Fragen kurz vor der Op Brustvergrößerung

  • euch allen nur mitteilen, nachdem ich schon seit Wochen hier im Forum rum stöbere, dass ich nun auch bald meine erste OP habe.
    Bin ziemlich aufgeregt und habe schon ein paar schlaflose Nächte hinter mir. Warte nun seit sechs Jahren auf meine BV. Meine größte Sorge is nun in den letzten Tagen noch krank zu werden, alles ander hab ich gut organisiert.
    Was mich interessieren würde, fällt die OP auch ins Wasser bei einem Schnupfen?
    Würde mich freuen von euch zu hören.


    Liebe grüße an alle


    henkwoman

  • ich habe nun noch zwei Tage dann ist es so weit, am 13.12.08 hab ich meine BV.
    Ich habe 75 kleines B und vier Kinder gestillt, ihr könnt euch bestimmt vorstellen wie meine Brust aussieht. Meine Jüngste ist jetzt 5 und ich habe nun das Geld zusammen. Wollte keinen Kredit dafür aufnehmen, obwohl ich das auch gemacht hätte.
    Ich möchte gern ein volles C und lasse mir 275-300ml einsetzen, runde Implis von Mentor oder Polytech.
    Falls du Mausl das liest ich komme auch aus der nähe von N und würde gerne wissen wie es dir geht. Freu mich wenn du mal schreibst.


    Hoffe die Schmerzen sind erträglich, aber ich will nicht jammern, ich möchte es ja so :-)



    liebe Grüße henkwoman

  • Hallöchen henkwoman,


    hab gerade durch zufall gestöbert und gesehen dass du deine op jetzt hinter dir hast. und wie ist es denn gelaufen?
    Warte auf deinen Bericht :)
    Bei mir ist alles super, darf jetzt auch bald normale unterwäsche tragen. aber mir ist grad wichtiger wies dir geht.
    also bitte gerne mal melden


    LG
    Mausl

  • Hallo Mausl,


    freut mich dass es dir gut geht und du schon auf dem Weg zur normalen Wäsche bist.
    Ich bin heute nach Hause gekommen und es geht mir so weit gut. Habe mir die Schmerzen schlimmer vorgestellt ,aber es reicht auch an Schmerzen.
    Die OP selbst ist super gut verlaufen, nur die Narkose hat mir Schwierigkeiten bereitet.
    Ich habe 300ml Polytech anatomisch UBM mit Straffung und Brustwarzenversetzung, also volles Programm, aber alles andere hätte nicht den Erfolg gebracht.
    Hab nur ein bissi Angst irgendwas falsch zu machen um dann kein gutes Ergebnis zu haben. Weiß nicht ob ich nehr liegen oder sitzen soll, noch ist ja alles sehr geschwollen.
    Wie hast du das so gemacht in der ersten Woche?


    Freu mich auf Antwort


    Gruß henkwoman

  • Hi Du,


    Bei mir war auch Straffung und Schnitte an den BW, also nur mut, wird schon alles gut verheilen. Erschrick aber nicht wenn du denn Druckverband bzw. den Stutti mit Spezial BH nach ner Woche abbekommst, dass wird alles noch. War bei mir etwas schockierend anfangs, aber es ist halt doch ein größerer Eingriff gewesen. Die ersten Wochen nur schonen und keinesfalls die arme über den kopf nehmen. ans rückenschlafen gewöhnt man sich, muss aber sein. solange nichts weh tut ist alles in ordnung bei deinen Bewegungen


    LG

  • Hallo


    bin jetzt 5 Tage post OP und fühle mich ganz gut. Die Spannung ist noch ziemlich stark, aber die Bewegungsschmerzen werden immer besser.
    Das Rücken schlafen ist nicht so meins, aber es noch muss es ja sein.
    Was meinst du mit Stutti und BH nach einer Woche weg?
    Als der Stützverband den ich unter den BH habe bleibt drei Wochen und der BH wird sechs Woche getragen. Meine Ärztin meinte das wäre sehr wichtig damit die Taschen in dene die Implis liegen sich so besser stabilisieren.
    Aber ich denk das gibt es bei jedem Doc kleine Unterschide. Ansonsten bin ich bis jetzt mit dem Ergebniss sehr zu frieden, die Nähte sind schon trocken und schorfig.
    Allerdings eine Umstellung ist es schon, wenn man voreher nicht und jetzt plötzlich eine straffe, volle Brust hat :-)


    bis bald


    Gruß henkwoman

  • Servusla,


    Hoffe deine Schmerzen lassen nach bzw sind weg. warst du seitdem wieder mal beim PC? hat sie was gesagt zu dem ergebnis?
    Stützverband hatte ich nur eine woche an, dann nur den BH und Stuttgarter Gürtel, dass ist so ein Band was über die zwei süßen geschnallt wird auch mit dem effekt dass sie da bleiben wo sie sind.
    Die umstellung dass du jetz nicht mehr flach bist wird schon noch dauern, denk mal wenn du das erste mal sex hast und sie ausgepackt sind, dass sieht dann schon mal mächtig anders aus wenn du an dir runterschaust (Hoffe dass ist dir nicht zu intim, aber das gibt nochmal einen kleinen wow-effekt ;))
    Hab mich jetzt auch wieder ins solarium getraut, die narben mit sunblocker eingeschmiert, sah anfangs ganz lustig aus, wie ein zebra.


    Nun denne, wenn du fragen hast dann schreib,


    schönen Sonntag noch


    LG

  • Hallo,
    ist ja toll das es dir so gut geht. Wie lange warst Du im Krankenhaus?Kannst du die Schmerzen erklären? Habe meine OP am 3.2.09 und mach mir echt gedanken ob alles klappt.Habe echt schiss das ich als Hausfrau und Mutter komplett ausfalle und zusehr auf andere angewiesen bin.Dazu kommt noch
    das ich in Punkto Schmerzen eine echte Memme bin....:-( !!

  • Hallo zusammen


    bin neu hier und suche Informationen zu einer BV........ mein Busen hat sehr gelitten unter 3Schwangerschaften .....hab 75 AA..... und das bei ner Grösse von 1.67 und ich wiege leider nur50 kg . Ich überlege schon seit Jahren wegen einer BV ..... hätte gern ein schönes B/C Körbchen ..... Habe am 29.1.09 mein erstes Beratungsgespräch nun meine Fragen : auf was muss ich bei dem gespräch achten ? wie lange sollte es dauern ? wie lange dauert es in etwa bis zum OP- Termin ?


    ich weiss viele Fragen auf einmal ..... sorry ;-) freue mich auf Antworten


    lg Mammi05

  • Hallo ihr Lieben,


    ich hoffe ihr habt Weihnachten alle gut verbracht, mit oder ohne neue Brüste. Ich bin jetzt zwei Wochen Post OP und es geht mir sehr gut. Die Schmerzen sind schwer zu erklären, da ja auch jeder ein anderes empfinden hat, aber wer die ersten drei Tage rum hat, hat das schlimmste geschafft. Ich sag euch wehen sind tausendmal schlimmer ;-). Danach ist es ein Gefühl wie übervolle Milchbrüste, also ein starkes Spannungsgefühl, aber das lässt mit jedem Tag ein bisschen nach.
    Ich bin so froh es gemacht zu haben und würde es wieder tun. Schonen solltet ihr euch auf jeden Fall und für die ersten zwei Wochen jemanden haben der euch wirklich gut zur Hand geht. Mein GFreund unterstützt mich echt super und ich habe bis jetzt weder groß Haushalt gemacht und das Auto fahren spar ich mir auch noch. Und wenn ein bissi was liegen bleibt egal, diese OP macht man nur einmal im Leben und sie sollte einfach gut ausheilen können. So nun auf zum nächsten Family-Besuch :-) ich grüße euch ganz herzlich


    Henkwoman

  • Hallo mausl,


    nein das was du mir schreibst ist mir nicht zu persönlich warum auch, ich hoffe dass es diesen wau effekt geben wird :-). Bin jetzt nach fast drei Wochen nur noch mit dem Spezial-BH unterwegs und freue mich schon wenn ich auch den los bin. Allerdings wenn ich den BH ab nehme z.B beim duschen, dann zieht es schon noch ganz schön, also bleibt das sexy teil noch ein weilchen dran.
    Ins Solarium möchte ich auch bald wieder gehen, ich lass dann einfach den BH an sieht ja keiner im Winter. Mein PC hat gemeint es würde auch reichen die Narbem mit einen kleinen Mull abzukleben, vielleicht macht ich auch das.


    Sonst bin ich mit meinem Ergebnis echt super zu frieden und bin überglücklich!


    Freu mich von die zu hören,


    einen guten Beschluss


    gruß henkwoman

  • Hallo mami05,


    das sind zwei Fragen die wirklich schlecht zu beantworten sind, denn es kommt darauf an wieviele Fragen du hast und wie ausgelastet der Doc ist. Wenn du flexibel bist und dich nach dem Doc richten kannst, dann kann es schnell gehen. Also bei mir hat es vom ersten Gespräch bis zum OP Tag sechs Wochen gedauert.
    Der Doc hat mir drei Termine Vorgeschlagen und ich hab mich für den für mich am Besten entschieden.
    Naja und Fragen hatte ich nicht so viele weil ich mich ja seit 10 Jahren mit dem Thema beschäftige, ich habe viel gelesen und mich letzendlich auf die Erfahrung vom Doc verlassen. Hör es dir an und vertrau auf dein Bauchgefühl, wenn du dich bei dem Doc gut aufgehoben fühlst, dann wird auch alles gut gehen.
    Ich war bei zwei verschiedenen und habe mich auf mein Bauchgefühl verlassen und das war gut so.
    Bin super zufrieden.


    Ich hoffe ich konnte dir ein bisschen helfen, alles gute :-)


    gruß henkwoman

  • hallo henkwoman


    danke dir für die antworten .... ich bin flexibel die kids sind ja nimmer so klein und sind das helfen gewöhnt ......und die fragen die hab ich mir gut überlegt übm oder ubm und wieviel implantat hab ja schon ausprobiert .... gefrierbeutel mit wasser gefüllt .... und welche form er meint .... runde fussbälle will ich ja nicht .....
    also warte ich den 29.1 ab


    liebe grüsse Mami05

  • schön wenn ich dir ein bisschen helfen konnte. Ich denk wichtig ist dass die Proportionen stimmen, also auch Größe und Gewicht beachten. Ich habe auch mit Gefrierbeuteln getestet, aber dann hat sich der Doc für etwas mehr entschieden und das war gut so.
    Du machst das schon, hör dir alles gut an wird schon :-).
    Halt mich auf dem laufenden und wenn du Fragen hast, dann nur zu.


    gruß henkwoman

  • hi henkwoman,


    mir gehts super. Hab eure beiträge verfolgt und muss gestehen, dass ich ganz schön glück hatte. mir gings nämlich gar nicht so schlecht. zwar ist mir mein kreislauf abgestürzt aber das hat sich dann gebessert nachdem ich was gegessen habe. bin auch noch am gleichen tag gelaufen.


    ich fühl mich toll mit meinen beiden neuen. Bin ganz stolz auf sie und kann es kaum erwarten neue BHs zu kaufen.
    Wie gehts dir? Machst du die Nachsorge eigentlich ier in Deutschland?


    Liebe Grüße :-)

  • hi henkwoman hallo mandy.L,


    bekomm so langsam eine Krise, mein Abschlußgespräch vor der OP hab ich am 19.1.08 (genau auf meinem Geburtstag) dauert mir alles viel zu lange :-(
    Mein Mann ist von meinen Stimmungsschwankungen schon genervt....!
    Sonst ist alles organisiert,Kids-Haushalt-Schule usw.
    lg engel 35

  • Hallo Engel35,


    das kann ich gut nachvollziehen. Aber halt durch. Bis zum 19. ist es doch auch nicht mehr lange. Ich weiß die letzten Tage sind eine Qual.
    Und am 3. Februar hast du auch schon alles hinter dir. Hey, das sind nicht mal mehr 4 Wochen ;)
    Und dein Mann soll etwas Geduld haben. Ist doch klar, dass du nur noch daran denken kannst. Mir ging es ganz genauso. Bist du schon aufgeregt?

  • Hallo Mandy.L,


    schön von dir zu hören und dass es dir super geht. Ja mit der Narkose da hat es mich ganz schön gebeutelt, aber lieber damit als wenn was mit meine zwei neuen Freunden wäre :-).


    Ich bin auch super stolz und besser könnten sie gar nicht aussehen. Hab heute auf die Stunde geanu 4 Wochen hinter mir, wie schnell die Zeit hinterher doch vergeht.


    Freu mich auch schon riesig auf Wäsche kauf, immer wenn ich in der Stadt bin schau ich schon.


    Mein Frauenarzt hat mich von anfang an super betreut und unterstützt, mal sehen wo ich die Nachuntersuchung mache. Bin mir noch nicht ganz schlüssig, wobei ich denke einmal möchte ich über den Heilungsprozess noch die Meinung meines PC.


    bis bald


    liebe Grüße henkwoman

  • hallo engel35,


    ich kann mich so gut in deine Situation rein versetzen. _Ich war in den letzten zwei Wochen glaub ich unerträglich. Den Tag der _OP hab ich nur in trance erlebt, weil ich Tage vorher schon nicht mehr geschlafen habe. Ich denke das war auch der Grund weshalb mich die Narkose so geflasht hat.
    Ich kann dir nur den Rat geben erhol dich gut schlafe so viel es geht vorher, denn du kannst es eh nicht ändern. Du musst diese Zeit rum bekommen, aber eben erholt.


    du wirst sehen hinterher denkst du dir wie dusselig man doch ist, aber vorher...


    halt uns auf dem Laufenden


    liebe Grüße henkwoma

  • Hi ihr beiden,
    ja ich bin schon so neben derr Spur das ich fast jede Nacht von Brustvergrößerungen Träume.


    Hab mir auch die OP angekuckt von dem DSDS Kandidaten Lorenzo jetzt Lorielle (aktuell im Dschungelkamp)!!!hihi
    Der/Die war 5 Tage nach der BV schon shoppen usw. kann man garnicht glauben das es einem schon so gut geht bzw. keine Schmerzen hat???!!!


    bekomme seit zwei Tagen Post vom Doc wegen Narkose und so weiter muß
    alle möglichen Fragen beantworten und natürlich schon eine Anzahlung leisten.
    Habt ihr eigentlich Thrombosespritzen bekommen bzw. Strümpfe an vor der OP?
    lg eure Nerventante engel35

  • Halli Hallo,


    also shoppen war ich noch nicht nach fünf Tagen, aber auf der Weihnachtsfeier meiner tochter. Das geht schon weil das nicht anstrengend war und angezogen is man ja eh. Ich denke das kommt auf die schmerzempfindlichkeite an und wie vorsichtig jemand ist.


    Eine Anzahlung musste ich auch leisten und ja ich bekam sowohl Trombosespritzen als auch die Sexy Strümpfe an.
    Ich denk diese vorsichtsmaßnahme ist überall gleich.
    Hab heute entdeckt dass sich an drei Stellen die Fäden nicht aufgelöst haben, muss wohl nächste Woche zum Doc und sie mir ziehen lassen, manno.
    Aber solang es nicht mehr ist :-). Man ist das ein tolles Gefühl wenn ich mir meine zwei neuen Freunde so ansehe, bald kannst du mit reden, freu mich für dich;-)


    liebe grüße henkwoman

  • Hi Ihr zwei,


    ich möchte mich auch nochmal zu Wort melden. Also erstmal nervst du nicht. Wir beide können das sehr gut nachvollziehen. Ich habe auch NUR noch an die OP gedacht.
    Ich musste weder eine Anzahlung leisten noch habe ich Thrombosestrümpfe oder -spritzen bekommen. Hab ich mich auch gewundert, aber es ist ja alles gut gegangen :D


    Ich war auch schon wieder 2 Tage nach der OP unterwegs (24.12. Familienbesuch) aber das war nicht so angenehm. Ich habs nämlich niemanden aus der Familie erzählt und das Knuddeln war ziemlich schmerzhaft. naja...
    Zum Fädenziehen war ich auch schon. Hat ein wenig geziept.




    LG Mandy

  • hi ihr ,
    so ich glaub ich bin an einem Punkt angelangt wo ich die OP nicht machen lasse.Habe gestern hier im Forum einige Seiten zurück geblättert und mit
    erschrecken festgestellt, daß sehr sehr viele so fruchtbare Schmerzen nach der OP hatten das sie es fast nicht ausgehalten haben und es nie wieder machen würde......!!
    Da stell ich mir die Frage; trotz Schmerzmittel so schlimme schmerzen???Womöglich schlagen die dann noch auf den Magen....!!!
    Ich heul gleich :-(

  • Ach. Das ist nicht dein Enrst. Nach all dem was du jetzt durchgemacht hast? Möchtest du wirklich aufgeben? Es ist doch nicht mehr lang...
    Ich für meinen Teil kann wirklich sagen, dass es auszuhalten ist. Also mach dir nicht solche Gedanken. Du träumst doch auch schon lange von der OP oder?


    Gruß Mandy

  • Hi Mandy.L


    ja ein langer Traum....! Am Montag hab ich das Narkosegespräch und
    das mit dem PC wegen dem Ablauf und der endgültigen Implantatgröße.
    Will eigentlich nicht aufgeben aber in mir ist echt ein heiloses durcheinander
    der Gefühle (schwank von einer Stunde zur anderen).Das kann doch nicht
    normal sein.!!!Denke wenn es soviele andere überstehen dann kann ich das auch.... meistens haben die auch nur in den ersten 3 Tagen nach der OP
    die Schmerzen....und es wird von Tag zu Tag besser......oh mann ich streb
    gleich....warum ist es nicht schon Montag!!!!!
    Brauch eine Ablenkung werde heute Mittag mal eine Stunde laufen im Wald
    und dabei beten das ich nicht noch krank werde vor der OP.;-)


    Kann man das Denken abschalten..???????


    Wie geht es Dir eigentlich`???Wie lange ist es nochmal her seit der OP??
    In dem Brief vom Doc für nach der OP steht drin, das man sich die ersten 10 Tage 100%ig schonen soll und ab der 3. Woche das normale Leben wieder
    anfängt....hört sich ja nicht schlecht an,gä !!!

  • Hallo Engel35


    du stehst das durch. Also bei mir war es nicht so schlimm. Ich konnte nicht mal den ersten Tag die ganze zeit liegen. bin dann schon wieder vorsichtig durchs zimmer gegangen und abends hab ich im sitzen im bett ferngesehen.
    Du schaffst das auch. es lohnt sich wirklich. ICh habe mir bhs bestellt. die sind heute angekommen und passen ALLE! 2 sind eher noch zu klein ;) Früher war das immer total deprimierend. Und es sieht toll aus.


    nach der OP bist du sicherlich froh, dass du es gemacht hast. MAch dir nicht zu viele gedanken. du machst dich selber nur fertig. richtig es haben so viele durchgestanden - du wirst das auch schaffen. Ich drück dir ganz fest die daumen.


    Ich glaube nicht dass du das denken abschalten kannst. Versuch dich abzulenken. mein doc war da gar nicht so. Er sagte mir ich soll sport und zu starke bewegungen vermeiden. ich habe eine 6 monate alte tochter. die hab ich nicht gleich wieder auf den arm genommen aber mein doc sagte es würde gehen.


    Sonst gehts mir super. alles verheilt. ab und zu ziept es schon noch, aber das ist auszuhalten. und außer springen und laufen kann ich schon wieder alles machen. und jetzt wo ich die schmerzen kenne würde ich es jederzeit wieder machen.


    bist du sehr schmerzempfindlich? Hast du schon kinder? glaub mir die geburt war viel viel schlimmer als die OP.


    Freu mich schon von dir zu lesen :)
    Bis bald
    Mandy

  • Hi Mandy.L
    du hast ja recht muß versuchen mich abzulenken.Habe zwei Mädchen 6 und 11 Jahre alt und wie schon gesagt die Schwiegermutter wird 3 Wochen da sein.Das wird nicht das Problem sein denke im inneren hab ich halt total schiss
    vor Schmerzen bin ein Weichei......!!!Hab Angst das ich heim komme und meinen Kindern was vorheule vor lauter Schmerzen und die schmerzen "nie" aufhören.
    Aber jetzt fällt mir was ein: sind das Schmerzen weil der Brustmuskel gelöst wurde oder weil die Haut aufgeschnitten wurde oder weil die Haut gedehnt wurde??????????????????????????????????????????????HÄ?????Hm....?


    Wenn man nur vorher wüßte wie`s nachher ist!!!


    Werde nicht die Flinte ins Korn werfen kurz vorm ziel, bin halt total ungeduldig.
    Aber dank dir kann ich auch wieder lächeln, danke !!!

  • Hallo ihr beiden,


    ihr ward ja heute richtig fleißig mit schreiben und ich weiß gar nicht wo ich ansetzen soll.
    Also Mandy hat recht du solltest auf keinen Fall aufgeben, außer du bist 100% davon überzeugt es nicht zu tun. Es wird sonst immer in dir nagen und du würdest eh nicht zur Ruhe kommen, es wird dich quälen, wenn du nicht weißt ob es die richtige Entscheidung war.
    Sei mir nicht böse, aber du hast zwei Kinder ausgetragen und zur Welt gebracht, das was du jetzt vor hast ist nicht anders. Die Zeit nach der OP ist wie nach einem Kaiserschnitt, falls du einen hattest.
    Danach muss man sich auch schonen, der Schmerz in der Brust ist wirklich erträglich und die Spannung in der Brust ist wie ein voller Milchbusen.
    Es ist definitiv so dass es jeden Tag besser wird, ich bin jetzt 4 Wochen post OP und machen alles wieder ohne Probleme, außer auf dem Bauch schlafen. Manchmal ziept es noch ein bisschen, aber ich sage dir allein den Anblick den ich jeden Tag habe, das war es wert. Immer wieder!
    Aber klar du musst es letzendlich entscheiden und auch durch stehen.
    Ich hatte auch schreckliche Angst krank zu werden und hab mich mit Echinacea und Meditonsin voll gestopft haha. Man ich war so fertig die Woche vor der OP und ich habe drei Kilo abgenommen, aber der Tag kommt und du wirst danach glücklich sein.


    nerv uns einfach noch ein bisschen wir stehen die Zeit mit dir durch.


    Ich denk an dich


    liebe grüße henkwoman

  • Hallo nochmal,


    wir können dich doch super verstehen. Uns gings doch auch nicht anders. Ich hab mir auch tausende Gedanken gemacht. Und bei den Schmerzen kann ich nur henkwoman zustimmen. Ich hatte zwar keinen kaiserschnitt aber dem milchbusen stimme ich 100%ig zu ;) und auch beim Anblick stimme ich zu. Ich sehe sie mir gern an. es sieht so schön aus. Und es lohnt sich auf jeden Fall.
    Du schaffst das und wir stehen dir gern bei. Wenn du nervös bist, meld dich einfach. Wir sprechen dir gut zu.


    Seid ganz lieb gegrüßt

  • Hallöchen Mädels,


    erstmal sorry dass ich so lang nicht da war, aber so viel stress im moment.
    Also Engel 35, die schmerzen sind nicht zu unterschätzen, aber was du danach hast ist vieeelll besser. ich hab auch gesagt dass ich das das nie wieder tun werde, dass ist nach ner woche alles vergessen, ein ganz neues lebensgefühl. also kopf hoch und du schaffst das!!!
    Für fragen ansonsten gerne, auch wenn ich nicht so oft online bin.


    LG
    Mausl

  • Hallo ihr alle


    stimmt du warst lange nicht da, ich hoffe der Stress wird weniger.
    Grundsätzlich möchte ich noch hinzu fügen, dass eine OP und die dazugehörigen Schmerzen nie zu unterschätzen sind.
    Ich empfand es nicht so schlimm ich habe im Krankenhaus schon gesagt als der Verband weg kam, dass war es wert.
    Die Schmerzen hätten glaub ich gar nicht schlimm genug sein können, wenn ich an das vorher und dann nachher denk.
    Aber ich denk das ist der Punkt du kannst 100 Leute fragen und bekommst 100 verschiedene Aussagen.
    Aber letzendlich hat auch Mausl26 recht das neue lebensgefühl ist erstklassig.
    Du wirst die richtige Entscheidung treffen und dann auch alles gut durch stehen.


    liebe grüße henkwoman

  • hi auch,
    ja denke so langsam auch das das Lebensgefühl 1000mal besser ist und das ist es bestimmt wert.Meine Schwester bekommt Mitte Februar ihr Kind per
    Kaiserschnitt geholt und hat auch panik vor der OP und den Schmerzen danach.So haben wir beide einen Eingriff und können uns gegenseitig Mut machen.
    Werde nun die anderen negativen Berichte in diesem Forum nicht mehr lesen und mich einfach versuchen nur zu freuen.Denn so wie es jetzt ist will ich es
    nicht mehr.Mein PC hat mir erzählt das sich auch Frauen bei ihm die Brust haben machen lassen die über 60 Jahre alt waren!!!!Geil oder


    Wißt ihr eigentlich wie lange die Implantate drin bleiben dürfen???
    Lebenlang oder müßen die nach 15 Jahren erneuert werden??
    Muß am Montag den Doc fragen ob er mir ungfähr sagen kann welche Größe
    ich danach habe....75A und max. 350 rein......will ja net das die zu groß werden dann bekommt mein Mann ja noch Angst,lach!!!
    lg engel35

  • na siehst du, du hörst dich heute schon viel besser an. Und es ist nun mal so die Entscheidung die du getroffen hast muss du durch ziehen mit allen konsequenzen.
    Und ja zu viel lesen ist nicht immer gut, da ja wie gesagt jeder anders reagiert.
    Die Implantate nimmste mit ins Grab und das ist dann auch das einzige was von dir übrig bleibt im Sarg lach.


    Also ich hatte kleines B und auch 75 und habe 300 anatomisch bekommen. Es wird sich zwischen volles C und kleines D einbendeln. Ich bin 174 groß und wiege 62kg.
    Das finde ich ganz wichtig, dass die Proportionen passen.
    Dein PC macht das schon so dass es passt, aber mehr als 350 würde ich wohl auch nicht.
    Wobei ich ja nur 250 wollte und mein PC sich während der OP für 300 entschieden hat und darüber bin ich froh. Es passt perfekt.


    schönen Abend und liebe Grüße
    henkwoman

  • henkwoman ich lach mich tot also das mit dem Grab und das nur die Implantate von einem übrig bleiben ist ja nur voll geil...allein die Vorstellung ist hammer :-) muß ich gleich meinem Mann erzählen.Du bist cool !!!!!
    Bis morsche

  • Hi ihr,
    irdenwie läuft bei mir vor der OP nicht alles rund ein Problem nach dem anderen.Bin zur Zeit Arbeitslos und habe eben erfahren das ich Morgen endlich
    ein Vorstellungsgespräch habe mit evtl. Einstellung.....nun was sag ich denen
    das ich am 1.2. nicht anfangen kann????Das ich eine OP habe...und wenn nur
    erst am 1.3. könnte???Ohje ich glaub es nicht.Wenn die dann sagen das die es nicht akzeptieren werden die mit sicherheit dem Arbeitsamt bescheid geben und dann werde ich finanziell gesperrt.
    Hab Ihr eine Idee????
    gruß engel35