Frage zum Ergebniss/Frust?

  • Hallo,


    ich bin auch neu hier und habe mich angemeldet weil ich im Bezug auf meine FA und das zu erwartende Ergebnis Fragen habe.


    Ich habe mir am 21.6 die Reiterhosen, Oberschenkel vorne und Innen sowie Knie vorne und innen absaugen lassen,. Es waren 1,5-2l reines Fett. Ich treibe viel sport und war davor auch bei hosengröße 36. 168cm, 63kg.


    Problem: In der ersten Woche trug ich die Kompressionshose Tag und Nacht. Eine Woche später jedoch am 28.6 musste ich wg Blinddarm in die Notaufnahme und wurde noch in der selben nacht operiert (laproskopisch). Mit anderen Worten: Ich konnte das Mieder in der folgenden Woche nicht schließen da sonst der frisch operierte Bauch tierisch durch den Druck geschmerzt hat. Also hab ich das Mieder nur bis zur Hüfte hochziehen aber nicht schließen können. Die Oberschenkel waren zwar weitgehend drin aber die "reiterhose" wurde fast nicht komprimiert. 1,5 Wochen nach der Blinddarm-OP musste ich wg einer Clostridien-Infektion schon wieder ins Krankenhaus. Diesmal waren die Bauchkrämpfe so schlimm und die Hitze im Krankenhaus (Glasfront, 40°C ) so schlimm dass ich das Mieder nicht tragen konnte. Effektiv habe ich das Mieder also nur 1 Woche komplett getragen. Danach 1 Woche zwar rund um die Uhr aber offen bzw nur leicht geschlossen. Seitdem nur sporadisch wg der Clostridieninfektion die zu einer starken Darmentzündung geführt hatte.


    Wenn ich mich jetzt in den Spiegel schaue sehe ich (5 Wochen nach Lipo) kaum einen Unterschied. Mein Hüftumfang ist ca 1,5cm kleiner geworden und die Oberschenkel ca einen halben Zentimeter. Die Oberschenkel-Vorderseiten sind an der Hautoberfläche noch leicht taub. Wenn ich ohne Mieder länger als 5min laufe, tut die Erschütterung beim Auftreten auch noch weh in den Beinen. Blaue Flecken o.ä. habe ich keine mehr. Verhärtungen spüre ich eigentlich keine. Ich habe nun Angst dass sich wg der unregelmäßigkeiten beim tragen des Mieders nichts mehr tut und die Liposuktion also fast umsonst war. Es heisst ja immer nach 4 Wochen würde man 80% des Ergebnisses sehen?
    Wie beurteilt ihr das?
    Bin total enttäuscht :(


    Lg

  • Hallo Sanja,
    wenn 1,5 bis 2 kg reines Fett abgesaugt wurden, werden Sie das Ergebnis auch sehen. Das Gewebe ist durch das unregelmäßige Tragen der Kompressionshose mehr geschwollen als bei den Patienten die die Hose tragen konnten.
    Lassen Sie den Kopf nicht hängen und warten Sie mind. 3 Monate ab. Hauptsache Sie haben die Blinddarm-OP und den Darminfekt gut überstanden, das Gewebe wird schon noch abschwellen.
    MfG
    Dr. A. Hilpert

  • Vielen Dank für Ihre Nachricht, das hilft mir weiter. Ich hatte schon sorgen dass man vielleicht gar keinen Unterschied erhalten würde durch das unregelmäßige Tragen des Mieders.


    Mein Arzt hat mir eine kostenlose Nachkorrektur angeboten falls ich in 2 Monaten noch keinen deutlicheren Unterschied sehe. Die Korrektur würde dann ca 5-6 Monate nach dem ersten Eingriff erfolgen. Ich bin nur etwas skeptisch ob das nicht zu früh ist? Wird bei Korrekturen in der selben Tiefe wie beim 1.Eingriff abgesaugt?


    Liebe Grüße,
    Sanya

  • Hallo Sanja,
    nach ca. einem halben Jahr ist die Korrektur schon gut möglich. Die Hautstraffung dauer halt häufig deutlich länger, wenn jedoch offensichtlich überschüssige Fettreste verblieben sind, können diese nach der Zeit abgesaugt werden. Die Absaugtiefe hängt davon ab, wo sich das Restfett befindet.
    MfG
    Dr. Alexander Hilpert