Blutungen an den Einstichstellen Oberschenkel innen

  • Hallo am 5.11 morgens wurden mit die Innen Oberschenkel und die Knie abgesaugt.

    Hatte Lipödem, hab mein Mieder an, der gestern komplett voll geblutet ist, durfte den heute am 6.11 auch waschen :)

    Hatte dann zwei Stunden keinen an, was ok war.

    Jetzt blutet genau noch eine Stelle extrem, da tropft das Blut nur so raus.


    Liege auch auf so Auffangtüchern, seit gestern Mittag zu Hause.

    Antibiotika und Thrombose spritzen wie Schmerzmittel hab ich bekommen.


    Ist das normal mit den Blutungen? Es ist wirklich rot und Blut.. Ich kann den Mieder morgen wohl wieder waschen und ja meine Beine liegen die ganze Zeit hoch, dass es nicht in die Waden und Füße fließt.

    • Neu
    • Offizieller Beitrag

    Hallo Beautylovlyn,


    erst einmal sorry, dass ich so spät antworte. Ich hoffe, es geht Ihnen mittlerweile besser.


    Es kann ohne weiteres normal sein, dass aus den Schnittöffnungen Flüssigkeit austritt - das ist kein Grund zur Sorge. Der Grund hierfür ist relativ einfach: Es wird nicht die komplett eingebrachte Flüssigkeit abgesaugt, welche eingebracht wurde. Häufig verbleibt ein Rest im Körper, der auf der einen Seite durch die Öffnungen austritt oder verstoffwechselt wird.


    Im Normalfall gibt sich dies 1 bis 2 Tage nach der Behandlung.


    Eine Option ist, Damenbinden zu nutzen, die die Flüssigkeit aufsaugen (sollte aber mit Ihrem Facharzt*in abgeklärt sein).

Jetzt mitmachen!

Sie haben Fragen rund um Ästhetische Plastische Chirurgie? Oder Sie wollen Beiträge kommentieren oder Ihre Erfahrung mit anderen teilen?

Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!