Dunkle Augenringe entfernen Schleswig-Holstein vom Facharzt Plastische Chirurgie

Dunkle Augenringe lassen einen Menschen müde und unausgeschlafen wirken. Diese werden oftmals durch Make-up überdeckt oder durch "Hausmittel" gemildert. Dies hilft leider nicht immer.

Dunkle Augenringe

Da die Haut unterhalb des Auges relativ dünn und wenig Fettgewebe vorhanden ist, so werden die subkutanen Gefässe darunter sichtbar - Verfärbungen entstehen. Diese Verfärbungen unterhalb des Auges können unterschiedliche Ursachen haben:

  • Mangelerscheinungen
  • genetische Veranlagung
  • Allergien
  • Eisenmangel
  • Alter
  • Alkoholkonsum
  • Flüssigkeitsmangel
  • weitere Erkrankungen

Grundsätzlich muss geprüft werden, welche Ursachen für das Auftreten der dunklen Augenränder verantwortlich sind. Können Erkrankungen ausgeschlossen werden, so muss überlegt werden, ob eine optische Korrektur mit Hilfe von Hyaluronsäure (vermehrte Wassereinlagerung) oder durch eine Eigenfettunterspritzung in Schleswig-Holstein (zur Erhöhung des Fettpolsters) sinnvoll ist.

Wer trägt die Kosten für die Entfernung dunkler Augenringe?

Die Kosten für die Entfernung dunkler Augenringe müssen in den meisten Fällen durch den Patienten getragen werden. Die genauen Kosten können nur nach einer Voruntersuchung definiert werden, da diese immer von den persönlichen Voraussetzungen und dem gewünschten Zielergebnis abhängig sind.

Bei der Voruntersuchung stellt unser Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie Ihre Ausgangssituation fest. Er zeigt Ihnen die für Sie möglichen Behandlungsergebnisse und deren Vor- und Nachteile. Zudem werden Ihnen Ihre individuellen Risiken und Ihr möglicher Behandlungsablauf erklärt.

Durch das individuelle Gespräch und die Voruntersuchung kann die sinnvollste Methode und der genaue Umfang Ihrer Behandlung festgestellt werden. Anhand von Vorher-/Nachher-Bildern lernen Sie auch mögliche Operationsergebnisse kennen.

Kosten / Preise: Wie viel kostet die Entfernung dunkler Augenränder in Schleswig-Holstein?

Grundsätzlich kann der Behandlungsumfang erst nach einer Untersuchung festgestellt werden. Es muss untersucht werden, ob eine Unterspritzung mit Hyaluronsäure oder eine Eigenfetttransplantation für die Korrektur sinnvoll ist.

Die Kosten bewegen sich meist zwischen EUR 250,- und EUR 1000,- inkl. aller Nebenkosten.

Qualifikation und Erfahrung unserer Fachärzte für Plastische Chirurgie in Schleswig-Holstein

Umfangreiche Erfahrung, fachliche Qualifikation und die größtmöglichste Sorgfalt des behandelnden Facharztes für Plastische und Ästhetische Chirurgie und hochwertige, sichere Operationsräume sind die Grundlagen für eine erfolgreiche Behandlung. Bei uns wird die Lidstraffung nur durch Fachärzte für Plastische Chirurgie in Schleswig-Holstein durchgeführt, welche unsere hohen Mindestanforderungen (z. B. regelmäßige Weiterbildung, jahrelange Erfahrung, höchste Sicherheitsmaßnahmen, Spezialisierung auf Teilbereich der Plastischen Chirurgie, etc.) erfüllen, da Ihre Sicherheit bei uns im Vordergrund steht.

Weitere Informationen für die Entfernung dunkler Augenringe in Schleswig-Holstein:
Telefon: ☎ 0800 - 678 45 65

Unsere Fachärzte für Plastische Ästhetische Chirurgie in Schleswig-Holstein:

Plastische Chirurgie Bremen

Alster Klinik Hamburg

Privatklinik für kosmetische und plastische Chirurgie einschließlich der Durchführung von Haartransplantationen

Rothenbaumchaussee 7
20148 Hamburg

Plastische Chirurgie Rostock

Plastische Chirurgie Bremen

KontaktBeratung / Gratis-Infos anfordern

Dunkle Augenringe entfernen in Schleswig-Holstein

Sie haben weitere Fragen oder wollen eine Termin für eine persönliche Beratung vereinbaren? Weitere Informationen zur Behandlung dunkler Augenringe in Schleswig-Holstein vom Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie: 
Telefon: ☎ 0800 - 678 45 65

©Schönheitsoperation / kosmetische Operationen in Schleswig-Holstein Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie. All rights reserved. Ärztliche Leistungen werden gemäß Heilmittelwerbegesetz nach der Gebührenordnung für Ärzte abgerechnet. Grundsätzlich behält sich jeder Facharzt vor, Eingriffe aus medizinischen oder ethischen Gründen ab zu lehnen.

Impressum und Datenschutz