Beiträge von kisse

    hallo Maja,
    also meine Ausgangslage ist etwas anders bin 1.70 - 65 KG (47Jahre) und eher breit gebaut (wie ne Schwimmerin) und genau das ist der Punkt. Wenn Du obenherum eher schmal bist, dann kann 260 auch ausreichend sein. Meine Freundin hat eher deine Figur (schmal) und bei ihr sehen 260 sehr gut aus da wär 350 eine Katastrophe geworden. Es muss also alles immer in Relation stehen. Aber meiner Meinung nach (so habe ich auch bei mir entschieden)lieber etwas mehr, stell Dir vor Du bist später enttäuscht und hättest doch gern etwas mehr gehabt und das ist in gaaanz vielen Fällen so das wäre doch ärgerlich. Wir haben vor meiner OP die Implantate unterschiedlicher Grösse in zwei verschieden grosse BH`s gelegt mit einem engen weissen Tshirt drüber. Dann kannst Du schon in etwa sehen wie das Ergebnis sein wird. Meine Ärztin riet mir gleich zu 350 und das war auch genau richtig. Vertraue ruhig auf die Ärztin die haben auch die Erfahrung und den Blick dafür. Und lasse es ihnen offen evtl. während der OP auch eine Nr. grösser zu nehmen, denn so wurde mir erzählt alle im OP anwesenden werfen nach Einsetzen der Impl. einen Blick darauf wenn Du aufgerichtet wirst im OP und das hat bei mir super geklappt. Ich wünsche Dir alles Gute
    lgr. Kisse

    hi Filou,
    wenn es Magen/Darm ist, dann würde ich auf jeden Fall verschieben, weil Dein Körper dermassen geschwächt ist, dass er kaum die OP verkraften wird bzw. Du ja nach der OP sowieso erstmal völlig im Eimer bist. Solltest Du Husten haben, dann ist das ganz unglücklich, weil nach der OP schon das tiefe einatmen (bei mir) ein Problem war. Wenn ich mir vorstelle ich hätte Husten müssen - nee Danke - das geht gar nicht. Kommt aber auch drauf an ob ÜBM oder UBM bei ÜBM ist es glaube ich nicht ganz so schlimm. Es ist schon wirklich kein Zuckerschlecken nach der OP, aber dann noch völlig geschwächt von Grippe das würde ich mir gut überlegen. eE läuft doch nicht weg und Du wirst Dich viel besser erholen nach der OP wenn Du Gesund bist. Gute Besserung und alles Gute für die OP.
    Lgr. Kisse

    hallo Maja,
    ich habe anatomische UBM 350 am 31.10.06 bekommen. Ich wollte auf gar keinen Fall die runde Form und auch meine Ärztin riet mir zu den anatomischen, die nach Abschwellung sehr natürlich aussehen. Ich bin superglücklich und zufrieden mit dem Ergebnis. Dass durch die anatomische Form nun oben nichts drin ist kann ich wirklich nicht sagen. Ich stelle mir nun vor wie das andere ausgesehen hätte das wären eher Bälle geworden. Jetzt sieht es schön, voll und natürlich aus. Bin von A auf B/C gekommen. Superwichtig ist nur, dass Du den Gurt mind. 8 Wo Tag u. Nacht trägst, damit er die Neuen nach unten drückt, dann hast Du ein Superergebnis. Meine Erfahrung ist, dass eine Ärztin sich in uns Frauen phantastisch hineinfühlen kann und dann wird es auch schön.
    Lgr. Kisse

    hi,
    ich möchte euch - auch Arzt - gern mal fragen, ob es auch nach 10 Wo nach OP UBM normal ist, dass ein Gefühl in der Brustwarze noch nicht wieder hergestellt ist? Ich habe solche angst, dass es gar nicht wieder kommt, denn es spielt bei der Sexualität ja doch eine ziemlich wichtige Rolle - jedenfalls für mich - und es wäre doch schrecklich, wenn es nicht wiederkommt! Ist es so, dass die Nerven erst wieder neu wachsen oder regenerieren müssen?
    Und allen frischoperierten glückwunsch - heute kann ich (bis auf Gefühl in BW) sagen, es hat sich gelohnt auch wenn es höllische Schmerzen waren. Lgr. Kisse

    hi moisl76,
    ich habe vorher 85A und habe 350 ubm tropfenform bekommen daraus wurde eine schöne volle 85B. Es ist sehr schön geworden und mehr hätte ich nicht gewollt aber auch nicht weniger.
    lgr. kisse

    hallo hasenfrau,
    ich hatte meine Op am 31.10.06 (Halloween ;) bin 1.70 gross bei 66 kg und habe mir 350 ubm legen lassen. Jetzt ist es noch geschwollen und eben ungewohnt weil ich vorher 85 A hatte. Meine grösste angst war zu wenig zu nehmen, denn nochmal möchte ich wirklich nicht. Ich denke es war genau richtig auf gar keinen Fall ist es zu viel! Es ist eine schöne 85 b geworden und sieht schon ganz nett aus. Lass Dir also Zeit und überlege Dir genau wieviel zu möchtest und lass Dich vom Arzt beraten. Ich wünsche allen die es noch vor sich haben alles Liebe.
    lgr. Kisse

    hallo Stephania,
    vor der OP hatte ich 85 A und jetzt habe ich 85 B. Pro Implantat sind es 355 das hört sich jetzt viel an. Meine grösste Angst war mich für zu wenig zu entscheiden, weil ein zweites Mal würde ich es nicht machen. Man sollte es zusammen mit dem Arzt oder Ärztin entscheiden. Ich hatte zum Beratungsgespräch 2 BHs mit einen Cup B und einen Cup C. Wir haben die Implantante hineingelegt und angepasst und uns für 355 entschieden. Das hängt aber auch sehr entscheidend von Deiner Grösse und Figur ab. Ich bin 1.72 und wiege 65 Kg habe aber breite Schultern und Kreuz da hätte weniger nicht gut ausgesehen. Bei einer schmalschultrigen Frau können aber auch 270 oder 250 ausreichend sein. Daher empfehle ich die Anprobe vorher - wenn es möglich ist. Ich habe mich auf jeden Fall für die richtige Grösse entschieden. Ich wollte nicht Dolly Buster sein sondern nur eine ausgefüllte schöne B und die habe ich bekommen.
    Was soll ich über die OP sagen ich wurde in Narkose gelegt und bin erst wieder im Zimmer aufgewacht. Den Aufwachraum habe ich nicht mitbekommen. Ich war sehr schwach konnte weder Essen noch irgendwas. Habe noch ein Schmerzmittel bekommen und mich gefragt wie ich eigentlich am nächsten Tag auf die Beine kommen soll und nach Hause. Aber am nächsten Morgen gings dann nach dem Frühstück hat mich mein Freund abgeholt und nach Haus gebracht. Die nächsten Tage muss jemand für Dich da sein, denn allein kriegst Du kaum etwas hin.lgr. Kirsten

    Zitat

    Stephania postete
    Hallo Kirsten,


    welches Körbchen hattest du denn vorher und was hast du jetzt? Wieviel cc hast du bekommen und runde oder anatomische? Erzähl doch mal bitte deinen Ablauf während der OP. Bei mir ist es nämlich am Dienstag soweit...

    Hallo sina,
    mein Name ist Kirsten und ich habe mich heut erst registrieren lassen. Meine Brustvergrösserung war am 31.10.06 und auf der suche nach Leidensgenossinnen bin ich auf diese Seite gestossen. Ich möchte Dir für Deine OP alles Gute wünschen. Allein die Entscheidung es zu tun ist unglaublich mutig. Die OP und die erste Zeit danach ist nun mal kein highlight, da sollte man sich nichts vormachen, dass es weh tun wird weiss man. Also verbringe die Stunden vor der OP mit schönen Dingen und verwöhne dich. Von anderen die es hinter sich haben weiss ich, es lohnt sich und die Freude wird später umso grösser sein. Für ungeduldige wie mich ist es eine schwere Zeit auch danach. Dieser verdammte Brustgürtel bringt mich um, ist aber unerlässlich für ein schönes Ergebnis. Also alles Liebe und wenn Du aufwachst dann denk an deinen neuen Bikini und wie schön Du sein wirst ;)) lg. Kirsten