0611 - 565 776 0

Eigenfettunterspritzung Wiesbaden vom Facharzt Plastische Chirurgie Dr. Alamuti & Scholz

Das Prinzip der Eigenfettunterspritzung (Technik nach Coleman) ist relativ einfach: Eigenes Fettgewebe wird an unauffälliger Stelle, z. B. durch den Bauchnabel in lokaler Betäubung entnommen und steril aufbereitet. Danach wird es an entsprechender Stelle wieder eingepflanzt. Diese Replantation kann prinzipiell überall im Unterhautgewebe erfolgen. Im Gegensatz zu Fremdmaterialen ist die leichte Verfügbarkeit und Langlebigkeit zu nennen.

Die Eigenfettunterspritzung kann in folgenden Bereichen eingesetzt werden

In einer abgewandelten Technik kann die Eigenfettunterspritzung auch angewendet werden

Im Gegensatz zur Unterspritzung mit Hyaluronsäure oder Kollagen ist der Effekt dauerhaft - allerdings ist ein vollständiges Einwachsen der transplantierten Fettzellen im Einzelfall nicht zu 100% garantiert. Es muss immer in Einzelfall entschieden werden, ob eine Eigenfettunterspritzung für Sie sinnvoll ist.

Gegen eigenes Fettgewebe gibt es keine allergischen oder andere unerwünschte Reaktion des Körpers. Wiederholte Anwendungen können, bei erfolgreicher Transplantation, entfallen. 

Bei der Voruntersuchung stellen unsere Fachärzte für Plastische und Ästhetische Chirurgie Dr. Alamuti und Dr. Scholz Ihre Ausgangssituation fest und gleicht diese mit Ihrem Veränderungswunsch ab. Zugleich erklären wir Ihnen, welche Behandlungsmethoden für Sie möglich sind und deren Vor- und Nachteile. Außerdem erläutern wir Ihnen ausführlich Ihre individuellen Risiken und Ihren möglichen Behandlungsablauf.

Anhand von Vorher-Nachher-Bildern erfahren Sie, wie Ihr mögliches Operationsergebnis aussehen kann. Ferner prüfen wir, ob ein Eingriff für Sie auch erfolgversprechend ist oder ob es Gründe gibt, die gegen die Durchführung sprechen.

Risiken und Komplikationen

Zu den allgemeinen Operationsrisiken zählen Blutergüsse, Nachblutungen, Flüssigkeitsansammlungen im Gewebe Infektionen und Wundheilungsstörungen. Im Operationsbereich können Schwellungen auftreten, welche auch sichtbar sein können und eventuell wochenlang anhalten (je nach Region zum Beispiel beim Lippenaufbau). Das eingebrachte Fettgewebe ist nur eingeschränkt modellierbar und es kann zu Verhärtungen kommen. In den ersten drei bis sechs Monaten kann ein Volumenverlust von 30 bis 50 % auftreten.

Ist ein Krankenhausaufenthalt bei einer Eigenfettunterspritzung notwendig?

In den häufigsten Fällen kann die Eigenfettunterspritzung im Rahmen eines ambulanten Eingriffes durchgeführt werden.

Narkoseform

In vielen Fällen kann mit lokaler Anästhesie die Eigenfettunterspritzung durchgeführt werden. Bei Ihrer Voruntersuchung und Operationsaufklärung klären wir, ob bei der Narkose individuelle Risiken, Vorerkrankungen, etc. bei der Wahl der Narkose Berücksichtigt werden müssen.

Sicherheit, Qualifikation und Erfahrung unserer Fachärzte / Klinik

Bei einer umfassenden und ausführlichen Voruntersuchung wird Ihre individuelle Ausgangsituation festgestellt. Daraufhin werden Ihnen ausführlich die unterschiedlichen Behandlungsmöglichkeiten bzw. Methoden und der mögliche Heilungsverlauf erörtert.

Dr. Alamuti + Dr. Scholz = über 20 Jahre Erfahrung

Unsere Fachärzte für Plastische Chirurgie in Wiesbaden Dr. Alamuti und Dr. Scholz besitzen eine über 20 jährige Berufserfahrung. Dies sorgt für maximale Sicherheit und Qualität.

Unsere Fachärzte für Plastische Ästhetische Chirurgie

Dr. Dietmar Scholz

Dr. Dietmar Scholz

Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie

Dr. Nuri Alamuti

Dr. Nuri Alamuti

Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie

Gemeinschaftspraxis Dr. Alamuti & Scholz

Schöne Aussicht 39
65193 Wiesbaden

Beratung + Information für Ihre Eigenfettunterspritzung in Wiesbaden

Mehr Informationen und Terminvereinbarung zur Beratung und Voruntersuchung für Ihre Eigenfettunterspritzung in Wiesbaden von unseren Fachärzten für Plastische Chirurgie Dr. Alamuti und Dr. Scholz:

Vereinbaren Sie Ihren Beratungstermin oder fordern Sie weitere Informationen an:

☎ 0611 - 565 776 0

Kontakt + Termin


Telefonische Information zu den Behandlungen von Dr. Alamuti + Dr. Scholz in Wiesbaden und Terminvereinbarung:

Montag bis Mittwoch
9 Uhr bis 18 Uhr
Donnerstag + Freitag:
9 Uhr bis 16 Uhr


  • Termine nur nach Vereinbarung
  • Zulassung zur Abrechnung mit der gesetzlichen Krankenkasse vorhanden

Behandlungen / Operationen in Wiesbaden für Arme / Bauch / Beine / Po und sonstige Bereiche

Anschrift + Kontakt

Gemeinschaftspraxis für Plastische Chirurgie in Wiesbaden

Dr. Nuri Alamuti + Dr. Dietmar Scholz

Schöne Aussicht 39
65193 Wiesbaden

Telefon: 0611 - 565 776 0

Allgemeine Hinweise:

Wir können auf unserer Internetseite nur allgemeine Hinweise zu Ihrer Behandlung bzw. Schönheitsoperation geben. Unser Bestreben ist, so umfangreich wie möglich zu informieren. Eine individuelle und zuverlässige Aussage / Diagnose / Therapieempfehlung kann nur nach einer Untersuchung durch einen Facharzt getroffen werden. Beratungen und Voruntersuchungen sind ärztliche Leistungen, welche nach dem Heilmittelwerbegesetz gemaß der Gebührenordnung für Ärzte abgerechnet werden müssen (Kosten für Beratung und Voruntersuchung)

Unsere Quellen und Autoren:

Die fachlichen Inhalte wurden durch unser langjährig erfahrenes und hoch qualifiziertes Fachärzteteam erstellt und auf dem aktuellen Stand gehalten. Weitere Quellen sind die Fachgesellschaften bzw. Fachvereinigungen im Bereich der Ästhetischen Plastischen Chirurgie (Fachvereinigungen und Fachverbände)

Impressum   Datenschutzerklärung

Moderne Wellness - Wohlfühlen beginnt in der eigenen Haut. Ästhetische Plastische Chirurgie vom erfahrenen Facharzt seit über 19 Jahren.


© 2003 - 2022 - Schönheitsoperation / kosmetische Operationen in Wiesbaden vom erfahrenen Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie auf höchstem Niveau. Nutzen Sie unsere langjährige Erfahrung im Bereich Ästhetisch-Plastische Operationen für Ihre Schönheits-OP!

Alle Inhalte dieser Webseite unterliegen weltweitem Urheberrecht und sind Eigentum von moderne-wellness.de. Keine Vervielfältigung oder Reproduktion ohne ausdrückliche Genehmigung.