Tränensäcke entfernen Velbert vom Facharzt Plastische Chirurgie

Tränensäcke entfernen

Ein Blick sagt mehr als 1.000 Worte! Unser Aussehen beeinflusst unsere Umwelt. Große, klare und faltenfreie Augen vermitteln den Eindruck von Frische, Freundlichkeit, Aufmerksamkeit und schmale und faltige Augen mit schweren Lidern wirken alt und verbraucht. Verstärkt wird dieser Effekt, wenn sich noch zusätzlich sogenannte Tränensäcke bilden. Sie wirken dann müde und ausgepowert.

Der eigentliche Tränensack ist im gesunden Zustand von außen unsichtbar. Er verläuft in einem Knochenkanal an der Seite der Nase. Hier werden die das Auge spülenden Tränen gesammelt und in die Nase weitergeleitet (deswegen muss man “schniefen” wenn man weint). Was im Volksmund “Tränensäcke” genannt wird, ist entweder eine kurzfristige Schwellung oder eine dauerhafte Erschlaffung von Haut und der tiefer liegenden Strukturen, welche unterhalb des Auges liegen. Der Tränensack kann sich je nach erblich bedingten Anlagen entweder schon relativ früh oder später bilden. Die Bildung von "Tränensäcken" ist aber keine Aussage über einen unsoliden Lebenswandel - es ist eher eine genetische Veranlagung.

Geschwollene Tränensäcke lassen Ihren Blick müde, leer und ausgepowert wirken. Die Tränensackentfernung kann dies korrigieren.

Die Operation dauert ca. 1 bis 2 Stunden und erfolgt mit örtlicher Betäubung. Sie können anschließend wieder nach Hause gehen.

Nach wenigen Tagen ist außer einer sehr feinen Narbe von der Operation nichts mehr zu sehen. Die Narbe selbst ist dann nur bei genauester Beobachtung aus unmittelbarer Nähe zu sehen. Es wird somit möglich, ohne großen Aufwand in sehr kurzer Zeit wieder einen wachen, freundlichen und frischen Eindruck zu machen.

Mehr zum Tränensäcke entfernen

Wie ist der Ablauf für das Entfernen von Tränensäcke vom Facharzt im Raum Velbert?

Bevor Sie sich für die Entfernung von Tränensäcken entscheiden, ist eine umfassende Voruntersuchung notwendig, um Behandlungsfehler und Fehlentscheidungen zu vermeiden. Bei der Voruntersuchung stellt unser Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie Ihre Ausgangssituation fest und gleicht diese mit Ihrem Veränderungswunsch ab. Er zeigt Ihnen, welche Behandlungsmethoden für Sie möglich sind und deren Vor- und Nachteile. Wir erklären Ihnen Ihre individuellen Risiken und Ihren möglichen Behandlungsablauf. Durch das individuelle Gespräch und die Voruntersuchung kann der genaue Umfang Ihrer Behandlung festgestellt werden.

Qualifikation und Erfahrung unserer Fachärzte für Plastische Chirurgie im Raum Velbert

Umfangreiche Erfahrung, fachliche Qualifikation und die größtmöglichste Sorgfalt des behandelnden Facharztes für Plastische und Ästhetische Chirurgie und hochwertige, sichere Operationsräume sind die Grundlagen für eine erfolgreiche Behandlung. Bei uns wird die Entfernung der Tränensäcke nur durch Fachärzte für Plastische Chirurgie durchgeführt, welche unsere hohen Mindestanforderungen erfüllen, da Ihre Sicherheit bei uns im Vordergrund steht.

Weitere Informationen zum Tränensäcke entfernen im Raum Velbert vom Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie: 
Telefon: ☎ 0800 - 678 45 65

Unser Facharzt für Plastische Chirurgie im Raum Velbert:

Plastische Chirurgie Duisburg

Dr. Hilpert Duisburg

Dr. med. Hilpert

Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie

Kaiserberg Klinik in Duisburg

Mülheimer Str. 48
47057 Duisburg

und

Fachärztliche Privatpraxis

Königsallee 12
40212 Düsseldorf

Weitere Fachärzte im Raum Velbert

Plastische Chirurgie Düsseldorf

Plastische Chirurgie Bergisch Gladbach

Unsere Fachärzte für Plastische Chirurgie in NRW

KontaktGratis-Infos / Beratung anfordern

Tränensäcke entfernen im Raum Velbert

Weitere Informationen zu Risiken, Kosten & Preise, Heilungsverlauf, etc. einer Operation zum Entfernen Ihrer Tränensäcke im Raum Velbert vom Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie
Telefon: ☎ 0800 - 678 45 65

©Schönheitsoperation Velbert vom Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie. All rights reserved. Ärztliche Leistungen werden gemäß Heilmittelwerbegesetz nach der Gebührenordnung für Ärzte abgerechnet. Grundsätzlich behält sich jeder Facharzt vor, Eingriffe aus medizinischen oder ethischen Gründen ab zu lehnen.

Impressum und Datenschutz