Papageiennase nach Hoeckerabtragung

  • Sehr geehrte Damen und Herren,


    vor genau 2 Wochen hatte ich eine Nasenscheidewandbegradigung und Nasenhoeckerentfernung (plus Osteomie) gehabt. Der erste Schock hatte ich nach der Gipsabnahme. Die grade Nase, die ich mir vorgestellt habe, dass ich sie bekommen werde, wenn der Hoecker weg ist, war nicht zu sehen. Stattdessen hatte ich eine geschwollene Nase, welches natuerlich ist, gehabt und einen Bogen nach aussen gewoelbt, wie ein Papageiennase. Die Nase ist nun von der Breite ok, da die Schwellungen soweit zurueck gegangen sind, aber genau da, wo der Hoecker war ist nun eine Art von Hoecker zu sehen. Mitmenschen koennen fast keine Veraenderung der Nase sehen.Seit gestern Abend spuere ich nun auch einen leichten pochenden Schmerz. Meine Frage nun: Sind das nur Schwellungen oder hat der Arzt wohlmoeglich zu wenig abegetragen (welches ich mir eigentlich nicht vorstellen kann)?
    Ich bedanke mich im Vorraus.
    Mit freundlichen Gruessen
    Julia

  • Liebe Julia,


    2 Wochen nach der Op ist viel zu früh um eine Nase zu beurteilen - im Gegenteil - wenn die Nase nach 2 Wochen schon schön aussehen würde , wäre es eher bedenklich - weil Sie ja noch sehr stark abschwellen wird.


    Geduld ist jetzt sehr wichtig