Termin beim PC: Doppel-OP vorgeschlagen

  • Hallo hatte am Dienstag meinen Termin zur Info beim PC. Er hat mir eine Bauchdeckenstraffung und eine Bruststraffung links und wegen meiner leichten Assymetrie eine Verkleinerung der linken Brust vorgeschlagen. Soll mir jetzt überlegen ob ich es in einer Sitzung oder in zwei Sitzungen machen lassen will.Die op zeit wäre ca. 5Std. ziemlich lange, er meinte wenn ich auf Sicherheit aus wäre ,wäre es auf 2 mal besser.(natürlich möchte ich Sicherheit ,frag mich schon die ganze Zeit wie er das wirklich meinte).Ich bin jetzt schon am Zweifeln.Allerdings denke ich das ich mich nur einmal unters Messer legen werde.Ich habe auch Sorgen hinterher .Ich bin berufstätig muss auch körperlich arbeiten und habe zwei kleine Kinder um die ich mich kümmern muss. An Urlaub für meinen Mann ist nicht zu denken. Wie habt ihr das gemachtund wie lange seid ihr nicht arbeiten gegangen? An meinen Sport (handball) darf ich gar nicht denken! wann ist so was wieder möglich? jetzt schon Danke für euere Antworten

  • Hallo Magg,
    Eine Doppel OP ist ein Rieseneingriff am Körper und muss gut überlegt sein. Natürlich ist es verlockend alles in einem Wisch zu machen und nicht zwei mal unters Messer zu müssen. Die Entscheidung dafür kann ich dir leider nicht abnehemen.
    Was ich aber sicher sagen kann: Nach einer Doppel Op wirst du keinen falls vor 6-8 Wochen wieder körperlich arbeiten können. Handball, schätze ich mal wäre für 3-4 Monate gestrichen und bei 2 kleinen Kindern, bist du sicherlich mal die ersten 2-4 Wochen auf Hilfe angewiesen.
    Du siehst also, da kommt ne ganze Menge auf dich zu. Am besten du besprichst dich nochmal mit dem PC.
    Weniger Bedenken hätte ich was die Sicherheit angeht. Heutzutage sind die Narkosen so eingestellt, dass ein gesunder Körper so eine lange Op gut verkraftet, aber vielleicht meint er auch eher die Wundheilung.
    LG
    Paloma

  • hi magg,


    eine doppel-op ist natürlich doppelt so viel wie eine einzel op... ABER cats hat es machen lassen und war zufrieden. vor cats berichten war ich auch sehr skeptisch... aber nach ihren berichten die ich gelesen habe denke ich das eine doppel op gar nicht mal das schlechteste ist.
    du hast nur einmal die narkose und nur einmal deine ängste und alles, was so dazu gehört.


    bei einer narkose ist es übrigens egal ob du nur eine halbe stunde, oder 5 oder 6 stunden "weg" bist. das macht nichts (sagte mir mein arzt damals) und ist auch nicht mehr oder weniger gefährlich.


    vielleicht meint er wirklich die thrombose gefahr nach dem eingriff. da könnte ich mir schon vorstellen das die erheblich höher ist als bei einem einzeleingriff - allein schon weil du dich danach weniger bewegen kannst. aber dafür gibt´s ja das gute alte heparin und die thrombosestrümpfe *sexy* ;)


    also ich kann nur vom bauch sprechen, und da konnte ich nach 3 wochen wieder arbeiten gehen. ich mach allerdings einen büro job und muss nichts schwer heben (außer vielleicht mal ein paar ordner ;)). hier würde ich noch mal deinen arzt befragen und auch mal cats fragen :)


    viele grüße


    kohaku

    15.09.2005 Lipo OS + Knie innen
    13.03.2006 BDS - super happy!!!!!
    19.10.2006 Lipo Hüften, äußere OS


    .oO~insgesamt 45 Kilo abgenommen~Oo.

  • Hi Magg


    hier ist die mit der Doppel OP:-)


    Ich hatte auch recht Schiss davor und wurde vor der OP sehr unsicher, aber mein PC hatte mir von Anfang an gesagt, er würde das verbinden und das sei für mich absolut kein viel grösseres Risiko. Also weder von der langen Narkose (5 Stunden) also auch von dem Verbinden der beiden Straffungen. Ich hab ihn mehrmals drauf angesprochen und ihm dann einfach vertraut und bin zum Glück nicht enttäuscht worden. Es ist wirklich super geworden und ich würde es wohl jederzeit wieder verbinden. Aber NUR, wenn der Arzt es wirklich von sich aus meint und sagt dass er das kann. Es ist ja eine echt lange OP Zeit und von daher muss der Doc schon sehr sicher sein.


    Meiner hatte gar nie die Option von zwei OP's, er war da sehr von sich überzeugt, hihi.


    Von daher würde ich Deinen echt nochmal genau fragen, was er mit der Sicherheit meinte und was genau passieren könnte ,wenn man es verbindet. So dass Du Dir dann alles nochmal durch den Kopf gehen lassen kannst.


    Also ich war vielleicht ein klitzekleines Bisschen länger krumm und vorsichtiger als bei einer OP, aber ich glaub das war echt nicht viel. War sehr schnell wieder gut unterwegs, spazieren, zügiges Gehen nach wenigen Wochen, Krafttraining hab ich leicht angefangen nach knapp 3 1/2 Monaten.


    Ballsport sollte man ne Weile meiden wegen der Brust, aber das würde Dir Dein Arzt dann ja genau erläutern wie lange.


    Wegen der langen Narkose nochmal, mein PC meinte dasselbe wie oben von Kohaku und Paloma geschrieben.


    Sexy Thrombosestrümpfe musste ich übrigens nicht tragen, kicher. Ich kriegte einfach jeden Tag eine Spritze und musste am Tag nach der OP gleich auf und rumlaufen.


    Da ich Hausfrau bin, kann ich leider nicht sagen wie schnell man wieder richtig arbeiten könnte. Aber ich weiss noch, dass ich an Weihnachten doch noch sehr eingeschränkt war und das war dann ja fast 3 Wochen nach OP. Also es dauerte schon ein Weilchen, körperlich hätte ich da noch nicht sooviel gekonnt. Und für die Kids bräuchtest Du sicher eine Weile Hilfe. Hochheben geht ja ne rechte Zeit eh gar nicht.


    Bin gespannt wie Du Dich entscheidest. Wie gesagt, ich würde den Doc nochmal ganz fest löchern:-)

    Alles Liebe von Cats:-)


    ************************


    Gewichtsabnahme von 110 auf 55 Kilo bei 1.55 m:-) Bauchdecken-+ Bruststraffung am 6.12.06 + Oberschenkel-+ Gesässstraffung am 31.10.07 glücklich überstanden:-)

  • Wenn Du mal in meinen Berichten von nach der OP (also ab 6.12.) stöberst, siehst Du vielleicht besser die Zeitspanne bis alles wieder einfacher wurde und wie es mir die ganze Zeit erging. Und sonst einfach fragen. Aber man vergisst echt irgendwie schnell, hihi.

    Alles Liebe von Cats:-)


    ************************


    Gewichtsabnahme von 110 auf 55 Kilo bei 1.55 m:-) Bauchdecken-+ Bruststraffung am 6.12.06 + Oberschenkel-+ Gesässstraffung am 31.10.07 glücklich überstanden:-)

  • Neu erstellte Beiträge unterliegen der Moderation und werden erst sichtbar, wenn sie durch einen Moderator geprüft und freigeschaltet wurden.

    Die letzte Antwort auf dieses Thema liegt mehr als 2.000 Tage zurück. Das Thema ist womöglich bereits veraltet. Bitte erstellen Sie ggf. ein neues Thema.