hatte gestern mein erstes beratungsgespräch....

  • .... ich habe mich gleich aufgehoben und verstanden gefühlt.
    wir hatten ein langes gespräch und der arzt hat sich schließend bei mir für
    rundimplantate entschieden, 250 cc.


    ich bin sehr schlank: ca. 1,68 groß und wiege ca. 49/50 kg
    jetzt habe ich eine ganz kleine brust (bestimmt AA)


    250 cc sind bei mir doch nicht zuviel, oder? weil ich möchte nicht, dass es so rießen brüste werden, weil ich ja so eine zierliche person bin.


    das implantat soll dann hinter dem brustmuskel gesetzt werden und der zugang in der brustwarze gemacht werden.


    jetzt habe ich hier gelesen, dass gerade die beiden sachen am schmerzvollsten sein sollen.


    ich will es unbedingt machen.... schade dass man einem die angst nicht nehmen kann.


    jetzt muss ich nur noch meinen eltern davon erzählen - das wird schwer, weil die sowas nicht verstehen können. aber ich bin schon 25 jahre und alt genug

    26 Jahre; ca. 1,68 / ca. 50 kg
    1.BG: 31.05.07
    2.BG: 13.07.07
    OP: 22.08.07
    BWS;UBM;250cc, runde implis

  • Hallo Nele,


    ich glaube nicht, dass 250 zuviel sind. Ich bin 170 groß, wog vor der OP 55 kg und bekam 400, von A auf D. Da sie ja hinter den Brustmuskel gesetzt werden, drückt der noch etwas an Volumen weg.


    Ich hatte meinem PC nen paar Fotos ausgedruckt, wie ich es möchte und er hat dann während der OP entschieden,wieviel er nehmen muss, damit es so wird vom Volumen her.


    Gruß
    hdrmandy

  • hallo nele,


    ich kann mich der meinung von hdrmandy nur anschließen, es wird nicht zuviel sein. ich hab mir bei 1,58m/46 kg 350cc einsetzen lassen und es sieht toll aus. im nachhinein würde ich sagen, hätte ich mich geärgert, wenn ich weniger genommen hätte. bei weniger hätte ich auch eine straffung in kauf nehmen müssen, was ich auf gar keinen fall wollte.
    was die schmerzen betrifft kann ich nur sagen, es ist bei jedem anders. da ich relativ schmerzunempfindlich bin, kann ich es schlecht beurteilen, ob es bei übm weniger gewesen wäre. mir ging es sehr schnell wieder gut. sicherlich hat der muskel bei ubm mehr zu ackern, weil er ja durchtrennt wird und sich hinterher auch dehnt. aber das sollte dir keine angst machen. das kommt immer auf den jeweiligen körper an.


    lg und viel glück dörte