Beiträge von mamaseptember

    Hallo Silvia, Hallo Herr Maar,
    ich habe nur noch Stress seit dieser OP. Ich schwitze leider genauso viel wie vorher... mein Geld ist weg und er kann ANGEBLICH die Stelle an der ich schwitze nicht orten :-/ 7x bin ich nun jeweils 40km gefahren um mich mit ihm zu unterhalten, nochmals einen Schwitztest durchgeführt, aber NEIN er kann die Stelle einfach nicht orten, OBWOHL ES EINDEUTIG ZU ERKENNEN IST, wo ich schwitze... ER WILL EINFACH GELD, das ist das Problem. Anfangs hatte er mir versichert, dass ich nichts für eine weitere NachOP zahlen muss, und beim letzten Termin sagte er auf einmal, ich müsse doch für die Materialkosten selbst aufkommen. Sehr merkwürdig oder??? Ich bin mit meinem LATEIN am Ende und habe nichts schriftliches in der Hand...
    LG

    Hallo,
    ich habe vor neun Tagen eine "Schweissdrüsenabsaugung und lt. Doc. auch kürretage also saugkürretage" durchführen lassen.Bisher ist alles gut abgeheilt, allerdings habe ich einen kleinen Riss in der linken Achselhöhle :-/ dieser aber nicht schmerzt.
    Heute hatte ich endlich nach langer Zeit mal ein schönes farbenfrohes enges Oberteil an und merkte nach kurzer Zeit, dass ich nass war unter der Achsel :-(
    Ich bin so traurig und befürchte, dass alles umsonst war :-( und mein Geld ist auch weg, einfach mal so Geld aus dem Fenster geworfen???
    Ich bin endlos traurig und hoffe ihr könnt mir weiterhelfen....?!
    Danke für eine Antwort...

    Hallo,
    ich schwitze seit Jahren ganz stark und habe mich nun endlich dazu entschlossen eine Schweissdrüsenabsaugung machen zu lassen. Allerdings habe ich glaube ich ein Problem. Ich habe eine Tochter von 19 Monaten die ab und an noch 'getragen' wird und da ich tagsüber alleine bin mit ihr möchte ich hier erfragen, ob diese OP jetzt ungünstig wäre? Oder stellt dies kein Problem dar. Vielen Dank für eine Antwort.
    Freundliche Grüße