Author

Schwellung nach OP Bauchdeckenstraffung

  • hallo Stefa


    hihi nun bin ich also schon ein alter Hase und kann Dir (hoffentlich) weiterhelfen...


    Meine OP ist nun 5 1/2 Wochen her und ich kann mir noch lebhaftigst vorstellen wie das war nach 1,5 Wochen. Da hab ich ja meinen Hilfeschrei hier "rausgehaun" ...


    zuerst mag ich Dir mal Mut machen. Die Zeit geht schneller vorbei als in der momentanen Situation erlebt.
    Für mich war absolut wichtig Referenzpunkte abzustecken. Z. Bsp. das Duschen morgens (eine Zeit ohne Body, war anfangs total unangenehm), wie lange kann ich bügeln ohne Schmerzen, das erste Husten / Niessen ohne AUA!!! und solche Dinge eben. Subjektiv erlebst Du eine Zeit des Dauerziepens - so jedenfalls bei mir. Schmerzen waren recht bald minimal, aber dieses Dauerspannen und das Ziepen. Nach Belastung auch Brennen... grrrrr - das Zerrt an den Nerven. Also such Dir bewusst Punkte an denen Du erlebst wie sich Dein Zustand verändert. Ich denke dazu hab ich auch oben genug geschrieben, lies doch mal nach. Dort kannst Du recht gut erkennen wie mein Prozess war äh ist ...


    Heute ist übrigens der erste Tag wo die Hose durchgehend wieder zugeht. Sonst war (eben diese eine Hose als Referenzpunkt) morgens zu weit, abend dann konnte ich sie nicht mehr zumachen weil geschwollen und Aua... Ich hab mir mit dem alten Knopfloch-Gummi-Schwangerschafttrick geholfen. So kann ich die Hosenweite variieren und seh doch einigermassen manierlich aus. Zudem sind Hängekleider das wirklich wahre - stell ich gerade fest... das zum Thema Klamotten. Ich kann es Dir super gut nachfühlen. Da biste noch nicht wirklich fit und dann noch zusätzlich nix womit man das kaschieren kann...


    Fäden werden normalerweise nach 10 Tagen gezogen. (weiss ich noch aus meiner Zeit in der Klinik) bei mir wurde Intracutan genäht, daher kein Fädenziehen - worüber ich sehr dankbar war. ABer das bringt Dich nicht weiter. Stefa, keine Angst, die Fäden können gezogen werden ohne dass es ein Problem ist. Und es tut auch nicht weh, zipt ggf ein wenig. Aber kein Schmerz. Ich kann mir vorstellen Du hast davor auch ein wenig Schiss.
    Ich hatte jedesmal beim Verbandwechsel am Bauchnabel Schiss. Dabei hatte ich nie wirklich weh, es war nur das ungewohnte Nicht-Gefühl... Also mutif vorwärts und denk dran: wie bei der Geburt beim Ausatmen tuts weniger weh. Also immer gut atmen vor allem aus! :)


    Auch das Gefühl: wie schaff ich das bloss alles - kenn ich super gut. Und ich sag Dir: Du schaffst es und es wird jeden Tag besser. Auch wenn Du Dich momentan noch total schlaff fühlst. Glaub mir !


    so, nun schick ich Dir einfach viel Geduld und Kraft und wünsch Dir dass alles gut läuft


    einfachich

  • Hallo einfachich,


    danke für Dein Mut machen.
    Es geht mir auf jeden fall schon besser als gestern bevor ich dieses Forum gefunden habe.
    Da mit dem Kleid, da hast du recht, konnte ich bis jetzt auch gut umsetzen nun wird es bei uns aber wieder kälter und gerade am Morgen ist es noch nicht so warm.
    Im Moment fahre ich mit dem Auto zur Arbeit da ist es egal wie ich aussehe bin eh allein im Büro aber am Mittwoch muss ich unter Leute "OH MEIN GOTT"
    momentan würde ich mich am liebesten in meinen vier Wänden einigeln das mich ja keiner sieht.
    Aber das kennst Du ja sicherlich!
    Das mit dem Fäden ziehen morgen finde ich auch nicht so toll aber vielleicht kann ich dann besser krabbeln das Jucken macht mich verrückt.
    Mitte Mai sind wir zur Hochzeit eingeladen ich hoffe ich sehe bis dahin anstendig aus.
    Ich hatte heute meinen Ersten Arbeitstag, ging so war zwischendurch ganz schön schlapp.
    Aber da muss ich jetzt wohl erst mal durch.
    Wie lange dauert es denn ca. bis ich wieder vom Körpergefühl voll auf der Höhe bin?


    Vielen Dank für den lieben Zuspruch freue mich auf Antwort
    Lg. Stefa

  • Guten Abend zusammen, tja seit 14 tagen gehöre ich auch nun zu den FLACHBÄUCHEN--grins---- hatte am 6.04. meine BDS und meine BS mit implis,alles bestens verlaufen und überhaupt keine schmerzen,es geht mir echt super gut,


    Stefa ich kann dich soooooo gut verstehn,hatte die gleichen bedenken und die selben gefühle, was ich dir raten kann ist folgendes, mach jede woche fotos und du erkennst das sich da immer wieder was verändert,auch wenn es nicht sehr viel ist, mir hilft es,


    und das thema hosen,oh man was hab ich schon geflucht grrrrrrrrrrrrr,immer nur leggins oder jogginghose ,ich finds einfach zum kotzen, fühl mich so unwohl darin,probier jeden tag meine hosen an,aaaaaaaaaaaaabbbbbbbbbbber sie gehn nicht zu ---HEUL---- aber was solls ich habs vorher gewusst da muss ich jetzt durch,


    heute war ich zum fäden ziehn, bin nun 14 tage genau post op,hat gar nicht weh getan, mein pc ist sehr zufrieden mit mir und ich muss erst in 3 mon. wieder hin,was mir gar nicht geschmeckt hat,ist, das ich den gurt noch 6 wochen tragen muss ich kann ihn allerdings auch über den hosen tragen, was ich persönlich schon mal positiv finde da ich den gurt dann mit längeren oberteilen verstecken kann, l.g. betti

  • Huhu ihr Lieben,


    melde mich auch nochmal zum Thema. :-)


    Also bis der Bauch nicht mehr weh tat, hat es bei mir ca. 10 Wochen gedauert. Das Gefühl ist jetzt nach 15 Wochen aber immer noch nicht wieder so wie vorher, bisschen taub und spannt noch, ab und an Zwicken, aber alles mittlerweile sehr erträglich.
    Bei mir dauerte es auch mit den Hosen ca. 10 Wochen, bis ich die ertragen konnte. Aber das mit dem Gummi oder alternativ bei dem Wetter Kleider sind ja auch schon gute Tips.
    Massage kann man vom Prinzip her gleich anfangen. Lymphdrainage geht wohl immer, hat mir zumindest mein PC gemailt auf Nachfrage.
    Meine Fäden sind nach 10 Tagen gezogen worden. Gemerkt habe ich davon null, war noch alles taub. Das ist kein Problem gewesen. Musst halt nur mit den restlichen Verkrustungen aufpassen und evtl. noch Pflaster drüber machen, damit nix aufscheuert (wie bei mir).
    Voll auf der Höhe war ich so nach 10-12 Wochen wieder. Mittlerweile geht es mir richtig super. Mache auch so gut wie jeden Tag wieder Sport (Joggen, Mountainbike, Stepper, Gymnastik, BBP etc.), also ich wechsle jeden Tag ab. Der Bauch ist ab und an noch was hart oder geschwollen, aber das ist absolut minimal.
    Geduld ist das Zauberwort. Gebt Euch mal 2-3 Monate, ihr werdet erstaunt sein, was sich noch so alles tut. :-)

  • Hallo Bäuchlein,
    Du sprichst aus dem Herzen!
    Ich bin auch ganz überwältigt wie super lieb und nett die Leute hier alle sind finde ich echt super!
    Muss auch sagen heute ist der erste Tag wo meine Hose mal etwas lockerer zu geht aber ich weiss das wird sich wieder ändern wenn der Bauch anschwillt.
    Wie ist es denn bei Euch eigentlich Nachts ab wann konntet Ihr denn wieder auf dem Bauch schlafen?
    Mit tut vom ersten Tag an der Rücken weh und auch meine Hüften.
    Ich bin es nicht gewohnt auf dem Rücken zu schlafen und eigentlich auch nicht auf der Seite.
    Achso mal was anderes mein pc hat das letzte mal zu mir gesagt ich kann meinen Gürt auch über Nacht ablassen zum waschen hatte nochmal zur Info am 09.04.09 meine Op was meint Ihr dazu?
    Ich habe da so meine Bedenken.
    Freue mich von Euch zu Lesen :)))))))
    Liebe Grüße Stefa

  • Hallo stefa,ich habe meinen Gurt letzte Woche gewaschen,hab das abends gemacht bevor ich ins Bett gegangen bin,hat super geklappt,hab ihn am anderen morgen sorort wieder umgetan,war halt ein komisches Gefühl so ohne gurt.


    Heut morgen durfte ich endlich duschen,man war das ein tolles gefühl nach 14 tagen wieder zu duschen---WUNDERBAR--- war zwar ein bischen mühsam das duschen aber es ging, bin halt noch sehr vorsichtig wegen den nähten,ansonsten ist alles ok,


    wenn ich in den spiegel schau ist es einfach jetzt schon toll wie ich ausschau,im gegensatz zu vorher,und mit den schwellungen ist es auch nicht mehr so schlimm wie letzte woche,
    stefa wo hast du dich denn operieren lassen??
    L.G. betti

  • hallo Ihr Lieben


    bei mir scheint einiges anders zu sein, habe keine Gurt sondern einen Body (den ich 24 h am Tag trage), duschen durfte ich (mit Abdeckpflaster) einen Tag nach der OP - hatte da aber keine Lust dazu :) erst 3 TAge später...
    den Body trag ich bis 6 Wochen nach der OP und bin auch ganz schön froh um die Stütze rundum und nahtlos von unten bis oben ggg vielleicht für Euch auch ne Alternative? ist ein normal erhältlicher Kompressionsbody, nicht sehr erotisch aber das hol ich dann später nach ggg
    auch wurden bei mir keine Fäden gezogen und ich hab eine wunderschöne - so man das denn so bezeichnen darf - flache Narbe


    auf der Seite konnte ich nach ca 2 Wochen liegen, zuerst hab ich mir ein kleines Kissen unter den Bauch und die Beine gelegt. Ich konnte nicht auf dem Rücken schlafen. Also war eine zusammengerollte Wolldecke im Bett (Knie drauf) meine Übergangslösung dann konnte ich seitlich schlafen. auf dem Bauch geht es wieder seit hm knapp 2Wochen? oder so...


    für mich war zwischen Wo 3-5 ein (gefühlt) totaler Stopp im Heilungsprozess. Irgendwie ging es nicht wirklich weiter. Wie gesagt gefühlt.
    Übermorgen sind es 6 Wochen nach OP und momentan mach ich richtige Sprünge.... Jupie... gestern der erste TAg wo die Hose auch abends noch zuging (also meine weiteste Hose wohlgemerkt, noch nicht die "regulären" - aber immerhin) UND ich hab in meinem Haushalt ziemlich flott einiges hintereinander erledigt ohne das Gefühl von "mach mal langsam oder Pause" UND ich kann seit 3 Tagen wieder richtig ordentlich husten wenn ich mich verschluckt hab... na also...


    ich glaub so nach Wo 2 wird es psychisch etwas zäh weil die Erfolge "es tut nicht mehr so weh" erstmal wegfallen. Das Augenmerk fällt dann mehr auf "wie seh ich aus" und "Alltagseredigungen" und da stösst man an allen Ecken und Enden an ...


    so, was waren meine Gedanken und nun zurück an die ARrbeit...
    schönen sonnigen Tag Euch
    einfachich

  • Also, da ich Bauchschläferin bin, hatte ich arge Probleme anfangs. Ich hab dann daheim immer wieder versucht, mich so ein bisschen zur Seite zu legen. Versuch es mit einem Kopfkissen als Stütze. Das ging dann ganz gut und war super entspannend für meinen Rücken.


    Auf dem Bauch hab ich dann nach etwa 6 Wochen wieder geschlafen.


    Waschen vom Gurt/Mieder: Ich hab, bevor ich unter die Dusche bin, meinen Gurt/das Mieder in die Maschine, dann nach dem Eincremen etc. war es fertig (Kurzgang) und zum Trocknen hab ich es entweder auf die Heizung oder raus in den Garten gehängt. In dieser Zeit hab ich mich ruhig hingelegt und gewartet. Ihr solltet das Mieder/Gurt schon brav tragen. Grad anfangs.


    Ich hatte es knapp 6 Wochen. Und die letzte Woche hatte ich es dann nur noch stundenweise an.

  • Hallo Ihr Lieben,


    erstmal zu Dir Betti, ich habe mich in der MeoClinik in Berlin (Friedrichstraße) operieren lassen und Du? War alles super die waren ganz lieb da. Ich war gestern das erste mal duschen aber mit Pflaster, es war ein Traum sage ich Euch ich, wollte da gar nicht mehr raus, ab wann kann man eigentlich wieder baden gehen? Mit dem schlafen da muss ich dann wohl noch eine Weile durch.
    Mit welchem Sport habt Ihr denn angefangen und ab wann?
    Mein pc meinte ich könnte nach zwei Wochen wieder Fahrrad fahren das wäre jetzt am Donnerstag kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen.


    Muss jetzt wieder weiter Arbeiten
    Wünsche Euch ein sonnigen Tag
    Liebe Grüße
    Stefa

  • Das mit dem Sport würd ich noch abwarten. Normal sagt man nach 6 Wochen leichtes Training. Wenn Du eine Muskelstraffung dazu hattest, dann 3-6 Monate.


    Wenn Du das Pflaster noch drauf hast, dann kannst Du es nach dem Duschen mit dem Föhn recht gut trocknen.


    Baden erst, wenn die Narbe wirklich gut verheilt ist, keine Kruste mehr drauf ist, und dann noch etwas warten, damit die Narbe nicht aufweicht.

  • Hi zusammen,


    also ich finde das Forum hier nach wie vor super. Und da man immer mal wieder Hänger hat oder deprimiert ist, ist es gold wert, das mit anderen teilen zu können. :-)


    Ich hatte übrigens ein Mieder und Gurte. Die Gurte durfte ich nach 2 Wochen weglassen, das Mieder nach 6 Wochen. Nach 2 Wochen hätte ich es auch Nachts auslassen dürfen, aber das wollte ich nicht. Habe es also immer getragen.


    Auf dem Bauch schlafen konnte ich erst total spät wieder, so nach 10 Wochen, vorher hat alles gezwickt und war total unangenehm.
    Jetzt geht es wieder ganz gut, auch wenn das Gefühl immer noch was komisch ist.
    Habe mir davor den Rücken hoch gestützt und auch Decken unter die Beine, quasi so eine Klappscherenhaltung, dann war eigentlich alles gut entlastet und ich konnte gut schlafen damit. Obwohl ich eigentlich Seiten- oder Bauchschläfer bin.


    Duschen durfte ich auch erst nach dem Fäden ziehen wieder. Das waren harte 2,5 Wochen ! Danach war ich richtig erleichtert und habe mich endlich wieder sauber gefühlt.
    Pflaster trocken föhnen geht übrigens wirklich gut.
    Und bäuchlein hat recht: Wartet, bis die Kruste weg ist und die Wunde nicht mehr aufweichen kann mit Baden und Cremen. Bei mir war nachher eine Stelle offen, das war nicht schön. Denke, das kam vom Mieder und von zu früh cremen.
    Besser eine Woche länger warten.


    Mit Sport wäre ich auch vorsichtig. Lieber zu lange warten als nachher Schmerzen. Ich merke das immer noch. Bin ja nun 15 Wochen Post OP und gestern eine Stunde mit dem Rennrad hat nicht gut getan - aua und harter, geschwollener Bauch (Schwellung und Verhärtung sind auch über Nacht nicht weg gegangen). Das braucht halt alles Zeit und man tut sich keinen Gefallen. Das kann man früh genug wieder anfangen.
    Auch mit den Hosen, ich habe lieber gewartet, bis alles ohne Zwacken und eng sitzen wieder passte.


    Man unterschätzt das halt alles leicht.

  • Hallo Ihr Lieben,
    mal einen kurzen Zwischenatand, sollte gestern zum Fäden ziehen dem war nicht so mein pc hat erst mal noch Flüssigkeit abgespritzt nun darf ich morgen zum Fäden ziehen.
    Wie war das bei Euch, nach wie langer Zeit musstet Ihr dann wieder hin zur Nachkontrolle?


    Lg Stefa

  • Guten abend ihr lieben,
    mir geht es heute echt besch....., bin sowas von depressiv glaubt kein mensch,könnt heute den ganzen tag nur heulen,weiss aber überhaupt nicht warum?????????? hab doch alles sehr gut überstanden??????????


    hab heute das gefühl als wenn mein bauch heut doppelt so dick ist wie sonst,hinzu kommt noch das ich den ganzen tag über schon blähungen habe,und mein busen ist heut sowas von empfindlich,könnte mir den gurt und den bh vom körper reißen, man was ist nur los mit mir??? hoffe das es morgen besser wird,



    sorry das ich euch die ohren voll jammer,ist sonst nicht meine art


    lieben gruss betti




    BDS und BS am 6.04.

  • Hallo Betti,


    hatte gestern auch so ein Tag mir gings auch bescheiden, liegt bei mir aber unter anderem auch am Wetter.
    Es ist ja nun bei uns auch erst 2 Wochen her.
    Wo hast du Dich denn operieren lassen?
    Kann es sein das Du Nachwuchs erwartest wenn Dir die Brüste schmerzen?
    War bei mir am Anfang der Schwangerschaft auch.
    Das würd schon wieder Betti du weist doch unser Zauberwort heißt Geduld.
    Ich hoffe es geht Dir heute schon wieder besser!
    Liebe Grüße
    Stefa

  • hallo zusammen,


    also stefa ich muß ja mal echt lachen,wenn ich schwanger wäre dann hätte ich bestimmt keine BDS machen lassen---- muß immer noch grinsen---- und zur brust ich hatte eine bruststraffung mit implis alles in einer op,das ganze hat 5 std. gedauert,hab mich in nürnberg operieren lassen,


    du hast recht bäuchlein,es geht schon wieder,aber ich kam mir doch echt blöd vor gestern,aber es beruhigt mich schon das auch andere die depris hatten,


    Danke für eure antworten betti

  • Betti, Du musst Dir doch nicht blöd vorkommen.


    Schau, hier sind Menschen, die das alles schon selbst erlebt haben. Und deshalb auch sagen können: "das ist normal, Du brauchst Geduld, geh bitte zum Arzt, mir hat Mittel XY geholfen..........."


    Also, bitte immer fragen, wenn Dir was komisch vorkommt. Dann fühlt man sich gleich beruhigter und kann besser damit umgehen.


    Ich wiederhole mich zwar, aber irgendwo hat hier mal jemand geschrieben, daß eine BDS ein bisschen wie eine Amputation ist. Und eigentlich trifft das ja auch ein wenig zu. Vielleicht bekommt man deshalb diese "Trauerphasen". Ich weiß es nicht. Vielleicht erwartet man auch zuviel auf einmal und ist einfach enttäuscht, daß man noch nicht die Figur hat, die man sich erhofft, oder - die Anspannung fällt von einem ab, das Adrenalin lässt nach............. Es gibt bestimmt tausend Gründe.


    Schön, daß es Dir heute schon etwas besser geht.


    LG

  • Kann mich bäuchlein nur anschließen !


    Irgendwie wird einem ja schon was weggeschnitten und die Heilung dauert lange mit vielem Auf und Ab.


    Ich war anfangs auch total fertig, weil ich zu schnell zu viel erwartet habe. Und tue es vielleicht auch immer noch.
    Ich bin mit 178 cm und 60,6 kg nun mittlerweile wirklich schlank, aber ich habe dennoch keinen richtig flachen oder "eingefallenen" Bauch. Den ich mit der OP anfangs aber irgendwie erwartet habe. Es ist aber "nur" alles straff und fest geworden, keine hängenden Hautlappen und Wulste mehr. Aber eben auch nicht das Medien-Bild. Man muss sich davon oder von dem Wunsch "perfekt" zu sein auch nicht zu sehr leiten lassen, sondern zufrieden sein, dass man es geschafft hat, viel abzunehmen oder dass man gesunde Kinder hat und dass der Bauch wieder straff ist, wenn vielleicht auch nicht "perfekt". Und man muss sich damit abfinden, dass Heilung Zeit braucht. Und dass es wirklich ein Auf und Ab ist.


    Ich kann das alles so gut verstehen, mir ging es ganz genau so. Das ist total normal und wird bestimmt auch wieder besser. Die Phase 2-10 Wochen post OP war bei mir wirklich auch ganz, ganz schlimm. Schwellungen, alles hart, alles strengt an, die Frage ob das alles nötig und richtig war, ob es das gewesen sein soll...ich habe mich auch richtig verrückt gemacht. Von daher sehe ich das alles als ganz normal an.
    Ich kann nur sagen: Seid froh, dass ihr die Chance hattet, es richten zu lassen und wartet ab, wie schön es später sein wird, wenn man sich ein wenig mehr erholt hat. Und jetzt freut Euch erstmal über das schöne Wetter ! :-)


    Liebe Grüsse !

  • Hallo Ihr Lieben,


    war gestern beim Fäden ziehen, was nicht wirklich schön war weil der große Faden beim ziehen an einer Stelle eingewachsen war.
    Jetzt habe ich das erste mal meine Pflaster abgemacht um selbst mal zu schauen und ich habe gesehen das sich in meinem Bauchnabel Eiterbläschen gebildet haben.
    Ich soll aber erst am 02.05.09 wieder zur Kontrolle kann mir jemand sagen was ich jetzt machen soll schmerzen habe ich keine ist ja auch alles taub.
    Ich bin total verunsichert.


    Lg. Stefa

  • lese erst jetzt was Du schreibst


    wenn da Eiterbläschen sind geh bitte SOFORT zum Arzt. Wenn Dein Chirurg nicht erreichbar ist nimm die nächste Klinik oder vielleicht fast besser den Hausarzt, diensthabenden WE Arzt...


    Sind es wirklich Eiterbläschen oder einfach weisse Stellen da wo die Haut noch "Löcher" hat?


    warte bitte nicht bis Du eine Sepsis entwickelt hast, lass da ansehen!


    schönen Sonntag (trotzdem)

  • Hallo einfachich,


    heute geht es mir schon besser aber ich habe Schmerzen am Bauchnabel.
    Gestern gings mir echt bescheiden, mein Bauch war auch extrem dick gestern Abend.
    Miene große Narbe unten suppt auch extrem nach habe jetzt schon zwei mal das Pflaster gewechselt.
    Habe am Freitag meinem Doc. eine E-Mail geschrieben bis jetzt kam aber keine Antwort von ihm.
    Deshalb warte ich jetzt erstmal noch ab.
    Danke für Deine Antwort
    Lg. Stefa

  • Hallo,
    muss mich jetzt echt mal auskotzen, mein Arzt ist doch echt.......!
    Habe am Freitag eine Mail geschickt, dass es mir nicht gut geht, er hat sich nicht gemeldet, habe heute nochmal eine SMS geschickt das ich Schmerzen habe und ob ich morgen schon kommen kann weil ich bis Samstag nicht warten möchte wieder keine Antwort ist das normal?
    Meine Freundin war heute bei mir, sie ist Arzthelferin in einer Praxis und hat sich das ganze mal angeschaut ihr Kommentar war, geh zum Arzt, mein Problem ist nur, wenn ich jetzt in eine andere Klinik gehe wie läuft das mit der Bezahlung?
    Ich habe mich privat operieren lassen, kann ich dann einfach in eine andere Klinik gehen?
    Ich möchte nicht Ärger mit meinem Arzt bekommen oder vielleicht auch mit meiner Krankenkasse.
    Wie läuft das denn dann muss ich die Kosten selber tragen wenn ich woanders hingehe?
    Ich bin mit der OP soweit ganz zufrieden aber das Organisatorische lässt echt zu wünschen übrig einmal hat er mich ganz versetzt trotz Termin dann geht er nicht ans Telefon wenn ich ihn anrufe, er meldet sich nicht auf meine E-Mail und SMS was denkt der eigentlich wer er ist!
    Ich habe schließlich viel Geld bezahlt dafür!
    Weiss nicht was ich machen soll, hänge total in der Luft.
    Er sagt auch mein Bauch sieht normal aus, finde ich nicht, sehe immer noch schwanger aus, hat sich nichts verändert.
    Bin total sauer und deprimiert.
    Bitte sagt mir was ich jetzt machen soll.
    Liebe Grüße
    Stefa

  • Hallo stefa,


    wenn deine freundin sagt geh zum Arzt dann geh bitte auch. Man mach dir doch kein kopp wegen dem bezahlen,was ist dir wichtiger, die Gesundheit oder dein Stolz?????? Deinem Pc dem würde ich echt meine Meinung sagen,so kanns nicht gehn.


    Also bei mir ist nach dem fäden ziehn auch ein wenig von der naht am bauch und der brust aufgegangen,hab darauf hin meinen Pc angerufen und ihm das gesagt,er meinte das kann schonmal passieren aber das sind die oberen hautschichten nichts dramatisches,wechsel nun 3 mal am tag die kompressen,und was er noch sagte,keinbe salbe oder sonstiges drauf tun,seit heute ist es schon weniger geworden.


    So stefa und nun geh bitte zum Arzt.
    Melde dich wieder,ich drück dir die daumen



    lieben gruss betti

  • Hallo Bettina,
    bin total angezickt von meinem doc., er hat mich einmal total versetzt trotz Termin, antwortet auf keine Mail noch auf SMS, ich bezahle ein Haufen Kohle dafür und nichts passiert.
    Soll ich da noch ruhig bleiben?
    Ich habe Schmerzen und das habe ich ihm auch klar gemacht.
    Ich schreibe ihm heute noch eine Mail wie entäuscht ich bin und das ich mir woanders helfen lasse egal was es kostet.

  • Hallo Betti,
    schön das Du da bist, er hat sich noch nicht bei mir gemeldet.
    Ich werde nachher mal versuchen ihn telefonisch zu erreichen und ihm zum x
    ten mal mein Leid klagen, vielleicht klappt es ja so besser. Mußte mich heute schon drei mal übergeben.
    Mir geht es echt bescheiden!
    Ich dachte gestern wäre schon schlimm, aber heute bin ich echt in so einem Tief von Allem.
    Mir geht es jeden Tag schlechter aber nicht besser!
    Ich glaube, habe momentan echt eine Phase die nicht zum aushalten ist auch dank meines doc,.
    Man, bin sooooooooo genervt !
    Mein Mann kommt morgen und muss sofort wieder weg für zwei Wochen und ich bin allein mit Kind.
    Besserung ist auch nicht in Sicht bin am Ende!
    Lg. Stefa

  • Hallo stefa,
    man man man,ich mache mir jetzt echt sorgen, daß mit den schmerzen und dem übergeben ist kein gutes zeichen meiner meinung nach,bin zwar kein doc aber normal ist das nicht.


    Hast du nochmal mit deiner freundin telefoniert,sie kann dir eventuell helfen! Ich bitte dich unternimm was, wenn nicht heute dann sofort morgenfrüh.


    Melde dich wieder,ich denk an dich und drück dir die daumen


    Ganz liebe grüsse betti

  • Hallo Bettina,
    ich stellle meine Probleme jetzt mal ganz weit weg.
    Habe heute erfahren das meine Mum Krebs hat.
    Bin am Boden, meine super liebe Freundin, ist nicht mehr die sie mal war.
    Hatte immer ein super Verhältnis zu ihr.
    Jetzt braucht sie mich und nicht ich sie, sie gab mir immer die Kraft die ich brauchte für alles einfach eine tolle Frau.
    Mein Sch.....doc. hat sich nicht gemeldet., ist mir auch alles egal hauptsache meine Mum kommt bald wieder auf die Beine.
    Lg Stefa

  • Hallo ihr süssen,


    man was ist das hier ruhig geworden, also mir geht es wunderbar,seit 1 woche kann ich nun endlich meine jeans wieder anziehn,einfach klasse endlich kann ich die ollen jogginghosen weg lassen grinnnnnnnnnnnns, nun muss ich noch 4 wochen mein brust-und bauchgurt tragen dann hab ich es geschafft.



    Wie geht es euch denn allen?


    Stefa wie geht es dir??


    so ich hoffe bald wieder von euch zu hören


    L.g. betti


    BS und BDS am 6.04. bin super HAPPY

  • Hallo Betti,


    mir geht es schon viel besser.
    Ich bin dann auch gleich Anfang der Woche in die Klinik wo man feststellte das mein Bauchnabel entzündet ist.
    Das mit den Jeans geht mir auch so :) endlich kriege ich die wieder zu.
    War am Samstag das erste mal Shoppen, ich war ganz erstaunt es ist tatsächlich schon eine Kleidergrösse weniger obwohl mein Bauch noch ganz schön angeschwollen ist.
    Mein Arzt und ich haben unseren Disput auch wieder hinbekommen nachdem wir uns gegenseitig die Meinung gegeigt haben.
    So langsam zahlt sich unsere Gedult doch aus.
    Was meinst Du ob ich die Woche schon mit ein bisschen Sport anfangen kann?
    Freue mich von Dir zu lesen.
    Lg. Stefa

  • Hallo stefa,


    schön von dir zu hören das es dir wieder besser geht, also mit dem sport da würde ich noch warten da ja auch dein nabel entzündet war,aber um ganz sicher zu gehn würde ich deinen Pc fragen, meiner hat mir gesagt das ich mich auch noch die nächsten 4 wochen schonen soll,du weisst ja das war ja keine kleine op bei uns beiden,du musst bedenken das es auch innerlich heilen muss,


    meine jeans sitzen jetzt auch nicht mehr so eng um den bauch,und das allerschönste ist, da schwabbelt nix mehr über den hosenbund es sitzt perfekt ich bin überglücklich,shoppen war ich noch nicht,ich warte da noch so 2 wochen,ABER DANN SCHLAG ICH ZU LACH, für mich hat es sich gelohnt was mein bauch und meine brust angeht,ich brauch nun keine weiten klamotten mehr anzuziehen,das ist vergangenheit


    meld dich mal wieder und weiterhin viel glück


    l.g. betti






    BS und BDS am 6.04.2009 bin SUPER HAPPY

  • Hallo Betti,
    ja ich hatte mein pc gefragt zwecks radeln und solange ich keine Tagestour mache ist es ok.
    War heute nochmal Shoppen und hatte ein super Hose an aber ich habe sie selbst mit meinem Gurt um den Bauch zu bekommen und die Größe S ist mir an den Beinen zu eng also habe ich sie wehmütig wieder weg gehangen.
    Bist du so jetzt eigentlich mit Deiner Figur zufrieden ich meine mit Deinen Beinen und Deinem Hintern ich merke, dass sich meine Proportionen verschoben haben also unten an den Beinen und Hintern eng und am Bauch passt.
    Wenn ich stehe fällt das nicht auf weil ich groß bin, aber wenn ich sitze habe ich Angst das meine Hose platzt Lach.
    Ganz, ganz liebe Grüße
    Stefa
    Melde Dich mal wieder

  • Guten morgen Stefa,


    ich war gestern auch shoppen,hab mir 2 tops und eine bluse gekauft, sah klasse aus, ich hab ja jetzt endlich holz vor der hütte lach,
    also bei mir ist alles so geblieben was beine und po angeht, ich pass in meine hosen von vor der op wieder rein, das einzige was neu ist es schabelt nix mehr über den hosenbund und keine rettungsringe links und rechts, sieht einfach klasse aus,kann nun endlich mal was figurbetontes anziehn,


    Stefa bist du nun mit dem ergebniss zufrieden, und was sagt dein mann dazu????


    also ich bin superhappy kein vergleich zu vorher.


    meld dich mal wieder


    lieben gruss betti




    BS und BDS am 6.04 bin super HAPPY

  • Hallo Betti,


    ja mit dem vorläufigen Ergebniss schon aber der Bauch im unteren Bereich ist schon noch gut angeschwollen.
    Die Hüften sehen super aus da hängt kein Fett mehr über der Hose :)
    Die Hose von vorher rutscht schon gut runter trotz Gürtel.
    Aber eine Bikinifigur sieht schon noch anders aus als meine aber ich übe mich in Gedult ist ja gerade mal 1 Monat her.
    Mein pc meinte das erste vorläufige Ergebniss habe ich erst nach 3 Monaten.
    Melde Dich mal wieder!
    Lg. Stefa

  • Hi ihr Zwei,


    Dein PC hat Recht. Nach 3 Monaten wirst Du begeistert sein, wieviel sich getan hat. Ich bin nun 4 Monate Post OP und es ist kein Vergleich zum Anfang. Es wird immer besser. Schwellungen habe ich kaum noch (und die erste Zeit war das beim mir WIRKLICH übel geschwollen), nur noch ab und an beim Sport. Nur das Gefühl ist noch nicht so 100% wieder da. Aber ich hoffe, das wird auch noch.
    Ich bin mir sicher, dass es auch bei Euch so sein wird. Die ersten 8-10 Wochen tut sich so gut wie nix und dann geht es rasend schnell. :-)

  • hallo cyrianne, dein wort in gottes ohr, ich dachte zwischendurch es ist land in sicht aber es geht einen schritt vor und drei zurück.
    Meine pflaster sind immer noch nicht sauber muss sie jeden tag wechseln.
    Es ist nun ein monat post op ich kann mir immer gar nicht vorstellen das sich da noch was verändert aber ich bin guter dinge wenn ich dann sowas lese.
    Wollte die woche das erste mal wieder ins studio gehen aber ich glaube das lasse ich mal besser noch.
    Mein doc war gestern auch nicht so gut drauf das ich ihn hätte fragen wollen.
    Muss in zwei wochen wieder hin mal schauen was er dann sagt.
    lg stefa

  • Hi Stefa,


    ach Gott, 4 Wochen, da kann ich zum jetzigen Zeitpunkt schon wieder drüber lachen. ;-)


    Nach 4 Wochen dachte ich auch "meingott, schon so lange her, warum tut sich da nix, soll das schon das Ergebnis sein, da hätte ich es auch lassen können, ich sehe aus wie schwanger, total aufgebläht etc". Da hatte ich auch wirklich eine totale Depri Phase, richtig schlimm war das. Und dann hatte ich Nachsorge und mein PC war gestresst und ich habe natürlich auch nur das gehört, was ich (nicht) hören wollte und dann war alles schlimmer als vorher. Habe im Nachhinein dann noch mit ihm gemailt und dann war alles wieder gut. Er hat es natürlich nicht so gemeint, wie ich es alles verstanden hatte.


    Warte blos noch mit Sport ! Das ist viel zu früh, glaube mir. Du tust Dir keinen Gefallen. Ich hätte nach 6 Wochen wieder Sachen machen dürfen, die den Bauch nicht belasten, aber ich konnte einfach nicht ! Meine Narbe war ja auch an einer Stelle noch offen und dann die Mega-Schwellungen nach der Arbeit. Nee, das hatte keinen Sinn. Habe so nach 11-12 Wochen wieder leicht angefangen. Mittlerweile kann ich wieder alles machen ohne das es groß zwickt. Aber Schwellungen habe ich immer noch nach dem Sport.


    Lass' Dir Zeit. Dein PC wird Dir in 2 Wochen sagen, was Du darfst und wann, und in 2 Wochen ist bei Weitem früh genug ! ;-)


    LG Cyrianne

  • Neu erstellte Beiträge unterliegen der Moderation und werden erst sichtbar, wenn sie durch einen Moderator geprüft und freigeschaltet wurden.

    Die letzte Antwort auf dieses Thema liegt mehr als 2.000 Tage zurück. Das Thema ist womöglich bereits veraltet. Bitte erstellen Sie ggf. ein neues Thema.