Bepanthen Salbe

  • Hallo ihr Lieben,


    morgen in einem Monat liege ich schon auf dem OP Tisch:) Bin ja schon soooo gespannt;)


    ICh habe jetzt schon von vielen gehört,dass man später die Narben mit Bepanthen Salbe eincremen soll. Welche ist denn besser? Die "normale" oder diese Antiseptische?


    Ich habe auch jetzt gehört, dass spezielle NArbencremes garnicht so gut sein sollen,weil sie eher für "wullstige" NArben sind und daher zwar zu flachen,aber auch breiten Narben führen. Stimmt das?


    Danke für eure Hilfe:)

  • Hallo du!


    Am besten fragst du deinen PC, der wird dir was die Cremes angeht schon Tipps geben denke ich. Ich hab ihn auch schon gefragt aber ich hab Cremeverbot bis er mir was anderes sagt, aber ich darf auf Nachfrage mit Aloevera-Spray einsprühen. Dann hab ich null Kontakt zu den Nähten oder Pflastern und es spendet Feuchtigkeit so dass die Haut sich schön weich anfühlt.


    Liebe Grüße

  • Hallo ihr zwei


    also die Sache mit der Narbencreme würde mich jetzt auch mal interessieren.
    Die Stellen die bei mir nicht wund sind (Wundheilungsstörungen) behandle ich aus eigeniniziative mit ner speziellen Narbencreme (Namen habe ich jetzt leider nicht zur Hand).
    Sollte ich also lieber Bepanthen Salbe benutzen?


    Wer weis was am besten ist?


    Ciao,
    de Zündi

  • Ich weiß es auch nicht. Ich habe meine Ärztin gefragt, die hat mir eine gesagt. In der Apotheke meinten sie auch, daß Bepanthen gehen würde. Ich habs nicht versucht, weiß ich nicht. Meine 2 wurden in der Zeit, als ich nicht cremen durfte, richtig trocken. Die erste Hautschicht konnt ich ein bisschen wegrubbeln. Ich durfte, was ich nicht wusste die 2 ruhig eincremen, halt nur nicht da, wo die Narben sind. Jetz nach einiger Zeit, darf ich auch die Narben mit ner Creme einschmieren. Ist noch bissl Schorf drauf. Wenn der runter ist, darf ich auch Dermatix cremen - schon gekauft :D

  • Genau,aber laut dieses Berichtest führt Dermatix dazu aus wulstigen Narben zwar Flache zu machen,aber eben auch Breite! Ich weiß auch nicht:(

  • @Sabrina25:Sorry,aber ich komme imme rmit den Namen durcheinander,aber du warst doch diejenige die auch irgendwie von 75E auf 75B ist oder? Wie geht es dir heute? Bist du zufrieden mit der Größe oder sind sie dir zu klein? Könntest du mir vielleicht eine Email mit noch mehr Informationen auch über deine Wundheilung schreiben? In einem Monat ist nämlich meine OP:)


    Das wäre sehr lieb. Meine Adresse ist: mareikebedner@web.de


    Danke:)

  • Also,Bepanthen enthält den Wirkstoff D-Panthenol welcher die Eigenschaft besitzt das Zellwachstum zu beschleunigen u. damit die Hauterneuerung,außerdem wirkt er hautberuhigend,glättend u. feuchtigkeitsbewahrend.
    Ich habe meine Nähte mit Dermatix eingecremt u. habe trotz allem 2 wulstige Stellen an der Unterbrustnaht.Aber nun habe ich die Tube (60g für 150 Euro) u. benützte diese bis zum Ende.
    Ich kenne einige die ihre Narben mit Bepanthen behandelten u. wunderschöne kaum sichtbare Nähte haben.


    katinka

  • also wenn ich dr.fansa gefragt habe und er nicht einen ganz tollen Tip für mich hat,dann werde ich wohl nur mit Bepanthen Salbe cremen:) Aber welche denn? Die normale oder die antiseptische? ;)

  • Also habe mal geschaut und meine Salbe nennt sich "Kelofibrase Sandoz Creme". Aber wenn das mit der Narbencreme eh nicht so toll ist sollte ich das vielleicht lassen?!
    Weis einer ob man die Bepanthen Salbe auch auf offene Wunden machen kann um die Wunheilung zu beschleunigen? Meine Wunden sind zwar nicht tief (ehr Oberflächlich) aber leider ziemlich großflächig. Sieht quasi aus wie näßende Abschürfungen... irgendwie schwer zu erklären.


    Danke,
    Zündi

  • hallo zündi!


    ich denk es ist besser da nix drauf zu machen. eine bekannt die auch eine BV hatte hat das gemacht und direkt ne dicke entzündung bekommen weil sich in cremes so leicht bakterien befinden bzw. vermehren. sie sollte auch erst dann cremen wenn alles zu war. sie hat aloespray genommen, das hat super geholfen. ich nehm das auch, allerdings hab ich ja noch pflaster auf den nähten und da kommt nix dran.



    wie lang ist es bei dir her??


    LG
    Fraggle77

  • mit dem cremen durfte ich erst 3 Wochen nach der Op beginnen.
    Aber normalerweise sagt dir dein PC ab wann du mit dem cremen beginnen kannst.
    Wie sollen sich in einer Cremetube Bakterien vermehren,wenn sie frisch geöffnet u. nicht über das Haltbarkeitesdatum hinaus geöffnet ist. Dann kannst du auch keine normal Gesichtscreme verwenden.Auf deiner Haut befinden sich auch immer Bakterien u. das ist völlig normal.
    Abschürfungen u. Krusten heilen wesentl. schneller u. besser ab wenn man sie regelmäßig, z.B. mit Bepanthen,cremt,aber keine offenen Wunden!!!!
    An nässende Wunden läßt man am besten viel frische Luft um die Heilung zu fördern.


    katinka

  • ja,aber wenn sie sagt,dass es wie abgeschürft ist,ist das vielleicht doch gut mit Bepanthen bzw dann kann sie ja die Antseptische von Bepanthen nehmen oder? Also wenn ich vom Fußball auf Kunstrasen eine Schürfwunde habe,mache ich da immer Bepanthen drauf;)

  • Danke für eure Tipps


    Also werd ich wohl lieber erst mal den Doc fragen was besser ist. Luftrockenen
    ist natürlich am besten, aber da ich ja meinen BH immer tragen muss läßt sich das schlecht realisieren. Beim Verbandwechsel lege ich mich immer ca. 2 Stunden auf den Rücken und föne mir die Wunden trocken. Funtioniert auch super und danach ist alles zu. Leider hält es aber nicht lange und näßt nach ner Weile wieder nach wie ich dann immer beim nächsten Verbandwechsel feststellen muss. Vielleicht ist es auch die Fett-Gaze die alles wieder ein wenig einweicht, doch ohne hätte ich Angst das es festklebt und ich dann alles wieder aufreiße. Doch es sah heute schon viel besser aus und zwei Stellen waren "Krustig" und trocken (Hatte insgesamt 8 offene Wunden!!!).
    Doch denk mal das beste ist wirklich zu warten bis alles zu ist bevor ich irgendwas draufschmiere.


    @Fraggle: meine OP war am 28.8. und die ersten 2 Wochen war auch alles supi. Dann fing mein Körper an die innen vernähten, selbstauflösenden Fäden abzustoßen (Allergie) und an die Oberfläche zu transportieren. Dadurch haben sich die vielen Wunden gebildet und wurden immer größer (denk mal durch die Spannung der Haut)


    Na mal schauen wie lange es noch dauert bis alles heil ist :(


    LG,
    Zündi

  • Hallo Zündi,


    ich würde ohne Rückfrage bei deinem Arzt nichts draufschmieren.
    Ich dachte damals auch ich könnte wieder Furazine Sol auf die offene Stelle machen, wie mir mein erster PC damals geraten hat. Aber Dr. Sch. war garnicht dafür ich soll garnichts darauf machen nur steril abdecken und warten. Solange es nicht rot und heiß wird nichts draufschmieren, das weicht die Stellen nur noch mehr auf.


    Bei dir ist es zwar nicht auf den Nähten, aber ohne Arzt lieber nicht.
    Ich hatte ja damals auch gedacht ich mach es gut und habe es dann doch viel schlechter gemacht als zuvor.


    Meine Stelle geht jetzt langsam zu, ich drücke dir die Daumen dass es bei dir auch bald trocken ist.
    Mir hat das Duschen an der Stelle nicht so gut getan, da ist jedesmal wieder alles aufgeweicht worden.
    Damals durfte ich auch erst duschen (an der Stelle, ich habe mich mit Bh unter die Dusche gestellt damit da nichts dran kommt) als die Wunde zu war.


    Vorallem beim Haarewaschen aufpassen dass dir nichts vom Schaum in die Wunde läuft, sonst dauert es noch länger.
    Bepanthen hat Wollwachs drinnen, da reagiere ich allergisch drauf, ich hätte es dadurch nur noch schlimmer gemacht.


    lg melon

  • @ an alle,


    man darf erst anfangen zu cremen wenn die Krusten abgefallen sind, also die Haut richtig verheilt ist, sonst wird die Narbe aufgeweicht und kann aufgehen.


    Das ist so nach 3-4 Wochen der Fall. Der eine Arzt findet Narbencrems wichtig, der andere sagt man kann sich das Geld sparen. Es kommt eigentlich auf die Massage an und mit Fett geht es halt etwas besser zu massieren. Dadruch wird die Narbenheilung beschleunigt und die Haut besser durchblutet.


    Aus einem Forumsbericht einer Mutter:
    Meiner Tochter wurden 5 Leberflecken entfernt, es entstanden sehr hässliche wulstige Narben. Sie hat sie jetzt seit einigen Wochen mit Dermatix Narbensalbe behandelt und ich muß sagen, der Erfolg ist super. Die Narben sind viel flacher, weniger rot und fast unauffällig geworden und das nach ca. 5 Wochen Anwendung. Daraufhin habe ich meine Gallen-OP-Narbe (ca. 25 Jahre her) auch mit Dermatix-Narbensalbe behandelt und auch diese Narbe ist nach ca. 2 Wochen Behandlung um einiges flacher, heller und nicht mehr so auffällig. Ich werden die Salbe noch einige Wochen weiterbenutzen. Ich kann die Salbe guten Gewissens absolut weiterempfehlen.
     
    Contractubex hatte ich auch kurzzeitig verwendet aber ich hatte das Gefühl, das die Narbe davon erst richtig hart geworden ist.


    Ich hatte mit Contratubex auch schlechte Erfahrungen, als mein erstes Dermatix alle war, habe ich das Contratubex benutzt zum überbrücken und nach 2 maliger Anwendung hat dann meine Narbenwucherung begonnen, vielleicht Zufall, jedenfalls ich nehme kein Contratubex mehr.


    Wer die Packung will ich verschenke sie.


    lg melon

  • katinka ,


    da hast du deutlich viel zu viel gezahlt. Ich habe meine 60 g Tube jetzt aus der Eu Apotheke bestellt und bei einigen Versandapotheken bekommt man die 60 g Tube für um die 70,-€. Kann ich jedem nur empfehlen, da kann man richtig Geld sparen. Und ab dem Warenwert muss man auch kein Porto bezahlen und in 2 Tagen hatte ich meine Tube.


    lg melon

  • Hey Melon


    Ja gut da werde ich mit der Cremerei noch a bissel warten bis alles ok ist. Ja die Wunden direkt an der BW sind jetzt zu, d.h. krustig. Hoffe es heilt schön brav darunter. Meine rechte Brust sieht auch schon besser aus und ich denke mal es dauert nicht mehr lange.
    Nur links, die große offende Stelle in der Mitte will nicht wirklich besser werden. Aber ich weis ja... Geduld... Geduld...


    Mein Doc hatte ja zu mir gesagt ich soll aller zwei Tage duschen. Doch ich trau dem Braten nicht und dusche die "GUTEN" nur alle 3 Tage, da ich auch das Gefühl habe das weicht zu sehr auf. Vorallem die Stellen die gerade erst zu gegangen sind will ich lieber erst mal in Frieden lassen.
    Ich kann es kaum erwarten heute nach der Arbeit nach hause zu kommen und zu schauen ob es besser geworden ist.


    Heute müsste ich ja auch meinen neuen BH (Extreme N) im Briefkasten haben. Hoffe nur das Teil passt mir.


    Was machen denn deine Narben? Näßt die eine Stelle noch?


    Bis dann,
    de Zündi

  • @Zündi, meine feuchte Stelle ist trocken. Ist zwar noch rote Kruste drann, aber ich schätze die fällt in den nächsten Tagen ab und dann müsste es trocken bleiben. Auch nach dem Duschen bleibt sie trocken.


    Mein Arzt hatte damals auch gemeint erst wenn es zu ist die Stellen duschen.
    Also nicht wieder aufweichen. Wenn es aber dann mal wirklich heilt, dann stört auch das Duschen nicht, dann geht es ganz schnell und bleibt zu. War bei mir damals auch so. Mein Pc meinte das dauert noch 1 Woche und dann ist es zu und er hatte Recht.


    Muss mir mal deinen Bh ansehen, denn kenne ich garnicht. Aber es gibt inzwischen auch ein Nachfolgermodell von dem High Performer der sieht auch anders aus und ist aber genauso stützend Belastung 4. Ich meine der sieht etwas poppiger aus mit roten Nähten. Den gibt es allerdings sicher noch nicht in dem Internetshop.


    lg melon

  • BH-Bericht...


    also der Extreme N ist gestern eingetroffen.
    Es ist der mit den roten Nähten. Ob das der Nachfolger sein soll weis ich nicht, doch der ist klasse. Er ist zwar nicht so dick wie der high performer (vom Stoff her) aber trotzdem sehr elastisch und straff.
    Und so nebenbei erwähnt sieht er auch recht gut aus :)
    Die Größe fällt genau so aus wie beim high performer, d.h. die D passt mir super.


    Also 10 Punkte von mir**********

  • Elastisch hört sich aber nicht so gut an, die Körbchen dürfen nicht nachgeben. Aussehen tut der allerdings viel besser als der alte. Viel fetziger.


    Ich glaube ich muss ihn mir auch mal von nahen ansehen, damit ich ein richtiges Urteil abgeben kann. Könnte auch noch einen gebrauchen. Wobei der Pulsebeat eigentlich für die Katze war. Der ist mir viel zu wuchtig und stützt nicht so gut, aber nachdem meine Ärzte und viele aus den Forums von dem geschwärmt hatten, habe ich mir auch einen zugelegt und bin nicht überzeugt.


    Aber jetzt habe ich den schon und werde ihn dann auch tragen, allerdings erst nach den 8 Wochen und sicher auch nicht zum Joggen, sondern nur zum Radfahren.


    Schön dass deine Löcher langsam zugehen. Die grossen Flächen brauchen ja leider ihre Zeit. Ich warte auch jeden Tag drauf das die Kruste von alleine abfällt, hab Angst dass ich sie beim Cremen oder anziehen abreiße und dann der Mist wieder anfängt zu bluten.


    lg melon

  • Hi Melon


    na nimm das mit dem elastisch nicht ganz so wörtlich. Kurz und knapp... der hält die Möpse super fest. :)


    Ja, die Löcher sehen jeden Tag besser aus. Jetzt sind es eigentlich nur noch die in der Mitte der Brust und die in der Brustfalte.
    Ich denk mal noch zwei Wochen und dann ist das schlimmste vorüber.. juhu.
    Dann werde ich mich nur noch mit den Narben anfreunden müssen.


    Drück die Daumen das bei dir auch alles io ist!


    Ciao,
    zündi

  • Ist das denn zwangsläufig so,dass die Narben größer und breiter werden,sobald man ein "Loch" bekommt?


    Ich wünsche dir weiterhin eine gute Wundheilung:)

  • andere wissen das bestimmt besser als ich aber mein PC hat mir schon was dazu gesagt. meine ja doch nicht grade kleine offene stelle wird wohl auch eine breitere narbe haben. allerdings besteht die chance das die sich dann noch gut zusammenzieht, der rest an mir sieht optimal aus, daher hofft er das die stelle nachher auch schön schmal wird. ansonsten korrigiert er das wenn es mich zu sehr stört bzw. er der meinung ist dass es nötig ist.

  • Hi Idefixvfl


    also ich denke mal schon das wenn die Wundheilung nicht so optimal läuft und man Probleme bekommt die Narben nicht ganz so "schön" werden wie anfangs angenommen.
    Mein Doc meinte zwar das sich auch bei mir die Narben später noch zusammen ziehen würden, doch ich kann mir das nicht wirklich vorstellen.
    Genaueres kann ich dir aber natürlich erst in einigen Monaten berichten.


    bis dann,
    de Zündi

  • Also sie wird deutlich sichtbarer weil sie breiter wird, allerdings kann sie trotzdem weiss werden wie meine Narben und dann sind sie auch nicht mehr so auffällig. Ich habe schon Bilder gesehen da sieht man es trotz großem Loch nach ein paar Monaten nicht mehr so sehr. Hauptsache sie ist weich und flach und dafür kann man ja was tun.

  • Hi @all!


    Nach langer Zeit ohne Internet (grrr..) melde ich mich zurück! Juchu!


    Ich war jetzt bei einem PC hier in der Nähe wegen meinen Narben. Der hat mir Dermatix aufgeschrieben, das, wovon mir mein PC abgeraten hat, weil er meint, es sei nur Geldverschwendung. Auf wen hör ich denn jetzt? Mit 120 Euro ist mir das eigentlich zu teuer, um es einfach mal auszuprobieren, da ich nicht weiß, ob ich von der KH bzw. von der Beihilfe was davon wiederkriege.


    Btw, bisher habe ich, wenn überhaupt, nur ab und zu mal mit Linola Fett eingecremt, müsste das nicht reichen? Contractubex hatte ich damals nach meiner ersten OP, und gebracht hat es glaube ich nix, daher hab ich nach der zweiten so gut wie nie gecremt.
    Hm.. muss auch sagen, dass ich nie eine Kruste oder ähnliches hatte, vielleicht brauche ich das dann gar nicht? Bis jetzt sind die Narben auch ganz in Ordnung, aber habt ihr auch ein unangenehmes Gefühl wenn ihr die berührt?