Morgen letzter Termin

  • Hallo Ihr Lieben,


    habe morgen meinen letzten Termin, vor der OP Ende April. Hab jetzt ein wenig Panik das ich noch irgendeine Frage vergessen habe , die ich dem PC noch stellen will. Eine dringende Frage erstmal an euch, mir sagte der PC das ich am 26.04 reinkomme das am selben Tag ge,acht wird und ich am 27.04 schon wieder nach Hause kann. Es ist eine Paxis gleich an der Kö hier in D'dorf ich bleib nur eine Nacht kann dann wieder nach Hause?? Ich hab da so ein wenig Panik??? Wenn ich nach Hause komme stehen da 4 Kinder in den Startlöchern....was empfiehlt ihr?? Besser länger bleiben oder mach ich mir da zuviel sorgen??
    Vielen Dank für Eure Hilfe!!
    Liebe Grüße,
    Anja

  • Hallo Anja,
    also einen Tag später wieder nach Hause finde ich etwas ungewöhnlich.Ich hatte an einem Montag meine OP und durfte am Samstag wieder nach Hause. Die Schläuche wurden Donnerstag und Freitag gezogen.An deiner Stelle würde ich schon ein paar Tage bleiben.......ich habe selber 3 Kinder und man ist doch die erste Zeit etwas eingeschränkt.
    Gruß Katja

  • Hallo Anja,


    ich musste auch morgens ins KK, bin am Vormittag operiert worden, war dann allerdings zwei Nächte da. Bin auch erst am zweiten Tag aufgestanden, was ich im Nachhinhein auch als notwendig betrachtet habe. Ich habe mich dann zwei komplette Wochen bei meinen Eltern einquartiert, wo ich weder Kinder noch Haushalt hatte. Für meine Kinder und den Haushalt hätte ich in der ersten Woche nie im Leben alleine sorgen können.( Hatte allerdings auch eine Muskelstraffung).
    Ich lag in der ersten Woche nur auf dem Sofa. Dein jüngstes Kind ist 2 Jahre, oder?
    Mein Tip: versuche neben deiner Haushaltshilfe noch irgendeine andere Bezugsperson zu bekommen, die dir die Kinder abnehmen kann, da du am Anfang doch recht eingeschränkt bist und ja auf keinen Fall etwas heben darfst. Versuche dir so viel Ruhe zu gönnen, wie es nur irgendwie geht mit vier kids. Aber das alles kannst du ja mit einer guten Organisation alles hinkriegen. Und dann geht es jeden Tag auch besser.
    Angst hatte, glaube ich, jede von uns. Aber es ist wirklich nicht zu vergleichen mit einem Kaiserschnitt. Und alleine das Ergebnis setzt schon so viele Endorphine frei, dass du den ganzen andreren Kram schnell vergisst.
    Ich wünsche dir alles erdenklich Gute.
    Nina

  • hey,
    bin zwei nächte geblieben.
    aber man hatte abends am ersten tag schon überlegt ob ich am nächsten tag gehen darf.


    von der op her kannst du schon theoretisch gehen.
    natürlich musst du dann zum drainage ziehen usw. ein paar tage später wieder hin.


    der grund wieso die meisten so lange im krankenhaus bzw. in der klinik bleiben ist einfach der, weil man die patienten dort unter "kontrolle" hat.
    das heißt: man kann sicherstellen das sie nicht rumlaufen, schwere sachen heben usw.
    denn nach er op fühlt man sich nicht so kaputt wie man eigentlich ist. da übertreiben es die meisten ganz schnell.
    als mein arzt gesehen hat das ich am tag nach der op schon durch mein zimmer bin und auf den knien war um was aus meiner tasche zu holen hat er auch kurzerhand beschlossen "sie bleiben noch eine nacht!".


    also, wenn du wirklich konsequent ruhig bleibst daheim und wirklich nicht zu viel machst (da musst du wirklich drauf achten, du tust dir sonst keinen gefallen damit) denke ich, wird es kein problem sein am nächsten tag nach hause zu gehen.
    eine nacht muss bei vollnarkose sein.


    lg


    kohaku

    15.09.2005 Lipo OS + Knie innen
    13.03.2006 BDS - super happy!!!!!
    19.10.2006 Lipo Hüften, äußere OS


    .oO~insgesamt 45 Kilo abgenommen~Oo.

  • hallo,
    ich bin auch am 27.12. morgens rein, vormittag OP am 28.12.mittags auf mit besuch ins cafehaus im spital und am 29.12. um 9 uhr raus aus dem spital. das war ein freitag und am dienstag drauf in die praxis drainagen ziehen. solange du drainagen hast ist es etwas mühsamer zu hause aber ich habe sie mit kabelbindern an den gürtelschlaufen montiert und war am samstag schon auf achse. ich habe sofort wieder gut geschlafen und war daher unter tags recht fit aber immer wieder auf der couch gelümmelt. nach 10 tagen bin ich wieder ins büro, allerdings nur 30 stunden woche und mein partner hat mir zu hause wirklich alles abgenommen inkl. der kids.
    dein körper wird dir schon sagen wie belastbar er ist und jeder mensch hat seine grenze woanders. aber wegen dem kurzen spitalsaufenthalt würde ich mir keine gedanken machen.mir wäre es sogar lieber gewesen schon am nächsten tag nach hause zu gehen. die OP ist wirklich nicht so schlimm wie sie klingt.
    alles gute für dich
    lg bimbozwerg

  • Hallo Anja,


    ich wurde am Samstag opperiert und hätte am Montag nach Hause gehen dürfen. Nachdem mein Freund aber den ganzen Tag und abends nicht zu Hause war, bin ich noch einen Tag länger geblieben, hat auch nicht geschadet. Mein PC hat auch gesagt ich kann ruhig noch ein paar Tage bleiben, wenn ich will. Ruh Dich anschließend gut aus und nimm gerade mit 4 Kindern jede Hilfe an, die Du kriegen kannst.


    Alles Liebe Tara

  • Neu erstellte Beiträge unterliegen der Moderation und werden erst sichtbar, wenn sie durch einen Moderator geprüft und freigeschaltet wurden.

    Die letzte Antwort auf dieses Thema liegt mehr als 2.000 Tage zurück. Das Thema ist womöglich bereits veraltet. Bitte erstellen Sie ggf. ein neues Thema.