Fäden ziehen nach Brustverkleinerung Lejour

  • Hallöchen,


    ich war heute zum Fäden ziehen bei meiner Ärztin.


    Ich hatte am 17.03.09 eine Brustverkleinerung. Bei mir wurde die Lejour-Technik eingesetzt.


    Die Ärztin hat aber nur die Fäden um die Brustwarzen gezogen und die Fäden senkrecht der Brust runter gelassen. Sie meinte das muss so sein.


    Ist das richtig so?? Und wenn ja, wann werden dann die anderen Fäden gezogen?


    Danke und viele Grüße
    Meike

  • Hallo Meike,
    auch ich war heute früh beim Fädenziehen. Bei mir wurde jeder 2. kleine Faden gezogen. Die anderen kleinen Fäden kommen am Montag dran. Sie waren aber nicht nur rund um die Brustwarze, sondern auch beim Längsschnitt. Die großen Fäden mit Schlaufen werden erst 3 Wochen PostOP gezogen. So haben es die Chirurgen in meinen Krankenbericht reingeschrieben, damit es mein Hausarzt macht.


    Wie geht's dir denn so daheim? Zippt es bei dir auch an unterschiedlichen Stellen. Aber ich denke, daß ist die Wundheilung.!!!!????
    Heute habe ich mir einen 2. BH (Triumph Extreme) gekauft, damit ich den anderen waschen kann. Was ich nicht versteh, im KK haben sie mir den KompressionsBH in 80 b/c angemessen, wobei ich heute den Sport-BH in 80 D gekauft habe. Ich denke, auch meine Brüste sind noch geschwollen!!
    LG
    Psychotante

  • hey meike..
    bei mir wurden nach 7tagen auch nur die fäden rund um die brustwarze gezogen bzw. nur die knoten gelöst und dann nach 10 tagen wurden noch die knoten unten und von der brustwarze abwärts gelöst. ich hatte fäden die sich nach 3-4wochen selbst komplett aufgelöst haben.

  • Hallöchen,


    danke für eure Antworten.


    psychotante
    Mir geht es eigentlich ganz gut. Hätte gedacht das ich viel mehr schmerzen habe. Aber gar nicht (außer meine Rückenschmerzen). Heute hat die Ärztin auch gemeint, dass bei mir das schön verheilen würde. Seit DO ist keine Flüssigkeit mehr ausgetreten, keine SChmerzen.
    Aber ab und zu ein ziehen und zittern hab ich auch in den Brüsten. Denke sind halt alles noch nachwehen von der OP.


    Erstens sind deine Brüste geschwollen und zweitens fallen die BH's manchmal sehr unterschiedlich aus.
    Meine Ärztin meinte man kann auch noch nichts zum ergebniss sagen, da muss man geduld habe... :-(


    Bin jetzt nochmal 14Tage krank geschrieben worden. Du musst dir wahrscheinlich urlaub nehmen oder?? Hast du was von deiner KK wegen der Übernahme gehört??


    L.g.
    Meike

  • hi,
    ich bin jetzt auch bis 05.04. krankgeschrieben. Die Genehmigung der Kostenübernahme habe ich per Post am Tag der OP bekommen. Darum ist es auch kein Problem, länger zu Hause zu bleiben. Momentan gehts mir gut, mache auch jeden Tag einen großen Spaziergang, damit mein Kreislauf in Schwung kommt. Und im Haushalt mache ich eigentlich schon wieder sehr viel. Geht halt alles langsamer. An einer Stelle tritt bei mir Flüssigkeit aus, der Arzt meinte, das ist nicht schlimm und hat mir neue Pflaster drüber geklebt. Ich muss ja gestehen, ich habe meine Narben noch nicht angeschaut!!!! Will sie erst sehen, wenn alle Fäden gezogen werden.
    LG Psychotante

  • Hey Psychotante,


    herzlichen Glückwunsch zur Kostenübernahme! Das freut mich riesig für dich.


    Klar geht alles langsamer, wobei meine Ärztin gestern meinte, ich soll langsam wieder anfangen mich "normal" zu bewegen und keine Schonhaltung einnehmen.
    Ich denke eigentlich ist es auch normal das Flüssigkeit austritt.
    Also ich hab meine brüste schon angesehen. Sieht halt alles noch ..... komisch aus. Hab auch zwei dellen in der brust und die eine ist ein bisschen größer als die andere aber die ärztin meine erst nach 6 monaten kann man erst richtig was dazu sagen.
    Das Problem ist nur ich bin ein wahnsinnig ungeduldiger Mensch.... naja.


    L.G.
    Meike

  • Hi an alle,
    bei mir war auch eine Brust etwas grösser als die andere,das hat sich jetzt aber ziemlich angeglichen.Dann hab ich auch eine " Beule " bei eien Brust und unter der Brustfalte ist noch ein Hautüberschuss.Da meinte die Ärztin,nach einem Jahr könnte man das leicht beheben.Man muss also wirklich abwarten.
    Jetzt so nach 4 Monaten bin ich mit meinen Narben super zufrieden.Ich glaub sogar,dass man irgendwann fast gar nichts mehr sieht.Selbst wenn es so bleibt,ist es ok,aber wenn es noch mehr verblasst,schauts natürlich noch schöner aus.
    Ich kann also nur aus eigener Erfahrung sagen,je mehr Zeit vergeht,desto schöner und natürlicher wird der Busen!!
    LG Karin

  • hallo,
    heute wurden bei mir die großen Fäden gezogen. Waren die bei euch auch so fest! Hat ganz schön gezippt.
    Wie geht es euch denn "den Frischoperierten"? Hab schon länger nichts mehr von euch gelesen!
    Seit ca. 1 Woche sticht und zippt es in der Brust. Tut mir manchmal ganz schön weh! Ist das bei euch auch so? Ich schiebe es dann auch wieder auf die Wundheilung oder auf die langen Fäden. Aber die sind ja jetzt draußen. Bin gespannt, ob es besser wird. Auf der einen Seite habe ich direkt an der Kante, wo Brusthof und Längsschnitt aufeinandertreffen, noch eine offene Stelle. Ich hoffe, die geht jetzt schön langsam zu. Mein Arzt meinte, es liege an den Fäden (sind direkt zwei zu sehen gewesen).
    Ich bin diese Woche noch krankgeschrieben, aber schön langsam muß mal wieder die Normalität einkehren, denn dann hab ich nicht mehr so viel Zeit nachzudenken, wo es zippen und wehtun kann!


    Bis bald!
    Psychotante

  • Hallo Psychotante,


    bei mir werden die restlichen Fäden erst anfang Mai gezogen. Ich habe extra nochmal bei meiner ärztin nachgefragt, aber sie meinte das muss so sein.
    Ich habe eigentlich so gut wie gar kein ziepen mehr. Am Wochenende ist nur ein bisschen wundflüssigkeit ausgetreten. Hatte mich mortz erschreckt weil nach drei wochen wo alles zu war kommt auf einmal Flüssigkeit raus. Aber wieder nach Rücksprache wurde mir mitgeteilt, dass es eher gut wäre wenn sich was absondern würde.... keine Ahnung.....
    Ich bin auch noch diese Woche krank geschrieben und fange nach Ostern wieder an zu arbeiten. Bin heute das erste mal wieder ein kleines Stück Auto gefahren um mich dran zu gewöhnen. Ich versuche auch mich in alltags sachen wieder "normal" zu bewegen (außer schwerz heben)
    Bei mir ist noch die eine Brust größer wie die andere und ich hoffe das beide brüste noch geschwollen sind, denn es ist für mich immer noch zu groß :-(
    Wie siehts so bei dir dir aus??


    L.G.
    Meike