Beiträge von bewitched

    Hallo!
    Hoffentlich bleibst Du verschont. Ich denke nicht, dass was reissen kann, aber es tut sicher weh...
    Mieder weglassen durft ich nach 6 Wochen, duschen als die Fäden rauswaren.
    Ansonsten war der Bauch noch wochen, wenn net monatelang geschwollen.
    Geduld!!!
    Gute Besserung weiterhin!!
    Grüße von Sabine


    Ja, guck auch schon immer, ob ich was von Andrè les...

    Mein Nikolausbauch feiert heut auch 1-jähriges!!
    Bin super zufrieden, er ist schön flach, Muskeln sieht man schön, Narbe ist immer heller.
    Beim mich strecken, schwimmen, Crunches oder so merk ich nen Zug, aber ist eigentlich nicht der Rede wert.
    Ich hab auch oft einen Blähbauch, wie Cats, liegt an vielen Nahrungsmitteln. Aber wenn ich die alle weglass, dann kann ich ja gar nix mehr essen.
    Nur Mut denen, die es noch vor sich haben!!! Sicher dauert die Heiluhng lang und man braucht Haufen Geduld, aber es lohnt sich!!!
    Grüße von Sabine

    Servus Cats,


    puh, da hab ich richtig mitgelitten beim Lesen!!!
    Ja, da sieht man, sowas ist kein Spaziergang und sollte echt gut überlegt sein.
    Ich bin heilfroh, dass doch noch alles gut gegangen ist und wünsche Dir, dass die Heilung weiterhin gut verläuft und Du zufrieden bist!!!


    Viele Grüße von Sabine

    *gg* Schläfst Du immer im Stehen???
    Hat bei mir gedauert...hatte lange ein Kissen unter den Knien. Mehrere Wochen.
    Allerdings fand ich alles in allem schlimmer als der KS. Das ist halt unterschiedlich bei jedem.
    Duschen und baden durft ich erst wieder als die Fäden gezogen waren. Andere durften eher. Frag am besten noch mal nach.
    Schön, dass alles gut gegangen ist! Wünsche Dir einen guten Heilungsverlauf!! Gute Besserung!
    LG Sabine

    Hallo!


    Ich hab so eine W Narbe, mein bauch hat am Nikolaus 1. Geburtstag. Die Narbe ist superblass, also verhältnismäßig und wird sicher noch blasser. Weißt Du wie bald die Bilder nach OP gemacht wurden? Anfangs ist die nämlich schon recht rot.
    Was ich gemacht hab? Nix...einfach Bodylotion beim täglichen Eincremen mit drauf.


    Mich stört die Narbe nicht, auch wenn ich nach dem Sport beim Duschen angesprochen werd was man denn für sowas gemacht haben muss. Besser so als Kugelbauch.


    Alles Gute für die OP!!!
    Falls Du positiv Bilder brauchst zum Mut machen, schick mir in einer PN Deine Mail-Adresse!!


    LG Sabine

    Danke!!


    Sorry, war ne Weile net da. Waren alle krank mit Spucken und so...


    Nen direkten Test hab ich nicht gemacht. Naja, wegen der Allergien damals schon. Wobei das zum Teil auch über Ausschlußprinzip ging. Das sind Nüsse und Obst. Das geht gar nicht.
    Kohl, Kraut und so zeug hab ich auch noch nie vertragen, aber Blähbauch mäßig.
    Das Dumme ist, dass ich die letzten Monate/Jahre mich fast nur von Fleisch/Fisch mit Salat ernährt habe. Aber nun soll ich eigentlich Rohkost auch noch meiden. Das geht aber net...stopf ich nur KH in mich rein, nehm ich zu und Vitamine hab ich auch keine...
    Also komm ich um den Blähbauch wohl net rum...Medikamente hab ich diesbezüglich noch net versucht, weil ich eben schon so viel nehme wegen der Allergien.
    Kann Dir da also net wirklich Tipps geben...tut mir leid.


    Aber selbst jetzt wo ich eigentlich gar nix gegessen habe die Tage, hatte ich das Gefühl mein Bauch sei dick.


    Naja, immer dran denken, Hauptsache besser als die Kugel :))

    Hallo, will mich mal wieder melden. Mein Bauch hat 1/2jähriges!!
    Für die Neuen: ich hatte nach nur 1 Schwangerschaft Nabelbruch, Rektusdiastase, insgesamt während der SS hatte ich 14 kg zugenommen.
    Also meine Narbe ist super, wird immer blasser. Ich bin eigentlich auch mit meinem Bauch zufrieden. Eigentlich. Morgens ist er super. Man sieht die Muskeln und diese Champagnerrille. Einwandfrei. Aber ich muss net viel zu mir nehmen und ich werd dick. Das hat aber NICHTS mit der OP zu tun, sondern eine Unverträglichkeit auf bestimmte Nachrungsmittel. Hab eine ellenlange Liste mit Sachen, die ich nicht essen soll. Hab aber keine Lust drauf, da ich aufgrund diverser Allergien eh schon so viel net essen kann. So hab ich halt ab und an wieder einen Dickbauch.
    Nervt mich tierisch. Aber dann erinner mich an meine kaputte Kugel vor OP und im Vergleich dazu ist es ein Traum!!!
    Insgesamt find ich, dass die Heilung echt arg lang dauerte. Also an Sport nach mehreren Wochen, gar 3 Monaten hab ich net denken können. Sicher, radfahren, laufen und so, aber nix, was irgendwie den Bauch belastet.
    Habe aber einen Sohn, der auch manchmal auf den Arm will oder rumtoben will, hab Sachen zu schleppen etc, so dass mir das vielleicht körperlich schon gereicht hat. Weiß auch net...
    Aber fand das net so wichtig, da hab ich eben noch Geduld.
    Direktes Bauchmuskeltraining mach ich immernoch nicht. Ich trainier am Rudergerät. Das reicht mir. Schaff auch mehr zeitlich gar nicht neben Kind, Haushalt, Arbeiten und so.
    Bin jedenfalls die OP gemacht zu haben (naja, ein Teil war eh nötig, da hatte ich keine Wahl), auch wenn die erste Zeit echt mistig war. Aber die geht rum!!!
    Viele Grüße!!! Sabine

    Oh, super!!
    Sei froh, wenn Du so lang bleiben kannst. Ich musste am zweiten Tag gehen, obwohl ich noch netmal alleine aufstehen konnte. kreislauf voll unten, mir war schwindelig und so. Wäre gern länger geblieben und hätt mich da betüteln lassen.
    Alles Gute!!!

    Herzlichen Glückwunsch zu den Zwillis!!!
    Schön, dass Dein Bauch so toll ist!


    Habe aber eine Frage...hattest Du eine Rektusdiastase vor der BDS? Kam das von einer oder mehreren Schwangerschaften?
    Hm, das waren jetzt zwei...egal...
    Will zwar kein Kind mehr, aber es interessiert mich dennoch.


    LG Sabine

    Hallo!
    Ja, bei mir wurden die Kosten übernommen. Allerdings nur in bestimmten Kliniken.
    Woher kommst Du denn? Wenn Raum Stuttgart, Tübingen, Reutlingen gib Bescheid, dann geb ich Dir die Adresse.
    Ja, ich fand alles schon schlimmer wie der KS. Nach dem KS war ich schneller fitter, konnt schneller wieder dem Alltag nachgehen.
    Ich meine die OP geht nur in Vollnarkose, hab noch nie was anderes gehört.
    LG Sabine

    Hallo Sonja,
    ich habe auch nach 1KS (der war 09/04) einen Nabelbruch und Rektusdiastase gehabt. Ne richtige rissige Kugel.
    Ich hatte am 6.12.06 meine BDS. Die Narbe geht von einem Beckenknochen zum anderen, ist aber so tief, dass man sie mit einem normalen Bikini eh net sieht.
    Ob Du noch ein Kind haben möchtest, das würd ich mir schon vorher überlegen. Ich denke es ist wahrscheinlich, dass das wieder passiert und dann musst wieder ne BDS machen lassen. Weiß auch net ob dann nochmal gezahlt wird.
    Besser erst die Kids, dann die OP.
    Wenn Du noch Fragen hast, melde Dich gerne...auch für vorher/nachher Bilder.
    LG Sabine

    Hallo!


    Ich bin bald 5 Monate post OP und immernoch oft ein rund-Bauch. Aber im Gegensatz zu vorher, verdammt flach. Das rufe ich mir immer ins Gedächtnis, wenn es mich nervt, dass er nur morgens richtig flach ist. Danach schwillt er an. Und das kann er noch bis zu einem Jahr!!! Also Geduld!!!


    Hattest Du auch eine Muskelstraffung? Ich finde dann ist das zu früh für Bauchmuskeltraining.


    Grüße von Sabine

    Hallo!
    Ich hab auch gleich einen Anruf der KK erhalten, dass sie das an den MD senden und ich dann eine Einladung bekomme. Bis dahin hat es schon paar Wochen gedauert. Die Untersuchung war bei mir kurz, es gab eher ein Gespräch... wie kam es zu dem Bauch, was ich dagegen schon unternommen hab (Sport und so) und das war es. Halbe Stunde maximal mit allem. Und echt nix wovor man Bammel haben müsste!!! Paar Tage später kam der Bescheid der KK.
    Viel Erfolg!!
    LG von Sabine

    Also meine ist sozusagen eine Verlängerung der KS Narbe...einfach rechts und links weiter hoch bis zu den Beckenknochen. Unten in der Mitte senkrecht ein paar cm und dann am Bauchnabel.
    Mittlerweile (4 Monate ist die OP her) ist sie nimmer so knallrot, schaut bissl weiß/rot aus wie so ein Folienabsperrband.*gg*
    LG Sabine

    Hallo!
    Ich bin jetzt 4 Monate post OP.
    Wie auch nach dem KS bin ich nach der BDS am ersten Abend aufgestanden, aber eigentlich nur kurz neben dem Bett. Nicht viel. Am nächsten dann zum Klo, aber weiter auch net. Zum Essen sitzen und sowas. Mir war schwindelig, hab mich alleine kaum was getraut am Anfang, weil ich dachte ich fall hin wegen dem Karrussel im Kopf.
    Im KH (ich war 2 Nächte) hab ich mein DfB-Fussballtrikot *g* getragen (Shirt und Shorts), denn das ist schön weit und leicht. Mir war so heiß von dem Verband und den Thrombosestrümpfen. Ansonsten Jogginghosen oder ähnliches, T-Shirt.
    Geschlafen hab ich lange auf dem Rücken, Kissen unter den Knien und Rücken bissl erhöht. Das war mir so am Bequemsten. Da probier einfach aus, wie Du Dich wohlfühlst.
    Gerade gehen ging anfangs gar nicht, das ging tierisch auf den Rücken...aber auch das ging rum!! (Dachte in dem Moment das KANN gar net wieder normal werden...aber es tut es *g*)
    Insgesamt war bei mir die Abwechslung wichtig. Mal war stehen gut (meist aufgestützt mit Ellenbogen am Küchentisch oder so), dann wieder liegen, dann sitzen. Hab es nie lange in einer Position ausgehalten...das merkst Du aber selber, was Dir dann gut tut.
    Meinen Sohn (2,5/13kg) hab ich knapp 3 Monate nicht getragen...mach es auch jetzt nur wenn es absolut notwendig ist.
    LG Sabine

    Schön!!!
    Da bin ich schon gespannt was Du berichtest!!!


    Ja, ich hab vorher auch noch ausgemistet, umgeräumt etc, damit ich nachher net dalieg und das Chaos sehen muss. Das langt dann eh schon so...
    LG Sabine

    Hallo!
    Nein, ich denke da ist soweit alles ok nun. Krumm laufen tu ich lang nimmer, eigentlich seit es aufrecht geht. Mit dem schwer haben hab ich schon (fast) die 3 Monate aufgepasst. Eigentlich immernoch, aber manchmal lässt es sich nicht vermeiden, dass ich z.B. meinen Sohn mal kurz heben muss.
    Fenster geputzt hab ich noch nicht...aber mal so richtig strecken morgens. Das geht wieder und tut so gut. Da merk ich schon nen Zug, aber mehr auch net.
    LG Sabine

    Hallo!
    Ich hatte auch nach 1 SS (mein Sohn ist 2,5 Jahre) Nabelbruch, Rektusdiastase und hatte am Nikolaus eine BDS. Ein Netz habe ich nicht bekommen, es gab die Muskelstraffung und dann die Haut, weil die war rissig, wär dann zu viel gewesen...
    Aber was genau gemacht werden muss um ein optimales Ergebnis zu erzielen wird Dir Dein PC sagen können.
    Ich war 2 Tage im KH, danach aber lange schonen daheim und konnte anfangs GAR NIX machen...also organisier Dir für die ersten Wochen unbedingt Hilfe, vor allem wegen dem Kind.
    Aber das Ergebnis wird super!! Lass Dich mal beraten!!
    LG Sabine

    Hallo!
    Also die Narbe ist da wo die KS Narbe ist, nur eben länger, bis zu den Beckenknochen , wie ein Anker.
    Ich fand es schon schlimmer wie den KS. bei dem konnt ich nach paar Tagen wieder aufrecht gehen und ein paar Sachen heben.
    Das dauerte bei der BDS um einiges länger. Fast 14 Tage konnt ich nur gekrümmt laufen. Auch tat es nicht nur unten an der Narbe weh, sondern bis zu den Rippen.
    Die Schwellungen sind noch monatelang normal. Ist ja auch eine riesen Wundfläche, wenn auch "unterirdisch". Morgens bin ich super flachbauchig, aber sobald ich was tu...sie es Haushalt, Kind, Sport, ich bin ruckzuck geschwollen und hab abends wie Muskelkater. Dennoch möchte ich den Flachbauch net missen, aber es war kein Spaziergang und ohne dauernde Hilfe, vor allem beim Kind, wär es net gegangen.
    Sorry, net grad aufbauend was ich schreib, aber es bringt ja nix, wenn Du Dich net schonen kannst und dann icht richtig heilen kannst.
    Dann würd ich echt noch warten, bis die im Kindergarten sind und Du für die restliche Zeit Hilfe hast.
    Drück Dir die Daumen, dass Du das geregelt bekommst!!!