Bauchnarbe von Geburt

  • Guten Abend


    Mein Name ist Christina und ich bin 22 Jahre alt.
    Ich wurde als Baby nach der Geburt notoperiert da ich sonst nicht länger gelebt hätte. Damals wurde mein kompletter Bauch aufgeschnitten um mir somit meine ganzen körperlichen inneren ich nenn es mal Defekte zu operieren.
    In meinem Geburtsheft stehen Sachen wie Hiatushernie mit Magenvolvolus eine ilo - ileale Invagination und Adhäsionen kann leider nicht alles entziffern was da steht, wie gesagt dieser Op verdank ich mein Leben. Diese Narbe ist leider mit gewachsen und in 1982 war die Technik ja noch nicht so fortgeschritten.
    Mit ungefägr 16 Jahren dann war ich bei einem Schönheitschirurg der dann auch meinte das er es operieren würde.
    Bis zum heutigen Tag allerdings war meine Angst zu groß etwas derartiges machen zu lassen da ich auch nicht gerade Krankenhäuser mag.
    Mittlerweile mit 22 ist aber das Problem aufgetreten das sich die ganze Narbe und das was in meinem Magen damals passiert ist sich auf meine Gesundheit ausschlägt sprich ich sehr viele Probleme mit Magenschmerzen und Unterleibsschmerzen hab.
    Der Medizinische Dienst hat mir zugesagt die Kosten für eine Bauchdeckenplastik zu übernehmen.
    Jetzt mit 22 hab ich mich auch endlich dazu durchgerungen die Op machen zu lassen da die Narbe wirklich alles andere als anschaulich geworden ist, da ich zwischenzeitlich durch Hormone 100 Kilo bei einer Größe von 1,79cm gewogen hab, und durch dieses immense Gewicht sind große Hautlappen entstanden.
    Nun nach langem Text meine Frage :
    Geht das mit der Bauchdeckenplastik wirklich so einfach wie der Arzt es behauptet hat? Da ich ja durch die Op als Baby jede Menge Verwachsungen im Bauchraum hab auch mein Bauchnabel wurde damals in irgendeiner Art und weise festgemacht mein Bauch ensteht praktisch nur noch aus Verwachsungen und Verhärtungen an den Narben.


    Vielen Dank schonmal im Vorraus


    Christina

  • Hallo Christina,


    zunächst einmal freuen wir uns dass Sie dank dieser OP im Babyalter noch unter uns sind.


    Zu dem Thema Bauchdeckenplastik gibt eine Reihe von Erwägungen die von der Art und Position Ihrer Narben abhängen.


    Im Grunde ist eine Bauchdeckenstraffung nichts wirklich schwieriges. Durch die Voroperationen, Narben, das Übergewicht und die schlechteren Durchblutungsverhältnisse kann es aber eine andere Sache sein.


    Im Prinzip müsste ich mir Ihren Bauch ansehen um genaueres sagen zu können.


    Am einfachsten und unproblematischsten ginge das in dem Sie mir ein digitales Bild Ihres Bauches zumailen.


    Aus meinem Benutzerprofil können Sie meine e-mail-Adresse entnehmen.
    Oder Sie senden mir eine PN und ich schicken Ihnen als PN-Antwort meine e-mail Adresse.

  • Hallo Christina,


    ich war eine Woche verreist. Daher jetzt erst mein Posting. Ich bitte um Entschuldigung.


    Ihre Bilder hatte ich mir aber noch vor meiner Abreise angesehen und Sie müssten auch eine e-mail von mir bekommen haben.


    Ist sie angekommen ?