Ärztewahl - was ist zu beachten?

  • Es gibt eindeutige Kriterien, nach denen Sie die Auswahl des Arztes treffen sollten. Grundlegend sollten Sie Vertrauen zum Arzt haben und dieser sollte auch eine entsprechende Ausbildung und Erfahrung besitzen. Die Bezeichnungen "Schönheitschirug", "ästhetischer Chirug" oder "kosmetischer Chriurg" sagen wenig aus, da sich so jeder Arzt nennen darf. Nur der Begriff "Plastischer Chirurg" ist geschützt und benötigt eine spezielle Fachausbildung. Allerdings ist in dieser Fachhausbildung die Fettabsaugung (Liposuktion) kein Bestandteil.

    Informationen und Hilfestellung: 0800 - 678 45 65

    Moderne Wellness - Wohlfühlen beginnt in der eigenen Haut

    Ästhetische Plastische Chirurgie vom erfahrenen Facharzt

  • Die Auswahl des richtigen Arztes ist eine heikle Aufgabe. Achten Sie auf die Facharztbezeichnung. Auch der Zusatz "plastische Operationen" kann täuschen - oft bezieht sich die Zusatzbezeichnung nur auf den jeweiligen Fachbereich (z. B. auf Hals-Nasen-Ohren-Bereich).


    Unsere Fachärzte, die Brustvergrösserungen durchführen, sind ausschliesslich Fachärzte für Plastische Chirurgie. Sie sind Vollmitglieder in der Vereinigung der Deutschen Plastischen Chirurgen VDPC.


    Punkte, wie z. B. OP-Erfahrung, Patientenerfahrung, etc. sind wichtig - aber etwas differenziert zu betrachten. Wie wollen Sie kontrollieren, wieviele OPs ein Arzt wirklich durchgeführt hat und würden Sie selbst Ihre Erfahrungen über Ihre OP offen kommunizieren?


    Der Facharzt für Plastische Chirurg ist ein anerkannter Facharzt. Der Titel "kosmetischer Chirurg oder Schönheitschirurg" ist ungeschützt. So mancher Gynäkologe, Dermatologe oder Allgemeinarzt wechselte sein Praxisschild aus und ersetzte es durch ein Schild mit dem Titel "ästhetische Chirurgie oder Schönheitschirurg".


    Lassen Sie sich nicht von Wortspielereien blenden: Mit den Worten "neu","innovativ" oder "modern" wird sehr gerne geworben. Oft werden längst etablierte Verfahren als Innovationen verkauft, da sich dieses Wort schön vermarkten lässt. Bei den "neuen" Verfahren sind folgene Fragestellungen wichtig:


    - Ist die Methode wirkich neu oder ist es eine Weiterentwicklung bisheriger unstrittig akzeptierer Verfahren?
    - Gibt es mit Erfahrungen positiver Art (z. B. aus den USA)?
    - Ist das Verfahren auf Fachkongressen vorgestellt und erfolgte die Aufnahme der Methoden durch die entsprechenden Fachärzte?
    - Gibt es klinische Studien über die Langzeitwirkung?
    - Unterbreitet der Arzt eine sorgfältige Risikoabwägung der Vor- und Nachteile?
    - Liegen Veröffentlichungen der Fachverbände vor?
    - Kann Ihnen der Arzt weitere Fachärzte benennen, die über die entsprechende Erfahrung mit den Verfahren persönlich sprechen können?


    Grundsätzlich gilt:


    - Sie müssen Vertrauen zu dem Arzt entwickeln
    - Er muß sich genügend Zeit für Sie nehmen
    - Lieber ein Gespräch mehr führen, als eines zuwenig
    - Vergleichen Sie das Preis-/Leistungsverhältnis - auch im Detail
    - Informieren Sie sich auch über mögliche Komplikationen und Risiken
    - Fühlen Sie sich beim betreffenden Arzt wohl?
    - Berät Sie der Arzt, der Sie auch später operieren wird?
    - Sind alle Nebenkosten (z. B. Mieder, Anästhesie, etc.) inklusive oder muss ich mit einem zusätzlichen Aufwand rechnen?

    Informationen und Hilfestellung: 0800 - 678 45 65

    Moderne Wellness - Wohlfühlen beginnt in der eigenen Haut

    Ästhetische Plastische Chirurgie vom erfahrenen Facharzt