Frieren nach BDS normal?

  • du darfst nichts vergleichen. bei mir kam diese stelle durch eine allergische reaktion eben von der klebestelle eines pflasters das den verband fixiert hatte.
    das war bei mir leider reines pech und die wunde stelle habe ich praktisch seit 7 wochen und bis vor einer woche sah es ja so aus als wäre unter der kruste eine neue haut und nicht wie jetzt abgestorbenes gewebe. habe gerade das spezialpflaster gewechselt sieht leider noch so aus wie am montag :-(.
    habe seit einer woche meinen bauch auch nicht mehr im spiegel betrachtet und meine modenschauen habe ich auch eingestellt. hauptsache kein hosenbund kommt dahin.
    macht natürlich schlaflose nächte besonders jetzt wo ich ja nicht weis wird die stelle operiert oder hab ich chancen das es so heilt.

  • Hallo Kimba,
    alles wieder gut bei mir. Hab auf die Stelle eine antiseptische Salbe drauf getan. Es heilt schnell.
    Es ist nur gleich immer so eine Angst da, das doch noch irgendetwas kommen könnte. Darauf habe ich keine Lust mehr. Ich freue mich jeden Tag, das die alte Beweglichkeit wieder einsetzt....
    Und dir kann ich nur die Daumen drücken, das du um eine OP herum kommst. Schlaflose Nächte sind grauenvoll, muß man nicht haben.
    Ein schönes Wochenende für dich.
    LG. Kajah

  • hallo,


    werden bei dir die schwellungen denn nun auch leichter?beweglichkeit war bei mir schon nach 4 wochen wieder gut da, da habe ich nicht jammern können. auch die kondition arbeiten und radfahren und die schwellungen halten sich bei mir in grenzen. jetzt da es doch noch sommer geworden ist merke ich abends dann schon etwas mehr schwellung an meinen hügelchen oberhalb der narbe aber nicht schlimm. das der bauch *arbeitet* sehe ich auch positiv.
    leider muß ich morgen zu einem chirurgen, habe gerade die überweisung vom hausarzt bekommen. die wunde die wirklich vom pflaster kommt ist ja vor 2 wochen die kruste doch abgegangen und darunter nur eiter und .... nichts als ein krater. weder antibiotikasalbe noch spezialpflaster und penecillin haben geholfen. es bleibt gleich. nun muß ich morgen zum chirurgen wird wahrscheinlich operiert dieses loch. naja da muß ich nun durch und hoffe dann habe ich das hinter mir und kann mich endlich auf meinen wirklich toll gewordenen bauch erfreuen.

  • Hallo Kimba,
    das war ja fast Gedankenübertragung. Diese Wärme bekommt mir unter anderen Umständen sonst ganz gut. Aber seit Tagen sind die Schwellungen wieder mehr. Also ähnlich wie bei dir. Obwohl ich sagen muß, das mein Bauch wohl länger braucht, bis er abflacht, als deiner. Streckenweise hab ich viel Geduld und so wie in den letzten Tagen bin ich wieder etwas genervt wegen der Schwellungen....
    Mit deiner bevorstehenden OP tut mir leid. Vielleicht schaffst du es ja, trotzdem positiv daran zugehen und die OP als Notwendigkeit anzusehen. Es kann nur besser werden. Ich drücke dir ganz doll die Daumen.
    Kannst du denn gleich wieder arbeiten oder gibt dein Hausarzt dir einen Krankenschein?
    Melde dich, wenn du es überstanden hast. Es wird alles gut werden.
    LG. Kajah

  • muß mich jetzt echt auskotzen!!!
    mein hausarzt hat mich ja sicherheitshalber zu diesem chirurgen überwiesen.
    ich bin noch nie in meinem leben so abfällig behandelt worden!!!!! dieses loch entstand ja erst vor 1,5 wochen und da bin ich auch gleich zum arzt. vorher wars ja nur eine wunde stelle und ich bin selber schuld wenn bakterien reingekommen sind mit meiner schmierei aber ich hatte sowas ja noch nie, konnte ich nicht ahnen das es dann so aussieht und meine pc auch nicht. bei der untersuchung bei ihr mitte juni sah es auch nicht shclimm aus, neue haut war darunter unter dem schorf ja zu sehen und dann hab ich angefangen zu schmieren um das zu beshcleunigen.
    ok, ich war heute abend bei diesem chirurgen. erst war er sehr freundlich, dann hat er die überweisung gelesen auch ok gewesen und dann fragt er mich ob das die kasse übernommen hat oder nicht. ich habe gesagt ich habe das an der kasse gar nicht versucht, war wegen meinem bauch auch schon beim psychologen in behandlung weil ich sehr darunter gelitten habe und hat mir nichts geholfen. seit 20 jahren seit meinem sohn habe ich darunter gelitten. mein selbstbewußtsein, mein liebesleben alles.
    aber ab dem zeitpunkt wo er hörte es wurde nicht von der kasse bezahlt änderte sich sein benehmen schlagartig!!! mir war auch bewußt, wenns dumm läuft muß ich das selber bezahlen. kann ja nicht die welt kosten denk ich. ja nun, da kann ich selber was unternehmen, er pfuscht da nicht rum, kann sein das geht von alleinee tränen habe ich erst laufen lassen als ich wieder zu, oprieren tut er da nichts und immer rumgegrummelt. ich lag auf der liege, kein aufbauendes wort nur seiner helferin dies und das angeschafft und er hat das sauber gemacht einiges an kaputtem zeugs weggeschnitten, mir so was antiseptisches wohl in die wunde gelegt das die wunde ausgestopft ist und ein neues weisses pflaster draufgemacht. er hat schon gemeckert bei dem extrapflaster das ich oben hatte. ich meinte noch das hat mir mein arzt gestern noch draufgeklatscht nicht ich. ich habe mich da so zusammengerissen auf der liege, es hat so weh getan, denn er hat losgelegt ohne jede betäubung!!!!
    die tränen habe ich erst laufen lassen als ich im auto bei meinem mann war. wette hätte die kasse bezahlt, hätte ich wenigstens ne betäubung bekommen.
    war so ein 60 jähriger arzt und ich habe mich gefühlt wie mensch zweiter klasse als wäre ich eine von den tussis die wegen ein paar dellchen gleich eine schönheitsop lassen macht. bin echt nun sehr schlecht drauf.
    jedenfalls gehe ich morgen gleich zu meinem hausarzt und lasse mich wirklich mal krankschreiben. weniger wegen dem bauch sondern für meine nerven und werde mich eine woche einfach wirklich schonen. habe ja bei den laborwerten gelesen wenn dieses penecilin das ich jetzt nehme nicht anspricht wird ein anderes empfohlen. na das werde ich morgen mit meinem arzt dann bereden und ihm auch sagen was da heute war.

  • Hallo Kimba,
    wie geht es dir? Das klingt alles sehr deprimierend, was du so schreibst.
    Ich kann dich gut verstehen.
    Hoffe, du findest die Stärke, das zu überstehen. Und lasse dich nicht entmutigen von einem Arzt, der sich nicht die Mühe macht, zu hinterfragen und dein Leid nur annähernd verstehen möchte.
    Bei mir läuft im Moment alles gut. Naja, die Hitze macht mir ein wenig zu schaffen. Aber auch die geht ja irgendwann vorbei.
    LG. Kajah

  • hallo,


    naja, tut noch mächtig weh und ich muß jeden zweiten tag zum verbinden. mein hausarzt meint es heult aber eben langsam. das ganze schlechte gewebe ist ja nun weggeschnitten. ich war auch seit letztem donnerstag zuhause und gehe nächsten dienstag wieder in die arbeit. bis dahin schaue ich das ich mich soviel wie möglich schonen kann.
    ich hatte ja durch die entzündung schwellungen bekommen die nichts mit der bds zutun hatten. ich habe nur vor gut 4 wochen bemerkt das alles weh tut und mehr geschwollen war. auch die schmerzen her narbe abe ich ja noch auf das zusammenwachsen der lymphgefässe und alles geschoben. war aber nicht so. an die stelle hinkommen darf auch noch nichts, tut mächtig weh. aber nur noch diese stelle eben.
    ich weis jetzt auch wie ich das spannungsgefühl nennen kann von der bds. das fühlt sich oft besonders wenn ich aufstehe vom sitzen an als wäre die haut zu kurz, so kann ich das wohl am besten beschreiben. nun sind die schwellungen von der entzündung weg und es sind nur noch diese zwei hügel oberhalb der narbe da die ich von anfang an hatte. aber mag mir meinen bauch noch nicht ansehen solange die entzündung noch verpflastert ist und das kann noch 2 oder 3 wochen dauern meint der arzt. naja ich hoffe eben das es nun einfach aufwärts geht. bin ich froh, das zur zeit kleider und röcke zu tragen sind denn in eine jeans mag ich gar nicht steigen wegen meiner wunde.
    hoffe ich kann auch bald sagen wie du es geht mir prima;-)

  • Halli Hallo Kimba,


    eine gute Freundin von mir hat auch die Kältephasen nach der Op. Sie war für ein paar Wochen kaum in Gesellschaft und klagte regelmäßig über körperliche Schwäche und Schweiß in Abwechslung mit Kälte. Diese hatte sich aber nach gut 14 Tagen wieder gelegt und Ihr ging es von mal zu mal besser :)

  • Hallo Kimba,
    heute mal wieder ein paar Zeilen. Ich bemerke, das sich mein Hauptaugenmerk nicht mehr so auf den Bauch bezieht. Jetzt liegt meine Bds schon über ein Vierteljahr zurück. Es geht mir gut, der Bauch wird zunehmend dünner, wenn auch langsam. Ich habe nur noch selten Schwellungsgefühle. Auch mit Sport fange ich langsam wieder an. In der Arbeit merke ich die alte Kondition. Also alles gut.
    Da hast du mit deinem "Krater" wohl eine kleine Durststrecke. Aber auch das wird vergehen. Und es wird für dich auch die Zeit kommen, wo du nicht mehr drüber nachdenkst und ohne Bedenken in die Badewanne steigst....
    Laß mal wieder was von dir hören.
    LG. Kajah

  • hallo ihr beiden,


    leider kann ich da noch gar nicht so mitreden obwohl meine bds nun auch schon 12 wochen zurückliegt wegen meinem *bauchkrater*.
    war ja alles entzündet und mußte ausgeschnitten werden. war dann gut 2 wochen krankgeschrieben und seitdem muß ich auch jeden zweiten tag zum hausarzt neu verbinden. es tut in der mitte vom bauch immer noch weh und ist dort auch geschwollen von der entzündung. es heilt aber gut und ist nun noch einen halben zentimeter tief sagt mein arzt. ich selber sehe da gar nicht hin wenn er verbindet. kann auch nichts mehr anziehen was einen bund hat zum glück ist sommer *g*.
    gehe aber trotzdem mit zum baden trotz pflaster mitten auf dem bauch gehe allerdings nicht ins wasser. mein bauch ist toll und da stört mich das pflaster und diese schwellung wegen der wunde überhaupt nicht. wäre vor der op undenkbar gewesen ich im bikini!!!!
    mein arzt meint bis zum urlaub ( 19.08.) ist das ding zu und ich kann auch wieder ins wasser. die schmerzen werden dann endlich weg sein sowie diese schwellung.
    hab praktisch seit der op ja durchgehend schmerzen. kann also gar nicht sagen ob noch heilungsschmerzen von der bds dabei sind oder nicht.
    hoffe auf jeden fall ich kann auch bald schreiben es wird von tag zu tag besser und der bauch formt sich dünner.
    hab jetzt schon seit einem monat keine muse mehr klamotten zu probieren weil das einfach weh tut.

  • mein loch im bauch ist zwar schon kleiner geworden, aber tut an der stelle und aussen rum immer noch sehr weh. kann keine kleidung mit bund tragen. zum schwimmen bin ich diesen sommer gar nicht gekommen, aber mein bauch ist im bikini und pflaster trotzdem herzeigbar. da hatte ich keine ängste oder unsicherheiten. mit hängebauch immer, habe mich nie wohlgefühlt. nun habe ich erstmal 3 wochen urlaub und kann bei schönem wetter unterm schirm luft an die wunde lassen und mich mehr schohnen als sonst und ich hoffe das geht nun endlich zu und tut nicht mehr weh in dieser zeit.
    meine beiden schwellungen in der mitte der primären schnittstelle sind immer noch hart und geschwollen. hatte nunmal einen tag wo die nicht da waren und da hatte ich gedanklich schon einen aufwärtstrend. leider nur kurz, die schwellungen waren über nacht wieder da und wollen auch nicht kleiner werden.
    manchmal habe ich ein sehr unangenehmes spannen im gesamtem bauchraum, denke da arbeiten die nerven und lmphen oder ?!
    alles in allem muß ich das ja nun aushalten und hoffe darauf, das wenn die wunde zu ist, das sich dann schmerzen und alles richtig gibt. kommt ja bald der herbst und da ist bei mir klamottentechnisch nicht viel auswahl wegen dieser stelle.

Jetzt mitmachen!

Sie haben Fragen rund um Ästhetische Plastische Chirurgie? Oder Sie wollen Beiträge kommentieren oder Ihre Erfahrung mit anderen teilen?

Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!