Brustkorrektur (Mann) nach Gynäkomastie OP

  • Hallo zusammen,


    ich (männlich, 35 Jahre) habe mich vor ein paar Jahren einer Gynäkomastie OP bei einem Facharzt (Ruhrgebiet) für plastische Chirurgie unterzogen. Leider war das Bild der Brust danach sehr unschön und ich habe seitdem eine deformierte Brust (nach innengezogenen Dellen sowie nach innengezogene Narben). Ein normales Leben mit Schwimmbad-Besuchen etc ist nicht mehr möglich. Vor zwei Jahren habe ich bei dem selben Arzt eine Korrektur OP mit Absaugung und Lipofilling gemacht, leider ist das optische Bild seitdem noch schlimmer.


    Nach Vorstellung bei meiner Krankenkasse habe ich eine 100prozentige Kostenübernahme für eine Korrektur OP mit freier Arztwahl bekommen. Da es sich nun um eine kassenärztliche OP handelt, wurden mir bis Dato nur allgemeine plastische ästhetische Chirurgen in zwei Krankenhäusern empfohlen. Leider waren beide Meinungen sehr unterschiedlich, teilweise unsicher und haben mich dadurch verunsichert. Wie von den Beiden Ärzten ebenfalls angemerkt, Bedarf es einen Spezialisten im Bereich Brustkorrektur/Brust-Rekonstruktion etc. Leider sind die meisten Fachärzte auf diesem Gebiet rein privatärztlich und Rechnen nicht mit der KK ab. Eine weitere Vorstellung bei einem allgemeinen plastischen Chirurgen halte ich daher nicht für sehr zielführend. Daher bin ichfür Tips und Empfehlungen im Raum Ruhrgebiet/NRW sehr dankbar um wieder ein normales Leben führen zu können.


    Viele Grüße und bleibt gesund!

Jetzt mitmachen!

Sie haben Fragen rund um Ästhetische Plastische Chirurgie? Oder Sie wollen Beiträge kommentieren oder Ihre Erfahrung mit anderen teilen?

Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!