die Beinstraffung ist ein kleinerer Eingriff als es der Name vermuten lässt

Abhängig vom Grad der eingetretenen Erschlaffung bzw. vom Umfang des überschüssigen Gewebes kann eine Beinstraffung in örtlicher Betäubung und ambulant durchgeführt werden. Bei umfangreicheren Eingriffen kann ein stationärer Aufenthalt notwendig werden. Nach der Operation muss für ca. 4 - 6 Wochen ein Kompressionsmieder getragen werden. Körperliche Schonung von 1 - 2 Wochen sowie der Verzicht auf sportliche Aktivitäten für 4 - 6 Wochen sind erforderlich.

Nach der Operation ist der Oberschenkel wieder straff und glatt. Die Beine wirken insgesamt schlanker und jugendlicher.

Wie wird eine Straffung der Beine durchgeführt?

Jeder Mensch ist einmalig - daher muss die Beinstraffung immer auf Ihre individuellen Voraussetzungen abgestimmt werden.

In der Regel ist die Behandlung ambulant und in örtlicher Betäubung möglich. Im Einzelfall kann eine Beinstraffung auch in Vollnarkose und mit einem ein- bis zweitägigen stationären Krankenhausaufenthalt durchgeführt werden. Die Beinstraffung selbst wird meist durch eine Straffung der Oberschenkel erreicht. Je nach Art und Umfang der notwendigen Straffung, gibt es auch unterschiedliche Schnittführungen.

Wir haben hier nur die reinen Schnittführungen der Oberschenkelstraffung ohne Berücksichtigung einer eventuellen Kombination mit einer Fettabsaugung dargestellt.

1.) Straffung der Beine mit kurzer Narbe

Beinstraffung kurze Narbe

Die Narbe wird in der Beugefalte der Leiste gesetzt.

2.) Straffung mit kurzer und langer Narbe

Beinstraffung kurze und lange Narbe

3.) Straffung mit langer Narbe

Beinstraffung langer Schnitt

Die Beinstraffung mit alleiniger langer Narbe ist nur in Ausnahmefällen notwendig. Sie kann eingesetzt werden, wenn ein reiner Hautüberschuss ohne Erschlaffung des Gewebes vorhanden ist.

4.) Straffung der Beine mit Erweiterung in der Gesäßregion

Beinstraffung Postraffung

Welche Risiken gibt es und welche Komplikationen können entstehen?

Auch wenn es sich bei einer Beinstraffung um eine im Allgemeinen gut verträgliche Operation handelt, so können Komplikationen und Risiken auftreten. Wir stellen hier die häufigsten Komplikationen dar - bei einer Kombination mit anderen Operationen (z. B. Fettabsaugung), können noch weitere Risiken und Komplikationen auftreten.

Folgende Risiken oder Komplikationen können bei einer Beinstraffung auftreten:

  • Asymmetrie der Oberschenkel
  • Ausreißen der Verankerungsnähte
  • Dog-Ear-Bildung
  • Gefühllosigkeit bzw. Sensibilitätsstörungen
  • Infektionen
  • Störung der Narbenbildung
  • Narkoserisiko
  • Nachblutung und Hämatome
  • Serombildung
  • Überkorrekturen
  • Wundheilungsstörungen

Mehr Informationen zum Thema Beinstraffung

Anästhesieform und Krankenhausaufenthalt

In den häufigsten Fällen kann eine Beinstraffung ambulant und lokaler Anästhesie durchgeführt werden. In einzelnen Fällen ist auch eine Vollnarkose mit einem 1 bis 2 tägigen Klinikaufenthalt an zu raten.

Heilungsverlauf und Beeinträchtigung der Arbeitsfähigkeit

In den ersten 1-2 Wochen sollten Sie sich vorsichtig bewegen und übermäßige, ruckartige Spannungen der Nahtlinien vermeiden. Ihre Arbeitsfähigkeit erlangen je nach Art Ihrer Tätigkeit meistens nach 10 Tagen bis 3 Wochen nach der Operation wieder. Sportliche Aktivitäten können nach 6 Wochen langsam begonnen und gesteigert werden.

Wer trägt die Kosten für die Straffung?

Die Kosten für eine Beinstraffung müssen in den meisten Fällen durch den Patienten getragen werden. Die genauen Kosten können nur nach einer Voruntersuchung definiert werden, da diese immer von den persönlichen Voraussetzungen und dem gewünschten Zielergebnis abhängig sind.

Kosten / Preise: Wie viel kostet eine Beinstraffung in Schleswig-Holstein?

Ein Differenzierungspunkt ist der Preis bzw. die Kosten der Beinstraffung. Allerdings ist Beinstraffung nicht gleich Beinstraffung, da viele individuelle Faktorden den notwendigen Operationsaufwand beeinflussen.

Die Kosten bewegen sich je nach Operationsaufwand ab EUR 3000,-.

Bei der Voruntersuchung stellen wir Ihre Ausgangssituation fest und gleichen sie mit Ihrem Veränderungswunsch ab. Hieraus ergibt sich der entsprechende Behandlungsumfang, die möglichen Behandlungsmethoden und die anfallenden Kosten. Wir erklären Ihnen die unterschiedlichen Nach- und Vorteile, die entsprechenden Risiken und den möglichen Heilungsverlauf.

Anhand von Vorher-/Nachher-Bildern ähnlicher Ausgangsbefunde erhalten Sie einen Eindruck von Ihrem möglichen Operationsergebnis.

Ein großer Bestandteil des Preises sind die OP-Kosten selbst, diese sind abhängig vom Materialaufwand (z. B. Verbandsmaterial) und der Operationsdauer. Diese ist wiederum ist sehr stark abhängig von den notwendigen Teilaspekten der Operation:

  • Entfernung des Hautüberschusses
  • Anhebung der Gewebestrukturen des Oberschenkels
  • Anpassung bzw. Veränderung des Oberschenkelumfanges
  • Kontourverbesserung des Oberschenkels
  • Harmonisierung der angrenzenden Umgebung (z. B. Gesäß, Kniebereich)

Ein genauer Preis kann nur nach einer ausführlichen Voruntersuchung genau bestimmt werden.

Finanzierung / Ratenzahlung: Kann ich die Kosten für meine Beinstraffung in Schleswig-Holstein finanzieren?

Wir können Ihnen bei entsprechender Bonität und regelmäßigen Einkommen auch eine Ratenzahlung bzw. Finanzierung Ihrer Behandlungs- bzw. Operationskosten zu günstigen Konditionen anbieten ( 0% bis 18 Monate Laufzeit / über 18 bis 72 Monate 8,49 % effektiver Jahreszins - nur gültig bei Terminvereinbarungen über diese Webseite).

Informationen und Terminvereinbarung für Ihre Beinstraffung in Schleswig-Holstein:
kostenfreies Info-Telefon:  0800 - 678 45 65

OberschenkelstrafffungInformationsmaterial zur Beinstraffung

Unsere Fachärzte für Plastische Chirurgie für Ihre Beinstraffung in Schleswig-Holstein:

Plastische Chirurgie Hamburg

Alster Klinik Hamburg

Privatklinik für kosmetische und plastische Chirurgie einschließlich der Durchführung von Haartransplantationen

Rothenbaumchaussee 7
20148 Hamburg

 Beratung oder kostenfreie Informationsunterlagen anfordern

Beinstraffung in Schleswig-Holstein

Sie wollen mehr über uns erfahren oder haben Fragen zu Ihrer geplanten Behandlung? Nehmen Sie mit uns Kontakt auf. Weitere Informationen zum Ablauf, Risiken, Kosten bzw. Preise, Heilungsverlauf, etc. und Terminvereinbarung für Ihre Beinstraffung in Schleswig-Holstein vom Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie: 
kostenfreies Info-Telefon:  0800 - 678 45 65

Plastische Chirurgie

©Schönheitsoperation / kosmetische Operationen in Schleswig-Holstein vom Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie. All rights reserved. Ärztliche Leistungen werden gemäß Heilmittelwerbegesetz nach der Gebührenordnung für Ärzte abgerechnet. Grundsätzlich behält sich jeder Facharzt vor, Eingriffe aus medizinischen oder ethischen Gründen ab zu lehnen (mehr Infos).

Impressum und Datenschutz