Brustreduktion durch Mammareduktionsplastik Köln vom Facharzt Plastische Chirurgie

Für eine Brustreduktion mit Hilfe einer Mammareduktionsplastik im Raum Köln gibt es viele individuelle Gründe. In der Ausgangsituation ist die Brust im Verhältnis zum Körperbau zu groß.

Brustreduktion Köln

Durch eine Mammareduktionsplastik (umgangssprachliche Bezeichnung Brustverkleinerung) werden zu größe Brüste verkleinert und dem Körperbau angepasst.

Frauen mit einer großen Brust leiden oft Neben den seelischen Beeinträchtigungen auch oft unter körperlichen Beschwerden. Schmerzen im Zudem erschlaffen zu große Brüste sehr häufig und hängt entsprechend nach unten, was wiederum zur Einschränkung des Wohlgefühls führt. Zudem erschlafft eine zu große Brust sehr häufig und hängt entsprechend nach unten, was wiederum zur Einschränkung des Wohlgefühls führt.

Eine Brustreduktion in Köln kann Abhilfe schaffen

Die Ausgangssituationen für eine Brustreduktion sind oftmals eine Gratwanderung zwischen Krankheit und einer rein ästhetischer Korrektur. Ist die Brustanlage zu groß, so wird von einer Makromastie gesprochen. Sehr ausgeprägte Fälle werden als Gigantomastie bezeichnet.

In der Regel wird die Brustreduktion im Rahmen eines Krankenhausaufenthaltes von 1 bis 3 Tagen in Vollnarkose durchgeführt.

Wie ist der Ablauf bis zur Brustreduktion in Köln? Gibt es Vorher-/Nachher-Bilder?

Ohne Voruntersuchung keine OP. Bevor Sie sich für ein Brustreduktion entscheiden, ist eine umfassende Voruntersuchung notwendig, um Behandlungsfehler und Fehlentscheidungen zu vermeiden. Eine Voruntersuchung und Operationsaufklärung soll Ihnen helfen, alle Risiken und Möglichkeiten abzuwägen, so dass Sie frei entscheiden können, ob eine Operation für Sie in Frage kommt. Zudem wird hierbei geklärt, ob Ihre gewünschte Veränderung von unserem Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie auch realisierbar ist. Auch der genaue Kostenrahmen kann erst nach einer Voruntersuchung genau definiert werden, da der entstehende Operationsaufwand sehr individuell ist. Bei der Voruntersuchung wird Ihre Ausgangssituation mit Ihrer gewünschten Veränderung abgeglichen.

Unser Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie erklärt Ihnen die möglichen Operationsmethoden und die jeweiligen Vor- und Nachteile. In der Fachliteratur sind aktuell über 130 unterschiedliche Operationsmethoden dokumentiert. Die unterschiedlichen Operationsmethoden differenzieren sich sehr stark.

Folgende Faktoren beeinflussen die Wahl der Operationsmethode für Ihre Brustverkleinerung:

  • Reduktion der Gewichtsbelastung
  • Sensibilität der Brustwarzen
  • Soll die Stillfähigkeit erhalten bleiben?
  • Form und Aussehen Ihrer Brust
  • Dauerhaftigkeit des Operationsergebnisses
  • Narbenverlauf
  • Narbenqualität
  • Notwendige Hebestrecke der Brust

Weiterhin werden alle möglichen Komplikationen und Risiken mit Ihnen durchgesprochen. Erst wenn der genaue Behandlungsumfang Ihrer Brustreduktion definiert ist, können die Kosten genau definiert werden. Die Kosten für eine Brustreduktion in Köln bewegen sich meist im Bereich zwischen EUR 4000,- bis EUR 7500,- inklusive aller Nebenkosten und Mehrwertsteuer (je nach Aufwand und Umfang der Behandlung).

Anhand von Vorher-/Nachher-Bildern werden Ihnen die Operationsmethoden, der Heilungsverlauf Ihrer Brustverkleinerung und Ihr mögliches Endergebnis gezeigt.

Kann ich meine Brustreduktion in Köln finanzieren?

Wir können Ihnen für Ihre Behandlung in Köln bei entsprechender Bonität eine Ratenzahlung bzw. Finanzierung Ihrer Behandlungs- bzw. Operationskosten zu günstigen Konditionen anbieten (auch ohne Schufa-Abfrage möglich).

Ist eine Abrechnung meiner Brustreduktion in Köln mit der gesetzlichen Krankenversicherung möglich?

Nein - eine Abrechnung mit der gesetzlichen Krankenversicherung ist nicht möglich. Unsere Fachärzte mit Krankenkassenzulassung finden Sie in Bonn und Bergisch Gladbach.

Qualifikation & Erfahrung von unserem Facharzt Plastische Ästhetische Chirurgie in Köln

Sie wollen sich in Ihrer Haut wohlfühlen - unsere Aufgabe ist es, Ihre gewünschte Veränderung mit maximaler Sicherheit und Qualität zu erreichen. Ihre Zufriedenheit ist die beste Werbung für uns. Daher stehen Sie bei um im Mittelpunkt. Alle unsere Fachärzte für Plastische Chirurgie müssen unser hohen Mindestanforderungen erfüllen, da Ihre Sicherheit bei uns im Vordergrund steht.

Unsere erfahrenen Fachärzte für Plastische Chirurgie für Brustreduktion in Köln


Unsere Fachärzte in NRW


Informationen für Ihre Brustreduktion im Raum Köln vom erfahrenen Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie:
Telefon:
☎ 0800 - 678 45 65


Verkleinerung einer zu großen Brust in Köln

Sie haben weitere Fragen zu Ihrer geplanten Behandlung? Weitere Informationen für Ihre Brustreduktion vom erfahrenen Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie:
Telefon:
☎ 0800 - 678 45 65

kostenfreie Informationen anfordern

Telefonische Information und Terminvereinbarung bei unseren Fachärzten für Plastische und Ästhetische Chirurgie:
Montag bis Donnerstag 8 Uhr 30 bis 20 Uhr
Freitag von 8 Uhr 30 bis 19 Uhr

In dringenden Fällen stehen wir unseren Patienten nach Ihrer Behandlung bzw. Operation rund um die Uhr unter unserem Notfalltelefon zur Verfügung. Diese Rufnummer erhalten unsere Patienten bei der Behandlung.


Plastische Ästhetische Chirurgie

©Schönheitsoperation in Köln vom Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie. All rights reserved by Moderne Wellness - Wohlfühlen beginnt im eigenen Körper. Ärztliche Leistungen unserer Fachärzte werden gemäß Heilmittelwerbegesetz nach der Gebührenordnung für Ärzte GOÄ abgerechnet. Grundsätzlich behält sich jeder Facharzt vor, Behandlungsmethoden bzw. Behandlungen oder Eingriffe aus medizinischen oder ethischen Gründen ab zu lehnen. Einen guten Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie erkennen Sie nicht daran, dass er alles kann - vielmehr daran, dass auch unvernünftige Eingriffe, Behandlungen oder Patienten abgelehnt werden. Das verstehen wir unter der ärztlichen Sorgfaltspflicht. Kosten für medizinisch nicht notwendige Eingriffe und Behandlungen sind vom Patienten selbst zu tragen.