Mammareduktion Recklinghausen vom Facharzt für Plastische Chirurgie - Methoden, Kosten, Preise

Mit Hilfe einer Mammareduktion kann eine Verkleinerung der Brust durchgeführt werden - zudem ist eine Straffung erschlaffter Brüste möglich.

Mammareduktion

In der Ausgangsituation für eine Mammareduktion im Raum Recklinghausen ist die Brust im Verhältnis zum Körperbau zu groß.

Frauen, deren Brust zu groß ist, sind meist in ihrem Wohlbefinden sehr eingeschränkt. Neben den seelischen Beeinträchtigungen sind bei vielen betroffenen auch körperliche Beschwerden vorhanden - insbesondere, wenn die Brustanlage zu groß ist und die Patientinnen unter einer Makromastie oder Gigantomastie leiden.

Schmerzen im Nacken- oder Rückenbereich und Einschnürungen durch BH-Träger sind für die betroffenen Frauen keine fremde Angelegenheit. Zudem erschlaffen zu große Brüste sehr häufig und hängt entsprechend nach unten, was wiederum zur Einschränkung des wohlgefühls führt.

Eine Mammareduktion im Raum Recklinghausen kann Abhilfe schaffen

Die Ausgangssituationen für eine Mammareduktion sind oftmals eine Gratwanderung zwischen Krankheit und einer rein ästhetischer Korrektur.

Krankenhausaufenthalt und Narkoseform Mammareduktion

In der Regel wird die Mammareduktion im Rahmen eines Krankenhausaufenthaltes von 1 bis 3 Tagen in Vollnarkose durchgeführt.

Arbeitsfähigkeit & Heilung

Normale Arbeitstätigkeiten (ohne große körperliche Belastung) können Sie ca. 10 bis 14 Tage nach der Operation wieder aufgenommen werden. Andere Tätigkeiten (z. B. Krankenschwester) sollten im Einzelfall besprochen werden.

Leichte sportliche Aktivitäten sind ab der 7. Woche nach der Operation wieder erlaubt. Genaue Details besprechen wir mit Ihnen bei Ihrer Voruntersuchung, Beratung und Operationsaufklärung.

Mehr Informationen über Ihre Mammareduktion (z. B. Risiken, Heilungsverlauf, Methoden, etc.)

Wie ist der Ablauf bis zur Mammareduktion im Raum Recklinghausen?

Ohne Voruntersuchung keine OP. Bevor Sie sich für ein Operation entscheiden, ist eine umfassende Voruntersuchung notwendig, um Behandlungsfehler und fehlentscheidungen zu vermeiden. Eine Voruntersuchung und Operationsaufklärung soll Ihnen helfen, alle Risiken und Möglichkeiten abzuwägen, so dass Sie frei entscheiden können, ob eine Operation für Sie in Frage kommt. Zudem wird hierbei geklärt, ob Ihre gewünschte Veränderung von unserem Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie auch realisierbar ist. Auch der genaue Kostenrahmen kann erst nach einer Voruntersuchung genau definiert werden, da der entstehende Operationsaufwand sehr individuell ist.

Bei der Voruntersuchung wird Ihre Ausgangssituation mit Ihrer gewünschten Veränderung abgeglichen. Daraus ergeben sich Ihre möglichen Behandlungsmethoden. Unser Facharzt erklärt Ihnen die jeweiligen Vor- und Nachteile. Weiterhin werden alle möglichen Komplikationen und Risiken mit Ihnen durchgesprochen. Anhand von Vorher-/Nachher-Bildern werden Ihnen die Operationsmethoden, der Heilungsverlauf und Ihr mögliches Endergebnis gezeigt.

Welche Punkte werden bei der Beratung geklärt und beeinflussen den Operationsumfang / Anästhesie?

  • Wie ist Ihre Ausgangssituation?
  • Welche Erwartungen haben Sie und welche Zielvorstellung haben Sie?
  • Ist der Eingriff bei Ihnen durchführbar und auch erfolgversprechend? Gibt es Alternativen?
  • Haben Sie Vorerkrankungen?
  • Nehmen Sie regelmäßig Medikamente?
  • Bestehen Arzneimittelallergien?
  • Sind Sie aktuell in medizinischer Behandlung bzw. wie ist Ihre gesundheitlicher Zustand?

Welche unterschiedliche Methoden gibt es bei einer Mammareduktion?

In der Fachliteratur sind aktuell über 130 unterschiedliche Operationsmethoden dokumentiert. Die unterschiedlichen Operationsmethoden differenzieren sich sehr stark.

Folgende Faktoren beeinflussen die Wahl der Operationsmethode für Ihre Brustverkleinerung:

  • Reduktion der Gewichtsbelastung
  • Sensibilität der Brustwarzen
  • Soll die Stillfähigkeit erhalten bleiben?
  • Form und Aussehen Ihrer Brust
  • Dauerhaftigkeit des Operationsergebnisses
  • Narbenverlauf
  • Narbenqualität
  • Notwendige Hebestrecke der Brust

Um die für Sie passenden Operationsmethode herauszufinden, ist stellt unser Facharzt bei der Voruntersuchung Ihren Ausgangsbefund fest und gleicht diesen mit Ihrem Veränderungswunsch ab.

Kosten / Preise: Wie viel kostet eine Mammareduktion im Raum Recklinghausen?

Jeder Mensch ist einmalig. Daher muss jedes Operationskonzept für eine Mammareduktion auf jeden einzelnen Menschen abgestimmt werden.

Viele individuelle Faktoren bestimmen den Gesamtaufwand eines Eingriffes. Daher kann ein genauer Preis nur nach einer ausführlichen Voruntersuchung genau bestimmt werden. Die Kosten bewegen sich meist im Bereich zwischen EUR 4000,- bis EUR 7500,- inkl. aller Nebenkosten (je nach Aufwand und Umfang der Behandlung - genaue Details zu Kosten einer Brustverkleinerung).

Finanzierung / Ratenzahlung: Kann ich die Kosten für meine Mammareduktion im Raum Recklinghausen finanzieren?

Wir können Ihnen bei entsprechender Bonität und regelmäßigen Einkommen eine Ratenzahlung bzw. Finanzierung für Ihre Behandlung bei unseren Fachärzten im Raum Recklinghausen zu günstigen Konditionen anbieten (ab 0 % - nur gültig bei Terminvereinbarungen über diese Webseite).

Unser Facharzt für Plastische Chirurgie für Ihre Mammareduktion im Raum Recklinghausen:

Dr. Hilpert Duisburg

Dr. med. Hilpert

Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie

Plastische Chirurgie Duisburg


Weitere Fachärzte im Raum Recklinghausen

Plastische Chirurgie Bocholt

Plastische Chirurgie Münster

Unsere Fachärzte für Plastische Chirurgie in NRW

Weitere Informationen für Ihre Mammareduktion im Raum Recklinghausen:
Telefon: ☎ 0800 - 678 45 65

KontaktBeratung / Gratis-Infos anfordern

Mammareduktion im Raum Recklinghausen

Sie haben weitere Fragen oder wollen eine Termin für eine persönliche Beratung vereinbaren? Weitere Informationen für Ihre Mammareduktion im Raum Recklinghausen vom Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie: 
Telefon: ☎ 0800 - 678 45 65

Zum Seitenanfang

©Schönheitsoperation Recklinghausen vom Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie. All rights reserved. Ärztliche Leistungen werden gemäß Heilmittelwerbegesetz nach der Gebührenordnung für Ärzte abgerechnet. Grundsätzlich behält sich jeder Facharzt vor, Eingriffe aus medizinischen oder ethischen Gründen ab zu lehnen.

Impressum und Datenschutz