Suche
Close this search box.

Schamhügelkorrektur / Korrektur vom Venushügel

Durch eine Fettgewebsverteilung oder bei Übergewicht kommt es manchmal zu einer vermehrten Fetteinlagerung im Schamhügelbereich, der umgangssprachlich auch als Venushügel bezeichnet wird. Der Schambereich wirkt dadurch sehr voluminös und tritt optisch hervor. Wir können dies mit Hilfe einer Schamhügelkorrektur korrigieren. Erfahren Sie mehr über Methoden, Ablauf, Kosten, Risiken, etc.

Schamhügelkorrektur / Korrektur vom Venushügel

Ein voluminöser oder optische auffälliger Schamhügelbereich kann als störend empfunden werden – besonderes wenn zugleich die Bauchdecke erschlafft ist.

Die Fetteinlagerung im Schamhügelbereich kann durch eine Absaugung (auch als Venushügelkorrektur bekannt) beseitigt werden. Hierbei wird das bewährte und sichere Tumeszenzverfahren eingesetzt.

Wennn die Haut in der unteren Bauchzone erschlafft ist, so kann dies durch eine begrenzte Straffung des Unterbauchs korrigiert werden.

Oftmals wird die Korrektur des Schamhügels im Rahmen einer Bauchdeckenstraffung durchgeführt.

Wie ist der Ablauf für eine Schamhügelkorrektur?

Bevor Sie sich für die Durchführung von Ihrem geplanten Eingriff entscheiden, ist eine umfassende Voruntersuchung notwendig. Hierdurch werden Behandlungsfehler und Fehlentscheidungen vermieden, da Ihre persönliche Vorstellung mit dem medizinisch sinnvollen und machbaren abgeglichen werden kann.

Im Rahmen der Voruntersuchung stellen unsere Fachärzte für Plastische und Ästhetische Chirurgie Ihre Ausgangssituation fest.

Durch den Abgleich Ihrer Ausgangssituation und Ihrer gewünschten Veränderung können wir Ihnen die für Sie möglichen und sinnvollen Behandlungsmethoden und deren Vor- und Nachteile aufzeigen. Zudem werden Ihnen Ihre individuellen Risiken und Ihr möglicher Behandlungsablauf erklärt.

Durch das individuelle Gespräch und eine entsprechende Voruntersuchung kann der genaue Umfang der Behandlung festgestellt werden. Anhand von Vorher-Nachher-Bildern lernen Sie auch mögliche Operationsergebnisse kennen.

Die Operation selbst wird meist ambulant durchgeführt. Hierbei wird mit einer Nadel eine Tumeszenzlösung zur Auflockerung der Fettzellen in die betreffende Zone eingebracht. Anschließend wird mit einer speziellen Kanüle das Fettgewebe aus dem Körper gesaugt und die Problemzone dauerhaft entfernt.

Allerdings kann eine starke Gewichtszunahme nach der Operation zu einer neuen Bildung eines erhöhten Schamhügels führen.

Vorher-Nachher-Bilder von durchgeführten Schamhügelkorrekturen

Die Veröffentlichung von Vorher-Nachher-Bildern ist seit 2006 durch das Heilmittelwerbegesetz untersagt. Bei Ihrer Voruntersuchung zeigen wir Ihnen Vorher- / Nachher-Bilder von ähnlichen Patienten, so dass Sie einen Eindruck von der Behandlung, dem Behandlungsverlauf und vom möglich Ergebnis der Korrektur Ihres Schamhügels erhalten.

Welche Risiken gibt es bei der Korrektur des Schamhügels bzw. Venushügels?

Jede Operation birgt Risiken. neben den normalen Operationsrisiken kann es direkt nach der Operation zu unförmigen Schwellungen und Hämatome (=blaue Flecken) im Operationsbereich kommen. Beides gibt sich meist in wenigen Tagen von selbst wieder.

Wie ist der Heilungsverlauf bzw. was muss nach der Operation beachtet werden?

Nach der Schamhügelkorrektur muss in der Regel zwischen 2 und 4 Wochen ein Kompressionsmieder getragen werden (wird im Einzelfall zwischen Ihnen uns Operateur bei der Beratung geklärt).

Sportliche Betätigungen können ca. 4 bis 6 Wochen nach dem Eingriff wieder aufgenommen werden. Der Geschlechtsverkehr ist eine Woche nach dem Eingriff wieder möglich.

Was kostet eine Schamhügelkorrektur?

Jeder Mensch ist einzigartig – daher muss die Behandlung auch immer auf den Einzelfall abgestimmt werden. Bei einem Beratungsgespräch werden die individuellen Punkte mit Ihnen erörtert. Danach wird Ihnen ein persönliches Angebot unterbreitet. Die Kosten für eine Korrektur des Schamhügels können sich je nach Aufwand zwischen ⌀ EUR 1200,- und EUR 3000,- inklusive aller Nebenkosten bewegen.

Wer trägt die Kosten einer Schamhügelkorrektur? Zahlt die Krankenkasse?

In den häufigsten Fällen müssen die Kosten für eine Schamlippenverkleinerung durch die Patientin selbst getragen werden. Ausnahmen sind medizinisch notwendige Operationen

Arztwahl & Erfahrung / Qualifikation

Umfangreiche Erfahrung, fachliche Qualifikation und die maximale Sorgfalt des behandelnden Facharztes und hochwertige, sichere Operationsräume sind die Grundlagen für eine erfolgreiche und sichere Behandlung.

Bei unseren Empfehlungen wird Ihre Bauchstraffung nur durch erfahrene Fachärzte für Plastische Chirurgie durchgeführt, welche unsere hohen Mindestanforderungen erfüllen und umfangreiche Erfahrung besitzen (z. B. jahrelange Erfahrung im Bereich der Ästhetischen Plastischen Chirurgie, hohe Sicherheitsstandards, maximaler Infektionsschutz bzw. hohe Hygienestandards, regelmäßige Weiterbildung, etc.), da Ihre Sicherheit bei uns im Vordergrund steht.

Empfohlene Fachärzte für Plastische und Ästhetische Chirurgie

Alle unsere Fachärzte für Plastische Chirurgie müssen unser Mindestanforderungsprofil erfüllen.

Alternativ kann sich auch ein Blick in die Mitgliederverzeichnisse der Fachverbände lohnen (zu den Fachverbänden):