9er Tag nach BDS zunehmende Schwellung links

  • Hallo miteinander. Ich habe jetzt so oft nach Antworten gesucht und werde nicht wirklich schlau. Ich habe heute den 9ten PostOP Tag. Jeder Tag ist besser vom Bewegungsgrad. Jedoch bemerke ich jetzt so langsam Schmerzen an der Narbe und es ist geschwollen bis zum Venushügel( auch eher linksbetont).

    Ist dies Lymphe? Geht das wieder weg? Die Schwellung ist morgens eher weniger.

    Bitte helft mir mit Antworten

    Liebe Grüße

  • Hi liebe Gigi,

    Soetwas ist ganz normal. Meine OP ist nun fast 5 Wochen her und es wird von Woche zur Woche besser. Schwellungen sind ab und an auf der rechten oder linken Seite mehr. Ich habe Bromelain zu mir genommen und diese helfen ungemein gegen Schwellungen..einziger Nachteil>>>man muss oft pipi machen und ich weiss die ersten 3 Wochen schmerzt es immer aufzustehen um aufs Klo zu gehen aber wenn du schnell Linderung haben willst dann ist Bromelain super…abends sind generell bei vielen der Bauch geschwollener als morgens..ich wünsch dir alles gute

    .was hast du machen lassen? BDS allein oder mit Muskelstraffung??

  • Hallo, ich habe nur eine Baucjdeckenstraffung machen lassen mit Nabelversetzung. Ich weiß auch nicht, ich bin sehr skeptisch. Der Nabel ist kleiner als vorher und zum säubern mit sterilen Kompressen ist das echt schwierig. Er ist auch innen weißlich belegt. Morgen werde icj meinen Chirurgen dazu genauer befragen. Da es recht warm ist habe ich es schon trocken austamponiert. Das Bromelain habe ich probiert und wirkt wunder. Die Schwellungen sind deutlich besser, aber um eine Punktion komme ich nicht herum. Liebe Grüße

  • Hab auch die Nabelversetzung machen lassen.

    Der weiße/gelbe Belag war bei mir auch…der gehört zu Wundheilung dazu.

    Habe den Nabel täglich 2 mal mit Betaisodona geschmiert :)

    Ist super das Zeug….ansonsten immer die Naebe schön mit wundspray besprühen und ab und an offen lassen und Luft dran lassen.

    Ja an diesen warmen Tagen ist vieles doof aber wir haben es bald rum.

    Gestern hatte ich extreme Schwellungen und dann musste ich mich einfach hinlegen und nach einiger Zeit wird alles wieder super.

    Ich bin ein extrem ungeduldiger Mensch aber irgendwie sind wir alle so denke ich mal, da wir etwas neues an uns haben, dass wir nicht kennen.

    Ich freue mich wenn ein par Wochen rum sind, und wir irgendwie wieder fit werden .

    Wie kam’s zur OP?

    Gewichtsabnahme oder nach Schwangerschaft? Oder beides ?

  • Es beruhigt mich ungemein, dass es Dir auch so geht ^^ .

    Nach der Schwangerschaft hatte ich eine riesen Schürze, die war meist immer sehr störend und tat weh wenn ich Jeans getragen habe. Habe mich sehr unwohl gefühlt. Die Ungeduld gehört glaub ich dazu :/:D

  • Auf jeden Fall.

    Ich habe damals knapp 70kg abgenommen…dann wurde ich schwanger und war zwar einigermaßen auf Normalfigur jedoch hatte ich eine Schürze..mir wurden 3kg entfernt…während der Op wurde eine Rektusdiastase erkannt und die Muskel wurden mitgestrafft…jeden Tag wird es zwar besser aber dann kommt ein Tag wo alles mega angeschwollen ist..die inneren Wunden sind halt mit bloßem Auge nicht zu sehen…

  • Nein! :S :S :SMein Arzt meinte Pros länger auf dem Rücken, umso besser!


    ich war vor der OP überhaupt kein Rückenschläfer aber mittlerweile habe ich mich dran gewöhnt.

    Es gibt einige die können 1 Tag Post OP schon wieder seitlich schlafen…hab dann nur Angst, dass die Narbe unschön wird

  • Hallo,

    würde mich interessieren wie das jetz mit der Schwellung ist. Besser? Wenn ja, wie lange hat es gedauert ? Habe heute genau vor 11 Wochen meine Bauchdeckenstraffung mit Muskelvernähung gehabt ? Nennt man das so ? Auf jeden Fall habe ich einen 5 Monate Schwanger Bauch, nichts mit flach oder so. Bin sehr ungeduldig und würde mich gerne mit gleichgenossenenen austauschen wie das so wahr. Würde mich echt über antworten freuen.

    Liebe Grüße Yeliz

  • Hi Yeliz,

    meine BDS mit Muskelstraffung war exakt vor 6 Monaten.

    Nach 11 Wochen war mein Bauch noch angeschwollen eigentlich genau wie du es beschreibst.

    Mir haben Bromelain Kapseln sehr geholfen, um schnell die Schwellung weg zubekommen.

    Glaube mir ich war extrem was Neugier und Ergebnisse betreffen.

    Aber nun bin ich so zufrieden und irgendwie weiß ich nicht mehr wie es vorher war.

    Glückwunsch nachträglich! :)

  • Hallo, aiii ich freu mich so dass jemand geantwortet hat. So lieb danke hier nochmal. Habe mir auch Bromelain bestellt 500 mg. 1 Kapsel pro Tag nehme ich jetz seit 3 Tagen. Hab mir eine kleinere Grösse Kompressionzanzug bestellt den ich seit 8 Tagen trage. Bin jezt am überlegen ob ich noch so einen Kompressionsgürtel für den Bauchbereich anschaffen sollte und einen 2 kg Vogelsandsack auf den Bauch legen soll. Mit dem Vogelsand wird es halt nur schwierig, weil ich ja tagsüber eigentlich nicht so oft liege. Was würdest du mir empfehlen? Was mir auch noch Sorgen macht ist das ich jetzt im Gegensatz zu 2 Wochen vorher ca. 4 kg mehr auf der Waage zeige. Ist doch nicht normal ! Ich werd noch verrückt. ||

  • Hey Yeliz,

    ich habe insgesamt 3 Kompressionsgürtel gehabt wobei ich wirklich einen am meisten getragen habe.

    Den habe ich durch eine Freundin empfohlen bekommen, die auch eine BDS hatte.

    Ich habe ihn über Amazon gekauft und eigentlich ist das eine Art Corsage.

    Nun denn….dass mit dem Vogelsack ist mir neu aber mit den extra Pfündchen nicht.

    Das legt sich, denn dein Körper arbeitet noch, was du äußerlich nicht sehen kannst.

    Genieß die Zeit und Versuch dich immer mal mehr zu bewegen. Ich habe den Mieder 9 Wochen getragen und es war so so so so so komisch ihn auf einmal wegzulegen.

    Am liebsten hätte ich ihn noch getragen aber ich musste ja lernen ohne ihn auszukommen.

    Hat 2 Tage gedauert aber danach war alles super.

    Woher hast du es machen lassen, wenn ich fragen darf?

  • Ich hab es im Ausland machen lassen. Ich habe eine Oberarmstraffung, Bruststraffung inklusive Implantaten, Bodylift und Oberschenkelstraffung machen lassen. Alles in einer Op. Ich weiß, heftig. Ich habe den Kompressionzanzug so nenn ich das mal,der geht bis unter die Knie Brustbereich ausgenommen an den Schultern zuzukleben, gleich nach der Op angezogen bekommen. Ich bin damit aufgewacht. War Gr. M, wurde dann nach einer Woche auf Gr. S umgestiegen, dann nach 3 Wochen auf Gr. XS und jetzt seit 8 Tagen Gr. XXS. Ich trage das durchgehend. Nur zum duschen nehm ich es ab. Wenn ich es wasche nehm ich bis es trocknet eine Größe größer und zieh sie dann wenn sie trocken ist wieder an. Da es aber am Schritt offen ist habe ich das Gefühl es drückt nicht genug am Bauch bzw. am Schambereich. Wobei ich jetzt sagen muss mein Schambereich ist auch komisch angeschwollen, dezent ausgedrückt wie bei einem Mann vorne ( so ein Säckle). Hoffe das legt sich alles bald. Bin sehr ungeduldig. Warst du denn zufriden mit dem Gürtel und kannst mir den empfehlen?

  • Also ich hatte nur eine BDS aber du könntest ja die Corsage über deinen kompressionsanzug tragen. Das tolle dabei es hat 3 Stufen Haken somit kannst du es einstellen je nach Enge :)

    Aber Ressssspekkkkt dass du alles in einem hast machen lassen.

    Waren die Drainagen bei dir im Schambereich? Bei mir war es nämlich so und dadurch hat sich ja auch bissl Wasser angesammelt aber jetzt ist es flach wie ein Plunder hhhhhh. Ich bereue es null.

    Ich lerne meinen Körper jetzt erst zu lieben 🥰

Jetzt mitmachen!

Sie haben Fragen rund um Ästhetische Plastische Chirurgie? Oder Sie wollen Beiträge kommentieren oder Ihre Erfahrung mit anderen teilen?

Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!