Schönheitschirurgie Landshut vom erfahrenen Facharzt

Wohlfühlen beginnt in der eigenen Haut - erfahren Sie mehr über die Risiken, Kosten, etc. von Behandlungen im Bereich der Schönheitschirurgie im Raum Landshut vom erfahrenen Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie

Schönheitschirurgie Landshut

Der Begriff "Schönheitschirurgie" ist weder geschützt, noch gibt es eine einheitliche Definition, was darunter genau zu verstehen ist. Dies führt leicht zu Verwechslungen und Fehlinterpretationen. Am häufigsten bzw. umgangssprachlich werden mit dem Begriff Plastische und Ästhetische Operationen oder Eingriffe ohne medizinischer Notwendigkeit bezeichnet. Eine Übersicht über die einzelnen Methoden bzw. Behandlungen finden Sie unter Übersicht Eingriffe und Methoden von A bis Z.

Meist wird die Schönheitschirurgie zur Verbesserung des eigenen Aussehens bzw. der Korrektur von optischen Auffälligkeiten eingesetzt. Einige Anwendungsbereiche sind allerdings für außenstehende Personen nicht wahrnehmbar, da sie überdeckt oder versteckt werden (z. B. übermäßige Schweißbildung unter den Achseln, zu große Schamlippen, etc.). Sie führen aber bei den betroffenen Menschen oft zu Beeinträchtigungen des "Wohlgefühls".

Wichtig für Ihre Arztwahl

Laut der Bundesärztekammer gibt es keine Fachärzte für Schönheitschirurgie - vielmehr gibt es Fachärzte für Plastische und Ästhetische Chirurgie. Sie lernen im Rahmen ihrer Ausbildung die Rekonstruktion nach Unfällen, Behandlung von Verbrennungen, die Ästhetische Chirurgie, etc. Daher sollten Sie bei der Arztwahl entsprechend wählerisch sein, denn die falsche Arztwahl birgt auch Risiken.

Wie finde ich einen Facharzt für Schönheitschirurgie im Raum Landshut?

Der Titel "Schönheitschirurg" ist ungeschützt. So mancher Arzt (z. B. Gynäkologe, Dermatologe oder Allgemeinarzt) wechselte sein Praxisschild aus und ersetzte es durch ein Schild mit dem Titel "ästhetische Chirurgie, ästhetische Medizin oder Schönheitschirurg".

Der Facharzt für Plastische Chirurgie ist ein anerkannter Facharzt. Im Jahr 2005 wurde durch den Deutschen Ärztetag die Facharztbezeichung zum "Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie" geändert. Zum Ausbildungsumfang gehört die ästhetische Chirurgie, die Rekonstruktive Chirurgie (=wiederherstellende Chirurgie z. B. nach Unfällen oder Tumoroperationen), die Verbrennungschirurgie und die Handchirurgie. Fachärzte für Plastische Chirurgie lernten innerhalb ihrer 6-jährigen Ausbildung, wie große oder schwierige Fehlbildungen bzw. Unfallschäden wiederhergestellt werden können (z. B. Hautschäden nach Verbrennungen beheben, Ohren aus Knorpelteilen nachbilden, Brustwiederaufbau nach Tumoroperationen, etc.).

Umfangreiche Erfahrung, hohe Qualifikation und größtmöglichste Sorgfalt sind die Grundlagen für eine sichere und erfolgreiche Behandlung. Daher müssen alle unsere angeschlossenen Fachärzte für Plastische Chirurgie unseren hohen Mindestanforderungen erfüllen, jahrelange Erfahrung und regelmäßige Weiterbildung nachweisen. Zudem werden sie ständig überprüft.

Wenn Sie bei der Terminvereinbarung eine Wartezeit auf einen Beratungstermin haben, so ist dies eher positiv als negativ zu sehen. Wenn ein Arzt gut ist, dann hat er auch viele Anfrage und viele Empfehlungen aus den bisherigen Patienten, was im Normalfall zu einer Wartezeit führt.

Weitere Punkte, auf welche Sie bei Ihrer Arztwahl achten sollten:

  • kein Verkaufsdruck - sie sollten frei für sich entscheiden können, ob Sie den Eingriff durchführen lassen wollen oder nicht
  • Vorsicht bei Sonderangeboten oder Billigangeboten - die Grundlage für die Abrechnung ärztlicher Dienstleistungen bildet die Gebührenordnung für Ärzte. Wenn große Abweichungen vorhanden sind, so sollten Sie im Detail prüfen, woher diese Unterschiede kommen
  • Vorsicht bei den "neuesten" und "modernsten" Behandlungsangeboten - Ihre Sicherheit geht immer vor!
  • Ohne Untersuchung keine Behandlung - kein vernünftiger Facharzt wird Sie behandeln, ohne Sie vorher untersucht zu haben
  • Vorsicht bei Pauschalangeboten - nicht jeder Mensch hat die gleiche Ausgangssituation und den gleichen Veränderungswunsch. Daher ist der Aufwand für eine Behandlung immer unterschiedlich - und daher sind die Kosten auch immer etwas unterschiedlich
  • Sie müssen zu Ihrem Behandler Vertrauen haben - führen Sie lieber ein Gespräch mehr, bevor Sie sich falsch entscheiden. Entscheiden Sie sich erst für einen Eingriff, wenn Sie über alle Risiken, Gefahren, etc. informiert sind

Unsere Fachärzte für Plastische Ästhetische Chirurgie im Raum Landshut

Gibt es Fachärzte für Plastische Chirurgie in Landshut?

Laut dem Mitgliederverzeichnis der Deutschen Gesellschaft der Plastischen, Ästhetischen und Rekonstruktiven Chirurgen (DGPRÄC) (nur Vollmitgliedschaften berücksichtigt) gibt es einen Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie in Landshut.

In Landshut gibt es laut der DGPRÄC (Stand 26.10.2018) folgenden Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie:

  • Dr. med. Bettina Geßner
    Gustl-Waldau-Straße 60
    84030 Landshut-Ergolding

Leider können wir Ihnen über die Ausbildung, Spezialisierung, Patientenzufriedenheit und Qualifikation des Arztes in Landshut keine Auskunft erteilen, da uns die entsprechenden Daten nicht vorliegen.

Weitere Informationen & Hilfestellungen

Arztwahl & weitere Informationen

Kontaktformular
kostenfreie Informationen anfordern

Information & Beratung Schönheitschirurgie im Raum Landshut

Sie haben weitere Fragen zu Ihrer geplanten Behandlung? Weitere Informationen zu Schönheitschirurgie im Raum Landshut vom erfahrenen Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie
Telefon:
☎ 0800 - 678 45 65

Beratungstermin
oder kostenfreie Informationen anfordern

Unsere erfahrenen Fachärzte für Plastische und Ästhetische Chirurgie

Moderne Wellness

© Schönheitsoperation Landshut Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie - wir kümmern uns seit über 18 Jahren um Ihr Wohlgefühl. Nutzen Sie unsere langjährige Erfahrung im Bereich Ästhetisch-Plastische Operationen! Wohlfühlen beginnt im eigenen Körper. Ärztliche Leistungen werden nach den Vorschriften des Heilmittelwerbegesetzes nach der Gebührenordnung für Ärzte GOÄ abgerechnet.

Grundsätzlich behält sich jeder Facharzt / Klinik vor, Behandlungsmethoden bzw. Behandlungen oder Eingriffe aus medizinischen oder ethischen Gründen ab zu lehnen. Einen guten Facharzt erkennen Sie nicht daran, dass er alles kann - vielmehr daran, dass auch unvernünftige Eingriffe, Behandlungen oder Patienten abgelehnt werden. Das verstehen wir unter der ärztlichen Sorgfaltspflicht.

Kosten für medizinisch nicht notwendige Eingriffe und Behandlungen sind vom Patienten selbst zu tragen.

Schönheitschirurgie

Impressum und Datenschutz