Trinke ich zu wenig und habe daher viele kleine Falten?

  • Da ich leider bis vor kurzem sehr wenig getrunken habe, ausser Kaffee, habe ich den eindruck bekommen, das dadurch auch kleinere Falten sichtbar werden. Ist das richtig? Oder hat das damit nichts zu tun?

  • Grundsätzlich ist das Thema Haut sehr komplex.



    Die Haut besteht aus 65% Wasser, 13% Fett sowie aus Eiweiß und Mineralien. Sie nimmt ein sechstel unseres Körpergewichtes ein. Auf einer Fläche von zwei Quadratmetern enthält sie zwei Millionen Schweißdrüsen, unzählige Haarwurzeln, Talgdrüsen, Nerven und Äderchen. Unsere Haut ist Barriere zwischen dem Inneren des Körpers und der Außenwelt. Mit ihr erfühlen und ertasten wir unsere Umwelt und schützen unseren Körper vor Strahlung, Bakterien und Infektionen. Wie gut dieser Schutz funktioniert, haben wir zum großen Teil selbst in der Hand.



    Die Haut straff und frisch zu erhalten ist eine Kunst, mit der sich schon Hochkulturen des Altertums beschäftigt haben. Alte Mythen und Sagen vom Jungbrunnen spiegeln den tief empfundenen menschlichen Wunsch nach ewiger Jungend und Schönheit wieder.



    Der Jungbrunnen wurde bis heute noch nicht gefunden. Allerdings hat die moderne Forschung inzwischen sehr viel über den Alterungsprozess der Haut herausgefunden - auch darüber, wie wir ihm entgegenwirken können.


    Die Haut besitzt die Fähigkeit, sich selbst zu regenerieren. Sie erneuert sich alle vier bis 6 Wochen. Im Alter von 70 Jahren hat der Mensch schätzungsweise 17 kg an Hautschüppchen verloren. Dadurch kann sich unsere Haut bis zu einem gewissen Grad selber jung halten - vorausgesetzt, sie und die Umwelt, der sie ausgesetzt ist, sind gesund. Unsere Haut ist sehr anspruchsvoll und verlangt nach täglicher Pflege. Unser Körper benötigt Vitamine und Mineralien - nicht nur für das innere Wohlbefinden, auch zum äußeren Glanz und den Erhalt der Elaszität und Feuchtigkeit in der Haut.


    Kaffee entzieht dem Körper Flüssigkeit - daher muss dies auch durch entsprechende Zufuhr von Flüssigkeit wieder ausgeglichen werden. Sie können davon ausgehen, dass die Menge, die Sie an Kaffee trinken, zusätzlich zum normalen Tagesbedarf von ca. 2 Litern Flüssigkeit noch zu sich genommen werden muss, damit das Defizit wieder ausgeglichen wird.



    Wenn der Haut die Feuchtigkeit fehlt, sprich, wenn Sie trockener wird, dann bilden sich Verfärbungen oder Fältchen. Sie wird im Normalfall auch etwas dünner und großporiger.



    Eine ausgewogene Ernährung mit genügend Vitaminen, Mineralstoffen, Flüssigkeit, eine ausgewogener Lebenswandel mit ausreichend viel Schlaf etc., ein guter Schutz gegen UV-Strahlung und entsprechende Pflege sind die Grundlagen für eine erfolgreiche Hautpflege.

    Informationen und Hilfestellung: 0800 - 678 45 65

    Moderne Wellness - Wohlfühlen beginnt in der eigenen Haut

    Ästhetische Plastische Chirurgie vom erfahrenen Facharzt