Mini-Facelift Nordrhein-Westfalen / kleines Facelifting vom Facharzt Plastische Chirurgie

Mini-Facelift Nordrhein-Westfalen

Liegt ein leichter bis mittelschweren Verlust der Muskelspannung und der Elastizität der Haut vor, so kann Mini-Facelifting Abhilfe schaffen. Das Mini-Facelifting (auch als kleines Facelifting bezeichnet) ist weniger invasiv als andere Verfahren vom Facelifting. Die Narbe ist kürzer als bei anderen Faceliftings. Sie liegt an der Haaransatzlinie und ist praktisch unsichtbar. Weitere Bezeichnungen von einem Mini-Faceliftin sind MACS-Facelift oder S-Lifting bezeichnet.

Die Vorteile vom Mini-Facelifting vom Facharzt in Nordrhein-Westfalen:

  • Schnitt ist kleiner
  • Kürzere Operationszeit
  • Schnellere Wundheilung
  • Kürzere Heilungsphase
  • Meist niedrigere Kosten als bei einem "normalen" Facelifting
  • Komplikationsrisiko ist geringer

Ein kleines Facelifting kann in lokaler Betäubung im Dämmerschlaf oder in Vollnarkose durchgeführt werden. Je nach Operationsumfang und Operationsmethode von Ihrem Mini-Facelift sind Sie nach ca. 7 bis 14 Tagen wieder gesellschaftsfähig.

Wie ist der Ablauf für ein Mini-Facelift in Nordrhein-Westfalen?

Ohne Voruntersuchung keine OP. Bevor Sie sich für ein Operation entscheiden, ist eine umfassende Voruntersuchung notwendig, um Behandlungsfehler und fehlentscheidungen zu vermeiden. Eine umfangreiche Voruntersuchung und Operationsaufklärung soll Ihnen helfen, alle Risiken und Möglichkeiten abzuwägen, so dass Sie frei entscheiden können, ob ein kleines Facelifting für Sie in Frage kommt.

Bei der Voruntersuchung wird Ihre Ausgangssituation mit Ihrer gewünschten Veränderung abgeglichen. Daraus ergeben sich Ihre möglichen Behandlungsmethoden. Unser Facharzt erklärt Ihnen die jeweiligen Vor- und Nachteile und alle möglichen Komplikationen und Risiken. Anhand von Vorher-/Nachher-Bildern werden Ihnen die Operationsmethoden, der Heilungsverlauf und Ihr mögliches Endergebnis gezeigt.

Welche Punkte werden bei der Beratung geklärt und beeinflussen den Operationsumfang / Anästhesie?

  • Wie ist Ihre Ausgangssituation?
  • Welche Erwartungen haben Sie und welche Zielvorstellung haben Sie?
  • Ist der Eingriff bei Ihnen durchführbar und auch erfolgversprechend? Gibt es Alternativen?
  • Haben Sie Vorerkrankungen?
  • Nehmen Sie regelmäßig Medikamente?
  • Bestehen Arzneimittelallergien?
  • Sind Sie aktuell in medizinischer Behandlung bzw. wie ist Ihre gesundheitlicher Zustand?

Erst wenn diese Fragen geklärt sind, kann der genaue Behandlungsaufwand definiert werden - daraus folgen auch die genauen Kosten des Eingriffes.

Kosten für ein Mini-Facelift in Nordrhein-Westfalen

Viele individuelle Faktoren bestimmen den Gesamtaufwand von einem Mini-Facelift. Es ist einmal die Frage, welche Teiloperationen notwendig sind und welche Operationsmethode verwendet werden muss, um ein möglichst natürliches und langfristiges Ergebnis zu erhalten. Die Kosten für ein Mini-Facelift können je nach Aufwand zwischen EUR 3000,- bis EUR 7500,- inkl. aller Nebenkosten liegen.

Faktoren, welche die Kosten von einem kleinem Facelifting in Nordrhein-Westfalen beeinflussen:

Sicherheit

Je größer die Sicherheitsfaktoren im Operationsbereich, desto höher sind die Kosten

Dauer der Operation / Kosten für den Operationssaal

Ein großer Bestandteil des Preises sind die Kosten für den Operationssaal, welche abhängig von Ihrer Operationsdauer sind.

Krankenhausaufenthalt

Istt ein stationärer Aufenthalt und stationäre Betreuung anzuraten, so beeinflusst dies die Gesamtkosten von einem Mini-Facelifting.

Anästhesie

Ihre persönlichen Risikofaktoren (z. B. Vorerkrankungen) und die geplantet Operationsdauer beeinflussen die Kosten für die Anästhesie.

Voruntersuchung und Operationsaufklärung

Individuelle und ausführliche Beratung ist die Grundlage für eine erfolgreiche Behandlung.

Nachsorge

Bei uns sind die Nachsorgetermine inklusive.

Ausbildung & Qualifikation Arzt und Personal

Ausbildung und Qualität kostet Geld. Gut ausgebildete und professionelle Ärzte und Mitarbeiter (z. B. auch die Op-Schwester, Anästhesist, etc.) sind kostenaufwendig. Sie bilden aber die Grundlage für eine sichere und erfolgreiche Behandlung. Und in unseren Augen geht Ihre Sicherheit vor.

Wer trägt die Kosten für ein Mini-Facelift in Nordrhein-Westfalen?

Die Kosten für eine Mini-Facelift müssen in den meisten Fällen durch den Patienten getragen werden.

Kann ich das kleine Facelifting in Nordrhein-Westfalen finanzieren?

Wir können Ihnen bei entsprechender Bonität und regelmäßigen Einkommen eine Ratenzahlung bzw. Finanzierung Ihrer Behandlungs- bzw. Operationskosten zu günstigen Konditionen anbieten ( 0% bis 18 Monate Laufzeit / über 18 bis 72 Monate 8,49 % effektiver Jahreszins - nur gültig bei Terminvereinbarungen über diese Webseite).

Qualifikation und Erfahrung unserer Fachärzte für Plastische Chirurgie in Nordrhein-Westfalen

Umfangreiche Erfahrung, fachliche Qualifikation und die größtmöglichste Sorgfalt des behandelnden Facharztes für Plastische und Ästhetische Chirurgie und hochwertige, sichere Operationsräume sind die Grundlagen für eine erfolgreiche Behandlung. Bei uns wird die Operation nur durch Fachärzte für Plastische Chirurgie in Nordrhein-Westfalen durchgeführt, welche unsere hohen Mindestanforderungen (z. B. regelmäßige Weiterbildung, jahrelange Erfahrung, höchste Sicherheitsmaßnahmen, Spezialisierung auf Teilbereich der Plastischen Chirurgie, etc.) erfüllen, da Ihre Sicherheit bei uns im Vordergrund steht.

Weitere Informationen und Terminvereinbarung für Ihr Mini-Facelift in Nordrhein-Westfalen:
Telefon: ☎ 0800 - 678 45 65

Unsere Fachärzte für Plastische Chirurgie in Nordrhein-Westfalen:

KontaktBeratung / Gratis-Infos anfordern

Kleines Facelifting in Nordrhein-Westfalen

Sie haben weitere Fragen oder wollen eine Termin für eine persönliche Beratung vereinbaren? Weitere Informationen für Ihr kleines Facelifting vom Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie: 
Telefon: ☎ 0800 - 678 45 65

©Schönheitsoperation / kosmetische Operationen in Nordrhein-Westfalen Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie. All rights reserved. Ärztliche Leistungen werden gemäß Heilmittelwerbegesetz nach der Gebührenordnung für Ärzte abgerechnet. Grundsätzlich behält sich jeder Facharzt vor, Eingriffe aus medizinischen oder ethischen Gründen ab zu lehnen.

Impressum und Datenschutz