Hinweis COVID 19: Was sollten Sie bzgl. Corona beim Arztbesuch beachten?

Brustvergrößerung Nürnberg vom Facharzt

Brustvergrößerung Nürnberg - die Brust-Op vom Facharzt für Plastische Chirurgie für schöne, volle Brüste - erfahren Sie mehr über den Ablauf, Kosten, Risiken, Heilung, etc.

Brustvergrößerung Nürnberg

Die Operation Brustvergrößerung ist eine der Öffentlichkeit am bekanntestesten und laut der Statistik der Deutschen Gesellschaft für Ästhetisch-Plastische Chirurgie (DGPRÄC) die in 2019 am häufigsten durchgeführte Operationen für die Frau im Bereich der Ästhetischen Plastischen Chirurgie. Im Allgemeinen ist der operative Eingriff als reine Vergrößerung einer Brust bzw. der Brüste bekannt. Allerdings gibt es weitere Korrekturen, bei denen sie zum Einsatz kommt:

  • Korrektur einer Mammahypoplasie (anlagebedinge kleine Brüste)
  • Vergrößerung einer kaum entwickelten Brust (juvenile Mikromastie)
  • normal entwickelte Brust, die vergrößert werden soll
  • eventuell zur Straffung eines erschlafften Busens
  • Korrektur von altersbedingten, hängenden Brüsten (Mastoptosis)
  • Straffung eines hängenden Busens nach Schwangerschaft & Stillzeit (sekundäre Mikromastie)
  • Optische Anpassung schlauchförmiger Brüste
  • Ausgleich von unterschiedlichen Brüste (sogenannte Brustasymmetrie)
  • einseitige Unterentwicklung der Brust
  • Ausgleich des Volumenverlustes der Brust bei einer Bruststraffung oder Brustverkleinerung
  • tubuläre Brust

Die bekannteste Form der Korrektur der weiblichen Brust ist die Vergrößerung durch den Einsatz eines Silikonimplantates. Eine Alternative hierzu kann in einigen Fällen allerdings auch eine Brustvergrößerung mit Eigenfett interessant sein.

Unsere Facharzt für Plastische Chirurgie Dr. Bucher verwendet ausschließlich Brustimplantate, welche eine Ce-Zuslassung und eine lebenslange Garantie besitzen.

Was kann gegen eine Vergrößerung der Brust sprechen?

Grundsätzlich sollte von der Operation Abstand genommen werden, wenn die medizinischen Risiken zu hoch sind bzw. dagegen sprechen. Dies wird im Rahmen der Voruntersuchung abgeklärt. Zudem gibt es noch folgende Punkte, welche gegen die Durchführung sprechen:

  • bestehende Schwangerschaft
  • Geplante, starke Gewichtsreduktion
  • Erfolgsaussichten im Verhältnis zum erwartenden Ergebnis zu niedrig
  • Minderjährige Personen bzw. Personen, bei denen die körperliche Entwicklung noch nicht abgeschlossen ist
  • Unrealistische Vorstellung der Patientin über Zielergebnis / Ablauf

Kurzinformationen zur Brustvergrößerung

Op-Art Stationärer Eingriff
Aufenthalt Klinik 1 Tag in der Klinik
Narkose Vollnarkose
OP-Dauer 1 bis 2 Stunden
Arbeitsfähig 10 bis 14 Tage nach der Operation
Heilung Sportliche Aktivitäten ab der 7. Woche nach OP
Endergebnis sichtbar nach 6 bis 12 Monaten
Mehr zum Thema Brustvergrößerung Heilung
Kosten EUR 4000,- bis EUR 6800,- mit Implantaten
EUR 3500,- bis EUR 7000,- durch Eigenfett (abhängig von Veränderungswunsch)

Details zu den Unterschiede der Kosten für eine Brustvergrößerung
Alternative Bezeichungen Brustaugmentation, Mammaaugmentation, Augmentation der Brust
Info-Flyer als PDF Flyer Info-Flyer Brustvergrößerung
Flyer Info-Flyer Brustvergrößerung mit Eigenfett

Informationen zur Operation Brustvergrößerung

Grundsätzliche Informationen zu den Methoden, Komplikationen & Risiken, Heilung, etc. rund um die Brustoperation zur Vergrößerung Ihrer Brust finden Sie unter:

Brustvergrößerung mit Implantat

Brustvergrößerung

Die bekannteste Form ist die Vergrößerung durch den Einsatz eines Brustimplantates.

Brustvergrößerung mit Eigenfett

Brustvergrößerung mit Eigenfett

Bei der Brustvergrößerung mit Eigenfett werden Fettzellen an einer geeigneten Stelle abgesaugt, aufbereitet und anschließend in die Brust implantiert.


Warum gibt es unterschiedliche Methoden, Zugangsarten und Implantatlagen?

Brustvergrößerung ist nicht Brustvergrößerung. Jeder Mensch hat individuelle Voraussetzungen und Veränderungswünsche. Hierzu zählen zum Beispiel folgende Faktoren:

  • Beschaffenheit Ihrer bestehenden Brust
  • Größe der aktuellen Brust
  • individuelle Zielvorstellung
  • Lage der Brustware
  • Größe des Brustwarzenhofes
  • Stärke und Beschaffenheit des Brustmuskels
  • etc.

Im groben könnte man die Vergrößerung Ihrer Brust mit dem Aufblasen eines bedruckten Luftballons vergleichen. Wenn Sie diesen Aufblasen, so verändert sich auch außen die Schrift, so dass diese eventuell nicht so aussieht, wie dies gewünscht ist.

Um nach der Operation ein ästhetisches Erscheinungsbild zu erreichen, so gibt es unterschiedliche Methoden, Implantatlagen, Implanatformen und Implantatgrößen, die auf Ihre Ausgangssituation und Ihre Zielvorstellung abgestimmt werden müssen.

Wie ist der Ablauf bis zur Operation

Um eine Operationsplanung vor zu nehmen, ist eine Voruntersuchung, Operationsaufklärung und Beratung notwendig. Hierbei werden Ihnen die verschiedenen Methoden, die unterschiedlichen Brustimplantate und deren entsprechende Nach- und Vorteile aufgezeigt. Unser erfahrener Plastischer Chirurg erklärt Ihnen Ihre individuellen Risiken der Brustvergrößerung.

Durch das individuelle Gespräch mit unserem Arzt, einer individuellen Beratung und eine entsprechende Untersuchung kann der genaue Umfang der Behandlung festgestellt werden (z. B. kann das erwünschte Ergebnis durch die Brustoperation erreicht werden oder ist zugleich eine Bruststraffung notwendig, welche hochwertigen Implantate werden für Ihre Zielvorstellung benötigt, welcher Zugangsweg ist der richtige für Sie, welche Implantatlage ist bei Ihrer Ausgangsituation vernünftig, welche Größe soll Ihre neue, schöne Brust haben, etc.).

Ferner lernen Sie anhand von Vorher-Nachher-Bildern von Patientinnen mit ähnlichen Ausgangsbefunden den Behandlungsablauf und Heilungsverlauf kennen. Wir zeigen Ihnen mögliche Behandlungsergebnisse, so dass Sie einen Eindruck davon erhalten, wie Ihre zukünfte Brust aussehen kann.

Durch die persönliche Beratung erhalten Sie auch alle Informationen rund um ihren individuellen Risiken und den Heilungsverlauf Ihrer geplanten Brust-Op (z. B. welche Narbe entsteht, welche Brustimplantate bzw. Silikonimplantate werden benötigt, etc.). Wir klären mit Ihnen, was Sie alles im Rahmen der Heilung beachten müssen (z. B. wie lange muss ich den Stütz-BH bzw. Spezial-BH tragen, wann können Sie wieder Sport treiben, etc.)

Vor der Operation können Sie mit unserem behandelnden plastischen Chirurgen noch eine Implantat-Anpassung vornehmen, so dass Sie Ihr gewünschtes Zielergebnis besser abschätzen können.

Gibt es Vorher-Nachher Bilder von der Brustvergrößerung?

Vorher / Nachher-Bilder

Die öffentliche Darstellung von Vorher-Nachher-Bildern einer Brustvergrößerung ist seit dem 01.04.2006 nach dem Heilmittelwerbegesetz untersagt. Daher dürfen wir öffentlich keine Bilder zeigen.

Allerdings zeigen wir Ihnen im Rahmen Ihres Beratungstermines entsprechende Vorher-Nachher-Bilder von bereits durchgeführten Operationen von Patienten mit vergleichbaren Ausgangssituationen, so dass Sie einen Eindruck über den Behandlungsverlauf und Ihrem möglichen Zielergebnis erhalten.

Ist ein Krankenhausaufenthalt notwendig und welche Anästhesieform wird angewendet?

In den überwiegenden Fällen führen wir eine Brustvergrößerung mit Implantat stationär mit 1 Nacht Aufenthalt in unserer Klinik durch. So haben Sie die Sicherheit, dass im Bedarfsfall schnell reagiert werden kann und Sie umfassend betreut werden. In ausgewählten Einzelfällen kann eventuell eine ambulante Behandlung erfolgen.

Meist wird der operative Eingriff in Vollnarkose durchgeführt. Die modernen Anästhesiemethoden sind sehr schonend und sicher. Vollnarkosen sind zwar etwas teurer als die von einigen Anbietern angebotenen lokalen Anästhesien - sorgen aber für mehr Sicherheit.

Welche Risiken und Nebenwirkungen gibt es?

In den ersten Tagen nach der Operation werden Sie voraussichtlich leichte Schmerzen empfinden. Bei einer Brustvergrößerung entstehen, außerdem mehr oder weniger starke Schwellungen sowie Blutergüsse, welche sich jedoch innerhalb einiger Tage bis mehrerer Wochen wieder zurückbilden.

Weitere Risiken bzw. Komplikationen sind:

Mögliche Risiken und Komplikationen einer Brustvergrößerung

Kapselfibrose

Bei der Kapselfibrose (engl. capsular fibrosis) handelt es sich um die Ausbildung einer harten bindegewebsartigen, teilweise schmerzhaften Kapsel, die meist in Folge einer Mammaplastik (Brustvergrößerung) entsteht. Je nach Ausprägung kann oder muss sie Behandelt werden. Im schlimmsten Falle muss das Implantat entfernt werden.

Kapselfibrose

Störung der Wundheilung

Als Wundheilungsstörung bezeichnet man einen verzögerten bzw. atypischen Ablauf der Wundheilung. Wundheilungsstörungen können durch systemische und lokale Faktoren bedingt sein.

Lokale wundspezifische Faktoren können die Wundheilung ebenfalls entscheidend beeinträchtigen. Die Vermeidung ihrer Entstehung und frühzeitige Intervention bei ihrem Vorhandensein können die Wundheilung erleichtern.

Lokal bedingte Wundheilungsstörungen entstehen unter anderem durch:

  • Wundinfektion
  • große, schlecht resorbierbare Hämatome
  • mangelnde Ruhigstellung
  • Spannung der Wundränder
  • Verunreinigung durch Fremdkörper
  • Entstehung von Seromen
  • Wunddehiszenz nach primärem Nahtverschluss

Sie können durch zahlreiche Grunderkrankungen / Mangelerscheinungen ausgelöst werden

Malnutrition:

Durch einen Mangel an Proteinen, Kohlenhydraten, Fetten, Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen ist eine schlechte Wundheilung wahrscheinlich, da der erhöhte Nährstoffbedarf des stoffwechselaktiven Wundgewebe nicht ausreichend gedeckt wird. Ein Mangel an Vitamin C führt zu einer Störung der Kollagensynthese, Calcium ist für den Ablauf der Blutgerinnung unerlässlich.

Gewebehypoxie:

Erkrankungen, die zu einer mangelhaften Versorgung des Gewebes mit Sauerstoff führen, verschlechtern die Wundheilung. Vor allem sind dabei der Diabetes mellitus, Anämien, die pAVK (Nikotinabusus) und die venöse Insuffizienz zu nennen.

Immundefizienz:

Konsumierende Erkrankungen, wie Tumoren oder chronische Infektionskrankheiten beeinträchtigen durch die Schwächung des Immunsystems die Wundheilung.

Alter:

Eine schlechtere Hautdurchblutung und die Schwächung des Immunsystems bedingen bei älteren Menschen im Allgemeinen eine eingeschränkte Wundheilung.

Medikamente:

Unter dem Einfluss von Zytostatika, Antikoagulanzien und Immunsuppressiva kann die Wundheilung verzögert werden.

Überbelastung

Die Überbeanspruchung des Brustbereiches kann zu Wundheilungsstörungen führen. Sie sollten daher die Ratschläge des Operateurs befolgen. Fragen Sie lieber einmal nach, bevor Sie den Brustbereich zu sehr beanspruchen.

Rippling des Brustimplantates

Die Implantate können nach der Operation tastbar sein. Unter Rippling versteht man, dass Implantate wellig werden oder Falten bilden. Dies ist oft nur zeitweise, da sich der Brustmuskel anpassen muss. Rippling ist oft bei sehr schlanken oder zierlichen Personen möglich.

Rippling

Bottoming Out

Bei Bottoming Out hängen die Brustimplantate zu tief und hängen nach unten durch. Die Brustwarze schaut nach oben. Tritt Bottoming Out direkt nach der Operation auf, so ist meist die angelegte Implantattasche zu groß. Ein späteres Bottoming Out deutet meist auf zu schwere Implante hin.

Double Bubble-Effekt

Bei einem Double Bubble-Effekt tritt eine zweite Konturierung durch das Implantat zwischen Mammille und Unterbrustfalte auf.

Double Bubble-Effekt

Beeinträchtigung Mammografie

Bei Brustkrebsvorsorgeuntersuchungen muss der behandelnde Arzt wissen, dass Sie Implantate besitzen, da er sonst diese als Unstimmigkeit deuten kann. Weiß er darüber Bescheid, dass Sie Implantate Besitzen, wird er entsprechende Untersuchungsmethoden verwenden, damit Untersuchungsfehler vermieden werden.

Faltenbildung dem Implantates / Rippling

Faltenbildungen treten überwiegend bei Implantaten mit Kochsalzlösung auf. Im Einzelfall müssen geeignete Behandlungsmethoden gefunden werden. Die Faltenbildung wird auch als Rippling bezeichnet.

Rippling

Alterungsprozess Implantat

Die Herstellerfirmen empfehlen bei den Implantaten einen Austauschzeitraum von 10 bis 15 Jahren. Es ist möglich, dass heutige, hochwertige Implantate nie ausgetauscht werden müssen. Dies wird durch regelmäßige Kontrolluntersuchungen abgeklärt. Achten Sie hierbei auf die Qualität der Implantate, da hochwertige (aber auch teurere) Implantate mehrschichtig sind und meist nicht so schnell altern.

Dies sind allgemeine Risiken - individuelle Risikofaktoren können wir erst nach einer entspechenden Voruntersuchung berücksichtigen. Wir besprechen alle individuellen Risiken bzw. Komplikationsmöglichkeiten mit Ihnen bei Ihrer Voruntersuchung.

Beschädigung des Implantates / Ruptur

Ein Brustimplantat kann auch kaputt gehen bzw. durch eine große Krafteinwirkung zerreißen. Dies wird als Ruptur bezeichnet. Die häufigsten Gründe für eine mögliche Ruptur von Brustimplantaten sind:

  • Verletzung während eines chirurgischen Eingriffes an der Brust
  • Große Krafteinwirkung auf den Brustkorb (zum Beispiel durch einen Sturz oder Unfall)
  • Faltenbildung der Implantathülle
  • Starke Kompression der Brust

Sollte ein Verdacht auf eine Brustimplant-Ruptur bestehen, so kann eine Kernspintomographie durchgeführt werden. Sollte sich dieser Verdacht bestätigen ist in der Regel ein Implantatwechsel nötig.

Erschlaffung der Brust durch Implantatgewicht

Jedes Implantat wiegt auch etwas. Die Gewichter sind verschieden und abhängig vom Material. Je nach Größe bzw. Gewicht des Implantates und der Implantatlage kann dies im Laufe der Zeit zu hängenden Brüsten führen.

Was ist zu tun, wenn sich eine Komplikation zeigt bzw. auftritt?

Zeigen sich bei Ihnen Komplikationen oder Probleme, so sollten Sie mit Ihrem Operateur Kontakt aufnehmen. Ihr Facharzt kennt Ihren Fall und die durchgeführte Operation am Besten. Daher kann er Ihnen am einfachsten Informationen geben, was Sie tun können oder sollten.

Problematisch wird es, wenn Sie die Operation in weiter Entfernung durchführen haben lassen (zum Beispiel im Ausland). Hier muss im Einzelfall geprüft werden, wer Ihnen weiter helfen kann.

Grundsätzlich sollten Sie aber vor der Entscheidung für Ihren Facharzt sich im Klaren sein, dass durch eine Komplikation eventuell zusätzliche Kosten auf Sie zukommen können. Und je höher der Aufwand ist, desto höher werden diese sein (zum Beispiel durch Kosten durch Übersetzung von Operationsberichten, etc.). Daher sollten Sie im Vorfeld vor Ihrer Operation schon mit Ihrem Operateur offene Fragen (auch den Fall einer Komplikation) klären, so dass Sie beim Auftreten eines Problemes genau wissen, wie sie weiter vorgehen können.


Was ist nach der Brustvergrößerung zu beachten?

Der gesamte Heilungsverlauf hängt von Ihren persönlichen Voraussetzungen ab und kann bis zu 12 Monate dauern. Hier die wichtigsten Punkte zur Heilung nach der Vergrößerung Ihrer Brust (individuelle Punkte werden im Rahmen der Voruntersuchung mit Ihnen besprochen):

  • Schmerzen direkt nach der Op sind individuell verschieden
  • Sport bzw. sportliche Aktivitäten sind meist 7 Wochen nach der Operation wieder erlaubt
  • Flugreisen sind 4 bis 6 Wochen nach der Operation wieder möglich
  • Schlafen auf dem Bauch wieder 4 bis 6 Wochen möglich
  • Arbeiten ist je nach körperlicher Betätigung 1 bis 3 Wochen nach der Operation wieder möglich
  • In den häufigsten Fällen ist das Tragen eines Stütz-BH / Spezial-BH für den Zeitraum von 4 bis 6 Wochen notwendig

Fragen & Antworten zur Heilung

Arbeitsfähig sind Sie meist 7 bis 14 Tage nach der Operation (abhängig von Ihrer beruflichen Tätigkeit). Der gesamte Heilungsverlauf der Brustvergrößerung hängt von Ihren persönlichen Voraussetzungen ab und kann bis zu 12 Monate dauern (Verbleichen der Naht, etc.).

Das Schmerzempfinden ist sehr individuell und hängt von folgenden Faktoren ab:
  • Implantatgröße - je größer die Größenveränderung ist, desto intensiver wird das Empfinden sein, da die Haut sich erst entsprechend verändern wird.
  • je nach OP-Methode - wird das Implantat hinter dem Brustmuskel gesetzt, so ist die Empfindung des Eingriffes am Anfang höher als bei der OP-Methode vor dem Brustmuskel

In den ersten Wochen nach der Operation werden Sie ein Spannungsgefühl in der Brust haben, da sich die Haut und das Gewebe entsprechend anpasst.

Grundsätzlich ist zu sagen: Sie können ihn nicht lange genug tragen - das Minimum ist allerdings je nach Operationsart 4 Wochen bei einem Stuttgarter Gürtel und 6 Wochen bei einem Kompressions-BH. In dieser Zeit sollten Sie den BH / Stuttgarter Gürtel möglichst lange tragen (23 Stunden). Sinnvoll ist es, sich eventuell einen 2. Kompressions-BH oder Stuttgarter Gürtel zu besorgen, so dass Sie einen zum Wechseln haben.

Dies ist abhängig von Ihrer beruflichen Tätigkeit - körperlich nicht anstrengende Tätigkeiten sind meist nach 7 bis 14 Tagen wieder möglich. Körperlich anstrengende Tätigkeiten können auch einen Zeitraum von 3 Wochen in Anspruch nehmen.

Von einer Krankschreibung raten wir ab, da der Arbeitsgeber nur bei medizinisch notwendigen Behandlungen zur Lohnfortzahlung verpflichtet ist. Bei ästhetischen Eingriffen könnte eine Inanspruchnahme der Lohnfortzahlung arbeitsrechtliche Konsequenzen mit sich bringen. Daher raten wir, Ihren Urlaub für die Zeit zu verwenden.

Da die Brustvergrößerung ein relativ großer Eingriff ist, so sollten Sie Ihre Sport- und Freizeitaktivitäten entsprechend anpassen. Leichte sportliche Aktivitäten sind ab der 7. Woche nach der Operation wieder erlaubt.

Wann kann ich nach der Brustvergrößerung wieder ins Fitnessstudio gehen?

Sport ist ab der 7. Woche nach der Brustvergrößerung wieder möglich. Achten Sie Bei Ihren Übungen darauf, dass Sie im Brustbereich keine Belastung ausüben. Sie können ab der 7. Woche nach der Operation langsam wieder mit Übungen beginnen, die den Brustbereich betreffen.

Wann kann ich nach der Brustvergrößerung wieder Skifahren?

Skifahren sollten Sie erst 8 bis 12 Wochen nach der Operation, da es schnell zu einer großen Belastung des Brustbereiches kommen kann (z. B. bei einem Sturz, etc.).

Wann kann ich nach der Operation wieder Tauchen?

Tauchen ist ab ca. 12 Wochen nach der Operation wieder möglich. Allerdings sollten Sie sich vorsichtig wieder an die Belastung herantasten.

Wann darf ich nach der Brustvergrößerung wieder ins Solarium bzw. in die Sonne?

Sonneneinstrahlung ist ab der 7. Woche nach der OP wieder zulässig. Allerdings sollten die Narben geschützt werden, da es sonst zu Fehlpigmentierungen im Bereich der Narbe kommen kann.

Wann darf ich nach einer Brustvergrößerung wieder in die Sauna?

Sauna ist ab der 7. Woche nach der Operation wieder zulässig.

Sicherheit, Qualifikation und Erfahrung

Ihre Zufriedenheit ist die beste Werbung für uns. Ihr Wunsch ist es, sich in Ihrer Haut wohler zu fühlen - unsere Aufgabe ist es, Ihre gewünschte Veränderung mit maximaler Sicherheit und Qualität zu erreichen. Neben der fachlichen Qualifikation, hohem Sicherheitsstandart im Operationsbereich, größtmöglichster Sorgfalt ist eine umfangreiche Erfahrung des Chirurgen die Grundlage für ein schönes Ergebnis und einer sicheren, erfolgreichen Behandlung.

Unser erfahrener Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie in Nürnberg Dr. med. Hans Bucher besitzt eine langjährige Erfahrung aus 20 Jahren Tätigkeit im Bereich der Plastisch-Ästhetische Chirurgie.

Wie finden Sie den richtigen Facharzt?

Folgekosten bei Komplikationen - die Folgekostenversicherung

Treten nach einem medizinisch nicht notwendigen chirurgischen Eingriff Komplikationen (z. B. Auftreten von einem Double-Bubble-Effekt, Entstehung einer Kapselfibrose oder Rippling) oder Krankheiten auf, dürfen die Krankenkassen den Patienten in angemessener Höhe an den Kosten beteiligen. Die finanziellen Risiken einer eventuellen Anschlussbehandlung durch Komplikationen nach einem chirurgischen Eingriff können durch die von uns angebotene Folgekostenversicherung abgedeckt werden.

Brustvergrößerung mit Eigenfett sinnvoller als mit Implantaten?

Pauschal kann nicht gesagt werden, ob die Brustvergrößerung mit Eigenfett sinnvoller als die mit Implantaten ist. Die zu verwendendede Methode ergibt sich aus Ihrer Ausgangssituation und Ihrem Veränderungswunsch. Grundsätzlich kann man sagen, dass eine Vergrößerung durch Eigenfetttransplantation in Frage kommt, wenn genügend Eigenfett vorhanden ist und zudem nur ein kleiner Veränderungswunsch vorhanden ist.

Kosten / Preise: Wie viel kostet eine Brustvergrößerung in Nürnberg?

Die Kosten bzw. der Preis für Ihre Brustvergrößerung in Nürnberg können nur nach einer Voruntersuchung definiert werden. Sie sind immer von den persönlichen Voraussetzungen und dem gewünschten Zielergebnis abhängig. In den häufigsten Fällen liegen die Kosten für die Vergrößerung Ihrer Brust in Nürnberg zwischen EUR 3500,- und EUR 7000,- inkl. Mehrwertsteuer.

Kann ich die Kosten finanzieren bzw. ist eine Ratenzahlung möglich?

Wir können Ihnen bei entsprechender Bonität und regelmäßigen Einkommen eine Ratenzahlung bzw. Finanzierung der Kosten für Ihre Brust-Op für größere Brüste zu günstigen Konditionen anbieten (auch ohne Schufa-Abfrage und Konditionen ab 0% möglich).

Brustvergrößerung - Ratenzahlung

Unser erfahrener Facharzt für Plastische Chirurgie

Dr. Hans Bucher

Dr. Hans Bucher

Facharzt für Chirurgie
Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie

Am Stadtpark 2
90409 Nürnberg

Beratung & Information Brustvergrößerung Nürnberg

Sie wollen einen Termin vereinbaren oder haben Fragen zu Ihrer geplanten Brustvergrößerung in Nürnberg oder wollen eine persönliche Beratung von unserem erfahrenen Ästhetisch-Plastischen Chirurgen?

Information & Terminvereinbarung:

☎ 0911 - 982 063 33

Kontakt & Terminanfrage


Telefonische Information und Terminvereinbarung für Ihr persönliches Beratungsgespräch bei Dr. med. Hans Bucher:

Montag bis Donnerstag
8 Uhr 30 bis 20 Uhr 30
Freitag:
8 Uhr bis 20 Uhr

Termine nur nach Vereinbarung - spezielle Termine für Berufstätige möglich. Wir stehen unseren Patienten in dringenden Fällen nach Ihrer Behandlung bzw. Operation rund um die Uhr zur Verfügung. Diese spezielle Rufnummer erhalten unsere Patienten bei der Behandlung. Eine Zulassung zur Abrechnung mit der gesetzlichen Krankenkasse ist vorhanden.


Behandlungen in Nürnberg für Kopf / Gesicht / Hals

Brustoperationen Nürnberg

Weitere Schönheitsoperationen in Nürnberg

Anschrift & Kontakt

Dr. med. Hans Bucher

Am Stadtpark 2
90409 Nürnberg

Telefon: 0911 - 982 063 33

Allgemeine Hinweise:

Wir können auf unserer Internetseite nur allgemeine Hinweise zu Ihrer Behandlung bzw. Schönheitsoperation geben. Unser Bestreben ist, so umfangreich wie möglich zu informieren. Eine individuelle und zuverlässige Aussage / Diagnose / Therapieempfehlung kann nur nach einer Untersuchung durch einen Facharzt getroffen werden. Beratungen und Voruntersuchungen sind ärztliche Leistungen, welche nach dem Heilmittelwerbegesetz gemaß der Gebührenordnung für Ärzte abgerechnet werden müssen (Kosten für Beratung & Voruntersuchung)

Unsere Quellen und Autoren:

Die fachlichen Inhalte wurden durch unser erfahrenes und hoch qualifiziertes Fachärzteteam erstellt und auf dem aktuellen Stand gehalten. Weitere Quellen sind die Fachgesellschaften bzw. Fachvereinigungen im Bereich der Ästhetischen Plastischen Chirurgie (Fachvereinigungen)

Impressum

Datenschutzerklärung

Plastische Ästhetische Chirurgie Moderne Wellness

Moderne Wellness - Ästhetische Plastische Chirurgie - Wohlfühlen beginnt in der eigenen Haut. Eine Ästhetische Plastische Operation kann helfen, damit sich ein Mensch wohler fühlt.


© Schönheitsoperation in Nürnberg vom erfahrenen Facharzt für Plastische & Ästhetische Chirurgie - wir kümmern uns seit über 18 Jahren um Ihr Wohlgefühl. Nutzen Sie unsere langjährige Erfahrung im Bereich Ästhetisch-Plastische Operationen!

Alle Inhalte dieser Webseite unterliegen weltweitem Urheberrecht und sind Eigentum von moderne-wellness.de. Keine Vervielfältigung oder Reproduktion ohne ausdrückliche Genehmigung.

Social Media:

Facebook
Twitter
Operationen / Info & Preise
Dr. Hans Bucher
Kontakt & Terminanfrage
0911 - 982 063 33