Kosten einer Sonographie bei 20 Jährigen ?!

  • Hey kann mir jemand sagen wieviel eine Sonographie der Brust für 20 Jährige kostet ?


    Hab noch ne frage ..... werde am 05.05.08 operiert von 75 A auf 75 C, bin 1,73 groß und wiege 58 kg.


    Weiß nicht ob ich mir das Imlan. vor oder hinter den BM tun soll, kann mir da jemand etwas raten oder tips geben.. was evtl. besser aussieht... hab schon 5 Std. rumgelesen aber kann mich einfach nicht endscheiden !

  • Warum willst Du ein Sono (Ultraschall) machen lassen? Kosten liegen bei etwa 150 Euro egal wie alt man ist.
    Oder meinst Du eine Mamographie? Die kostet wesentlich mehr und ist in Deinem Alter völlig unnötig.


    Ich würde Dir UBM anraten, denn bei ÜBM schlägt die Schwerkraft einfach schneller zu als bei UBM und Du bist noch sehr jung. Was besser aussieht ist dabei eher weniger entscheidend. Außerdem hängt das ganz stark von Deiner Ausgangssituation ab und das sollte eigentlich Dein Arzt entscheiden.

    1. OP 09.08.05 -UBM, BWS, Mentor, Moderate Profile, rund, 275cc,von 75A auf 75C - 2. OP 30.10.07 - UBM, BFS, Inamed Inspira, 450 gr., mittleres Profil, cohäsiv II, von 75C auf 75E

  • Vielen dank für deine antwort !


    Mein Arzt hat mir gesagt das ich vor der OP noch einw SONOGRAPHIE machen soll.... hab das heute erfahren und muss es am 28.04 schon einreichen...
    ( pack ich eh nicht )


    Danke für deinen Tip, meine Schwester hat sich damals eine BV machen lassen ÜBM und da gabs komplikationen ... sieht jetzt aber sehr gut aus und keine probleme mehr !


    Nur jetzt lese ich hier das es sich viele UBM haben machen lassen.


    Weiß halt einfach net was da besser ist. Bekomme Tropfenförmige, von 75 A auf 75 C, meine Brust ist straff und schön rund geformt... ich hoffe einfach das wird auch passen !

  • Hallo! Ich würde Dir auch zu UBM raten. 1. aus den zu sun2205 angeratenen Grund bezüglich der Schwerkraft. Und 2. ist das Risiko einer Kapselfibrose geringer.
    Wer ganz sicher gehen will, dass vor der Brustvergrößerung sich nicht bösartige Veränderungen in der Brust befinden, die zu Brustkrebs führen können, sollte eine Mammografie machen lassen. Wenn das Geld für eine BV da ist, sollte auch das Geld für eine vorsorgliche Mammografie da sein!!!
    Denn nach der Brustvergrößerung ist eine Mammografie nicht mehr möglich.
    Dann muß ein MRT gemacht werden, da die Strahlen bei der Mammografie nicht durch die Implantate gehen.
    Es ist nicht ausgeschlossen, dass Frauen mit Anfang 20J. an Brustkrebs erkranken. Daher würde ich vor der BV durch eine Vorsorgeuntersuchung
    abklären lassen ob alles OK ist.
    Im Brustkrebsforum sind etliche Frauen, die mit Mitte 20 an Brustkrebs erkrankt sind.
    LG Auratone

  • Ich würde das ja auch gerne tun, aber bekomme so kurzfristig keinen termin und außerdem muss ich immer bis 19 uhr arbeiten habe stränge chefs! Es soll eine Sonographie gemacht werden und keine Mammograohie hmmmm hoffe ich werde auch ohne diese Untersuchung operiert, die Arzthelferin hat gesagt das es auch ohne diese Untersuchung geht... denkt ihr ich kann mich drauf verlassen ???

  • Eine Sonographie zeigt von Haus nicht wirklich, ob in der Brust alles okay ist. Von daher dürfte es kein Problem sein, daß die OP gemacht wird.
    Ich habe vor der OP eine Mamographie gemacht, ich war bei der OP aber auch schon 35.
    Laß Dir wenigstens Deine Brust vorher gut abtasten, daß ist zwar auch keine Garantie, aber diesen Weg solltest Du minimum gehen.

    1. OP 09.08.05 -UBM, BWS, Mentor, Moderate Profile, rund, 275cc,von 75A auf 75C - 2. OP 30.10.07 - UBM, BFS, Inamed Inspira, 450 gr., mittleres Profil, cohäsiv II, von 75C auf 75E

  • Wenn Du bei einem gut ausgebildeten und verantwortungsvoll arbeitenden Plastischen Chirurgen bist, wird der nix dagegen haben, wenn du den Termin zur BV verschiebst und vorher durch eine Mammo abklären läßt, dass keine bösartigen Veränderungen der Brüste vorhanden sind.
    Bei jungen Frauen ist das Brustdrüsengewebe fest, dicht und prall. Daher können bei einer Sono nicht immer kleinste Veränderungen festgestellt werden.


    Die Mammo mußt Du privat bezahlen, da die BV keine medizinische Indikation ist. Über die Mammo bekommst Du für den Operateur einen schriftlichen Befund. Die Termine zur Mammo sind evtl. recht ausgebucht. Und bei dir liegt auch keine Dringlichkeit vor. Wenn Du vorher eine Mammo machen läßt, kannst Du mit einem sicheren Gefühl in die OP gehen. Ist es dir das nicht wert????
    Die Form der schönen neuen Brüste mag ja ok sein. Aber das Innenleben sollte auch stimmen.
    LG Auratone