Bv trotz Erkältung ?

  • Hallo Ihr Lieben!


    In 10 Tagen ist nun endlich mein Termin zur Brustvergrösserung und nun bahnt sich doch nicht etwa eine schlimme Erkältung(habe kein Fieber) an.Ich denk mal das schlimmste bekomme ich in 9 Tagen hin.Nun meine Frage,kann ich trotz dieser Erkältung operiert werden(wenn`s dann nicht mehr so arg ist)?Ich möchte diesen Termin nicht unbedingt verschieben.Ausser Aspirin kann ich doch jedes Medikament nehmen,oder?
    Es wäre ganz lieb,wenn mir jermand meine Fragen beantworten kann.


    LG lisaemilia

  • Solange du kein Fieber und starken Husten hast dürfte das kein Problem sein. Nimm frische Zitrone und Honig das hilft wenn nicht frag in der Apotheke die können dir auch weiter helfen. Ich durfte auch Grippostad nehmen. Das hat mir geholfen. Wünsche dir gute Besserung GLG Soffi

  • Hallo Soffi !


    Danke für Deinen Tip.Ich werde mir auch heut was in der Apotheke holen.Wick medinight kann ich doch bestimmt auch nehmen.Das hilft eigentl.auch immer ganz gut.Husten habe ich zum Glück noch keinen,nur Halsschmerzen.Aber mit etwas Glück,bekomme ich das schnell wieder hin.


    LG lisaemilia

  • hallo lisaemilia,


    Also ich dürfte 7 tage vor der op keine medikamente nehmen,auch kein asperin,weil das irgendwie das blut verdünnt.ruf an besten bei dein pc an und frag ihn- ich denke das ist die sicherste variante. wünsch dir ne gute genesung und ganz viel glück bei deiner op.


    glg jamie

  • Ich musste aufgrund einer Harnwegsinfektion Antibiotika bis ein Tag vor der OP nehmen, es war aber kei n Problem. Der Anästhisist meinte, ich bekomme vor der OP eh prophylaktisch eine hohe Dosis Antibiotika und sollten irgendwelche Bakterien rumschwirren, die hätten keine Chance. Wurd auch schon mal mit einer Erkältung operiert, dürfte also kein Problem sein.

    26 Jahre
    1,66 m, 58 kg
    1. BG: 15.8.2007
    OP: 5.9.2007
    anatomisch, UBM, Schnitt: Brustumschlagsfalte, 335cc