Beiträge von Puzi

    Hallo CrisCros...


    Nein, die Implantate sind von der Verklebung überhaupt nicht betrofen. der Muskel klebt quasi an der Haut und wenn ich die Muskulatur anspanne, zieht es die Haut nach oben und die Implantate bleiben am richtigen Ort. Das wäre lieb, wenn du deinen PC mal fragen könntest. Mein PC hat gesagt, dass das eine Reaktion vom Körper ist, die man nicht unbedingt steuern kann.


    Grüsse Puzi

    Hi Dörte


    Die Anzeichen gab es eben schon zimlich am Anfang der Heilung. Der PC hat gemeint ich soll mal abwarten und versuchen, ob es mit massieren weg geht.


    Mal kuken was ich jetzt mache. Immerhin habe ich keine Schmerzen.


    Grüsse Puzi

    Hallo...


    meine Brustvergrösserung habe ich im Juli 2005 gemacht.. es ist soweit alles super verheilt und ich hatte auch nie grosse Schmerzen. Jetzt ist es aber so, dass sich der Brustmuskel (habe das Implantat unter dem Muskel) irgendwie mit der Haut verklebt hat und wenn ich jetzt die Muskulatur anspanne zieht es die Brust nach oben. Es tut überhaupt nicht weh aber es sieht zimlich versch... aus. hat jemand auch solche Erfahrungen gemacht? ich hab mit meinem PC darüber geredet und er meint es gäbe zwei Varianten: 1. er löst den Muskel nochmal operativ von der Haut. oder 2. er nimmt die Implantate raus und legt neue rein aber diesmal über den Muskel. ich weiss gar nicht recht was ich machen soll... Wäre froh um eure Meinung und Ratschläge..


    Puzi

    Guten Morgen...


    also bei mir war es so:
    Nach der OP waren sie so geschwollen und so hart, dass ich dachte, er hat mir Melonen rein gemacht... ;o) dan haben sie sich von Monat zu Monat verändert... Zuerst dachte ich dan auch "o Gott, die werden ja immer kleiner" aber jetzt sind sie glaub ich "fertig" und ich muss sagen, ich bin voll zufrieden...
    was die Schmerzen anbelangt war es bei mir zimlich human. Schmerzmittel (Ponstan) habe ich nur eine Woche lang genommen. und dann in der zweiten Woche konnte ich schon wieder ein wenig seitlich liegen. Am schlimmsten war für mich, dass ich am Anfang nur auf dem Rücken liegen konnte.. ich bin dan Nacht für Nacht im 2 Stundentakt aufgestanden und rumgelaufen, weil ich solche Rückenschmerzen hatte.. Ab der zweiten Woche hat es mir halt dan je nach Bewegung mal wieder gezeigt, dass ich halt noch nicht alles machen kann wie ich will aber sonst hatte ich praktisch keine Schmerzen mehr....
    Jetzt trage ich schon ganz lange wieder normale Bügel-BH's oder viel auch gar keinen BH...


    Grüsse


    Puzi

    hi, das ist ja toll...
    ich glaube, dass geht allen gleich, dass sie sich am Anfang wegen allem und jedem einen Kopf machen...


    Bei mir ist alles super... Morgen ist es genau ein Jahr her und ich bin immernoch voll zufrieden. Die Brust hat sich seit der OP nochmal total verändert und wenn es jemand nicht weiss sieht er nicht, dass sie gemacht sind!


    Und wie gefällt dir dein Resultat? Schmerzen?


    Liebe Grüsse und nen schönen Abend...


    Puzi

    nOemi, was hat der Arzt gesagt?
    ich komme aus dem Thurgau und bin 20 Jahre alt...


    Sakun, ich hab mal geschaut, wo es überhaupt Ärzte gibt in meiner Nähe... habe dan 2 per E-Mail angeschrieben. der eine hat mir dan im totalen "Ärztedeutsch" zurückgeschrieben und der andere war meiner Meinung nach viel "persönlicher". ich hab dort dann einen Termin für ein Beratungsgespräch abgemacht, hab mich dort gleich wohl gefühlt und hab mich dann auch da operieren lassen. Ich denke wichtig ist vor allem, dass du dich in der Praxis und beim Arzt wohlfühlst.


    Puzi

    ja, ich bin auch unter der Brustfalte operiert worden.
    "Blubblub"?? keine Ahnung was das ist... ich kann nur sagen, dass es bei mir auch kleine Sachen gegeben hat, wo ich gedacht habe "was war das jetzt"... Ich glaube, solange du keine schmerzen hast ist das nicht so ein Problem... und sonst ruf doch mal deinen Arzt an und frag ihn was das sein könnte... woher kommst du den eigentlich und wie alt bist du?


    Puzi

    Hi nOemi


    also laut meinem PC können sie nicht mehr verrutschen...
    Er hat auch gesagt, das ich immer das machen soll, wie es mir am wohlsten ist... und wenn ich mich ohne BH wohler fühle das soll ich das so tun. Ja ich hab auch viel gelesen, vor Allem hier im Forum.... Teils Sachen hab ich genau so gemacht und andere nicht... ich hab da vor Allem auf meinen PC gehört und er hat gemeint, es sei überhaupt kein Problem später wieder normale Bügel-BHs zu tragen. Ich wurde in St. Gallen operiert. Hast du auch uBm?


    Puzi

    Hi nOemi,



    Meine Heilung ist super verlaufen... ich konnte nach ca. 1.5 Wochen schon wieder seitlich schlafen. Das war super so, weil ich vom auf dem Rücken liegen mehr Schmerzen im Rücken statt an der Brust hatte...
    nach 2 Wochen habe ich den Sport-BH ausgezogen und nur noch zum schlafen angehabt... hatte durch den BH das Gefühl zugeschnürt zu werden. und ich glaube nach ca. 5 Wochen durfte ich wieder ganz normale Unterwäsche mit Bügel anziehen...
    Wurdest du in Zürich operiert?


    Liebe Grüsse

    Hallo nOemi,


    ich komme auch aus der Schweiz und meine BV ist nächste Woche 1 Jahr her... Bin immernoch voll happy mit dem Resultat...
    Zu deinem Berich von wegen "ohne Narkose" kann ich nur staunen... ich wurde unter Vollnarkose operiert und ich kann mir gar nicht vorstellen, dass das ohne geht... Auch mein PC hatt mir gesagt, dass dies so eigentlich üblich ist und der ist ja auch von der Schweiz...


    Liebe Grüsse


    Puzi

    Hi Cosma...


    Was, vier Monate und du trägst immernoch den Sport-BH???
    Ich hatte schon nach ca. 2 Monaten wieder normale BHs an...
    Und geschlafen hab ich sogar schon nach ca. 1 Monat wieder ohne BH.. (war mir zu unangenehm!)
    Meine OP ist jetzt bald 9 Monate her und ich kann von mir aus sagen, dass die Narben einfach sehr viel Geduld brauchen... Meine waren auch ganz lange rot und richtig dick und jetzt sieht man sie fast nicht mehr... nur wenn man genau hinguckt...


    Grüsse

    Hey Köpfchen,


    ich wurde am 20. Juli 2005 operiert und kannst mir glauben, die Narkose ist nur halb so schlimm... ich habe vor der Narkose eine kleie Tablette bekommen, die mich beruhigt hat. (war auch wahnsinnig nervös).
    Wurde dann in so einen Vorbereitungsraum gefahren, dort hats kurz gepiekst (ganz wenig) und dann hat die Decke sich auch schon gedreht und ich war weg... Nach der OP hatte ich einfach zimliche Kreislaufschwierigkeiten. Das ging etwa eine Woche. Die Schmerzen habe ich mir auch sehr viel schlimmer vorgestellt.
    Ein Netzhöschen hab ich auch bekommen (unheimlich sexy ;o))


    Wünsche dir viel Glück für die OP und viel Spass am Ergebnis.

    Halli Hallo...


    kann es sein, dass sich die Heilung zurück entwickelt?
    Ich habe nämlich seit ca. 2 Wochen das Gefühl, dass sich meine rechte Brust wieder verschlechtert hat. Das zeigt sich so, dass es zum Teil zieht und zwickt und ich auch den Eindruck habe, dass ich an manchen Stellen wieder weniger Gefühl habe...


    Ist das normal...


    Grüsschen


    Puzi

    Ja, habs am Freitag gleich hinter mich gebracht...


    Hat am wenigsten weh getan von allem was ich schon gemacht habe...(Bauch-, und Lippenpiercing + 2 tattoos...)
    Jetzt pikts ab und zu aber sieht echt voll super aus!!

    Hi moonshine...


    meine Op ist jetzt 10 Wochen her (auch UBM) und ich habe auch keinen Stutti bekommen, ich habe in den ersten Tagen einen Sport-BH getragen, den ich aber nach ca. 2 Wochen weggelassen habe, weil ich immer das Gefühl hatte, das ich keine Luft bekomme... Mein PC hatt gesagt, ich kann ihn ruhig ganz weglassen, wenn ich mich dabei wohler fühle...
    Meine Brust hat sich seit der OP mega verändert... er ist "runter" gekommen, abgeschwollen und viiiiel weicher geworden... Ohne dass ich irgendwas getragen habe...


    Aufgeschwollen ist bei mir nichts, hatte einfach fast eine Woche lang Kreislaufstörungen... Der PC hat gesagt, dass es gut von der Narkose kommen kann...


    Puzi

    Hallo blub...


    Hier kommt noch mehr Unterstützung...
    Ich bin 19 und habe mich im Juli in diesem Jahr für die Operation entschieden...
    Wurde am 20.07.05 operiert und ich bin sooooo happy!!! Es ist alles wunderschön geworden!
    Bei mir war es auch so, das ich vorher nicht sehr viel hatte und immer wenn ich nackt vor dem Spiegel stand wurde ich sicherer, dass ich die BV machen möchte...
    Ich bereue es überhaupt nicht... es ist wirklich en tolles Gefühl ohne BH und mega-Ausschnitt auszugehen! ;o)
    Mach doch einfach mal einen Termin für ein Beratungsgespräch und lass dich überaschen was du nacher davon denkst, wenn du auch die Risiken kennst...
    Also ich war nach dem BG nur noch sicherer!


    Grüsse Puzi

    Hi Sandra,
    meine op ist jetzt 4 Wochen her und ich bin schon wieder fleisig am Sport machen... Fitness center (Crosswalker, Bauch, Beine, Po, Rücken und sogar die Arme wird alles wieder trainiert...). Da ich Handball spiele und vorher auch 3 mal die Woche trainiert habe habe ich es auch nicht mehr ausgehalten ohne Sport... (12 Wochen wie es Roxie geschrieben hat hätte ich nie ausgehalten.) Ich habe mit meinem Arzt darüber gesprochen und ich habe sogar die Erlaubniss zum Joggen... Das mache ich allerdings nicht, da es mir noch nicht wohl ist dabei... Der Doc hat zu mir gesagt, ich solle ganz nach dem Motto: Was Schmerzen macht ist zu früh! Das heisst, ich kann alles machen, wobei ich mich wohl fühle... Habe mir jetzt vorgenomen, noch 3 Wochen zu warten und danach auch wieder mit dem Handballtraining anzufangen... Ich mache einfach Schritt für Schritt alles was geht...

    Hi Silvi...
    Eine Rippenprellung?? Das klingt ja echt komisch... Ist jetzt aber alles verheilt?
    Meine Narben sind eigentlich schön flach und weich geworden... auch die "Kügelchen" die sich von den Fäden gebildet haben sind jetzt schon weg...
    Weich, hmm, ja eigentlich schon... Kann sie auf jeden Fall wieder kneten und alles... Hab auch schon ganz viele verschiedene BHs gekauft und bin voll zufrieden mit dem was ich da sehe... ;o)
    Also das mit dem Solarium wäre glaub ich kein Problem du musst nur unbedingt die Narben dedecken (abkleben oder so...) Mein PC hat mir 1 Jahr lang Sonnenverbot gegeben! Natürlich nur für die Narben... ;o)
    Er meinte, wenn ich jetzt schon in die Sonne liege kann es sein, dass die Narben so dunkel werden... Man würde sie dann immer sehen...


    Grüsschen

    Hi Bori,
    ja ich war echt selbst überascht, auch weil ich hier im Forum von vielen gelesen habe, dass es viel länger geht...
    Die Angst das irgendwas verrutschen könnte hatte ich komischerweise nie!
    und jetzt lieg ich sogar schon wieder auf dem Bauch..
    Bin voll happy, dass alles so gut gelaufen ist!

    Hi Noe


    ich konnte nach ca 1 Woche schon wieder zimlich ohne Schmerzen auf der Seite liegen... Ich war heilfroh, da ich Schmerzmittel für den Rücken und nicht mehr für die Brüst nehmen musste... Die Schmerzmittel habe ich aber so kurz und so wenig wie möglich genommen... (Bin nicht so der Tabletten-Typ).
    Das mit dem Kopf erhöhen ist ein guter Typ, so entlastest du den Rücken zimlich... Als ich angefangen habe auf der Seite zu liegen, habe ich einfach eine zweite Decke genomen und hab mich zurechtgepolstert.. überall wos weh getan hatt habe ich die Decke drunter gelegt... Blaue Flecken hatte ich auch! Vorallem an den Seiten... Sieht zwar nicht schön aus aber die gehen von alleine wieder weg...
    und kühlen hat mir auch sehr geholfen! habe das Gel-Kissen einfach überall draufgetan, wo es gespannt und geschmerzt hat... aber wie mell schon geschrieben hat unbedingt ein Tuch drunter tun!


    Wünsche dir eine super Heilung!


    Grüsse Puzi

    Hi ihr Süssen...
    meine OP ist jetzt 7 Wochen her und ich bin immernoch super zufrieden!
    Die einzige Sorge die ich habe sind meine Narben...
    Sie sind am perfekten Ort (genau in der Brustfalte) und sie sind auch schön dünn aber sie sind voll rot... ist das normal? geht das noch weg???
    bin sie auch immer schön am pflegen...


    Grüsse Puzi

    Hi Vroni...


    also ich habe nach der OP einen ganz normalen Sport-BH getragen. (Den habe ich aber nicht vom Arzt bekommen...)
    Nach einer Woche habe ich dann festgestellt, dass ich mich ohne BH viel wohlerfühle, weil ich mit dem BH immer das Gefühl hatte, so eingeengt zu sein... Habe den PC dan gefragt, was ich tun soll und er hat gesagt, dass ich ohne Probleme ohne BH kann... Mittlerweile (die OP ist jetzt 5 Wochen her) trage ich auch wieder normale Bügel-BHs und Push-ups...

    Hi Roxie...


    sicher hast du recht mit dem was du schreibst!! Es ist nicht nur eine kleine Operation... Aber nach allem was ich in diesem Forum schon gelesen habe, habe ich einfach das Gefühl, dass es einige masslos übertreiben mit der Schonung... Ich denke, das heilen beginnt im Kopf... Wenn ich mir nach 3 Wochen immernoch sage ich habe Schmerzen und ich muss aufpassen, dann verheilt das ganze meiner Meinung nach auch viel langsamer...
    So wie ich das momentan einschätzen kann, kann ich behaupten, dass ich wirklich Glück hatte mit meiner Op... Bei mir verheilt alles super, ich konnte nach einer Woche schon wieder problemlos und schmerzfrei seitlich liegen und jetzt kann ich sogar schon für kurze Zeit auf dem Bauch liegen. Bestimmt ist das nicht bei allen so... Aber könntest du mir vieleicht mal erklären, wass Bauchmuskelübungen oder übungen mit den Beinen oder für den Po mit dem Brustmuskel zu tun haben???!!! Es ist klar, dass man noch keine Liegestützen macht aber bei manchen habe ich sogar das Gefühl, sie haben übertrieben gesagt sogar Angst den kleinen Zeh zu fest zu bewegen!
    Ich denke, es ist genau so, wie es mein Arzt gesagt hat:
    Lebe ganz normal und tu alles, wobei du dich wohl fühlst...
    Ich denke der Körper meldet sich sehr schnell, wenn es ihm zuviel wird...

    Halli Hallo...


    hab jetzt mal allgemein eine Frage...
    Ihr schreibt hier vom "zuviel machen"...
    Mein Arzt hat mir gesagt, dass ich einfach ganz normal leben soll... Das heisst mit allem wobei ich mich wohl fühle... am 27. August arbeite ich bei einer Party hinter der Bar... meine OP ist dan grad einen Monat her... Der Arzt hat sogar gelacht als ich ihn gefragt habe ob ich das kann... ich darf zum Beispiel auch schon wieder Bügel-BHs anziehn und so...


    Meint ihr nicht, dass der Körper selber bestimmt was zuviel ist...?
    Ich meine solange man keine Schmerzen oder Probleme hat ist doch alles ok!?


    Schlafe übrigens auch schon wieder ohne Probleme auf der Seite und die OP ist erst 2 Wochen her!!

    Hi Johanna...
    ich habe es schon nach 3 Tagen wieder probiert und es ging tiptop...
    meine OP ist noch nicht mal ganz 2 Wochen her und ich habe eigentlich schon fast alles wieder ausprobiert... natürlich kann mein Schatz noch nicht voll auf mich drauf liegen und ab und zu musste es halt etwas vorsichtiger sein aber ich denke dein Körper meldet sich zimlich schnell, wenn es ihm nicht gefällt...
    Ich glaube wenn du "Lust" drauf hast probier es aus und du findest dann zimlich schnell raus, obs geht oder nicht...

    Also ich hatte sogar zum Zeitpunkt der OP meine Tage... War nicht so ein Problem... Muss aber dazu sagen, dass ich die auch nicht so stark habe...
    Die Op hatte also gar keinen Einfluss...

    Hi Senorita...


    also ich konnte ja am gleichen Tag wieder nach Hause gehen aber vielleicht kann ich dir trotzdem ein paar Tipps geben...
    Also über den Tag der OP musst du dir gar keine Gedanken machen...
    Du bist nach der Narkose nämlich so ko. dass du wirklich nur schlafen möchtest... Habe an diesem Tag auch bloss die Hälfte von dem mitbekommen, was gelaufen ist...
    Ich habe nach der OP auch ein Pullover gehabt, den ich vorne zuknöpfen konnte aber schon am nächsten Tag habe ich Shirts angezogen die über den Kopf mussten... War bei mir nicht so ein Problem und sonst könnten dir der Arzt oder die Krankenschwester bestimmt auch behilflich sein...
    Mit dem lesen war es bei mir so, dass ich meistens nur so zwei Seiten weit gekommen bin und danach wieder eingeschlafen bin... ;o)
    Die Narkose geht halt nicht so spurlos an einem vorbei...
    Und noch wegen den Schmerzen: Die sind echt aushaltbar... Habe sie mir viiiiiiiiiiiiiiiiiiel schlimmer vorgestellt... und da du ja sowieso im Krankenhaus bleibst wirst du eh ganz super mit Medikamenten versorgt...
    Also, keine Angst...


    Bussi

    Hallo ihr lieben...


    dann bin ich ja beruhigt...
    Meine Op ist erst 4 Tage her und ich fühl mich echt schon super... ausser ruckartige bewegungen kann ich auch schon fast alles wieder machen...
    bin heute Morgen zu ersten mal auch wieder auto gefahren... in ganz heftigen kurven pickts zwar noch ein bisschen aber sonst geht es super...
    vorallem in der linken brust spühre ich fast nichts mehr... (es sind zwar beide seiten voll blau... ;o))
    die rechte brust "zickt" immer noch ein wenig rum aber es ist auch schon besser wie am anfang...


    Kussis

    Hallo ihr lieben...


    ich fühl mich super... bin die ganze Zeit daran meine Busis anzuschauen und anzufassen... bin super zufrieden und meine Ängste, dass sie zu gross werden waren auch alle umsonst...
    Im Moment sind sie zwar noch recht geschwollen (vorallem auf den Seiten) und sie sind noch steinhart aber der Artz hat gesagt er sei sehr zufrieden.
    letzte nacht konnte ich auch wieder einigermassen gut schlafen und bin nur einmal wach geworden... habe jetzt einfach den Kopfteil beim Bett etwas hoch gestellt und etwas unter die Knie gelegt... so geht es einigermassen...
    das einzige was etwas mühsam ist, ist dass ich in der rechten Brust so ein Stechen spühre, sobald ich irgendeine blöde Bewegung mache... Links ist das kein Problem... Hatte das auch jemand...
    Sonst bin ich wirklich super happy!!


    Küsschen an alle...

    Hallo ihr süssen..
    endlich habe ich es geschafft und alles hinter mir... Bin sooo froh...
    Jetzt nimmt es euch bestimmt alle wunder, wie das bei mir so gelaufen ist...
    Also:
    am morgen um 8.30 Uhr musste ich im Spital sein. Dort hat mich die Krankenschwester voll lieb empfangen. ich habe mich dan von meiner mutter und meinen schwestern verabschiedet und die Krankenschwester hat mir alles gezeigt. Dan konnte ich mich noch hinsetzen und ein bisschen lesen, bis dan der Narkosearzt zu mir kam und mich noch ein paar dinge fragte.
    Dann musste ich mich umziehen und so ca. um 9.45 habe ich dann eine Tablette bekommen, wo ich ganz schnell zimlich müde wurde... dann um 10.00 wurde ich in den vorbereitungsraum gebracht. es waren alle voll lieb zu mir und dann hat mir der narkosearzt ein mittel in die infusion gespritzt, wo plötzlich die ganze decke angefangen hat sich zu bewegen. und wo ich die augen zu gemacht habe war ich auch schon weg... ich hatte dann das gefühl, dass ich 2 Minuten später schon wieder aufgewacht bin und die operation war schon vorbei.
    ich hatte da sehr starke schmerzen, weil sie irgendein problem hatten mit dem beatmungsschlauch und dann ist noch die infusion rausgefallen.
    die krankenschwester hat mir dann aber sofort was gegeben und dann ging es mir auch ganz schnell besser.
    ich habe dann die ganze zeit geschlafen und um 14.00 ist meine familie wieder gekommen und haben sofort angefangen zu schwärmen, wie schön sie geworden seien.
    um ca. halb 4 konnte ich dann endlich nach hause gehen.
    weil ich noch immer zimlich k.o. war, habe ich auch praktisch nur geschlafen.
    die schmerzen hielten sich Gott sei Dank in grenzen.


    So, jetzt sitze ich am PC, weil ich einfach nicht mehr ligen kann... ich habe rückenschmerzen hoch 10 und ich weiss nicht was ich dagegen machen soll...


    wünsche noch einen ganz schönen Tag!

    Hallo ihr süssen!!!


    Danke, danke, danke für die lieben "Daumen-Drück"-antworten...
    Hatte heute abend noch einen Termin zum einzeichnen...
    jetzt sehen meine Busis voll lustig aus... So eine ganz moderne Art von Bodypainting... ;o)
    Morgen um 8.30 muss ich dann einrücken und um 10.30 werde ich operiert...


    mell
    ja die ersten Tage ist meine ganze Familie bei mir um mir zu helfen und ab Samstag wird sich dan mein Schatzi um mich kümmern...
    Habe auch 2.5 Wochen Ferien (Betriebsferien) da kann ich mich also richtig schön erholen.


    Silvi
    keine Sorge bei mir wird es dafür morgen vor der OP um so schlimmer sein mit der Nervosität...
    Ich habe schon breite Schultern, dh. ich bin nicht sooo dünn aber ich würde mich jetzt eigentlich auch eher als schlank bezeichnen...
    ist ja auch egal... 58 kg bei 177 cm find ich hingegen ein wenig krass... du musst ja megamässig schlank sein...!?!?
    Nee, bei mir wird UBM operiert... Bin schon gespannt...


    Cidikom
    kann leider keine meinung abgeben, weil ich ja wie gesagt UBM operiert werde... hast du schon einen Termin?


    Kussis

    Hi ihr lieben...


    Morgen ist es bei mir soweit und komischerweise bin ich praktisch gar nicht mehr nervös... Im Gegenteil, ich freu mich au das Resultat und hoffe einfach, dass sie nacher so aussehen, wie ich mir das wünsche...


    Heute abend werde ich schon vom Doc vermessen und bezeichnet...
    Das sieht das sicher lustig aus...


    Wünsch euch einen schönen Tag...


    Und Silvi, wenn ich nichts mehr von dir höre wünsch ich dir gaaaaanz viel Glück... Drück dir die Daumen!