Mammaaugmentation NRW vom Facharzt Plastische Chirurgie

Durch eine Mammaaugmenation kann eine zu kleine oder erschlaffte Brust vergrößert oder gestrafft werden.

Mammaaugmenation

Durch den Einsatz eines Brustimplantates wird die Form Ihres Busens optimiert bzw. vergrößert. Wenn Sie Ihre Brust vergrößern lassen wollen, so sollte Ihr Körperwachstum abgeschlossen sein.

Wir führen die Mammaaugmentation ausschließlich mit hochwertigen und sicheren Implantaten durch, die mit kohaesivem Silikongel oder Kochsalzlösung gefüllt sind. Sie entscheiden selbst, ob Sie runde oder anatomische Implantate erhalten.

Wie ist der Ablauf bis zur Operation Mammaaugmenation in NRW?

Vor der Entscheidung für eine Mammaaugmentation ist eine Aufklärung und eine Voruntersuchung notwendig. Bei der Voruntersuchung stellt unser Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie Ihre Ausgangssituation fest und gleicht diese mit Ihrem Veränderungswunsch ab. Er zeigt Ihnen, welche Behandlungsmethoden für Sie möglich sind und deren Vor- und Nachteile. Wir erklären Ihnen Ihre individuellen Risiken und Ihren möglichen Behandlungsablauf. Durch das individuelle Gespräch und die Voruntersuchung kann der genaue Umfang Ihrer Behandlung festgestellt werden. Anhand von Vorher-/Nachher-Bildern lernen Sie auch mögliche Operationsergebnisse kennen.

Was ist nach der Operation Mammaaugmenation zu beachten?

In den ersten Tagen nach dem Eingriff werden Sie in Ihren normalen Bewegungen besonders im Oberkörper eingeschränkt. Sie bleiben 1 bis 2 Tage im Krankenhaus.

In Abhängigkeit der körperlichen Belastung können Sie nach wenigen Tagen wieder Ihre normalen Alltagsaktivitäten aufnehmen, sportliche Übungen sind wieder ab der 7. Woche erlaubt (dabei Tragen des Kompressions-BHs).

Wer trägt die Kosten einer Mammaaugmenation?

Die Kosten für einen Eingriff müssen in den meisten Fällen durch den Patienten selbst getragen werden. Die genauen Kosten können nur nach einer Voruntersuchung definiert werden, da diese immer von den persönlichen Voraussetzungen und dem gewünschten Zielergebnis abhängig sind.

Finanzierung / Ratenzahlung: Kann ich die Kosten für meine Mammaaugmentation in NRW finanzieren?

Wir können Ihnen bei entsprechender Bonität und regelmäßigen Einkommen eine Ratenzahlung bzw. Finanzierung Ihrer Behandlungs- bzw. Operationskosten zu günstigen Konditionen anbieten ( 0% bis 18 Monate Laufzeit / über 18 bis 72 Monate 8,49 % effektiver Jahreszins - nur gültig bei Terminvereinbarungen über diese Webseite).

Qualifikation und Erfahrung unserer Fachärzte für Plastische Chirurgie in NRW

Umfangreiche Erfahrung, fachliche Qualifikation und die größtmöglichste Sorgfalt des behandelnden Facharztes für Plastische und Ästhetische Chirurgie und hochwertige, sichere Operationsräume sind die Grundlagen für eine erfolgreiche Behandlung. Bei uns wird die Operation nur durch Fachärzte für Plastische Chirurgie in NRW durchgeführt, welche unsere hohen Mindestanforderungen (z. B. regelmäßige Weiterbildung, jahrelange Erfahrung, höchste Sicherheitsmaßnahmen, Spezialisierung auf Teilbereich der Plastischen Chirurgie, etc.) erfüllen, da Ihre Sicherheit bei uns im Vordergrund steht.

Weitere Themen:

Brustvergrößerung Info
Weitere Informationen zur Mammaaugmentation als PDF

Unsere Fachärzte für Plastische Chirurgie für Ihre Mammaaugmentation in NRW:

Weitere Informationen und Terminvereinbarung für Ihre Mammaaugmentation in NRW vom Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie:
Telefon: ☎ 0800 - 678 45 65

Kostenfreie Informationsunterlagen oder Beratung anfordern

Mammaaugmentation in NRW

Sie wollen mehr über uns erfahren oder haben Fragen zu Ihrer geplanten Behandlung? Nehmen Sie mit uns Kontakt auf. Weitere Informationen zum Ablauf, Risiken, Kosten bzw. Preise, Heilungsverlauf, etc. und Terminvereinbarung für Ihre Mammaaugmentation in NRW vom Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie: 
Telefon: ☎ 0800 - 678 45 65

©Schönheitsoperation / kosmetische Operationen in NRW Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie. All rights reserved. Ärztliche Leistungen werden gemäß Heilmittelwerbegesetz nach der Gebührenordnung für Ärzte abgerechnet. Grundsätzlich behält sich jeder Facharzt vor, Eingriffe aus medizinischen oder ethischen Gründen ab zu lehnen.

Impressum und Datenschutz