Kiefergelenkserkrankung im Raum Ratingen behandeln

Probleme mit den Kiefergelenken und der Kaumuskulatur können vielfältige Ursachen haben.

Kiefergelenkserkrankung

Haben Sie schon mal ein Knacken der Kiefergelenke / Verspannungen der Kaumuskulatur gehabt?

Diese Symptome können auf eine Fehlfunktion hinweisen.

Heute werden besonders die Zähne und Kiefermuskulatur durch Pressen und Knirschen überlastet. Das Kiefergelenk kann sich durch diese Fehlfunktion verändern und erkranken. Zahnverlust und die daraus resultierende Verschiebungen anderer Zähne haben gravierende Veränderungen der Kaufunktion zur Folge. Schlecht sitzender Zahnersatz (auch Prothesen) kann die Kaufunktion negativ beeinflussen.

Damit diese komplexen Ursachen grndlich diagnostiziert werden können, stehen Ihnen in der Kaiserberg Klinik computergesteuerte Diagnosegeräte zur Verfügung. Die dreidimensionale Röntgendarstellung des Kiefergelenkes mit dem Volumentomograph (DVT) NewTom hilft, eine krankhafte Veränderungen präzise darzustellen und zu bewerten.

Mit Hilfe eines speziellen Scan-Verfahrens ( T-Scan-Verfahren oder Dental-Occlusion-Analyse-System) können die Fehlfunktionen, überbelastungen und Kaubelastungen der Zähne aufgezeichnet werden. Hierzu wird eine drucksensitive Folie wird zwischen die Beiden Kiefer geschoben und die Bewegungen digital aufgezeichnet.

Durch präzise Diagnostik und umfangreiche moderne Therapiemöglichkeiten kann ein individuelles auf Sie zugeschnittenes Behandlungskonzept erstellt werden.

Die Vorteile der Kaiserberg-Klinik bei Kiefergelenserkrankungen:

  • 3D-Diagnostik
  • Computergestützte Analyse (T-Scan)
  • Funktionsanalyse an Kiefermodellen
  • Prävention und Therapie mit hochwertigen Schienen

3-dimensionale Funktionsdiagnostik und Bissregulierung mit Freecorder® BlueFox-Technologie

Tinnitus, chronische Schmerzen und Migräne können durch eine Kieferfehlstellung oder -fehlbelastung verursacht werden. Sogar Bandscheibenvorfälle und Beckenschiefstände sind mögliche Folgen. Oft absolvieren die Patienten einen regelrechten Arzt-Marathon, ohne dass die Krankheitsursachen gefunden werden.

2 medizinische Gründe für die digitale Vermessung und Analyse der Kiefergelenkfunktionen

  • Untersuchungen zeigen, dass zahlreiche Menschen unter Funktionsstörungen der Kiefergelenke leiden. Kopfschmerzen, Verspannungen, Nacken- und Rückenschmerzen u.v.m. sind häufige Symptome, über die Patienten klagen. Der Behandlungsbedarf und das Potenzial einer Funktionstherapie Bleiben.
  • Der optimale Biss und die Kenntnis der patientenindividuellen Anatomie des Kiefergelenkes sind unerlässliche Voraussetzung für passgenauen, funktionellen und somit langlebigen Zahnersatz. Dies gilt insbesondere für Implantat-Zahnersatz.

Vorteile der 3-dimensionalen Funktionsdiagnostik im Überblick

  • Schnelle und extrem präzise 3-D-Aufzeichnung der Kiefergelenkbahnen
  • Kurze Untersuchungs- und Behandlungszeit
  • Sehr komfortabel für Patienten
  • Individuelle Bestimmung der Kiefergelenksanatomie

Mit unserem Freecorder® BlueFox-System bieten wir Ihnen eine innovative Technologie zur 3-dimensionalen, optoelektronischen Funktionsdiagnostik und Bissregistrierung. Das System besticht durch hochpräzise Messungen und einfache Handhabung.

Information und Beratungstermin für die Behandlung von Kiefergelenkserkrankungen im Raum Ratingen:
Telefon: ☎ 0800 - 678 45 65

Die Kaiserberg Klinik im Detail:

Kaiserberg Klinik - Plastische Chirurgie Duisburg

Kaiserberg Klinik in Duisburg

Mülheimer Str. 48
47057 Duisburg

Behandlung von Kiefergelenkserkrankungen im Raum Ratingen vom Facharzt

Sie haben weitere Fragen oder wollen eine Termin für eine persönliche Beratung vereinbaren? Weitere Informationen für die Behandlung von Kiefergelenkserkrankungen im Raum Ratingen vom Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie
Telefon: ☎ 0800 - 678 45 65

©Schönheitsoperation Ratingen vom Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie. All rights reserved. Ärztliche Leistungen werden gemäß Heilmittelwerbegesetz nach der Gebührenordnung für Ärzte abgerechnet. Grundsätzlich behält sich jeder Facharzt vor, Eingriffe aus medizinischen oder ethischen Gründen ab zu lehnen.

Impressum und Datenschutz