Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie oder Schönheitschirurgen

Wie finde ich den richtigen Facharzt für meine Schönheitsoperation?

Die Arztwahl für eine Schönheitsoperation ist die Grundlage für eine sichere, erfolgreiche und komplikationsarme Behandlung.


Leider ist für den Laien nicht einfach nachvollziehbar, auf welche Faktoren Sie achten sollten. Eine Vielzahl an Angeboten sind auf dem Markt zu finden.

Unterschied Schönheitschirurg und Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie

Die erste Unterscheidung ist der Facharzttitel. In der Umgangssprache wird oftmals vom Schönheitschirurgen gesprochen - dieser Begriff ist allerdings ungeschützt. Wenn Sie auf diese Bezeichnung stossen, so sollten Sie genauer nachfragen, welche ärztliche Grundausbildung beim einzelnen Behandler bzw. Behandlerin vorhanden ist. Oftmals sind es Dermatologen, MKG-Chirurgen, Zahnärzte, Heilpraktiker, etc.


Der Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie hingegen ist ein anerkannter Facharzttitel. Hierzu gibt es einen einheitlichen Ausbildungsstandard und Mindestvoraussetzungen, die bei der Facharztprüfung entsprechend nachgewiesen werden müssen.

Hilfestellungen zur Arztwahl

Auch die Fachverbände im Bereich der Plastische und Ästhetischen Chirurgie geben Informationen zum Thema. Hierbei sollten Sie kontrollieren, ob der jeweilige Facharzt auch in den einzelnen Organisationen aufgeführt ist. Leider kommt es auch vor, dass Anbieter ihre Mitgliedschaften zwar angeben - aber in Realität leider nicht vorhanden ist.


Hilfestellungen zur Arztwahl finden Sie auch auf der Internetseite der Deutschen Gesellschaft für Ästhetisch-Plastische Chirurgie unter Wahl des richtigen Chirurgen

Welche Fachverbände gibt es?

Es gibt eine Vielzahl an Verbänden im Bereich der Ästhetik. Einige Anbieter gründen extra kleine Gruppen, welche dann entsprechend nach außen kommuniziert werden. Nachfolgend finden Sie die wichtigsten Fachvereinigungen im Bereich der Ästhetischen Plastische Chirurgie:


  1. DGÄPC - Deutsche Gesellschaft für Ästhetisch-Plastische Chirurgie https://www.dgaepc.de/
  2. DGPRAEC - Deutsche Gesellschaft der
 Plastischen, Rekonstruktiven und Ästhetischen Chirurgen e. V. - https://www.dgpraec.de/
  3. VDÄPC - Vereinigung der Deutschen Ästhetische-Plastischen Chirurgen https://www.vdaepc.de/
  4. ISAPS - International Society of Aesthetic Plastic Surgery https://www.isaps.org/

Daneben gibt es für Teilbereiche noch weitere Vereinigungen:

  1. DGBT - Deutsche Gesellschaft für Botulimuntoxin Therapie https://www.dgbt.de/
  2. DGINTIM - Deutsche Gesellschaft für Intimchirurgie und Genitalästhetik e.V. https://www.dgintim.de/
  3. GAERID - Gesellschaft für ästhetische und rekonstruktive Intimchirurgie Deutschland (GAERID e.V.) https://www.gaerid.de

Allgemeine Vereinigungen sind:

  1. DGCH - Deutsche Gesellschaft für Chirurgie https://www.dgch.de/index.php?id=3
  2. BDC - Berufsverband der deutschen Chirurgen https://www.bdc.de/
  3. GÄCD - Gesellschaft für Ästhetische Chirurgie Deutschland e.V. (allgemeine Vereinigung - nicht auf Fachärzte begrennzt) https://www.gacd.de/

Operationen im Inland oder Ausland?

Es hört sich immer verlockend an - günstig und zugleich Urlaub machen. Seit der Öffnung der Grenzen im Corona-Zeitalter nimmt die Anzahl der Patienten, welche sich im Ausland operieren lassen, wieder zu. Allerdings können wir hierzu nur eine Warnung aussprechen. Wir würden raten, Ihren Facharzt so nah wie möglich zu wählen. Dies hat folgende Gründe:

  1. Ohne Voruntersuchung und Beratung sollten Sie keine Behandlung durchführen lassen
  2. Achten Sie darauf, dass Sie auch genügend Bedenkzeit haben
  3. Es können medizinische Gründe gegen die Durchführung Ihrer Operation sprechen
  4. Nach der Behandlung sind auch Folgetermine notwendig (z. B. Fäden ziehen, Nachkontrolle, etc.)
  5. Komplikationen können nie ausgeschlossen werden - selbst bei der maximalen Sorgfalt und Erfahrung des behandelnden Facharztes. Je weiter der Behandler weg ist, desto aufwändiger wird die entsprechende Nachbehandlung
  6. Wie sieht es aus, wenn ein Korrektureingriff durchgeführt werden muss, da das Ergebnis nicht zufriedenstellend ist?
  7. Welche rechtlichen Unterschiede gibt es im "Problemfall"?
  8. Welche Hygienevorschriften, etc. gibt es im Zielland?
  9. Wie erfolgt die Kommunikation mit dem jeweiligen Personal?

Hierzu gibt es auch von der Deutsche Gesellschaft für Ästhetisch-Plastische Chirurgie entsprechende Warnhinweise:


OP im Ausland: Warnhinweise

Weitere Hinweise und Hilfestellungen

Weitere Hinweise und Punkte, welche Sie beachten sollten finden Sie unter https://www.moderne-wellness.d…ns/schoenheitschirurg.htm

Über den Autor

Walter Maar
Geschäftsführer Moderne-Wellness.de

root Administrator