Abgewöhnung der Kompression und Schwellungen

  • Guten Tag,

    meine Bauchdeckenstraffung ist fast 8 Wochen her und ich wollte mich mal erkundigen, ob meine sorgen berechtigt sind.

    Erstmal eine Frage zur Kompression:

    Mein PC hat mir nach der 4. Woche bereits geraten, die Kompression langsam abzugewöhnen. Ist das nicht viel zu früh? Ich habe dann natürlich langsam angefangen mit 2 Stunden, dann etwas mehr etc. Jedoch nachts und auf der Arbeit stets weiter getragen. Mir wurde gesagt, es sei nicht gut, das ganze zu lange zu tragen, da sich die Muskeln zu sehr dran gewöhnen. Stimmt das? Außerdem: es fühlte sich auf Dauer nicht angenehm an die Kompression weg zu lassen (ziehen in der Bauchdecke). Ich habe die Kompression also zunächst bei leicht angewinkeltem sitzen vor dem computer weg gelassen, etwa 2-6 Stunden täglich nach den 4 Wochen.

    Kann das zu frühe abgewöhnen das Ergebnis beeinträchtigen? Die ersten 4 Wochen hatte ich es 24/7 an. Mittlerweile trage ich es wieder öfter, weil ich auch starke Schwellungen habe, wenn ich es nicht mache und Angst habe, dass die Haut sich wieder zu weit dehnt (es sieht mit Schwellung schlimmer aus als vorher). Auch meine Hüfte sieht sehr asymmetrisch aus und ist breiter als vorher?! Ist das alles nur Schwellung und ich mache mich unnötig verrückt? Ich habe vorher / nachher Bilder hinzugefügt. Es ist eigentlich ein sehr bekannter Arzt, welcher die Operation durchgeführt hat laut Feedback aus Foren etc. Ich habe von 120kg auf 80kg abgenommen und habe sehr viel cardio gemacht vor der Operation, Fett kann das doch also nicht sein?! Das würde keinen Sinn ergeben. Das Bild stellt das ganze aber auch etwas extremer dar, die Narbe beispielsweise sieht in real nicht dermaßen schräg aus.

    Es wurde eine Bauchdeckenstraffung mit erweiterter Schnittführung durchgeführt, eben damit die Hüfte auch schön wird... Die silhouette wenn ich liege zeigt ja, dass ich keine besonders weiten Hüftknochen habe, oder sehe ich das falsch? Mein PC meinte natürlich, vor 6 Monaten kann man nichts sagen.

    • Neu
    • Offizieller Beitrag

    Hallo Pewpewexi,


    erst einmal herzlich Willkommen hier im Forum.


    Schwellungen sind normal - hier sollten Sie sich nicht verrückt machen. Wenn Ihr behandelnder Facharzt Ihnen den Rat gibt, die Kompression zu verringern bzw. zu reduzieren, so würde ich diesem Rat auch folgen - egal, was wir hier im Forum kommunizieren. Er kennt Ihre Situation, weiß was gemacht wurde und muss auch die Verantwortung übernehmen, wenn etwas nicht stimmt.


    Das Endergebnis ist frühestens nach 6 Monaten zu beurteilen - in Einzelfällen kann es auch etwas länger dauern. Hier ist Geduld gefragt - und vergleichen Sie es mit dem Blumen, welche im Frühjahr im Garten blühen - diese werden auch im Herbst gesetzt.


    Liebe Grüße

Jetzt mitmachen!

Sie haben Fragen rund um Ästhetische Plastische Chirurgie? Oder Sie wollen Beiträge kommentieren oder Ihre Erfahrung mit anderen teilen?

Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!