Brustvergrösserung... wie sind die Schmerzen danach??

  • Hallo zusammen
    ich bin neu im Forum. Habe eine Brustvergrösserung vor, habe aber schon Alpträume von den Schmerzen. Wer kann seine Erfahrungen beschreiben? Wie hoch ist in % die Rate von Kapselfibrose und kommt diese sofort oder erst mit den Jahren?
    Ich wäre dankbar auf eure Antwort.
    Gruss
    Rosi

  • Hi rosi,


    habe vor 3 monaten meine brüste vergrößern lassen und eigentlich keine extremen schmerzen gehabt. Ich hatte vorher 80 b und 330 cc beifügen lassen, praktisch wurde die leere, schlaffe hauthülle meiner brüste somit aufgefüllt und ich gehe mal aus dass ich dadurch vielleicht nicht diese gefühl hatte dass die haut spannt oder zieht. Meine Brustwarzen jedoch waren sehr empfindlich, ich konnte in erster zeit nichts enges tragen oder gar berührungen waren sehr unangenehm.


    Die implantate wurden über den brustmuskel implantiert, der schnitt unter der brust.


    In den ersten tagen war es sehr ungewohnt und die ersten wochen natürlich sehr fremd. Ab und zu stiche und auch schmerzen.
    Besonders die erste woche hatte ich während ich mich nach dem schlafen aufrichtete für diesen moment seeeeehr starke schmerzen an den narben.
    Aber das war auch schon das schlimmste.


    Eine freundin die hatte zum beispiel 1 woche lang höllische schmerzen, sie wurde auch über den schnitt unterhalb der brüste und die implantate wurden unter den brustmuskel implantiert.
    Eine andere lag 3 tage flach war danach top fit, sie bekam die implantate durch die brustwarze.


    Es ist also unterschiedlich:


    Welche größe vorher und nachher
    Wo wid der schnitt gemacht und wo wird es implantiert
    Und natürlich ist jeder anders schmerzempfindlich
    Angst vor schmerzen haben wir alle und ich bin ein riesengroßer angsthase :-)


    Während der op wird ein kleinstmöglicher schnitt gemacht und die implantate dann sozusagen da reingequetscht. Kleinstmöglich damit sie umso weniger verrutschen können, wenn da einriesenschnitt gemacht werden würde würden die dinger ja nur so da rum fliegen.
    Und weil das ja alles offen wunden sind da drin und da plötzlich ein fremdkörper drinsitzt ist dieser körperteil natürlich total gereizt, du bemerkst zunächst bei jeder bewegung dass da was sitzt.
    Ich hatte zum beispiel beim autofahren bemerkt wenn wir über noch so kleine hubbel gefahren sind.
    In den ersten wochen wirst du denken" das wird nie wieder so sein wie normal"
    Aber das wird schon :-)


    Weil wer schön sein will muss leiden und was sind schon ein paar monate in denen du dich manchmal weniger gut fühlst oder etwas eingeschränkt bist gegen einen schönen busen mit dem du dich spätestens nach einigen monaten supergut fühlen wirst :-)


    sieh mal wenn du dich in die fingerkuppe schneidest, dort wo so viele nervenenden zusammensitzen oder dein nagelbett entzündet hast, dann hast du manchmal auch schmerzen wenn wasser dran kommt oder wenn zitrone dran kommt oder sowas. Diese schmerzen empfinde ich als schlimmer.


    Und weisst du was, selbst die schmerzen wenn ich meine tage habe oder wenn ich migräne habe sind viel viel schlimmer als das was ich nach meiner brustvergrößerung empfunden habe.


    Du bekommst schmerzmittel und wenn du es nicht mehr aushälst nimmst du paracetamol.


    Ich habe glaube ich 3 oder 4 mal ne pracetamol genommen. (500er)


    Just for info:
    Wenn ich kopfweh habe nehme ich 2 400er iboprofen wenn ich glück habe ist es dann weg
    Wenn ich meine tage habe nehme ich meistens 3-5 buscopanplus und ich habe nur noch ertragbare schmerzen, und das in den ersten 3 stunden


    Also kannst du dir vielleicht vorstellen wie diese schmerzen ausfallen, auch wenn man es wie gesagt nicht auf jeden ausmachen kann.
    Vielleicht hastdu ja während deiner tage nie probleme und auch nie migräne


    Aber zahnschmerzen und ohrenschmerzen sind glaube ich schlimmer, selbst wenn du dir volle suppe auf die zunge beißt wirst du mehr schmerzen haben.


    Zumindest war es bei mir so und ich wünsche dir dass du auch kaum schmerzen hast.


    Es ist kein klacks, aber wenn du dich an alles hälst wird das schon gut gehen und du brauchst wirklich keine angst zu haben :-)


    Freu dich lieber darauf und überlege dir schonmal wie schön das sein wird wenn das alles überstanden ist :-)


    Wünsche dir viel erfolg


    viele grüße diana

  • Hallo Diana
    Ich danke dir sehr für deine Antwort. Ich habe meine OP am 3. Februar in der Schweiz. Momentan habe ich 75 A und ich bekomme 250 UBM, Schnitt unter der Brustfalte. Ich bin schon ganz nervös. Nach der OP habe ich eine Woche frei, kann man nach 1 1/2 Woche wieder normal Autofahren und Büroarbeiten machen? Kann man auf der Seite schlafen oder geht das gar nicht am Anfang? Ich habe 2 Kinder (6 Jahre und 5 Jahre) und hoffe, dass sie nicht viel mit bekommen.
    Ich hoffe das ich bald wieder von dir hören werde.
    liebe Grüsse
    Rosi

  • Hallo Rosi,
    hatte schon ein paarmal versucht was zu schreiben , klappte nie.
    Bei UBM ist die KF Rate niedriger als bei ÜBM , dafür könntst du erstmal etwas mehr Schmerz verspüren.
    Autofahren würde ich ca.14 Tage nicht und auch die Kinder nicht hochheben.
    Du wirst die erste Zeit auf dem Rücken schlafen müßen.
    Hoffe du hast jemanden der dich die erste Zeit im Haushalt unterstützt.
    Drücke dir die Daumen für deine OP.
    Liebe Grüße
    Roxie

    1 OP 1998 mit 260cc ÜBM
    2004 KF re Brust festgestellt
    Austausch Sep.2004 beidseitig
    Rofil Implantate , rund , ÜBM, BF-Schnitt,
    330 cc, hohe kohäsivität, komme aus dem schönen Ruhrgebiet

  • Hi rosi!


    Ich war auch total aufgeregt vor der op das ist jeder glaube ich :-)


    Das ist sowas wie freude und angst zusammen :-)


    5 und 6 jährige wird man eher seltener hochheben, erklär ihnen einfach dass du zur zeit schmerzen hast und dass sie ein wenig rücksicht nehmen und wenn es dir wieder besser geht dann macht ihr was schönes zusammen.


    Also ich habe am anfang gar nicht auf der seite schlafen können weil es natürlich erstmal sehr ungewohnt war und ich war sowieso mit allem sehr vorsichtig ich habe nichts getan was ich nicht musste, hab versucht mich möglichst vor allen größeren herausforderungen zu drücken.
    NAch 6- 8 wochen habe ich immer noch auf dem rücken geschlafen, es ist anfangs sehr ungewohnt und vielleicht hast du auch sehr starke rückenschmerzen so wie ich. Achte auf jeden fall auf eine gerade körperhaltung.
    Eine freundin sagte mir dass sie irgendwann wieder anders gelegen hat, irgendwann wird das auch automatisch so sein, irgendwann drehst du dich nachts im schlaf um und nach und nach wirst du dir selber wieder viel mehr zutrauen und es wird von tag zu tag besser gehen.
    Aber wichtig ist alles langsam angehen zu lassen, geduld haben und keine angst.
    Dir wird in den ganzen wochen nach der op immer wieder etwas auffallen und ständig wird etwas anders sein und das problem ist eigentlich nicht dass etwas anderes ist sondern dass du nicht weisst was du machen sollst wie du damit umgehen sollst weil du es nicht kennst, weil es neu ist.
    Vielleicht bist du nach der op superfit und dir gehts prima und du bist einfach nur glücklich und zufrieden und deine angst die du vorher hattest ist weg :-)


    Ich habe 16 tage nach der op wieder angefangen zu arbeiten, ich bin kellnerin und arbeite jeden tag 10-11 stunden ohne pause, da stehst und läufst du den ganzen tag. Das war sehr anstrengend die erste zeit.
    Was machst du denn beruflich?


    Es ist ja so: Du sollst dich ja erstmal schonen und bei der op unter dem muskel sollte man sowieso etwas mehr aufpassen und die schmerzen sind wie roxie bereits sagte auch größer. An deiner stelle würde ich mich auf das schlimmste einstellen.


    Eine woche solltest du dich auf jeden fall total schonen, und wenn diese woche um ist wirst du merken dass du sowieso nicht alles machen kannst.
    Sieh mal, du benutzt diesen muskel nicht, und ich stelle mir eben vor dass wenn du diesen muskel ne zeit schonst, dass dieser muskel eben nicht gestärkt ist und halt schwächelt.
    Ich hatte glaube ich noch 3 oder 4 wochen danach probleme beim staubsaugen obwohl ich hier keinen teppisch habe und der staubsauger eigentlich dahingleitet empfand ich es als anstrengend diesen zu bewegen.


    Mein arzt sagte mir nach einer woche:
    Du kannst alles machen, aber sobald du merkst dass es wehtut lass es.


    Aber bei dir ist das was anderes, ich habe mal gehört UBM sollte man ca. 6 wochen lang die arme nicht über brusthöhe heben.


    Vermeide einfach alles wie schwer heben und dann wird das schon gut gehen, geh es langsam an, denn es ist eine op und kaum jemand hat nach einer op keine schmerzen. Stell dich einfach auf die schlimmsten schmerzen ein und du wirst vielleicht positiv überrascht sein.
    Ich finde die schmerzen die sind gut die man danach hat, weil wenn du keine schmerzen hättest würdest du dich nicht schonen.
    Frag einfach jemanden ob er dir in den ersten tagen zur hand gehen könnte, das ist sehr wichtig und das brauchst du auch unbedingt.
    Ich habe mich manchmal so hilflos gefühlt, ich bin eh schon sehr schlapp, habe kaum kraft in den armen und ich konnte nicht mal meine wohnungstüre alleine aufziehen weil das so ne schwere türe ist.
    Ich war praktisch in meiner eigenen wohnung gefangen.


    Das hört sich jetzt vielleicht schlimm an und eigentlich ist es auch schlimm weil du im prinzip hilflos bist und erstmal auf andere angewiesen.


    Aber du kannst mit uns schreiben und wir lenken dich gerne davon ab :-)


    Alles gute für dich


    Diana

  • Hi Rosi!
    Ich habe in vier Wochen meinen Termin zur Brustvergrößerung.
    Obwohl ich noch genügend Bedenkzeit habe, bin ich mir extrem unsicher wegen der Größe und wäre mir am liebsten schon jetzt sicher, dass ich mich richtig entschieden habe.
    Ich bin 1,80groß und wiege 64kg. Bin schon sehr schlank.
    Habe momentan 75A. Geplant ist, dass ich 350er Implantate UBM bekomme.
    Die 300er haben mir im BH gefallen und mein Operateur meint, dass man da immer ca. 50 draufrechnen müsste um hinterher da anzukommen.
    So.... Hätte schon ganz gerne danach ein C-Körbchen.
    Ich war zum Beratungsgespräch auch extra mit meinen zwei dicksten BH´s, weil ich dieses Ergebnis mit der OP erreichen will.
    Der Arzt meinte, da ich sehr groß sei und trotz meiner schlanken Figur ein weibliches Becken hätte, könnte man die Größe nehmen, es sei allerdings schon grenzwertig.
    Was hat dir dein Arzt gesagt, welches Ergebnis du mit 250ern errcihst? B oder C?
    Und bei den Anderen die es schon hinter sich haben: Kann man bei euch die Implantate an der Seite ertasten?
    Was meint ihr zu der Größe?
    LG, Melanie

  • Hallo Rosi, Odie und Roxie haben dir ja schon in aller Ausführlichkeit deine Fragen beantwortet. Ich habe auch die Implantate, wie du es vor hast, UNTER dem BM. Die Schmerzen sind dann größer danach als über dem BM. Der Muskel wird schließlich gelöst und muss eine neue Position einnehmen. Ich hatte die erste Zeit bei jeder Bewegung Schmerzen. Da merkt man erst,wozu man überall den Brustmuskel benötigt. Normalerweise kannst du gleich Autofahren, aber du wirst merken, du kannst kaum die Autotüre schließen oder den Schaltknüppel bedienen, weil im Muskel einfach keine Kraft ist! Schlafen kannst du nur auf dem Rücken und brauchst die ersten Tage Hilfe beim Aufstehen und verspürst dabei dolle Schmerzen, die etwas anhalten.Aber, es wird von Tag zu Tag besser!!! Ich würde es wieder tun, denn das Ergebnis ist maßgebend. Wenn im Fernsehen Beispiele gezeigt werden, wo die nach 2Tagen fröhlich shoppen gehen und angeblich keine Schmerzen mehr haben, da kann ich nur lachen, was für Lügen. Wie das über dem BM ist, das weiß ich nicht, aber das soll nicht so weh tun, was eigentlich auch logisch ist, denn dem BM tuts ja nichts. Die Narben, die sind die gleichen.Also auch die gleichen Narbenschmerzen und Nervenschmerzen, das Ziepen und Stechen, die harte Brust.Das Fremdgefühl der Implantate verfliegt schnell. Und nach 3-6 Monaten ist jeder Schmerz vergessen,d ie Brust wieder schön weich und superform.Freu dich drauf!!!!Kapselfibrose soll bei unter dem BM bei ca.2% liegen. Ich gehöre dazu, leider! Die Fibrose kann jederzeit auftreten, was ich vorher auch nicht wusste. Hab sie nach 3 Jahren bekommen.LG Liesa

  • Hallo Melanie, hallo an alle ...


    bin zwar nicht Rosie, aber vielleicht kann ich dir trotzdem weiterhelfen.
    Ich hatte Anfang Januar meine BV, auch uBM, 320 Implantate, rund.
    Vor der OP hatte ich die gleichen Zweifel, was die richtige Größe angeht. Ich bin ca. 178/ 180 cm groß, wiege 72 kg , hatte vor der OP höchstens eine 75-80 AA und jetzt eine gutes B-C Körbchen.Welche Körbchengröße es später genau werden soll war mir nicht so wichtig.Ich fand es wesentlich wichtiger , daß das Ergebnis hinterher zu meinem gesamten Erscheinungsbild paßt.

    Also wenn du nach der OP ein C-Körbchen erreichen willst, glaube ich das du mit den 350 Implis gut beraten bist. Das du die 50cc draufrechnen mußt, stimmt, da uBM-implantiert etwas von der Größe verloren geht und die 300 cc
    haben dir ja, wie du selber sagst, gut gefallen.


    Liebe Grüße


    Maus

  • Hallo Maus,
    vielen Dank für deine schnelle Antwort!
    Natürlich hat jeder andere Voraussetzungen, trotzdem bin ich schon etwas beruhigt, dass du auch relativ große Implantate bekommen hast und damit zufrieden bist.
    Wie sich das anhört, hattest du vor der OP wahrscheinlich noch etwas kleinere Brüste als ich.
    Es ist für mich auch nicht wichtig welche Körbchengröße ich nachher habe, aber dadurch kann man sich das Ergebnis ein bißchen besser vorstellen.
    Ich war also letzte Woche bei Dr. Scholz und er meinte es würde C wenn nicht sogar D werden. D!!!!! Hilfe!
    Soviel hatte ich mir eigentlich vorgestellt.
    Habe nur tierisch Angst, dass ich hinterher denke es ist viel zu groß.
    Genauso wenig will ich aber das ich das Gefühl habe, es hätte ruhig ein wenig mehr sein können.
    Das ist eine endgültige Entscheidung und kostet ja auch wahnsinnig viel Geld.
    Also ich muss mir in den nächsten Wochen darüber klar werden ob ich 350, 320, oder 300 nehme.
    Ich denke schon, dass da ein Unterschied sichtbar ist!
    Echt schwierig!!!
    Liebe Grüße;-)

  • Whups, schwerwiegender Tipfehler in meiner vorigen mail.
    D!!!!!! Hatte ich mir auf keinen Fall vorgestellt!. Hört sich unwahrscheinlich viel an.
    Liesa, welche Größe hattest du denn vor der OP?
    Bist du mit dem Ergebnis zufrieden?

  • Hi Melanie ,


    hier ist noch mal Maus .
    Vertrau doch auf das was dir dein PC empfielt, denn er als einziger Profi von uns und am ehesten in der Lage, einschätzen zu können, wie das Ergebnis hinterher aussehen wird.Er hat die meiste Erfahrung und macht den ganzen Tag auch nichts anderes. Das einzige was wir machen können, ist eine genaue Vorstellung von dem zu beschreiben, was wir erwarten und wie es später aussehen soll. Ein guter PC wird auf deine Wünsche und Vorstellungen eingehen und mit dir zusammen erörten, was machbar ist und was nicht. Er plant die OP mit dir gemeinsam.


    Ich habe auch am anfang gedacht " na ja, laß´ ich mir das aufbauen, was ich vorher immer mit Push up BHs erreicht habe", denn ich wollte unter keinen umständen zu eine Dolly Buster mutieren. 280 cc Implamtate gefielen mir in der Praxis anprobiert ganz gut. Mein PC empfahl mir die 320 cc Implis, welche mir selber als zu groß erschienen. Ich hatte genauso Zeit wie du, mich zu entscheiden. Als meine Zweifel aber weiterhin bestehen blieben, bin ich nochmals in die Praxis um genau das zu erklären. Er blieb weiterhin bei den größeren Implantaten im Hinblick auf meine beschriebenen Vorstellungen und meines Körperbaus. Ich habe schließlich nach weiter Bedenkzeit und versch. Meinungen aus diesem Forum ihm vertraut und mich für die 320 cc entschieden. Ich habe es jedenfalls nicht bereut, es so gemacht zu haben.


    P.S. außerdem hast du doch einen guten PC ;-)


    LG
    Maus

  • Hallo zusammen


    Danke vielmals für eure Antworten
    Ich bin 1.64 m und 51 kg. Mein Arzt hat gemeint 250. Ich will auch nicht zu grosse Brüste, es soll einfach zu mir passen. Eigentlich will ich, dass meine Brüste so aussehen wie es jetzt mit dem Push-up aussieht. Und das es im Bikini halt auch schön aussieht.


    Nächste Woche habe ich Blutentnahme
    liebe Grüsse
    Rosi

  • Hallo Rosi,
    denke das die Größe schon ok ist.
    Hatte bei meiner ersten OP auch 260cc und war zufrieden.
    Nach meiner ersten OP waren wir in der Türkei , war ich stolz .
    Die sahen im Bikini wunderschön aus.
    Drücke dir die Daumen
    LG Roxie

    1 OP 1998 mit 260cc ÜBM
    2004 KF re Brust festgestellt
    Austausch Sep.2004 beidseitig
    Rofil Implantate , rund , ÜBM, BF-Schnitt,
    330 cc, hohe kohäsivität, komme aus dem schönen Ruhrgebiet

  • Hi leute !


    Also mein arzt hat mir fotos gezeigt und mich nach meinen vorstellungen gefragt.
    Er hat alles ausgemessen wieviel platz ungefähr unter der haut ist, weil ich sie ja auffüllen lassen wollte, da die haut sich nach dem abnehmen nicht zurückgebildet hat und da auch einfach nichts mehr drin war.
    War echt ne mini b größe und ohne haut schätze ich mal dass es a gewesen wäre. Also 80/85 b
    Vor der diät hatte ich 85c bei 1,69 und über 105 kilo


    Wie gesagt, er hat mir bilder gezeigt und mir gesagt dass er so 320 - 350 cc empfehlen würde und das endergebnis dann 90c wäre.
    Ich sah ein foto von einer frau die wirklich riesengroße brüste hatte und sagte erschrocken" nein so groß sollen die nicht werden"
    ER sagte mir aber dass ich diese größe schon nehmen müsste um das ergebnis zu bekommen was ich haben will und ich bräuchte mir auch keine sorgen machen er würde aus mir schon keine lollo ferrari machen :-)
    Da mein brustkorb so nach aussen gewölbt ist und meine knochen sehr breit und ausgeprägt sind müsste man sowieso eine größere größe nehmen sonst würde ich nicht zufrieden sein.


    Diesen termin hatte ich etwa 2,5 monate vor der op und bis zur op habe ich nochmal 7 kilo abgenommen.
    Am tag der op haben wir nochmal alles besprochen und ich sagte ihm halt dass ich angst habe dass sie zu groß werden und dass er wenn es möglich ist das kleinste nimmt.


    Nach der op war ich total zufrieden mit dem ergebnis ich habe 330 cc bekommen und hab gedacht " och es hätte auch ruhig etwas mehr sein können" Aber dazu kommt dass ich ja nach der op wieder zugenommen habe, genau diese 7 kilo. Mittlerweile habe ich wieder etwas abgenommen und nach und nach denke ich dass die größe ok ist und mehr wäre zwar nicht schlimm aber es ist auf jeden fall nicht mehr so dass ich denke es ist zuviel oder zuwenig ich finde es gut so wie es ist und bereue es nicht.
    Vorallem ist es sooo natürlich, man sieht es einfach nicht.
    Weil sie doch noch eher hängen, aber ich denke das wird sich mit der zeit auch geben, ich habe begonnen krafttraining zu machen. Dort werden ganz sanft muskeln aufgebaut, auch brustmuskeln. Wenn die brustmuskeln einmal gekräftigt sind dann wird sich mein busen vielleicht auch etwas heben.


    Wichtig ist dass ich diese lästigen push-ups nicht mehr anziehen muss und auch mal was ausgeschitteneres und ja es ist ein tolles gefühl.


    Man fühlt sich endlch wie eine frau und mein körper ist mir viel mehr wert geworden. Nachdem ich abgenommen habe war schon sovieles einfacher und mein neuer busen gibt mir einfach den rest - natürlich im positiven sinne.
    Mein selbstvertgefühl hat sich verbessert, ich fühle mich total wohl in meiner haut und es einfacher abzunehmen weil man weiss dass ein schöner busen zu einem schönen körper besser aussieht als wie zu hängender haut.


    Ach übrigens liesa:


    Ich habe ein neue info gefunden die dir sicher weiterhelfen wird beim sport:


    Gib deinem körper mal 2-3 tage ruhe zwischen deinen sportlichen aktivitäten


    Es geht darum erst kraft aufzubauen in form von muskeln, dann ist dein körper stark genug um deinem ausdauertraining standzuhalten.
    BEanspruchst du deinen körper zu oft bringt das nichts


    Schöne grüße


    diana

  • Hallo


    Wie ist das nach der OP in den ersten Tagen kann man die Arme gar nicht bewegen, dass es schmerzt? Ich habe nähmlich Angst, dass schon die kleinste Bewegungen Schmerzen verspüren werde, zum Beispiel eine Türe öffnen, oder wie ist es mit Haarewaschen, wenn man die erste Zeit die Arme nicht über der Schulter halten soll? Sieht man die Narbe unter der Brustfalte gut? Wie fühlen sich die Brüste (hoffentlich nicht wie Bälle)?


    An Diana ich hab gelesen, dass du mit Krafttraining begonnen hast, wie viele Wochen ist es her das du die OP hattest?


    Mein Arzt hat mir gesagt ich soll ein Sport-BH kaufen, welchen habt ihr genommen?


    schöne grüsse und bis bald
    Rosi

  • Hi Rosi, die Arme kannst du bewegen, aber nichts kraftaufwendiges tun, das merkst du , es geht einfach nicht, die Kraft fehlt.Türen kannst du beruhigt öffnen, wenn es nicht solche Klopper mit Gewichten sind.Die Haare hab ich mir gewaschen, indem ich den Kopf vornüber gebeugt habe,soweit es ging und darum die Arme nicht groß heben musste. Das geht schon. Du merkst dann selbst, wie es immer besser wird und geht. Mit dem BH, das ist so eine Sache. Wenn ich richtig gelesen habe, dann kriegst du die Implantate wie ich UNTER BM!? Dann sagen die meisten Ärzte, ein BH mit
    Stuttgarter Gürtel
    ist 6Wochen danach zu tragen.Das heißt, ein Sport-BH reicht nicht ganz. Hab aber hier auch schon gelesen, das manche Ärzte das sagen, er reiche. Der Gürtel drückt dann das Implantat nach unten, es kann nicht verrutschen und wird in seiner Position gehalten. Also, im Fernsehen hab ich das auch gesehen, bei The Swan, die mussten auch diese BHs tragen und meine Ärztin hat da auch großen Wert drauf gelegt. Bei Brustaufbau nach Krebs werden die auch verwendet. Sind aber auch recht kostenintensiv!Es gibt sie bei der Firma Anita , kannst du auch im Sanitätshaus bestellen. Es gibt mit Gürtel für UnTER dem BM und ohne Gürtel für über dem BM. Bin froh, dass ich das Teil hatte, Roxie hat mir damals sehr geholfen und für mich mit gesucht hier im Internet. Die erste Zeit sind die Brüste noch hart und stehen wie Zuckertüten und sind etwas taub. Nach nem halben Jahr sind sie wunderbar weich und da du die Implantate UNTER dem BM hast, auch nicht zu tasten oder spüren. Nichts mit Bälle, sieht einfach nur super aus, hast ja auch deinen Muskel, dein Gewebe, deine Haut drüber. Was du da ergreifst, ist alles DEINS!LG Liesa

  • Hi rosi,


    bei mir ist es heute auf den tag genau 3 monate her :-)


    Habe die gewichte bei dem gerät was den brustmuskel trainiert sehr niedrig eingestellt, und eigentlich habe ich auch nichts bemerkt.
    Aber trotzdem bin ich da noch etwas vorsichtig, ich will ja nichts provozieren.


    Wie liesa schon sagte wirst du sicher den
    Stuttgarter Gürtel
    tragen müssen, das soll sehr gut sein.
    Wenn du einen sport-bh tragen musst, dann besorg dir auf jeden fall einen mit vorderverschluss und achte darauf dass er nicht zu eng ist.
    Mein arzt hat mir einen von fila empfohlen, diesen habe ich aber nirgends gefunden, selbst in holland nicht. Wahrscheinlich hätte ich in belgien eher glück gehabt. Hatte nachher einen von triumph, der war ganz gut.


    Für einen sport bh oder den
    Stuttgarter Gürtel
    kannst du ja auch mal bei ebay gucken, vielleicht findest du da etwas günstiges.
    Kaufe dir auf jeden fall 3 stück oder so von den sport-bhs weil du ja auch mal wechseln musst.


    Narben dürfte man eigentlich nicht sehen, kommt aber darauf an wie deine haut heilt. die ersten 4 monate solltest du es vermeiden auf die sonnenbank zu gehen oder sonne an die narben zu lassen weil sie davon heller werden und sie halt nicht mehr so schön verheilen.
    Es gibt auch narbencremes in der apotheke oder babyöl hilft meistens auch ganz gut, wichtig ist dass du solange die narben noch nicht zu sind auch nichts drauf tust auch mit duschgel und so aufpassen.
    Mit dem haare waschen das wird schon klappen, die ersen tage sollte das vielleicht jemand anders für dich machen.


    Wenn du eine normale türe hast wird das schon gehen mit dem aufmachen aber ich habe zum beispiel eine sehr schwere türe, so aus stahl oder so mit glas drin und die ist auch so schon schwer aufzuziehen, selbst meine katzen bekommen die nicht auf - gott sei dank :-)
    Daher hatte ich die erste woche das problem in meiner wohnung sozusagen gefangen zu sein :-)


    Das mit dem schmerzempfinden ist ganz unterschiedlich, aber ich denke nicht dass du 24 stunden am tag höllische schmerzen leiden wirst.
    Wenn es wirklich schlimm ist nimm zumindest vor dem einschlafen paracetamol und ausruhen und möglichst nichts tun in den ersten tagen ist sehr wichtig.Danach geht alles step- by- step und du musst dich natürlich an gewisse dinge halten, dann bist du sicher recht schnell wieder auf den beinen :-)
    Die bewegungen die du ausführst werden zunächst von dir aus schon sehr langsam und vorsichtig ablaufen weil du natürlich angst vor schmerzen hast. Nach und nach kommt das gefühl und die sicherheit wieder, das wichtigste ist einfach nur geduld :-)


    Freu dich einfach darauf :-)


    SChöne grüße diana

  • Hallo


    Danke vielmals für die Aufklärungen.


    Also mein Arzt meint ich soll ein Sport-BH z.B von Triumpf Triaction kaufen, den Gurt gekomme ich von ihm nach der OP. Ich habe ein Sport-BH im Tchibo-Katalog gesehen mit Verschluss vorne und hinten Schwimmerkreuz aus Polyamid und Elasthan für nur CHF 16.90. Den von Triumpf ist genau gleich und kostet CHF 49.00. Oder soll es besser aus Baumwolle und Elasthan sein?


    Wie lange muss man den Gurt tragen?

  • Hallo Rosi,


    ob das Elastan oder Baumwolle sein soll, spielt keine so große Rolle, wichtig ist die Passform, da der BH dazu dienen soll, die beiden frisch eingesetzten Implantate an der richtigen Stelle zu halten. Achte darauf das der BH-Bundabschluß unter der Brust nicht auf die Implantate drückt.
    Mein PC riet mir den BH zunächst für mind. 2 Wochen Tag und Nacht zu tragen, danach soll entschieden werden ob ich den BH noch für weitere Zeit tragen muß. Jeder macht das halt verschieden, aber die meisten Ärzte empfehlen eine Tragedauer von 4-6 Wochen.( so steht es zumindest in den meisten Empfehlungen )


    Gruß Maus

  • Hi Rosi,
    der Tri-Action ist einfach super. Kauf dir den mal lieber und am besten zweimal.
    Dann hast du einen zum wechseln.
    Oder du kaufst dir den von Tschibo und zeigst ihn vor der OP deinen Arzt , wenn der ok sagt , hast du Geld gespart.
    Falls nein schickst du ihn zurück.
    Ich habe den BH 6 Wochen getragen und nach dem Fäden ziehen zum Duschen kurz aus gezogen.
    Bei Ubm ist das schmerzempfinden größer als bei ÜBM, klar der Muskel wird gelöst.
    Denke mal das nach 10 Tagen das schlimmste vorbei ist.


    LG Roxie

    1 OP 1998 mit 260cc ÜBM
    2004 KF re Brust festgestellt
    Austausch Sep.2004 beidseitig
    Rofil Implantate , rund , ÜBM, BF-Schnitt,
    330 cc, hohe kohäsivität, komme aus dem schönen Ruhrgebiet

  • Hallo Rosie,

    ich hatte jetzt meine zweite OP , 6 Jahre nach der ersten da KF Stufe 3 in der rechten Brust festgestellt wurde.
    Habe aber beide Implis austauschen lassen und mir noch etwas mehr einsetzen lassen.
    Mach dir mal nicht ganz so viele Gedanken über eine KF.
    LG Roxie

    1 OP 1998 mit 260cc ÜBM
    2004 KF re Brust festgestellt
    Austausch Sep.2004 beidseitig
    Rofil Implantate , rund , ÜBM, BF-Schnitt,
    330 cc, hohe kohäsivität, komme aus dem schönen Ruhrgebiet

  • Zur KF Allgemein:
    Es gibt 4 Stufen nach Baker.
    Stufe 1 wird fast nie wahrgenommen. Bleibt es dabei kann man sehr gut damit leben.
    Stufe 2 , die Brüste/Brust ist etwas härter kaum Schmerzen.Auch noch ok.
    Stufe 3 die Brust ist hart und schmerzt Stufe 4 Tennisballsyndrom.Das Impli wird durch die Kapsel zusammengedrückt und es tut sehr weh.
    Stufe 3 und 4 bedarf einer Korrekturop.
    Von der manuellen Sprenung von außen sollte dringenst abgesehen werden da es a) nichts bringt b) sehr schmerzhaft ist und c) das Impli beschädigt werden könnte.
    Eine KF kann in jeder Stufe zum Stillstand kommen das heißt hat man Stufe 1-2 kann es dabei bleiben und muß sich nicht verschlimmern.

    1 OP 1998 mit 260cc ÜBM
    2004 KF re Brust festgestellt
    Austausch Sep.2004 beidseitig
    Rofil Implantate , rund , ÜBM, BF-Schnitt,
    330 cc, hohe kohäsivität, komme aus dem schönen Ruhrgebiet

  • weiter KF:
    dann kann man gut damit leben und muß nicht unbedingt erneut operiert werden.
    Eine KF tritt bei texturierten (angerauten) Implis weniger auf als bei glatten daher werden heutzutage außschließlich tex.Implis genommen.
    Diese sollten nicht massiert werden im gegensatz zu glatten.
    Unter dem Brustmuskel gesetzte Implis haben dazu noch eine geringere KF Rate als bei über dem Brustmuskel.
    Bei einer KF OP wird die Kapsel entweder eingeschnitten sodaß das Impli sich wieder "frei " bewegen kann das Impli kann dann bleiben oder die Kapsel wird entfernt und das Impli erneuert(es kann auch das alte Impli wieder eingesetzt werden falls dieses noch ok ist und kein bakt. Befall vorliegt)
    So jetzt habe ich dir alles zur KF geschrieben was mir auf anhieb eingefallen ist.
    LG Roxie
    P.S: nur so am Rande:
    Ich bereue keine meiner beiden OPs, würde es immer wieder machen lassen da es mir persönlich mehr Lebensfreude gegeben hat und gibt.
    Außerdem gibt es sooo viele Brust OPs bei denen alles gut geht und keine KF entsteht.
    Für mich war die KF nicht das Ende sondern ein Neuanfang.
    Man muß in jeder Situation das positive für sich erkennen dann ist das Glas immer halb voll und nie halb leer.

    1 OP 1998 mit 260cc ÜBM
    2004 KF re Brust festgestellt
    Austausch Sep.2004 beidseitig
    Rofil Implantate , rund , ÜBM, BF-Schnitt,
    330 cc, hohe kohäsivität, komme aus dem schönen Ruhrgebiet

  • Hi leute,


    also mittlerweile glaube ich echt das hängt mit meinen tagen zusammen dass mir plötzlich die brüste wieder etwas wehtun. Komisch das hatte ich vorher nie, aber naja am donnerstag muss ich wieder zum arzt.


    Übrigens rosi, ich hatte auch den tri-action von triumph, den kannst du auch im internet bestellen für 25,-€ oder so
    Ichhabe 2 bestellt und keine versandkosten gezahlt, lass auf jeden fall das etikett dran denn wenn er nicht passt kannst du ihn wieder umtauschen :-)


    Ich würde mri den von tchibo kaufen weil meistens ist die qualität sehr hoch und es wäre geldverschwendung wenn du es nicht tun würdest. Tchibo macht das ungefähr wie aldi, also vielleicht ist es sogar der triumph triaction und hat nur ein anderes label.


    Ich hab auch noch angst vor ner kapselfibrose weil ich immer noch knübbelchen spüre.


    Noch 2 mal arbeiten und dann hab ich endlich ruhe, jetzt muss ich nur noch ein auto finden, das ist so schwer..... BEi 20000 km im jahr wäre das erforderlich, aber die sind so schwer zu finden. Weiss einer von euch wo man noch günstige autos findet ausser mobile und auotscout?



    Schöne grüße


    diana

  • Hi Odie ,


    kann dir bei deiner Autosuche leider nicht behilflich sein, denn ich hab selber keins, wollte dir nur mal hallo sagen...
    In zwei Tagen hast du bestimmt mehr Ruhe und Zeit dich darum zu kümmern.
    Ich hab heute mit dem Arbeiten wieder angefangen und es ist doch recht beschwerlich. Schlafmangel, Schmerzen, Fieber usw. machen das ganze nicht besser, aber es ist schon mal ein Anfang.


    Du schreibst, das du Angst hast vor einer Kapselfibrose , stehen den die Knübbelchen irgendwie im Zusammenhang mit einer Kapselfibrose ?


    Wünsche dir noch eine erfolgreiche Autosuche !


    Liebe Grüße Maus

  • Hi zusammen


    Diana leider kann ich dir auch nicht behilflich sien für deine Autosuche, schade.
    Wie gehts dann euch? Ich muss jetzt zum Arzt für Blutentnahme usw. Aber ich fühle mich ziemlich beschiessen. Ich habe eine solche Angst vor der Op am Donnerstag und was nachher kommt, dass ich mich schon jetzt Krank fühle. Wie wars bei euch. Habt ihr auch Zweifel gehabt? Ist das normal das ich mich so fühle?
    liebe Grüsse
    Rosi

  • hi maus, hi rosi und alle anderen


    hatte auch noch nie ein eigenes auto, aber ich werde schon eins finden.
    Naja bei mir ist alles stressig zur zeit, ich bin froh dass ich am wochenende schon nicht mehr arbeiten muss... habe seit über einer woche eine erkältung.
    Habe seit sonntag halsscmerzen die immer schlimmer werden und seit gestern fieber so dass ich mich überhaupt nicht gut fühle bin so wackelig auf den beinen. War eben beim arzt aber das war wieder so ein hilfsdingsweiss ich was für eine ärtzin, sie wollte mir jedenfalls kein antibiotikum verschreiben weil es keine bakterielle sondern eine weiss ich was entzündugn oder virus ist. Grippe meinte die sicher, ich kann nur keine mittelohrentzündung gebrauchen, wenn ich nächste woche die neue stelle anfange.
    Habe mich jetzt in der apotheke mit sämtlichen sachen eingedeckt und werde mich dann die nächsten tage etwas schonen.



    maus

    ich glaube bei einer kapselfibrose bilden sich ja so knübbelchen um das implantat und die hat man nach der op auch und die müssen weg gehen eigentlich. aber da fragsat du mal roxie die kennt sich super damit aus.


    @Rosi
    Ja ich habe auch totale angst gehabt, das hat wohl jeder. Ich war total gereizt. Mein Freund meinte ich wäre beim kleinsten ding in die luft gegangen, ein kleines hb männchen sozusagen. Normal bin ich ruhig und eher gelassen. Ich hab ja 2 katzen und die poltern hier schonmal durch die wohnung und eigentlich mach ich mir nie was draus wenn die die wohnung auf den kopf stellen, aber zu der zeit war es so dass sobald eine katze "mau" gesagt hat und anfing mir mal wieder den schrank auszuräumen dass ich direkt anfing zu schimpfen.


    natürlich hat man zweifel, aber ich hab auch gedacht" ja okay schlimmer als jetzt kann es nicht werden"
    Aber als ich da lag auf dem op tisch, ich hatte sooo kalt und ich hatte so eine angst und ich weiss nicht mehr wegen was ich mehr gezittert habe. Aber dann sagte der chirurg "Deck das mädel doch mal einer zu die hat ja total kalt" und da musste ich eigentlich schon wieder lachen, weil ich ihn total witzig fand, ich hab ihn schon kennengelernt bei der blutabnahme und das war so ein älterer mann, der war total nett und wirkte so erfahren und so gelassen und wie er mit mir geredet hat und wie er mit seinen kolleginnen geredet hat, ich hatte den eindruck dass die sich untereinander prima verstehen und da habe ich schon gedacht" wow, wenn die sich so gut untereinander verstehen dann werden die auch super arbeiten, weil dann haben die spaß daran"
    Denn wenn die sich nicht gut verstanden hätten, dann hätten die vielleicht anders zusammengearbeitet. Heutzutage wird doch nur hin und her gemobbt und ich hatte wirklich ein sicheres gefühl.


    Vor der op als ich auf dem tisch lag erklärte man mir schritt für schritt was geschieht und alle guckten mich an und lächelten mich freundlich an und redeten total ruhig auf mich ein und wünschten mir eine gute nacht.
    Das habe ich so gut in erinnerung, ich hab mich nach der op auch total gut gefühlt und ich glaube das hat viel mit der op usw. zu tun wie man die narkose verträgt.


    Nach der op riefen sie meinen freund direkt an und meinten " ja sie lächelt auch schon wieder"


    Praktisch ging es mir während der op total gut.


    ALs ich vor einigen jahren mal die weisheitszähne gezogen bekommen habe, hatte ich panische angst. Ich kam mir erstens verarscht vor weil die anästhesistin auch schon so lächerlich ausgesehen hatte, mit so bunten dingern in den haaren und auch alles so hektisch und so kalt gehandhabt wurde. Ich hatte tierische angst als ich auf dem tisch lag und ich sah nur eine schere und die hielten mich fest und machten meine arme fest und dann kam eine mit ner nadel und ich war weg und ich hab mich echt gewehrt ich wollte das nicht. Ich hatte einfach nur angst und als ich aufwachte lag ich auf dem rücken und ich wollte aufstehen aber ich hatte die augen noch zu und ich kam nicht hoch und da hörte ich nur so einen arzt sagen "bleiben sie bitte liegen " und er drückte mich wieder runter und ich schlief wieder ein und beim nächsten aufwachen war meine mutter endlich bei mir und ich war total aggressiv ich wollte nach hause und war froh als wir endlich gefahren sind.


    Das waren echt zwei verschiedene abläufe und mittlerweile habe ich glaube ich keine angst mehr wenn es noch einmal so weit wäre.


    Vielleicht lag es auch einfach nur daran dass es niederländer waren die ja doch eine andere mentalität haben.


    Jedenfalls wünsche ich euch alles gute und dir maus gute besserung :-)

  • Hi Rosie,


    warum geht es dir denn so beschissen, ist es nur Angst und Nervösität vor der OP, oder hast du sonst noch irgendwas, was dich bedrückt ?
    Schau mal, wenn dich so eine OP vollkommen kalt lassen würde, währe das auch nicht so in Ordnung.Ein bischen Bammel gehört einfach dazu.
    Was die Zweifel angeht, die hatte ich selber nie, da ich diese BV irgendwann einfach nur noch unbedingt wollte. Früher haben mich Personen davon abgehalten mit Sprüchen wie z. B. " Das ist doch garnicht so wichtig", oder "warte doch erstmal ab, wenn du Kinder kriegst, dann ändert sich das alles noch ". Ich wollte auch nie eine Op, wenn es keine medizinisch Indikation dafür gab. Doch irgendwann belastete mich meine mangelnde Oberweite so sehr, das ich mir dachte: warum eigentlich nicht operieren? Wenn ich dadurch ein besseres Selbstwertgefühl und ein Stück Lebensqualität bekomme, zumal ich in der heutigen Zeit die Chance habe durch fortschreitende Medizin und Technik tatsächlich etwas daran was zu ändern.Dafür nimmt man auch die ganzen Wewehchen und Blessuren in Kauf, glaub mir.


    Ich drücke dir jedenfalls ganz feste die Daumen für Donnerstag und falls dich noch irgendwas bedrückt, schreib einfach...


    Liebe Grüße Maus

  • Hi Diana,


    Danke für deine Grüße usw.


    habe heute Tag 2 geschafft. Die Arbeit ist mir heute noch schwerer gefallen als gestern, habe den Eindruck : noch 3 Tage weiter arbeiten und mir geht es wieder so wie frisch nach der OP !
    Ich muß halt verdammt viel machen und da nimmt auch keiner Rücksicht auf mich . Die sind halt von mir gewohnt, das ich sonst auch mit Krankheit und allem arbeiten komme und mich so leicht nichts aus der Bahn wirft.
    Schmerzen wurden heute schlimmer, komme mir so vor wie nach mehreren Rippenbrüchen. Ich habe allerdings auch nicht gut geschlafen, bin diese Nacht einmal aufgewacht und war klitschnass geschwitzt. Ich habe nur noch hin und wieder mal Fieber ( ist der erste weg zur Besserung ha ha ). Muß halt einfach da durch.


    Dir scheint es auch nicht so toll zu gehen, aber zur Zeit ist Grippe-Welle gerade " IN ". Halsschmerzen sind unangenehm, gibt es nur nichts an Medikation was wirklich hilft, aber brauchst doch keine Angst haben, das du direkt durch ein Grippe oder grippalen Infekt eine Mittelohrentzündung davon trägst, oder neigst du dazu?


    Ich wünsche dir ebenfalls gute Besserung !


    Liebe Grüße Maus

  • Hallo Leute
    Diana  
    wegen des Wagens würde ich mal einfach ein paar Autohändler abklappern.
    Die Knubbel müßen kein KF Anzeichen sein, sind sie weich und lassen sich wegdrücken?
    Dann kann es Gewebewasser sein , der Körper braucht halt lange um das abzubauen.
    Falls du Angst hast laß einen Ultraschall machen.
    maus  
    kannst du nicht doch noch ein paar Tage aussetzen.
    Wäre evt.besser wenn do noch so arge Probleme hast.
    @Rosi
    war auch total nervös, aber als ich im KH war war es wie weggeblasen.
    Hoffe deine Blutuntersuchung war ok.
    Drücke euch Dreien ganz ganz doll die Daumen.
    LG Roxie

    1 OP 1998 mit 260cc ÜBM
    2004 KF re Brust festgestellt
    Austausch Sep.2004 beidseitig
    Rofil Implantate , rund , ÜBM, BF-Schnitt,
    330 cc, hohe kohäsivität, komme aus dem schönen Ruhrgebiet

  • Hi Roxie,


    habe echt keine Chance auszusetzten,


    würde auch supergerne Urlaub nehmen, die lassen mich aber nicht. Wieder zu meinem bzw. zum PC-Kollegen gehen, da ja meiner immer noch in Urlaub ist währe mir total unangenehm. Und wie gesagt ich habe keinen Hausarzt , wüßte auch nicht was ich dem erklären sollte. Stell dir mal vor, da kommt eine Patientin zum praktischen Arzt , die er über hauptnicht kennt und will dann für arbeitsunfähig erklärt werden aufgrund eine BV. (Schäm schäm ). Ich weiß selber das das alles nicht so toll ist. Habe aber keine andere Chance. Hauptsache meine netten Kollegen sind mal wieder mit Schnupfen zu Hause und geniesen das Kranksein in vollem Selbstmitleid. Irgendwas mache ich da falsch in meinem Leben.
    Was mir wirklich Sorgen macht, ist das sich meine Lage nicht wirklich bessert und ich auch keine wirkliche Erklärung dafür habe, warum sich das alles so hinzieht. Letztendlich mach ich mir nacher warscheinlich selber noch Vorwürfe , wenn irgendwas schiefgelaufen ist.


    Ich weiß ehrlich gesagt noch nicht so richtig was ich tun oder lassen soll, und ob das überhaupt noch alles so richtig läuft.


    Grüße Maus

  • Hallo alle zusammen,
    vorab möchte ich gerne sagen, dass ich das echt toll finde,wie man sich hier gegenseitig hilft, mit Ratschlägen, eigenen Erfahrungen. Dass man einem versucht die Angst vor der OP zu nehmen etc. Ihr seid wirklich eine große Hilfe, wenn man selber nicht mehr weiter weiß, und auch keinen hat, der selbst schon Erfahrungen mit einer BV. hat.
    Ich selbst leide seit Jahren unter meiner sehr kleinen Brust (75 AA, wenn überhaupt):-(.Das muss ich euch bestimmt nicht sagen, ich denke, das Problem kennen viele. Da dies auch bis jetzt sehr mein Leben beeinträchtigt hat, habe ich mich entschlossen eine BV. zu machen. Am 11. März werde ich operiert. Wenn ich aber hier lese, dass die meisten von euch beim ersten Termin wussten was für eine Größe eingesetzt wird, habe ich doch Bedenken. Mein Chirurg hat mir gesagt, dass es eine B-Größe wird. Auch auf meinen Wunsch hin. Ich will keine große Brust.Bin froh, dass ich überhaupt eine bekomme. Habe mich deswegen auch für ein volles B-Körbchen entschieden. Leider hat er nicht viel davon erwähnt, wieviel cc er einsetzen will. Er meinte, er kann das so auch nicht sagen, da er es bei der OP besser einschätzen kann, wieviel er nimmt. Er fängt bei 200 cc. (recht wenig oder?) an und geht dann von der Größe aus weiter, um zu gucken wieviel "reinpasst". Aber wenn ich die mails von euch lese, dass viele ab ca. 250cc aufwärts eingesetzt bekommen oder bekommen haben, fragen ich mich, wie es bei mir sein wird. Habe noch 2 tage vor der op ein Termin wegen Blutabnahme etc. Vielleicht sagt er mir dann mehr darüber.Ich bin 1,72m groß und wiege ca. 54 kilo. Also recht schlank. bekomme die Implantate in Tropfenform unter BM gesetzt von der Brustfalte aus. Könnt ihr mich vielleicht ein Rat geben, welche Größe eine schöne volle B-Größe ist?
    Wie war es eigentlich bei euch? Habt ihr mehrere Termine gehabt vor der OP, oder war direkt alles an einem Tag geklärt? Oh man, ich habe echt große Angst vor der OP, vorallem vor den Schmerzen danach. Aber wenn ihr das alle durchgestanden habt, mit Schmerzen etc. dann werde ich das wohl auch schaffen. ..irgendwie..


    Lieben Gruß nura

  • Hallo Nura


    Also ich bin 1.64 und 51 kg. Ich habe momentan auch 75 a und ich will eine schöne geformte Brust, das aber sehr natürlich aussehen soll (Tropfenform). Der Arzt schaut das es zu dir passt auch je nach dem wie breit dein Becken ist. Ich war jetzt am Dienstag für Blutentnahme und habe alles mit ihm nochmals besprochen. Ich bekomme auch unter Brustmuskel und in der Brustfalte. Nachher soll es ein 75 b geben. Er meint ich bekomme 210 bis 240. Aber schon mit den Assistentin welches zu mir passt während der OP.
    PS. ich habe meine OP am nächsten Donnerstag und bin schon ganz aufgeregt.
    liebe Grüsse
    Rosi

  • Hallo Nura,
    erstmal ein herzliches HALLO,
    also um ein schönes B Körbchen zu bekommen würde ich mal auf 250-280cc
    Ggf etwas weniger da sich das Impli durch die Tropfenform nach oben hin verjüngt.



    Die Schmerzen UBM sind natürlich mehr als ÜBM aber das schaffst du schon.
    Wichtig ist halt das du nach der OP Ruhe hälst und nicht so schwer hebst.
    Dein Körper wird dir schon seine Schranken zeigen.
    Tropfenförmige Implis wirken sehr natürlich ich persönlich finde runde schöner.
    Wünsche dir alles Gute zur OP.
    LG Roxie

    1 OP 1998 mit 260cc ÜBM
    2004 KF re Brust festgestellt
    Austausch Sep.2004 beidseitig
    Rofil Implantate , rund , ÜBM, BF-Schnitt,
    330 cc, hohe kohäsivität, komme aus dem schönen Ruhrgebiet

  • hallo maus,
    kann dir garnicht oft genug sagen wie leid mir es tut das du so leidest.
    Hoffe es geht dir etwas besser, ansonsten ab zum DOC.
    Liebe Grüße
    Roxie
    P.S.: Man hat nur einen Körper

    1 OP 1998 mit 260cc ÜBM
    2004 KF re Brust festgestellt
    Austausch Sep.2004 beidseitig
    Rofil Implantate , rund , ÜBM, BF-Schnitt,
    330 cc, hohe kohäsivität, komme aus dem schönen Ruhrgebiet

  • Hallo Roxie, hallo Rosie 1971,
    hallo maus,


    danke für eure Antworten. Da bin ich ja beruhigt, dass du Rosie 1971 auch ungefähr die gleiche Op vor dir hast wie ich und die ungefähre Größe eingesetzt bekommst wie ich. Ich würde eigentlich auch gerne so um die 250cc eingesetzt bekommen, wie die Roxie das erwähnt hat. Ich will nämlich nicht, dass die zu klein werden.


    Hab meinen Termin ja noch 2 Tage vor der OP. Ich versuch dann noch mal alles abzuklären. Wie lange bleibt du nach der Op zu hause ROsie 1971? Wie ich das mitbekommen habe hast du Roxie ja deine OP schon hinter dir, wie war was bei dir mit der Arbeit und Erholung? Haben eigentlich viele mitbekommen, dass du dich hast operieren lassen? Bist du jetzt mit dem Ergebnis zufrieden?
    Ich wollt so 2 bis 3 wochen zu hause bleiben. Da ich im büro arbeite und ständig schwere akten tragen muss und meine arme heben muss um an die akten dranzukommen. ich will eigentlich auch nicht, dass die Kollegen das mit der OP mitbekommen bzw. danach bemerken. Ich versuch jetzt erst recht zu pushen, damit schon mal mehr da ist. Bei mir auf der Arbeit gibt es nämlich viele die tuscheln und quatschen. Na ja und das möchte ich dann doch so weit wie möglich vermeiden.


    Habt ihr euch eigentlich diesen Gürtel, den man nach der OP benötigt selbst holen müssen oder ist das in den Kosten imbegriffen.


    Zu dir Roxie 1971, ich wünsche dir alles gute für deine OP!!. Ich kann mir schon vorstellen wie aufgeregt du bist. Ich bin jetzt schon irgendwie durch den Wind, ob wohl es noch 6 Wochen hin sind. Aber ich denke ständig, was alles auf mich zukommt, und vorallem dass ich danach ein ganz neuer Mensch bin. Wie es so sein wird. Aber das alles lohnt sich ja.


    @ Maus zu dir. ich hab jetzt einige Zeit deine email verfolgt und möchte dir auch sagen, dass es mir echt leid tut, dass es dir nicht gut geht. Aber ich
    hoffe, dass es dir bald wieder gut geht und dass sich alles bessert.


    Liebe Grüße nura

  • Hallo Nura,
    habe die OP schon das zweite mal hinter mir ;)
    Nach der ersten OP war aber nur knapp 5 Tage zu Hause und bin dann wieder arbeiten gegangen.
    Habe aber gesagt das ich mir eine Zyste in der Brust wegoperiert wurde und ich deshalb nicht schwer heben darf.
    Nach der zweiten OP bin ich dann ganz zu Hause geblieben , hatte aus privaten Gründen meinen Job gekündigt.
    Habe aber relativ schnell die Arbeiten im Haushalt erledigen können.
    Das mit dem Brustgürtel mußt du bitte im Vorfeld abklären ist von PC zu PC unterschiedlich.
    Falls du die Möglichkeit hast , bleibe ruhig 2 Wochen zu Hause.
    LG Roxie

    1 OP 1998 mit 260cc ÜBM
    2004 KF re Brust festgestellt
    Austausch Sep.2004 beidseitig
    Rofil Implantate , rund , ÜBM, BF-Schnitt,
    330 cc, hohe kohäsivität, komme aus dem schönen Ruhrgebiet

  • Hallo Nura, bin auch wie Roxie zum zweiten Mal operiert, auch wegen ner KF. Sonst hätte ich nur EINE OP gehabt. Würde es immer wieder tun, trotzdem. Hatte auch wie du vorher 75AA, wenn überhaupt, gepasst hat eigentlich gar nichts. Jetzt hab ich 75C, mit 360ml UBM. Bin sehr zufrieden damit, muss ja auch zu den Körperproportionen passen, meine Ärztin hat mir das so vorgeschlagen. Hab bei ihr in Fotos geblättert und gezeigt, wie es ungefähr aussehen sollte. Da hat sie noch ein bisschen mehr vorgeschlagen. Bin heute auch froh drüber. Denke, mit 2 Wochen zu Hause bleiben,das ist ganz gut. Und wenn du auf Arbeit , so wie Roxie es sagt, von ner Zystenentfernung oder ähnlichem redest, weil es wirklich nicht geht, dann wird man dir das auch glauben.
    Mit dem BH mit Gürtel ist sehr verschieden,bei manchen Ärzten ist das im Preis inbegriffen, sie sind auch relativ kostenintensiv. Meiner von Anita kostete 160 €!! Bei anderen Ärzten wiederum musst du den selbst kaufen. Unter anderem sind auch deshalb die Preise bei den Ärzten sehr verschieden, bei einem ist alles inklusive, beim nächsten hast du Extrakosten. Das musst du bitte vorher klären.Dann wünsche ich dir mal viel Glück! LG Liesa
    Und Maus, mensch, alles Gute auch für dich. Wurstel nicht so hin, du tust mir so leid.Irgendein Arzt muss dir doch helfen können, egal, ob du dich nun schämst oder nicht, bin auch manchmal so, doch dann sag ich mir: sch.... drauf, mehr als "nein"-sagen, können die auch nicht. Steht man durch, aber dir wird geholfen, dir solls doch endlich besser gehen. LG Liesa